Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Blaulicht
6 Bilder

Feuerwehr Kraichtal im Einsatz
Maschine verliert Teermasse auf der Pforzheimer Straße

Kraichtal-Münzesheim: Die Feuerwehr Kraichtal wurde am frühen Donnerstagmorgen um 5:30 Uhr mit der Abteilung Münzesheim in die Pforzheimer Straße zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert. Hingegen der Erstmeldung, dass Öl aus einem LKW austritt, trafen die Einsatzkräfte auf eine Arbeitsmaschine, aus welcher auf einer Länge von 10 Metern Teermasse auf der Straße ergoss. Der Austritt wurde notdürftig mit einem Eimer gestoppt und die bereits ausgelaufene Masse mithilfe von Bindemittel aufgefangen,...

Lokales
Symbolfoto Fahrrad

Alfred-Delp-Schulzentrum
Auf die Räder, fertig, los!

Nachdem wir die letzten Monate so eingeschränkt und ausgebremst waren, ist es nun, da die Sonne wieder öfter scheint, höchste Zeit, sich zu bewegen. Das Alfred-Delp-Schulzentrum mit seinen sportlichen und überaus motivierten „Familienmitgliedern“ steht schon in den Startlöchern und ist bereit für den Wettkampf. Alle Jahre wieder messen wir uns mit den anderen Teams der Region beim „Stadtradeln“ und tun ganz nebenbei etwas für unsere Gesundheit und unsere Umwelt. Den Schülern Werte vermitteln,...

Lokales
3 Bilder

Wildwiesen-AG des HBG Bruchsal im Einsatz
Genuss-Sensen im Morgentau

Bruchsal (Wg). Der erste Teilschnitt der Wildwiese am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal ist vollbracht. Sehr verwegen zeigten sich Elea Schillo und Lilien Baus aus der Wildwiesen-AG und erschienen in der Tat um kurz vor sieben Uhr, also eine Stunde vor Unterrichtsbeginn, zum Mähen. Ganz traditionell wurde im Morgentau, wenn das Gras am besten steht, gemäht. In der Morgenkühle war es das reinste Genuss-Sensen. Die beiden zeigen immer mehr Routine. Den richtigen Bogen haben sie auf jeden Fall heraus...

Lokales
Grundstücksbesitzer Fritz Wachter (oben) und Thomas Adam, Vorsitzender des Naturschutzvereins Untergrombach, begutachten einen tiefen Einschnitt in die Lößwand einer Böschung im Untergrombacher Naturschutzgebiet

Zunehmende Schleichwege bei Untergrombach
Erheblicher Schaden

Bruchsal. Spaziergänge durch die freie Natur: In Zeiten coronabedingter Kontaktsperren bringen sie zumindest etwas Ausgleich in den Alltag. Und solange die Wanderer auf offiziellen Wegen bleiben und bestimmte Regeln einhalten, etwa im Wald nicht zu rauchen oder Hunde frei laufen zu lassen, steht der Bewegung draußen nichts entgegen. Die Realität sieht im Moment oftmals anders aus. Überall in Deutschland beklagen Naturschützer und Umweltbehörden die Folgen des vermehrten Freizeitdrucks: eine...

Blaulicht
3 Bilder

Umwelteinsatz in Landshausen
Unbekannte leeren Pulverlöscher in Weidenbuchsee

Kraichtal-Landshause: Zu einem Umwelteinsatz musste die Freiwillige Feuerwehr Kraichtal mit den Abteilungen Landshausen und Oberöwisheim am Mittwochnachmittag zum Weidenbruchsee ausrücken. Die Umweltbeauftragten der Stadt meldeten, das Unbekannte dort einen Pulverlöscher im See entleert hatten, dessen Inhalt auf dem See schwamm. Mit dem Schlauboot, welches auf dem Gewässeranhänger der Abteilung Oberöwisheim verlastet ist, wurde der Ablauf des Sees mit einem Ölschlängel geschützt, um eine...

Ratgeber
Alte Kopfbuchen im Wald

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
„Unser Wald“

Wald. Das neue Internet-Dossier „Unser Wald“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) informiert über den Wald in Baden-Württemberg. Es zeigt anhand einer Karte, wie groß der jeweilige Waldflächenanteil in den Kreisen und Regionen des Landes ist. Wem der Wald gehört, was unter „Körperschaftswald“ zu verstehen ist und vieles andere, wird erläutert. Über ein Quiz lassen sich die heimischen Baumarten spielerisch erkunden. Praktische Tipps verdeutlichen, wie jede und jeder...

Lokales
2 Bilder

Baumpflanz-Aktion
Frisches Grün für die Straßen

Startschuss für die Aktion "Neue Straßenbäume im Gemeindegebiet": Der Baubetriebshof hat jetzt mit der Nachbepflanzung von Baumscheiben in mehreren Straßen in Karlsdorf-Neuthard begonnen. „Mehr als 30 standortgerechte Straßenbäume werden nachgepflanzt, darunter Hainbuchen, Linden, Ahorn oder Kirschbäume“, berichtet Amtsleiter Benjamin Ziefuss vom Technischen Bauamt im Rathaus. Die Auswahl der Gehölze erfolge unter Berücksichtigung der vorhandenen Bepflanzung im Straßenzug, der Klimaveränderung...

Lokales

Schülerinnen des HBG Bruchsal sammeln säckeweise Müll
„So kann es nicht weitergehen!“

Bruchsal (Elea Schillo, Lilien Baus). „Irgendjemand wird’s schon aufheben!“ - diese Ansicht scheint heutzutage immer öfter vertreten zu sein! Das schließen wir aus der zunehmenden Vermüllung der Umgebung unserer Schule, dem Heisenberg-Gymnasium im Bruchsaler Sportzentrum. Aus diesem Grund haben wir die Initiative ergriffen und im März unsere Schulumgebung vom Müll befreit. In nicht einmal 30 Minuten sammelten wir einen randvollen Müllsack. Erschreckenderweise fanden wir - keine 24 Stunden...

Lokales

UNESCO-Arbeitsgemeinschaften der Heisenberg-Gymnasien weisen mit Wettbewerb auf Müllproblematik hin
Eine tödliche Gefahr

Bruchsal/Karlsruhe/Ettlingen (hb). Mit einem schulinternen Wettbewerb für alle Klassenstufen weisen die UNESCO-AGs der Heisenberg-Gymnasien auf die alarmierende Müllproblematik in Deutschland hin und möchten die Schülerschaft der UNESCO-Projektschule entsprechend sensibilisieren. 535 Kilogramm Abfall produziere jeder und jede Deutsche im Jahr, das sei Europarekord, so die AG-Mitglieder. Weiter heißt es in der online verbreiteten Ausschreibung: „Auch Tiere sind von dieser Müllkatastrophe...

Ratgeber
Mit dem Projekt "Spurensuche Gartenschläfer"  ermittelt der BUND die Verbreitung des kleinen Nagers - mit speziellen NIstkästen bietet man den gefährdeten Tieren Unterschlupf für die Kinderstube

Tipps vom BUND
Nistkästen selber bauen

BUND. Bei den Vorbereitungen für den Frühling im Garten sollte man schon jetzt an Nistplätze für heimische Tiere denken, empfiehlt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Denn viele Vogelarten, aber auch Schlafmäuse wie der gefährdete Gartenschläfer und der Siebenschläfer sind auf geschützte Orte wie Nistkästen für ihren Nachwuchs angewiesen. „Ältere Bäume mit Baumhöhlen oder dichte Hecken von Schlehen, Brombeeren oder Wildrosen bieten optimale Nistplätze“, erklärt Magnus...

Lokales
Naturschutzgebieten und Streuobstbeständen – wie hier im Untergrombacher Weiertal – nehmen die Schäden durch Wildschweine in den letzten Jahren erheblich zu

Immer mehr Schwarzwild
Wildschweine im Naturschutzgebiet

Untergrombach. Milde Winter und ein reichhaltiges Nahrungsangebot: Wildschweine vermehren sich in den vergangenen Jahren wie selten zuvor, der Zuwachs ist rasant. Schäden auf Ackerflächen, Wiesen, siedlungsnahen Gärten und sogar Sportplätzen, in früheren Jahrzehnten ein eher seltener Anblick, sind mittlerweile fast alltäglich geworden. Zwar bemühen sich die Jäger erfolgreich um stärkeren Abschuss, doch erhöht sich gleichzeitig die Wachsamkeit der vorsichtigen Tiere: Einerseits durch den...

Lokales

Gemeinschaftsprojekt der Deutschen UNESCO-Kommission und dm
HBG Bruchsal erhält Klimastation

Bruchsal (UNESCO/dm). Gemeinsam mit der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) baut dm Klimastationen an 13 UNESCO-Projektschulen in ganz Deutschland auf, u.a. auch am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal. Die neu erbauten Klimastationen sollen jungen Menschen ermöglichen, sich mit den Fragen des Klimawandels ganz konkret auseinanderzusetzen. Zudem stellen die Stationen wissenschaftlich exakte Klimadaten für den weltweiten Austausch zur Verfügung. So haben die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit,...

Wirtschaft & Handel
Straßenverkehr ist die Hauptquelle für Mikroplastik

World Wide Fund for Nature (WWF): Fakten zum Thema Mikroplastik
Straßenverkehr ist die Hauptquelle

Mikroplastik. Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen ebenso in einer menschlichen Plazenta wie in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland ein Hintergrundpapier dazu veröffentlicht. Auf dieser Basis wurden fünf Aussagen über Mikroplastik überprüft. Wir veröffentlichen diesen Faktencheck in einer kleinen Serie....

Wirtschaft & Handel
Mikroplastik landet schließlich auch in Lebensmitteln

World Wide Fund for Nature (WWF): Fakten zum Thema Mikroplastik
Plastik auch in Lebensmitteln

Mikroplastik. Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen ebenso in einer menschlichen Plazenta wie in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland ein Hintergrundpapier dazu veröffentlicht. Auf dieser Basis wurden fünf Aussagen über Mikroplastik überprüft. Auch in Flaschenwasser und Honig ist Mikroplastik enthalten, oder?...

Wirtschaft & Handel
Plastikmüll am kroatischen Strand

World Wide Fund for Nature (WWF): Fakten zum Thema Mikroplastik
Kein Plastik in den Biomüll

Mikroplastik. Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen ebenso in einer menschlichen Plazenta wie in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland ein Hintergrundpapier dazu veröffentlicht. Auf dieser Basis wurden fünf Aussagen über Mikroplastik überprüft. Wir veröffentlichen diesen Faktencheck in einer kleinen Serie....

Wirtschaft & Handel
WWF-Meeresverbündete besuchten Mittelmeerstrände in Kroatien und sammelten vor Ort Plastikmüll

World Wide Fund for Nature (WWF): Fakten zum Thema Mikroplastik
Im Polareis mehr Mikroplastik

Mikroplastik. Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen ebenso in einer menschlichen Plazenta wie in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland ein Hintergrundpapier dazu veröffentlicht. Auf dieser Basis wurden Aussagen über Mikroplastik überprüft. Wir veröffentlichen diesen Faktencheck in einer kleinen Serie. Das...

Wirtschaft & Handel
Symbolfoto - für jede Bewerbung wird ein Baum gepflanzt

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung
Leistung, Engagement und Anerkennung

Baden-Württemberg. In 15 Jahren Lea (Leistung, Engagement und Anerkennung)-Mittelstandspreis in Baden-Württemberg für soziale Verantwortung wurden knapp 3.000 Projekte, 52 Preisträger und 168 beispielhafte Unternehmen ausgezeichnet. Mit ihrem Engagement haben diese Unternehmen wohnungslose Menschen unterstützt, sich für die Gesundheit von benachteiligten Kindern oder für den Schutz von Klima und Umwelt eingesetzt. Der Lea-Mittelstandspreis wird bereits zum 15. Mal vom Ministerium für...

Ratgeber
Zählung der Wintervögel: Weidenmeise im Winter

Nabu ruft zur elften „Stunde der Wintervögel“ auf
Eine Stunde für Wintervögel

Region. Bereits zum elften Mal organisieren Nabu und sein bayerischen Partner LBV die „Stunde der Wintervögel“. Von Freitag bis Sonntag, 8. bis zum 10. Januar, zählt ganz Deutschland wieder Vögel: Vogelfreundinnen und -freunde sind aufgerufen, eine Stunde lang alle Vögel von Wohnung, Haus oder Garten aus zu erfassen und zu melden. So könne jede und jeder mithelfen, eine detaillierte Momentaufnahme der Vogelwelt in den Städten und Dörfern zu ermöglichen, so Geschäftsführer des Nabu...

Ratgeber
Begrünung für den Mikrokosmos: Zwischen den Rebzeilen finden sich Einsaaten
10 Bilder

Wein und Weinbau in der Pfalz
„Der Klimawandel lässt sich nicht leugnen“

Klimawandel in der Pfalz. „Der Klimawandel ist greifbar, er lässt sich nicht leugnen!“ Das sagt Riccardo Korner. Er ist mit jungen 25 Jahren bereits gelernter Winzer, hat Weinbau und Oenologie am Weincampus in Neustadt studiert und ist beim Weingut Dr. Bürklin-Wolf , einem der renommiertesten Weingüter der Region, angestellt. Der Klimawandel tut dem Wein größtenteils gut. Doch damit das auch so bleibt, muss ein Umdenken stattfinden. Von Kim Rileit Die Folgen des Klimawandels sind im Weinbau...

Lokales

HBG nimmt an Umweltmentoren-Programm teil
Der `etwas andere´ Adventskalender

Bruchsal/Karlsruhe/Ettlingen (Hon). Die erste Kurseinheit des Umweltmentoren-Programms verlief den ´digitalen Umständen´ entsprechend erfolgreich und die Teamer, Jan Stosiek und Arno Maier, hatten den Eindruck, dass die Schülerinnen und Schüler insgesamt gut teilgenommen haben und auch etwas zu den aktuellen Umweltthemen mitnehmen konnten. Auch Frau Honert nahm an der Veranstaltung als Begleitung teil und empfand den digitalen Workshop als sehr gut strukturiert und die teilnehmenden...

Lokales
2 Bilder

HBG Bruchsal erhält als erste Schule in Baden-Württemberg die BNE-Plakette
Nachhaltig entwickelt

Bruchsal (Se/Ld). Beeindruckt von der Vielzahl an langfristigen Projekten und deren Verankerung im Schulleben und im Unterricht am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal (HBG) zeigte sich jetzt Richard Schürmann, BNE-Regionalkoordinator des Nachhaltigkeitsnetzwerks Baden-Württemberg. Bereits bei der Gründung des BNE-Schulnetzwerkes in der Klima Arena in Sinsheim im November 2019 war das HBG vertreten und erhielt nun als erste Schule Baden-Württembergs die BNE-Plakette verliehen, die bescheinigt, dass...

Lokales
Biberspuren
5 Bilder

Nachgefragt bei Beate Müller-Haug vom Regierungspräsidium
Wozu braucht man "Biberbeauftragte"?

Region. Mehr als 150 Jahren nach seiner Ausrottung ist der Biber selbständig nach Baden-Württemberg zurückgekehrt. Die streng geschützte Tierart hat sich an zahlreichen Flüssen und Bächen neue Lebensräume geschaffen und erregt Aufmerksamkeit – nicht immer ohne Konflikte. Beate Müller-Haug koordiniert im Naturschutzreferat des Regierungspräsidiums Karlsruhe das Biber-Management für den gesamten Regierungsbezirk. ???: Warum setzen Sie sich für den Schutz des Bibers ein und wozu braucht es ein...

Lokales

Vermüllte Straßenränder?! Nein, Danke!
SPD-Ortverein Forst beteiligt sich an der Gemarkungsputzaktion

Auch nasskaltes Regenwetter konnte die Mitglieder des SPD-Ortsvereins nicht abhalten, sich an der Gemarkungsputzaktion der Gemeinde Forst zu beteiligen. Gemeinsam mit Arno Kramer vom Heimat- und Kulturverein säuberten sie die stark vermüllten Straßenränder der Hambrücker Straße von der Waldseehalle bis zur Gemarkungsgrenze Forst. Und leider fand sich auch wieder jede Menge Abfall am Straßenrand: Von der Zigarettenkippe über Weinflaschen zur Plastikkinderküche bis zu Altreifen war alles dabei....

Lokales

Für ein nachhaltiges Leben!
Das Forster Repair Cafe auf dem Weg zum eingetragenen Verein

Das Forster Repair Cafe entstand aus einer Gruppe interessierter Forster Bürger, die sich zum Thema Nachhaltigkeit in der Initiative „Natürlich Forst! Nachhaltigkeit beginnt bei dir!“ zusammengeschlossen hatten. Schnell fanden sich begeisterte Teilnehmer, die bereit waren diese Idee als Reparateure, Fahrradmonteure, Schneiderinnen oder auch mit ihrer Hilfe beim Organisieren zu unterstützen. Dass sich die Leiterin der Gemeindebücherei spontan bereit erklärte, ihre Räumlichkeiten für den Start...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.