Schauspiel

Beiträge zum Thema Schauspiel

Ausgehen & Genießen
Das Männer-Schauspielensemble in Aktion.
2 Bilder

Pfalztheater Schauspiel: Phantastischer Fußball-Liederabend
Gute Freunde kann niemand trennen

Stehende Ovationen und minutenlanger Applaus für die „Männer“-Premiere, ein Liederabend von Franz Wittenbrink am Pfalztheater. Unter dem Motto „Fußball ist unser Leben!" erzählt das Schauspiel-Musical die Schicksale von sieben Männern, die eines eint: sie sind Fußballfans. Westkurve im Fritz-Walter-Stadion. Die letzten Spielminuten laufen und die testosteronstarken Männer jubeln kraftstrotzend mit der Ouvertüre zu „Don Giovanni“ ihrem Verein zu. Doch dann ist das Spiel aus, der FCK hat...

Ausgehen & Genießen
Sophia Hahn als Antigone

Tragödie "Antigone" von Sophokles feiert gelungene Premiere im Pfalztheater
„Das bringt Antigone ins Hier und Heute“

Auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 442 v. Chr., zurück zu den alten Griechen und einen Blick auf "Antigone" werfen - das ermöglicht das Pfalztheater in seinem aktuellen Schauspiel, das bis Ende April 2020 auf der Werkstattbühne zu sehen ist. Und so viel vorweg: Es ist eine brillante und sehenswerte Inszenierung, nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Schulklassen. Im Zentrum des Geschehens steht ein Akt zivilen Ungehorsams: Die beiden verfeindeten Brüder Eteokles und Polyneikes haben...

Ausgehen & Genießen
Carola wartet auf den Anruf ihrer neuen Flamme

Gastspiel im Zimmertheater Speyer
Mondscheintarif

Speyer. Das Theater in der Kurve, Neustadt erzählt im Zimmertheater Speyer am Freitag, 7. Februar, 20 Uhr, mit dem Schauspiel „Mondscheintarif“ von Ildikó von Kürthy die Geschichte eines Abends, an dem Carola auf den Anruf ihrer neuen Flamme wartet, mit all den Begleiterscheinungen. Das Telefon ist in diesem Stück der Hauptdarsteller, um den sich alles rankt, dreht und entwickelt. Je länger das Telefon schweigt, desto mehr hat Cora Hübsch zu erzählen – ihre eigene Geschichte und die der...

Lokales
Immer wieder dienstags ...  Foto: ps

Gast-Schauspiel im Theater in der Kurve
„Dienstags bei Morrie“

Hambach. Am Samstag, 25. Januar, 20 Uhr und Sonntag, 26. Januar, 17 Uhr lädt das Theater in der Kurve, Weinstraße 279, alle Interessierten zum Gastspiel „Dienstags bei Morrie“ des Zimmertheaters Speyer ein. In „Dienstags bei Morrie“ von Jeffrey Hatcher und Mitch Albom, im Deutschen von Julia Malkowski und Florian Battermann geht es um den erfolgreichen Sportjournalist Mitch Albom, der seine Universitätsjahre schon weit hinter sich gelassen hat, als er in einem Fernsehinterview seinen...

Ausgehen & Genießen

Theaterabend im Zimmertheater Speyer
Gift. Eine Ehegeschichte

Speyer. Im Zimmertheater Speyer, Flachsgasse 3, im Kulturhof zeigen Monika-Margret Steger und Markus Maier am Freitag, 31. Januar, 20 Uhr, das erfolgreiche Stück „Gift. Eine Ehegeschichte“ von Lot Vekemans. Ein ergreifendes Schauspiel, in dem tiefste Tragik des Lebens, aber auch komische Momente aufblitzen. Wiederholungen erfolgen am Samstag, 8. und Freitag, 21. Nach mehr als zehn Jahren kommen ein Mann und eine Frau zusammen, an dem Ort, wo ihrKind begraben ist. Beide haben verschiedene...

Ausgehen & Genießen
3 Bilder

Drei Pinguine in Haßloch
Der Theaterverein Roschbach spielt das Stück "An der Arche um Acht!" in der Haßlocher Pauluskirche nach einem Stück von Ulrich Hub

"Mitten in einer unendlichen Landschaft aus Eis und Schnee stehen drei Pinguine und langweilen sich. Sie streiten sich über Gott, die Welt und Schmetterlinge. Streiten sich so sehr, dass der eine hinter dem nächsten Eisberg verschwindet und schmollt. Genau in diesem Moment kommt ein Bote - eine Taube, geschickt von Noah. Denn der Regen wird kommen und mit ihm die Sintflut. Und nur auf der von Noah gebauten Arche haben zwei Tiere von jeder Art die Chance gerettet zu werden. Die zwei Pinguine...

Ausgehen & Genießen
4 Bilder

Zwei Personen-Thriller in Wörth zu sehen
"Heiligabend" auf der Bühne

Wörth. 24. Dezember, 22.30 Uhr: Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur 90 Minuten hat Verhörspezialist Thomas (Wanja Mues) Zeit, um von der Philosophie-Professorin Judith (Jacqueline Macauley) zu erfahren, ob sie tatsächlich, wie er vermutet, um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Im Nebenzimmer wird Judiths Ex-Mann und vermeintlicher Mittäter schon fast zwölf Stunden lang befragt. Ermittler Thomas versucht, die eine über die Aussagen des anderen zu überführen. Aber wo...

Ausgehen & Genießen
„Minna von Barnhelm“ in ener Produktion des Pfalztheaters Kaiserslautern am 23. Janur im Saalbau.

Ein Lustspiel um die männliche Ehre und die weibliche List
Minna von Barnhelm

Neustadt. Die Kulturabteilung Neustadt präsentiert am Donnerstag , 23. Januar, um 20 Uhr im Neustadter Saalbau die Komödie „Minna von Barnhelm“ in einer Aufführung des Pfalztheaters Kaiserslautern. Lessings Komödie „Minna von Barnhelm“, die 1767 in Hamburg uraufgeführt wurde, ist eine spielerische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Rollenbildern und moralischer Eitelkeit, die mit zweierlei Maß misst. Mit „Minna von Barnhelm“ hat der Autor eine moderne, redegewandte und emanzipierte...

Lokales
Anja Kleinhans spielt die Putzfrau Marie Bornemann.

TheaderFreinsheim im Casinoturm
„Langusten“

Freinsheim. Am Donnerstag, 19., Freitag, 20., Samstag, 21. Dezember spielt das TheaderFreinsheim im Casinoturm „Langusten“ - ein berührendes aber auch humorvolles Volksstück von Fred Denger. Die Putzfrau Marie Bornemann putzt schon ihr Leben lang im - ihr über das Putzen hinaus weit entfernten - Delikatessengeschäft. Zu ihrem 60. Geburtstag darf sie sich etwas aussuchen. Sie wählt eine Languste, die für sie all den Reichtum und Wohlstand symbolisiert, den sie nie haben wird. Etwas ganz...

Ausgehen & Genießen
Liam Rödler / Rainer Furch / Jan Henning Kraus
10 Bilder

Pfalztheater-Schauspiel: Tod eines Handlungsreisenden
Held sein für einen Tag

Großen Beifall gab es für die Premierevorstellung "Tod eines Handlungsreisenden" am vergangenen Samstag. Den durfte sich der junge Regisseur Tim Tonndorf für seine frische und zeitgemäße Inszenierung genauso zu Recht abholen wie das Schauspielensemble für seine klasse Leistung auf der Bühne. Rainer Furch ist Willy Loman, der sich über 30 Jahre als Handelsvertreter für seine Firma mächtig ins Zeug gelegt hat und unzählige Städte um New York mit seinem Auto aufgesucht hat. Jetzt ist er...

Ausgehen & Genießen
Das Stück zeigt die Tragik des Lebens, lässt aber auch komische Momente aufblitzen.

Spieltermine im Oktober am Zimmertheater Speyer
Gift. Eine Ehegeschichte

Speyer. Nach der Premiere im September zeigt das Zimmertheater Speyer am Freitag, 25. und Samstag, 26. Oktober, jeweils 20 Uhr, das Stück „Gift. Eine Ehegeschichte“ von Lot Vekemans. Eine Arbeit, in der tiefste Tragik des Lebens, aber auch komische Momente aufblitzen. Es spielen Monika-Margret Steger und Markus Maier.  Nach mehr als zehn Jahren kommen ein Mann und eine Frau zusammen, an dem Ort, wo ihr Kind begraben ist. Beide haben verschiedene Wege eingeschlagen, mit dem Tod des...

Ausgehen & Genießen

Theatergruppe des MGV Lingenfeld
Tote Frauen trinken nicht

Lingenfeld. Im November ist es wieder so weit: Die Theatergruppe des MGV Lingenfeld spielt „Tote Frauen trinken nicht“ von Claudia Kumpfe im Sängerheim Lingenfeld. Die Aufführungstermine sind: Samstag, 2. November, 19 Uhr, Sonntag, 3. November, 18 Uhr, Freitag, 8. November, 19 Uhr, Samstag, 9. November, 19 Uhr, Sonntag, 10. November, 18 Uhr. ps

Ausgehen & Genießen
Oliver Burkia sucht als Roberto Zucco den Ausweg aus dem Töten
2 Bilder

Pfalztheater: Schauspiel "Roberto Zucco"
Gibt es einen Ausweg?

Sonntagabend ist Tatortzeit - dieses Mal hieß der Fall "Roberto Zucco". 90 Minuten lang führte Regisseur Harald Demmer das Publikum in die Abgründe von Menschen und ihre Taten. Da war Spannung angesagt. Das Schauspiel ist aber nicht im Fernsehen zu sehen. Es ist eine packende Inszenierung live vor Publikum auf der Werkstattbühne des Pfalztheaters. Dort geht es noch bis zum März 2020 in weiteren Vorstellungen um den Mörder "Roberto Zucco". Absolut sehenswert. Das Stück basiert auf wahren...

Ausgehen & Genießen

"Gift. Eine Ehegeschichte" feiert am 20. September Premiere im Zimmertheater Speyer
Preisgekröntes Stück aus den Niederlanden

Speyer. Am Freitag, 20. September, feiert am Zimmertheater Speyer das Stück „Gift. Eine Ehegeschichte“ von Lot Vekeman Premiere. Es spielen Monika-Margret Steger und Markus Maier. Regie führt Timo Effler. Gefördert wird die Produktion vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz. Nach mehr als zehn Jahren kommen ein Mann und eine Frau zusammen, an dem Ort, wo ihr Kind begraben ist. Beide haben verschiedene Wege eingeschlagen, mit dem Tod des...

Ausgehen & Genießen

Musik-Kabarett Schatzkistl
Vorhang auf für die Spielzeit 2019/2020

Fulminant, verführerisch, faszinierend: London, Amsterdam – Mannheim? Auf den großen Bühnen Europas zu Hause, bringt das Schatzkistl neben einer unglaublich abwechslungsreichen Programmvielfalt mit der aufregenden „Burlesque Nacht mit Fanny di Favola und Gästen“ auch eine internationale Burlesque-Ikone in die Metropol-Region. Die neue „Schatzkistl Burlesque Nacht mit Fanny di Favola und Gästen“ ist ein ganz besonderer Leckerbissen der kommenden Spielzeit. „Die atemberaubende Show ist eine...

Ausgehen & Genießen

Musik-Kabarett Schatzkistl
Iwwa die Brick - Eine Hommage

NEUE TERMINE IM VORVERKAUF „Wir sind sprachlos, auf Anhieb vierzehn ausverkaufte Vorstellungen im Schatzkistl. Wir hätten uns niemals träumen lassen, dass diese Hommage an meine Mutter so ein sensationeller Erfolg werden würde. Es kommt uns vor, als hätten die Mannheimer nur darauf gewartet!“, zeigt sich Joys Tochter Heidrun Kattermann gerührt. Liebevoll inszenierte Revue über die 2017 verstorbene Mannheimer Sängerin und Ikone Joy Fleming. Claude Schmidt – einige Jahre Pianist bei und...

Ausgehen & Genießen

Musik-Kabarett Schatzkistl
Achterbahn - Eine bewegte Beziehungskomödie

NEUE TERMINE IM VORVERKAUF „Der Rummel um die Achterbahn reißt nicht ab, im Gegenteil! Wir freuen uns, dass die jüngste Schatzkistl-Eigenproduktion derart Anklang findet und wir schon jetzt neue Termine bekanntgeben können“, freut sich Theaterleiter Peter Baltruschat. Sie begegnen sich in einer Bar und sind sich auf Anhieb sympathisch. Er, ein älterer, weltgewandter Herr, sie, eine attraktive, junge Frau. Die Aussicht auf ein amouröses Abenteuer reizt und sie landen auf einen letzten...

Ausgehen & Genießen

Premiere - Badisch Bühn Karlsruhe
"De Bädschler" (...oiner isch immer de Depp) - Uraufführung

Lustspiel von Hannelore Kucich Regie: Hans Rüdiger Kucich Helene will das Leben von sich und ihren Freundinnen noch einmal so richtig in Schwung bringen. Die Idee, sich per Internet ein paar Herren zur Probe einzuladen und eine Art Bädschlerabend zu veranstalten, stößt bei den Freundinnen Biggi und Maggie zunächst nicht auf große Begeisterung. Als jedoch Joe, Freddy und Willi auftauchen, gerät nicht nur das Blut aller Beteiligten schnell in Wallung sondern auch die Situation außer...

Ausgehen & Genießen
Das Pfalztheater Kaiserslautern bringt am 11. Juni das Schauspiel „Biedermann und die Brandstifter“ zur Aufführung.

Eine Aufführung des Pfalztheaters Kaiserslautern im Saalbau
Biedermann und die Brandstifter

Neustadt. Am Dienstag, 11. Juni, 20 Uhr (Nachholtermin) kommt im Saalbau das Schauspiel „Biedermann und die Brandstifter“, Max Frischs „Lehrstück ohne Lehre“, zur Aufführung durch das Pfalztheater Kaiserslautern. Schlaflose Nächte, bereiten die Vorfälle in der Stadt Gottfried Biedermann und seiner herzkranken Frau Babette. Die Zeitungen berichten von Hausierern, die sich im Dachboden wohlmeinender Bürger einnisten und sich später als Brandstifter herausstellen. Eines Abends steht ein...

Ausgehen & Genießen

Libretto von Jules Barbier nach dem gleichnamigen Fantastischen Schauspiel
Hoffmanns Erzählungen am Staatstheater Karlsruhe

Karlsruhe. Hoffmann hat kein Glück bei den Frauen. Die Idealfrau erweist sich als Puppe, die Künstlerin als Psychopathin, die Kurtisane als pervers. Oder bildet er sich alles nur ein? Denn Hoffmann hat auch ein Problem mit der Realität und liebt den Rauschzustand. Das macht sich seine Muse zunutze. Oder inszeniert die Eifersüchtige sein Scheitern im Leben nur? Vielleicht macht sie dem Dichter die Sängerin Stella abspenstig, um ihn ganz zu sich ins Reich der Kunst zu ziehen. In seinem...

Lokales
Musik und Gesang gehört ebenfalls dazu  Fotos: PS

Schüler der Realschule plus bewiesen Schauspieltalent
Märchen mit Anziehungskraft

Altenglan. Dass Märchen nicht nur für die Kleinsten eine besondere Anziehungskraft ausüben, sondern auch bei Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren immer noch Begeisterungsfähigkeit entfachen, bewies einmal mehr die Veranstaltung „Rund ums Märchen“ der Realschule plus. An einem Schulvormittag stellten Schülerinnen und Schüler einer Reihe von Gästen, so die Grundschulen Rammelsbach, Neunkirchen/Potzberg und Pfeffelbach sowie die Vorschulkinder der Kindertagesstätten Altenglan und Bedesbach, ihr...

Ausgehen & Genießen

Chawwerusch Theater mit „König Blutwurst I.“ am 1. Juni auf Burg Alt-Dahn
Wenn Hanswurst regiert

Dahn. Bei „König Blutwurst I.“ darf herzhaft gelacht werden, aber auch mulmige Gefühle könnten sich beim Publikum einstellen. Thomas Kölsch spielt König Blutwurst, den Ersten und Besten und gibt mit der gleichnamigen Figur zugleich den Hanswurst und den blutrünstigen Tyrannen. Seine gewiefte, kaltherzige Ehefrau spielt Felix S. Felix, sein Gewissen und die Figur des Hauptmanns wird von Laura Kaiser (zum ersten Mal bei Chawwerusch) dargestellt. Es ist eine bitterböse, derbe Komödie im Stil der...

Ausgehen & Genießen
3 Bilder

Hexenjagd in Bruchsal
Moderner Klassiker als Höhepunkt der Spielzeit am Belvedere zu sehen

Manche Stücke scheinen einfach zeitlos zu sein. Pulitzer-Preisträger Arthur Millers meistgespieltes Stück „Hexenjagd“ lässt sich zum Beispiel so einordnen: Eigentlich spielt die Handlung 1692, geschrieben wurde das Werk jedoch 1953 und wenn man ehrlich ist, so drängt das Thema immer wieder auf die Tagesordnung unserer Welt. Der Teufel ist los in Salem: Reverend Parris kommt einigen Mädchen auf die Schliche, als sie im Wald heidnische Tänze aufführen. Am nächsten Tag verhalten sie sich, als...

Ausgehen & Genießen
Wer macht das Rennen um die Schwangerschaft? Wenn aus Freunden (Oliver Burkia li. und Michel Kopmann) Rivalen werden.
6 Bilder

Pfalztheater: Die Wiedervereinigung der beiden Koreas
Liebe ist unmöglich - oder?

Minutenlanger Applaus und mit den Füßen stampfende Begeisterung für die Premiere des Schauspiels „Die Wiedervereinigung der beiden Koreas“. So viel vorweg: Der Titel ist irreführend, denn politisch ist das Stück auf den ersten Blick nicht. In 19 Dialogen erzählt das Schauspiel von Menschen, die an der Liebe scheitern. Auf unterhaltsame und amüsante Weise steht am Ende jeder Mini-Episode die eigentlich todtraurige Erkenntnis: Eine erfüllte Liebesbeziehung ist in etwa so wahrscheinlich wie eine...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.