Kirchheimbolanden - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Fledermäuse nehmen Stollen als Rückzugsort an

Vortrag mit anschließender Exkursion in Imsbach
Bergbau und Fledermäuse

Imsbach. Der Verein Pfälzisches Bergbaumuseum Imsbach lädt am Donnerstagabend, 9. Mai, zu einem Vortrag mit dem Titel „Bergbau und Fledermäuse – eine Liebesgeschichte?“ Fast alle einheimischen Fledermausarten sind aufgrund ihrer Lebensweise auf unterirdische Hohlräume als Rückzugsort für den Winterschlaf angewiesen. In einem höhlenarmen, aber bergwerksreichen Land wie Rheinland-Pfalz spielen Bergwerke eine zentrale Rolle für den Schutz dieser bedrohten Tiergruppe. Der Referent Dr. Andreas...

Lokales

Neue Termine bis 24. April
Haus der Familie

Kirchheimbolanden. Das Haus der Familie bietet folgende Termine an: Donnerstag, 18. April 10 bis 12 Uhr: Selbsthilfegruppe zur Alltagsbewältigung mit Heidi Toonstra-Schappert, Heilpraktikerin für Psychotherapie. 14 bis 16 Uhr: Töpferwerkstatt: Marje Beisiegel berät und begleitet die Teilnehmer bei der Umsetzung eigener kreativer und ungewöhnlicher Töpfereien. 14.30 bis 16.30 Uhr Hausaufgabenhilfe für Schüler ab der zweiten Klasse. Dienstag, 23. April 15 bis 17 Uhr: Kostenlose Hilfe für...

Lokales
Ab Freitag kann beim SV Ramsen wieder für Ostereier geschossen werden.
4 Bilder

Osterspaß für die ganze Familie
Ostereierschießen beim SV Ramsen

Von Jürgen Link Ramsen. Der Schützenverein Ramsen lädt ab Freitag, 12. April, zum Ostereierschießen in sein Schützenhaus „An der Schleifmühle“ ein. Von Freitag bis Ostermontag findet an zehn tagen (an Karfreitag wird nicht geschossen) die traditionsreiche Veranstaltung bei den Ramser Schützen statt, die sich seit dem ersten Ostereierschießen im Jahr 1977 zu einer der erfolgreichsten Veranstaltungen ihrer Art in der Pfalz, wenn nicht gar bundesweit entwickelt hat. Rekordverdächtig sind dabei...

Lokales
Detlev Malms und Hans-Christoph Rollfinke

Kultur im Alten Tanzsaal in Albisheim
Ein Musiker erzählt aus seinem Leben

Albisheim. „Bub, wirf dein Leben doch nicht so weg“ war die erste Reaktion der Tante, als der kurz vor dem Schulabschluss stehende Jan Bartholomäus Fabry seinen Berufswunsch, „Klassische Musik studieren“, zum ersten Mal äußerte. Wie alles in den 1960er Jahren begann und weiterging, hat Hans-Christoph Rollfinke humorvoll in seinem Buch „Seiltanz auf sechs Saiten“ aufgeschrieben und im Alten Tanzsaal einem zahlreichen Publikum vorgelesen. Der Musiker Jan unterrichtet nach dem Studium als...

Lokales
Einige Mitglieder wurden für ihr Engagement mit der Ehrenamtskarte ausgezeichnet

Jahresversammlung der PWV-Ortsgruppe Göllheim
Ehrungen und Jahresrückblick

Göllheim. Eine große Überraschung gab es zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Pfälzerwald-Verein-Ortsgruppe Göllheim: Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Antweiler, Dieter Hartmüller, überreichte fünf Mitgliedern die Ehrenamtskarte des Landes Rheinland-Pfalz. Karl-Heinz Hollatz, Gerd Kerner, Jürgen Ullmer, Uta Dilg und Hermann Angst wurden durch diese Karte für ihr ehrenamtliches Engagement, das mindestens 250 Stunden im Jahr betragen muss, geehrt. In seiner Rede betonte er die...

Lokales

Ostereiersuche beim PWV Göllheim
Rasante Wanderung der Dachsi-Kids

Göllheim. Gleich drei zweibeinige Osterhasen konnte die Familienwandergruppe des Pfälzerwald-Vereins für die Ostereiersuche der Dachsi-Kids gewinnen. Mit Kind und „Kegel“, in diesem Fall einem Bollerwagen, zog die lustige Truppe (bestehend aus 39 kleinen und großen Menschen) über den Dachsi-Wanderweg der Gemeinde Göllheim. Diesmal war es eine rasante Wanderung, denn die Kinder wollten ganz schnell die versteckten Eier finden. Mit einem eiervollen Bollerwagen kamen alle wieder wohlbehalten an...

Lokales
2 Bilder

Fortbildung in Kirchheimbolanden
„Hilf mir, wenn ich traurig bin!“

Kinder in Zeiten von Trennung, Scheidung, Tod und Trauer unterstützen Damit Kinder groß und stark werden, benötigen sie Eltern und Pädagogen, die ihnen sowohl in fröhlichen wie auch in traurigen Zeiten an der Seite stehen und Unterstützer sind. Diese wiederum benötigen oftmals Experten, die Mut machen, Kinder auch in traurigen Situationen hilfreiche Wege aufzuzeigen. Wenn ein Kind hinfällt und weint, wird oft schnell gesagt: „Ist doch nicht so schlimm! Tut doch nicht so weh!“, obwohl der...

Lokales

Mitmachen und Vorbild sein
Auszeichnung bewährter Kraftfahrer

Donnersbergkreis. Auch in diesem Jahr zeichnet die Kreisverkehrswacht Donnersberg wieder bewährte Kraftfahrer als Anerkennung für vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr aus. Eine Auszeichnung können alle Kraftfahrer mit mindestens zehnjähriger vorbildlicher Fahrzeit erhalten. Die Auszeichnung als bewährter Kraftfahrer ist neben Anerkennung auch Verpflichtung: Sie nimmt die Ausgezeichneten auch für die Zukunft in die Verantwortung. Mit der Annahme der Auszeichnung willigt der Kraftfahrer...

Lokales
Nur die Liebe lässt uns leben ...

Schlager-Gottesdienst mit Kalli Koppold und Gerhard Jung
Nur die Liebe lässt uns leben

Bolanden. Die meisten Schlager handeln von der Liebe. In der Bibel steht: "Gott ist die Liebe." Grund genug, beides zusammen zu bringen. Und wer bei diesem ungewöhnlichen Gottesdienst dabei sein will, der/die kommt am Freitag, 26. April um 19 Uhr in die ev. Kirche in Bolanden. Mitsingen ausdrücklich erwünscht. Dass die Schlager auch wie Schlager klingen, dafür wird Kalli Koppold sorgen - und hinterher gibt´s noch was zu trinken. Das sollte man sich doch nicht entgehen lassen ... Nähere Infos...

Lokales
Wanderfreunde genießen die Naturlandschaften

Tipp für Wanderfreunde
Achter Wandermarathon rund um den Donnersberg

Donnersbergkreis. Die Region um den höchsten Berg der Pfalz lädt für Samstag, 4. Mai, zum achten Wandermarathon rund um den Donnersberg mit seinen herrlichen Naturlandschaften ein. Wanderfreunde und Sportbegeisterte können gespannt sein auf eine abwechslungsreiche Tour durch das Wanderparadies der Donnersbergregion mit beeindruckenden Panoramen, geheimnisvollen Wäldern, weit auslaufenden Tälern, saftig grünen Wiesen und natürlich dem imposanten Donnersberg. Die Marathonstrecke führt über das...

Lokales
Eier färben - ein Brauch, der Erinnerungen weckt

Einladung zum Trauercafé in Kirchheimbolanden
Osterzeit

Ostern steht vor der Tür. In den Geschäften ist es schon lange Zeit zu sehen; um die Süßigkeiten in den Regalen kann man kaum einen Bogen machen. In manchen Gärten werden Sträucher und Bäume mit bunten Plastikeiern geschmückt, drinnen stehen Sträuße mit liebevoll selbst gestalteten Eiern. Manche kleinen Kunstwerke werden sorgfältig aufgehoben und wecken noch nach langer Zeit Erinnerungen. Eier färben, ausblasen oder bemalen: Die Bräuche stehen für eine gemeinsame Vorfreude auf das...

Lokales
Kuhschellen im Frühling

Eine robuste Staude
Die Kuhschelle

Pollichia. Der Frühling ist überall mit seiner Blütenpracht zu entdecken. Zu den ersten Frühlingskündern gehört auch die Gewöhnliche Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris), die ebenso unter dem Namen Kuhschelle bekannt ist. Sie gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse. Von März bis April stehen an den Enden langer, gerader Stängel einzelne, glockenförmige Blüten mit einem Durchmesser zwischen sechs und acht Zentimetern, die an die großen Kuhglocken erinnern. Die Pflanze wächst auf Halbtrocken-...

Lokales

Gottesdienst für Trauernde am Samstag, dem 13. April um 17 Uhr in der Prot. Peterskirche in Kirchheimbolanden
Schneckenhauszeiten

Eine kleine Berührung nur, eine Bewegung – schon zieht die Schnecke ihre Fühler ein und sucht Schutz in ihrem Häuschen. Geht es uns nicht manchmal auch so, dass wir uns am liebsten verkriechen möchten, nichts sehen, nichts hören, Schutz suchen, um Verletzungen zu überstehen? Trauernde Menschen kennen das Gefühl, sie sind dünnhäutig und empfindsam. Schnell kann etwas zu viel werden: eine wenig einfühlsame Bemerkung, gut gemeinte Ratschläge… Der Rückzug in das eigene „Schneckenhaus“...

Lokales
Bringt der Osterhase wirklich die Ostereier? Oder steckt da was anderes dahinter?

Für die Kleinsten nur vom Feinsten
Wir gehen auf Entdeckungsreise im Gottesdienst für Krabbel- und Kita-Kinder: Wie das Ei zum Osterei wurde

Kirchheimbolanden. Ganz klar, an Ostern gibt es viele bunte Eier. Aber bringt die wirklich der Osterhase? Oder steckt da was anderes dahinter? Wer mehr darüber wissen will, kommt am Mittwoch, 17. April, um 17 Uhr in die ev. Peterskirche, Mozartstr. Weitere Infos bei: Gemeindepädagogischer Dienst (GPD) im Dekanat Donnersberg, Gde.-Diakon Jung, Amtsstr. 7, KIB, Tel.: 70 67 016 o. 0177 86 99 516, gerhard.jung@evkirchepfalz.de. Bist Du dabei?

Lokales
„Jedes Kind kann irgendwas“ präsentiert von der Grundschule in Bolanden
2 Bilder

Die Vorbereitungen für eine Musicalvorstellung haben begonnen
„Jedes Kind kann irgendwas“

Bolanden. An der Grundschule in Bolanden haben die Vorbereitungen für eine Musicalvorstellung begonnen. Jedes Kind hat etwas zu tun. Alle sind mit viel Spaß bei der Sache, denn in wenigen Wochen führen sie das Musical „Jedes Kind kann irgendwas“ von Daniela Dicker und Reinhard Horn aus dem Kontakte Musikverlag auf. In diesem Musical geht es um die Rechte von Kindern. Höhepunkte des Theaterprojektes werden die großen Aufführungen am Dienstag, 16. April, um 18 Uhr und am Mittwoch, 17. April, um...

Lokales
Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse beim Azubi-Casting

17 Unternehmen hatten echte Ausbildungsstellen im Angebot
Azubi-Casting in der Georg-von-Neumayer-Schule

Kirchheimbolanden. Über 80 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen stellten sich an der Neumayerschule in einem Azubi-Casting den gestrengen Augen einer stattlichen Anzahl unterschiedlicher Betriebe. Bereits im Vorfeld war in der Schule vieles zu tun gewesen: Die Klassenräume wurden für den Nachmittag vorbereitet, Türschilder und Wegweiser mussten aufgehängt werden, die Catering-Gruppe bereitete kleine Häppchen vor. Und schlussendlich sollten auch und die ankommenden Gäste, die sich extra...

Lokales

Polizeiliche Kriminalstatistik 2018 von Kirchheimbolanden
Weniger Straftaten als im Vorjahr

Kirchheimbolanden. Laut Kriminalstatistik der PI Kirchheimbolanden für das Jahr 2018 konnten im vergangenen Jahr fast 3/4 der angezeigten Straftaten aufgeklärt werden. Dabei ist die Aufklärungsquote gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen und zwar von 66,1% im Vorjahr auf 70,8 % (Land Rheinland-Pfalz 64,5%). Erfasste Straftaten Nach 2314 Straftaten im Jahr 2017 wurden für das vergangene Jahr 2163 Fälle erfasst (minus 151). Rohheitsdelikte Die Zahl der Rohheitsdelikte ist gegenüber...

Lokales
Zehntklässler der Neumayerschule im Fitnessstudio

Neue Hauptfächer an der Neumayerschule
Stabhochsprung, Rettungsschwimmen, Frisbee

Kirchheimbolanden. Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 haben die Schülerinnen und Schüler der Georg-von-Neumayer-Realschule die Möglichkeit, ab der neunten Klasse mit dem Wahlpflichtfach „Sport und Gesundheit“ ein neues Hauptfach zu belegen. Die Realschule schärft damit ihr schuleigenes Profil mit dieser zusätzlichen Wahlmöglichkeit für die Schüler. Das Ziel des neuen Fachs Sport und Gesundheit, so Sportlehrer Björn Wadehn, ist das sportliche Interesse der Schülerinnen und Schüler auf neue...

Lokales

Neue Termine bis 17. April
Haus der Familie

Kirchheimbolanden. Das Haus der Familie bietet folgende Termine an: Donnerstag, 11. April 14 bis 16 Uhr: Töpferwerkstatt Marje Beisiegel berät und begleitet die Teilnehmer bei der Umsetzung eigener kreativer und ungewöhnlicher Töpfereien. 14.30 bis 16.30 Uhr: Hausaufgabenhilfe für Schüler ab der zweiten Klasse. Montag, 15. April 14 bis 16 Uhr: Töpferwerkstatt, Marje Beisiegel berät und begleitet die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei der Umsetzung eigener kreativer und ungewöhnlicher...

Lokales
Der traditionelle Osterbrunnen in Winnweiler

Frühlingsfest, Streetfood-Markt und Wanderauftakt
In Winnweiler kehrt am Wochenende der Frühling ein

Winnweiler. Kommendes Wochenende hält der Frühling Einzug in Winnweiler. Das sechste Frühlingsfest und der dritte Streetfood-Markt der Werbegemeinschaft Winnweiler stehen an. Im Mittelpunkt steht der verkaufsoffene Sonntag mit Attraktionen in der verkehrsberuhigten Zone am Sonntag, 7. April, ab 11 Uhr. Der Streetfood-Markt auf dem Schlossplatz findet am Samstag, 6. April, ab 14 Uhr und am Sonntag, 7. April, ab 11 Uhr statt. Winnweiler ist dieses Jahr auch das Ziel des Wanderauftaktes...

Lokales
Wanderauftakt, Frühlingsfest und Streetfood-Markt am kommenden Wochenende in Winnweiler

Malerische Weinberge und idyllische Landschaften
Wanderauftakt und Frühlingsfest

Winnweiler. Pünktlich zum Frühlingsbeginn, wenn die warmen Sonnenstrahlen die Natur abermals zum Leben erwecken, geht es am Donnersberg und im Zellertal wieder los mit vielfältigen Aktiv- und Outdoorangeboten. Wanderer entdecken bei einer Vielzahl von Wanderungen malerische Weinberge und idyllische Landschaften mit zauberhaften Aussichten. So startet die Saison für Wanderfans mit dem „Wanderauftakt am Donnersberg“ am Sonntag, 7. April in und rund um Winnweiler. Vier abwechslungsreiche Rund- und...

Lokales

Neue Termine bis 10. April
Haus der Familie

Kirchheimbolanden. Das Haus der Familie bietet folgende Termine an: Donnerstag, 4. April 10 bis 12 Uhr: Selbsthilfegruppe zur Alltagsbewältigung mit Heidi Toonstra-Schappert, Heilpraktikerin für Psychotherapie. 14 bis 16 Uhr: Töpferwerkstatt Marje Beisiegel berät und begleitet die Teilnehmer bei der Umsetzung eigener kreativer und ungewöhnlicher Töpfereien. 14.30 bis 16.30 Uhr: Hausaufgabenhilfe für Schüler ab der zweiten Klasse. Montag, 8. April 14 bis 16 Uhr: Töpferwerkstatt, Marje...

Lokales
Der Vorstand des Geschichts- und Heimatverein Albisheim

Geschichts- und Heimatverein Albisheim hat gewählt
Ralf Petri ist neuer Vorsitzender

Albisheim. Auf der Jahreshauptversammlung des Geschichts- und Heimatvereines Albisheim wurde Ralf Petri zum ersten Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt das Amt von Erwin Hofrichter, dem der zweite Vorsitzende Hans Walter Schally in Abwesenheit für seine engagierte Vereinsarbeit, als erster Vorsitzender seit der Gründung des Vereines vor 20 Jahren mit einem Präsent dankte. Weiterhin wurde dem Vorstand ein Verfügungsgeld zugesprochen und der Abschluss einer Vereinshaftpflichtversicherung...

Lokales
 Eine Schülerin im Gespräch mit einer französischen Lektorin

Französischunterricht einmal anders
Das "FranceMobil" zu Besuch an der Gutenbergschule

Göllheim. Am 20. März war das FranceMobil zu Besuch an der Gutenbergschule Göllheim. Schülerinnen und Schüler, die das Wahlpflichtfach Französisch gewählt haben, nutzten die Gelegenheit, mit einer französischen Lektorin ins Gespräch zu kommen und sich auszuprobieren. Madame Tanneau gestaltete für die Schülerinnen und Schüler die Französischstunden auf eine ganz besondere Art. In mehreren Gruppen und auf einzelne Stunden verteilt erfuhren sie auf spielerische Art und Weise, wie liebenswert...