Brasilianisch-deutsches Theaterprojekt
Pátria Estrangeira / Fremde Heimat

Pfalzbau. Pátria Estrangeira / Fremde Heimat heißt das brasilianisch-deutsche Theaterprojekt des Schriftstellers und Journalisten Jürgen Berger und der Regisseurin Mirah Laline, das am Freitag, 28. September, um 19.30 Uhr als Gastspiel des Badischen Staatstheaters Karlsruhe auf der Hinterbühne des Theaters im Pfalzbau gezeigt wird. 
Autobiografische Recherchen zu deutschen Einwandererfamilien in der südbrasilianischen Region um Porto Alegre verdichtete der Autor Jürgen Berger zu einem dokufiktionalen Abend.

Vier brasilianische SchauspielerInnen und MusikerInnen mit deutschen Wurzeln spielen mit einem Karlsruher Schauspieler und stellen dabei verschiedene Fragen:

Wie kann man in zwei Kulturen gleichzeitig leben? Sind das dann Parallelgesellschaften? Ist Heimat ein Instrument des Kolonialismus? Welche Gemeinsamkeiten gibt es mit der Einwanderung nach Deutschland heute? Wandelt sich künftig der Begriff der Migration? ps

Weitere Informationen:
www.theater-im-pfalzbau.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen