Der Beruf der Friseurin und des Friseurs ist kreativ und vielseitig
Typberater, Kreative und Handwerker

Friseure setzen Trends: Steven Meth beim Trendwochenende 2019.
  • Friseure setzen Trends: Steven Meth beim Trendwochenende 2019.
  • Foto: Chris Hofer/ZVdf
  • hochgeladen von Roland Kohls

Friseurin und Friseur. Vielseitigkeit ist im Salon immer gefordert: „Alles – nur nicht alltäglich“ könnte das Motto lauten. Denn Friseure sind Typ- und Trendberater, Kreative, Handwerker und Unternehmer in einer Person. Zudem müssen sie für die Wünsche ihrer Kunden immer ein offenes Ohr haben. Neben Ausstrahlung und kommunikativen Fähigkeiten brauchen gute Friseure daher vor allem eine solide Ausbildung und jahrelange Erfahrung. Denn „Cut, Style and Color“ bringen auch immer die Persönlichkeit zum Ausdruck, so der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks.

Alleskönner im Salon

Als Friseurin und Friseur gestaltet man kreativ Frisuren für die Kunden. Dafür ist es wichtig, die Kunden kompetent zu beraten, wofür eine kontinuierliche Weiterbildung notwendig ist. Dazu kommt aber auch die betriebswirtschaftliche Organisation der Abläufe im Salon.
Der Service steht an erster Stelle. Die Friseurin wie der Friseur sind sehr kommunikativ und auch sozial kompetent. Und natürlich wissen sie, was „in“ ist – oder besser noch: sie sind einen kleinen Schritt voraus. Friseure sind nicht einfach nur Teil der sich ständig wandelnden Modeszene, sondern bestimmen sie aktiv mit.

Friseure schaffen Trends

Zum Beispiel setzen die Akteure des Modeteams im Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks regelmäßig die Trends der kommenden Saison. Ihre Kreationen sind die Frisuren von morgen. Und genau das macht den Friseurberuf so spannend und abwechslungsreich.
Kommunikation ist wichtig
Kommunikation mit den Kunden ist im Friseurhandwerk besonders wichtig. Schließlich begegnet man in diesem Beruf den unterschiedlichsten Menschen. Das verlangt viel Fingerspitzengefühl. Das ist nicht immer leicht, in der Regel aber äußerst spannend und interessant.

Service und Beratung

Friseursalons sind Dienstleistungsunternehmen. Deshalb wird Service und Beratung hier besonders groß geschrieben. Erwartet wird eine individuelle Beratung. Stimmt die „Chemie“ zwischen Friseur und Kunde, stoßen Anregungen und Tipps leicht auf ein positives Echo. Schließlich ist Typberatung eine sehr persönliche Angelegenheit. Das Outfit ist die Visualisierung der Persönlichkeit und die soll sich selbstverständlich auch in der Frisur widerspiegeln. Der Verkauf der richtigen Haar- und Hautpflegeprodukte für zu Hause gehört ebenso zum Geschäft.

Schnitt und Styling

Erst der richtige Schnitt ermöglicht eine gelungene Frisur. Er ist die Grundlage aller folgenden Stylingschritte und sorgt für eine gepflegte Erscheinung. In der Ausbildung stehen daher alle Techniken für trend- und typgerechte Schnitte ganz oben auf der Tagesordnung. Ob mit Haar- oder Modellierschere, Haarschneidemaschine oder Effiliermesser: Nach der erfolgreichen Ausbildung gehen die richtigen Handgriffe leicht von der Hand.
Finish fordert die Kreativität
Stimmt der Schnitt, ist die perfekte Basis geschaffen. Nun kommt es auf die gekonnte Anwendung der Stylingtechniken und -Produkte an.

Form und Farbe

Wird eine Typveränderung gewünscht, haben Umformungs- und Färbetechniken ihren großen Auftritt. Haarfarbe ist seit über 20 Jahren das Modethema Nummer eins im Friseurhandwerk. Die Wirkweisen, Anwendungsgebiete und Techniken sind heutzutage so vielfältig wie die unterschiedlichen Technologien und Farbsysteme. Weiterbildung ist im Friseurberuf deshalb immer angesagt. Und das gilt natürlich auch dann, wenn die Form der Haare verändert werden soll. Auch dann ist das Know-how des Friseurs gefragt.

Make-up und Kosmetik

Zu einem typgerechten Styling gehört neben der Frisur selbstverständlich auch ein passendes Make-up. Denn letzten Endes entsteht ein perfekter Look erst, wenn beides – Frisur und Make-up – aufeinander abgestimmt ist.

Balsam für Haut, Haar und Seele

Ein Besuch beim Friseur soll nicht nur optische Veränderungen bringen, sondern auch entspannen und verwöhnen. Dazu können wohltuende Kopf- und Gesichtsmassagen oder Anwendungen der pflegenden Kosmetik beitragen. Eine angenehme Atmosphäre im Salon tut ein Übriges. So wird der Friseurbesuch zum Erlebnis, bei dem man von Stress und Alltag einfach mal abschalten kann.rk/ps

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.