Digitales Sommersemester
Der Studienbetrieb der DHBW Karlsruhe läuft weitgehend online

Karlsruhe. Aufgrund der aktuellen Lage sowie der infektionsschützenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus geht die DHBW Karlsruhe in ein Onlinesemester über. „Der normale Studienbetrieb wird weitgehend digital stattfinden.“, konstatiert Prof. Dr. Stephan Schenkel, Rektor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe.

In Teilbereichen ist aber auch schon eine schrittweise Rückkehr zum Normalen erfolgt. So können inzwischen nicht zu ersetzende Präsenzprüfungen und Laborübungen unter strengen Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. Eine große Zahl von Klausuren sind nachzuholen und unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen wie beispielsweise größere Abstände wird das auch ermöglicht. „Die DHBW setzt alles daran, dass die Studierenden das Semester regulär abschließen können.“ so Professor Schenkel. Und: “Aus den Erfahrungen der letzten Wochen können wir feststellen, dass die kurzfristige Umstellung auf den Online Betrieb durch das große Engagement aller Beteiligten an der DHBW Karlsruhe gut gelungen ist.

Bereits zu Beginn des Semesters Mitte März hatte die DHBW Karlsruhe begonnen, die Lehrveranstaltungen online durchzuführen. Unter anderem wurden die Online-Tools zum Beispiel für Videokonferenzen ausgebaut. Hier hatte die Studienakademie einen Vorsprung, denn mit dem Studiengang Unternehmertum-Online hat die DHBW Karlsruhe seit 2014 umfangreiche Erfahrungen in der Online-Präsenzlehre gesammelt.

Jedoch reicht nicht nur die technische Ausstattung aus, auch konzeptionell und didaktisch sind Anpassungen erfolgt, denn eine Präsenzvorlesung kann nicht eins zu eins in die Onlinelehre übernommen werden. Hier bietet das Education Support Center (ESC) der DHBW Karlsruhe Unterstützung und zwar für die asynchrone und synchrone Online-Lehre. Außerdem stehen die Mitarbeiter zu Fragen der didaktisch-methodischen Gestaltung der Online-Lehre zur Verfügung. Sie führen Intensiv-Schulungen durch und beraten individuell in virtuellen Sprechstunden.

Studierende finden sich in diesem Semester ebenfalls in einer ganz neuen Situation wieder. Ein hohes Maß an Selbstorganisation und Motivation ist gefordert, um das sogenannte „Corona-Semester“ zu meistern. „Man kann sich die Arbeit super allein einteilen und steigt mehr in das Thema ein“, sagt eine Studierende auf Instagram. Sie hat durch die wegfallende Anreise die Gelegenheit die Online-Vorlesungen direkt nachzubereiten und sich auf die Prüfungen vorzubereiten.

Das Feedback aus den Vorlesungen aber auch über die sozialen Medien ist insgesamt sehr positiv. Man arbeitet in Karlsruhe gemeinsam an Lösungen und macht das Beste aus den Umständen.

Autor:

Susanne Diringer aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bei Profi-Foos in Bruchsal sind Sie herzlich willkommen
  3 Bilder

Ihre Wunschfarbe von Profi-Foos aus Bruchsal
Fachmarkt für Selbermacher mischt Farben für Ihr Zuhause

Bei Profi-Foos in Bruchsal wird Service groß geschrieben. Dazu gehört auch die Fachberatung in der Farbenabteilung. Die Farbenprofis geben gerne Tipps und Hilfestellungen, damit Ihr Projekt gelingt. Mit der Alpina-Farbmischanlage erhalten Sie in kürzester Zeit mehr als 1.000 verschiedene Farbtöne für Wand und Decke. Mit hochwertigen Dispersionsfarben verschönern Sie Ihre Wohnung im Handumdrehen und schaffen ein neues Wohngefühl. Kurze Wege, schneller Erfolg Sie finden den Fachmarkt für...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen