Sponsoring eines Workshops "Schutzkonzepte gegen Missbrauch in Schulen"
Zonta Classic Night für den guten Zweck

Bad Bergzabern. „Von Liebe, Wein und Wiener Sein“ – so lautet der Titel des ersten Benefizkonzertes des Zonta Clubs Bad Bergzabern im Jahr 2019. Die Zonta Classic Night findet am Samstag, 16. Februar um 19:00 Uhr auf dem Weingut Stadler, Hauptstraße 59 in Dierbach statt. In der Pause erwartet die Gäste ein köstlicher Gaumenschmaus in Form eines Fingerfood-Buffets sowie Weine und Sekte des Weinguts Stadler. Musik und lukullisches Angebot sind im Ticketpreis von 25 Euro enthalten. Karten können im Vorverkauf telefonisch bei Anne Uhle unter 06342-7548 oder per E-Mail unter anke_meissner@web.de erworben werden. Gegebenenfalls sind auch an der Abendkasse noch Tickets für den musikalisch-kulinarischen Genuss erhältlich.

Begleitet von Magdalena Wohlfahrt am Klavier, bereiten Cleo Roehlig (Sopran), Kai Kluge (Tenor) und Daniel Pastewski (Bass) Musikliebhabern einen schwungvollen klassischen Liederabend mit einem vielfältigen Repertoire aus Oper und Operette. Das hochkarätige Quartett brillierte individuell bereits in zahlreichen Meisterkursen, errang Engagements im europaweiten Raum und wurde durch Stipendien der Brahmsgesellschaft Baden-Baden oder des Richard Wagner Verbandes Karlsruhe gefördert. Preise des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“, der Kammeroper Schloss Rheinsberg, des SWR- „Emmerich-Smola-Förderpreises“ und der Opernakademie Baden-Baden zeichnen die Musiker ebenfalls aus.

„Bei unserem Charity-Liederabend lassen nicht nur Wien und seine unbeschwerte Lebensart grüßen und laden zum Genießen und Träumen vom baldigen Frühling ein“, so Bruni Monnerjahn, Präsidentin des Zonta Clubs. „Auch die gute Sache soll bei der Veranstaltung im Vordergrund stehen.“ Gemäß dem Satzungszweck ist Zonta ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Positionen, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern. Weltweit bestehen in 63 Ländern über 1.200 Clubs mit mehr als 30.000 Mitgliedern. Die Mitglieder jedes Clubs wählen ihre eigenen lokalen Service-Projekte. Sie fördern und unterstützen Frauen und Mädchen vor Ort.

Mit dem Erlös des Benefizkonzerts im Februar soll ein Workshop für Lehrkräfte, Schulleiter, Schulsozialarbeiter und Interessierte in Bad Bergzabern zum Thema „Schutzkonzepte für Schulen gegen Missbrauch“ umgesetzt werden. Durchführen wird ihn Diplom-Psychologin Christin Pontius in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V.

„Die Abhängigkeit der Kinder von ihren Lehrkräften und deren Bewertungen stellt ein natürliches und doch auch besonderes Machtgefälle dar. Um zu verhindern, dass Einzelne diese Macht missbrauchen und Kindern gegenüber gewalttätig werden, helfen nur eine gute Vorbereitung durch systematische Präventionsmaßnahmen und ein achtsamer Umgang miteinander. Dafür steht das Schutzkonzept“, erklärt Diplom-Psychologin Christin Pontius. Inhaltlich bekommen die Workshop-Teilnehmer Grundlagenwissen zu sexueller Gewalt und Täter-Strategien vermittelt. Sie erfahren, aus welchen Bausteinen Schutzkonzepte bestehen, wie diese den Schutz der Kinder unterstützen und warum ein Krisenplan für den Verdachtsfall die Schule stärkt. Der Termin für den Workshop sowie die Anmeldungsmodalitäten werden zeitnah bekannt gegeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen