Alles zum Thema Streuobstwiese

Beiträge zum Thema Streuobstwiese

Lokales

Kurse zur Pflege von Obstgehölzen und Pflanzaktion in Karlsdorf-Neuthard
Für die Familie, Anfänger und Fortgeschrittene

Bruchsal/Karlsdorf/Neuthard.  Das Landratsamt Karlsruhe bietet in Zusammenarbeit mit den örtlichen Obst- und Gartenbauvereinen (OGVs) mehrere Kurse zur Pflege von Obstgehölzen im Garten und in der Landschaft an.   Angeboten werden jeweils in Theorie und Praxis Kurs eins: „Der Schnitt älterer Hochstämme“, inkl. Versorgung Astbruch und Rindenschäden“; Vorkenntnisse erwünscht Kurs zwei: „Der Schnitt von Obstbaumspindeln“, inklusive Obstarten und spezielle Erziehungsformen; Vorkenntnisse...

Ratgeber
Korbpresse mit Mühle  Foto: LaDe / ps

Der Arbeitskalender für die Streuobstwiese
Was gibt es im Oktober zu tun?

Region. Im Oktober zeigen sich die Streuobstwiesen um die Dörfer und auf den Feldern in voller Farbenpracht. Von Gelb über Rot bis zu den verschiedensten Brauntönen stehen die Obstbäume nun auf den Wiesen und gehen dem Winter zu. Manche Sorten wie der „Eifler Rambur“ oder der „Hauxapfel“ kommen jetzt in die Pflückreife und müssen noch eingelagert oder weiterverarbeitet werden. Die Keltersaison ist in vollem Gange und das ein oder andere Fass Most hat den Weg in den Keller schon gefunden. Wer...

Lokales
Die Bellheimer Grundschüler nach der getaenen Arbeit. Aus 220 Kilogramm Streuobst haben die Viertklässler leckeren Saft gemacht.
5 Bilder

Viertklässler im Hässlich in Bellheim unterwegs
Wie aus 220 Kilogramm Streuobst 155 Kilogramm Bellheimer Saft wird

Bellheim. Strom kommt aus der Steckdose. Und Apfelsaft aus dem Discounter. Dass zumindest letzteres so nicht ganz stimmt, durften die Schüler der vierten Klassen der  Grundschule Bellheim erfahren. Seit vielen Jahren stehen vor allem im Bereich des „Häßlich“ zahllose Apfel-, Birnen- und Mirabellenbäume vorwiegend im öffentlichen Raum und liefern Jahr für Jahr leckeres, urgewachsenenes Obst, das darauf wartet, abgeerntet, gegessen oder zu Marmelade und Saft verarbeitet zu werden.   „Schade,...

Lokales
Der Wald- und Wiesenmarkt war ein voller Erfolg  Foto: ps

Forstamt Kaiserslautern ruft - 2.000 Gäste kommen
Wald- und Wiesenmarkt 2018

Forstamt. Gut 2.000 Gäste folgten am 9. September ab 11 Uhr dem Ruf des Forstamtes Kaiserslautern zum vierten Wald- und Wiesenmarkt auf die Streuobstwiese mitten im Kaiserslauterer Reichswald zwischen Kaiserslautern- Erfenbach und Kaiserslautern-Erzhütten. Angelockt von einem ganz besonderen Mix aus Information zum Thema Streuobstwiese, Unterhaltung, Marktständen nebst Worscht und Woi strömten Heerscharen von Menschen, meist Familien mit Kindern, in den Wald am Stadtrand von Kaiserslautern und...

Ratgeber
In vielen Regionen beginnt die Apfelernet in diesem Jahr früher als sonst

Der Arbeitskalender für die Streuobstwiese
Was gibt´s zu tun?

Erntezeit. Durch die anhaltend hohen Temperaturen startet die Erntezeit in vielen Regionen früher als üblich. Gerade frühe Sorten wie „Klarapfel“, „Alkmene“ oder „Gravensteiner“ sollten in diesem Jahr früher zur Ernte bereit sein als in den vorherigen Jahren. Ist man sich nicht sicher, ob die Äpfel am eigenen Baum reif sind, so sollte man einen Apfel aufschneiden und sich die Kerne ansehen. Sind diese braun, und lässt sich der Apfel leicht vom Ast trennen, so können Sie die Früchte ernten....

Ausgehen & Genießen

Große Aktion am 22. September
Apfelsaftpressung in Büchelberg

Büchelberg. Apfelsaft von den eigenen Streuobstwiesen, gepresst und abgefüllt in Büchelberg. Die Gelegenheit dazu bekommen Interessierte wieder am 22. September, 10 bis 17 Uhr in Büchelberg auf dem Festplatz an der Mehrzweckhalle. Das Saftomobil aus Herxheim, eine mobile, vollautomatische Saftpresse wird an diesem Tag auf dem Festplatz in Büchelberg stehen. Zu fest vergebenen Terminen kann man dort sein Obst hinbringen, den Press- und Abfüllvorgang live miterleben und anschließend den eigenen,...

Lokales
 Streuobstwiese bei Erfenbach

Buntes Markttreiben rund um das Thema „Streuobst“
Fest auf der Streuobstwiese

Kaiserslautern. Auf der Streuobstwiese im Wald zwischen KL-Erzhütten und KL-Erfenbach findet am 9. September von 11 bis 18 Uhr ein vom Forstamt organisierter Wald- und Wiesenmarkt statt. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel wird ein buntes Programm geboten. Musik kommt vom Kolping Blasorchester Erfenbach, dem Parforcehornbläsercorp Pfälzerwald und den Rocky Tops. Es werden Seile gedreht und Falkner zeigen ihr Handwerk. Informationen gibt es vom NABU, vom...

Ratgeber
Bei zunehmendem Fruchtgewicht drohen bei diesem Apfelbaum Astabbrüche.

Rekorderntejahr im Streuobstbau birgt Gefahr von Astbrüchen
Fachleute raten zum Ausdünnen von Obstbäumen

Region. In diesem Jahr ist eine Rekordernte an Äpfel und Birnen zu erwarten. Fachleute sorgen sich jedoch gleichzeitig um die Gesundheit der Bäume: „Der Überbehang und die Trockenheit bringen die Äste an Grenze ihrer Belastbarkeit mit der Folge, dass die Leitäste abbrechen können“, warnt Kreisökologe Hans-Martin Flinspach, gleichzeitig Erster Vorsitzender der Streuobstinitiative im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. AusdünnenDie Kreisfachberatung rät deshalb zum gezielten Ausdünnen der Früchte...