Im Datum geirrt
44-Jähriger bedroht 29-Jährige mit Messer in Ludwigshafen

Symbolfoto

Ludwigshafen. Am 05. Februar gegen 15 Uhr betrat ein 44-Jähriger ein Fotogeschäft in der Bismarckstraße in der Annahme, dass er ein Fotoshooting Termin habe. Als ihn die Geschäftsführerin darüber aufklärte, dass sein Termin erst am 09. Februar sei, holte er während des Gesprächs plötzlich ein Messer hervor, das er ihr an den Hals hielt. Dann verließ er das Geschäft. Die 29-Jährige rief sofort die Polizei und schaute, wohin der 44-Jährige ging. Als die Polizeibeamten eintrafen, erklärte die 29-Jährige, dass der Mann in einem Geschäft drei Häuser weiter sei. Die Beamten trafen ihn an und forderten ihn auf, die Hände aus den Taschen zu nehmen. Während er die Hände aus den Taschen nahm, holte er ein Messer hervor. Die Beamten forderten ihn auf, das Messer fallen zu lassen. Da er dieser Aufforderung nicht nachkam, wurde er unter Vorhalt der Schusswaffe und mit Androhung der Verwendung eines Distanz-Elektro-Impuls Gerätes (DEIG) nochmals aufgefordert, das Messer fallen zu lassen. Daraufhin steckte er das Messer zurück in seine Tasche. Als die Beamten ihn aufforderten, erneut die Hände aus den Taschen zu nehmen, holte er abermals das Messer hervor. Nach wiederholter Androhung der Benutzung des DEIG, schmiss er das Messer letztendlich auf den Boden und ihm wurden Handfesseln angelegt. Das Messer wurde sichergestellt. Der 44-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,07 Promille. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung. (pol)

Autor:

Johannes Dietel aus Wochenblatt Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Gebiet rund um die Nahe besticht neben der idyllischen Natur und der beeindruckenden Landschaft auch durch das Weinanbaugebiet "Weinland Nahe". Im Gräfenbachtal bei Bad Kreuznach ist das Weingut Genheimer-Kiltz zu finden, bei dem Pioniergeist und eine tiefe Verbundenheit zur Natur harmonisch in Einklang treten.
Aktion 10 Bilder

Verlosung: 3 Wein-Pakete des Weinguts Genheimer-Kiltz
"Weinland Nahe"

Gutenberg im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ausflugsziel für Menschen aus der Pfalz und dem Rhein-Neckar-Kreis ist das Naheland. Weingenießer kennen es auch als "Weinland Nahe". Was wenige wissen: Im Naheland ist Deutschlands Sauvignon-Pionier, das Weingut Genheimer-Kiltz, zuhause. Die Qualität der charakterstarken Weine des Weinguts ist international preisgekrönt. Kein Wunder also, dass auch renommierte Weinführer wie Gault&Millau, Eichelmann und Vinum Weinguide...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen