Region

Beiträge zum Thema Region

Ratgeber
Video

Kirchengemeinden im Prot. Kirchenbezirk wollen mit Online-Andachten Menschen erreichen
Verkündigung geht digitale Wege

Die Kirchen selbst waren leer am Sonntag vormittag, die digitalen Räume der Kirchengemeinden des Prot. Kirchenbezirks Germersheim dagegen nicht. Einige Kirchengemeinden wollten zumindest auf digitalem Wege Kontakt zu den Menschen suchen. So lud Dekan Dr. Claus Müller in Germersheim per Videobotschaft dazu auf, bei Glockengeläut um 10 Uhr inne zu halten und mitzubeten für die Kranken, die Helferinnen und Helfer und seinen Nächsten. Auch die Prot. Kirchengemeinde in Kandel wählte den Weg, Kirche...

Lokales

Ausgleichsmaßnahmen für A 5 Quartier
Neuer Wald entsteht

Zur Realisierung einer Verkehrsanbindung der neuen Gewerbefläche A 5 Quartier musste ein schmaler Waldstreifen entlang der Landstraße L555 gerodet werden. Bei Abholzungen gewähren die Naturschutz- und Forstbehörden keinen Pardon, und das längst nicht erst seit die Klimadebatte entfacht ist. Verlorengehende Waldflächen sind möglichst standortnah Eins zu Eins auszugleichen, so die Vorgaben. Nicht verhandelbare Verpflichtungen finden sich hierzu in Bebauungsplänen und als detaillierte Auflagen in...

Lokales

Open-Air-Ständchen in Kronau

Fast auf die Minute genau um 18.00 Uhr am Sonntag war nahezu überall in Kronau im Freien Musik zu vernehmen. Es waren es die Aktiven des Musik-vereins „Harmonie“, die ihren Mit-bürgerinnen und –bürgern und sich selbst ein Open-Air-Ständchen brachten. Auch zahlreiche andere Instrumentalisten schlossen sich der Aktion spontan an. „Freude, schöner Götterfunken (… alle Menschen werden Brüder …)“ von Ludwig van Beethoven schallte es von Balkonen, Terrassen und aus den Höfen. Eine besondere Aktion...

Lokales

Vortrag am 5. März im Ratssaal in Eisenberg
„Was von den Römern blieb“

Eisenberg. Wer auf unterhaltsame Weise anhand vieler Beispiele aus der Region erfahren möchte, dass die alten Römer uns mehr als nur verfallende Mauerreste hinterlassen haben, wie sie Kelten und Germanen neue Errungenschaften wie Kultur und Zivilisation brachten – Begriffe, die aus gutem Grund aus dem Lateinischen ins Deutsche entlehnt wurden – und wieso wir häufig Latein reden, ohne es zu merken, sollte am Donnerstag, 5. März, 19 Uhr, in den Ratssaal des Eisenberger Rathauses kommen. Dr....

Blaulicht

Nachjustiertes Sicherheitskonzept greift
Witterungsbedingt weniger Zuschauer bei Fastnachtsumzügen als er erwartet; verstärkte Jugendschutzkontrollen

Mannheim/Rhein-Neckar-Kreis. Obwohl keine Erkenntnisse über eine konkrete Gefahrenlage vorlagen, wurden die bewährten Sicherheitskonzepte des Polizeipräsidiums Mannheim hinsichtlich der Faschingsumzüge am letzten Tag der närrischen Zeit nach den schrecklichen Ereignissen in Nordhessen nachgeschärft. Sämtliche bereits in den Sicherheitsplanungen vorgesehenen Straßensperrungen im gesamten Zuständigkeitsbereich wurden einer nochmaligen Analyse unterzogen. Hauptzugangsrouten zu Umzügen und zur...

Ausgehen & Genießen
Kulturlandschaftspfleger und Lieferanten köstlichen Fleischs: Glanrinder im Pfälzerwald

Gastronomische Partnerbetriebe bieten kulinarische Aktionen
Schmackhaftes Biosphärenreservat

Pfalz. Rund ums Lamm, ums Weiderind, ums Glanrind und um Pfälzerwald-Köstlichkeiten drehen sich die kulinarischen Aktionstage im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Gemeinsam mit seinen gastronomischen Partnerbetrieben lädt es dazu ein, regionale und nachhaltig erzeugte Produkte zu genießen, die mal klassisch und mal innovativ zubereitet werden. Von Montag, 3., bis Freitag, 17. April, geht es los mit den Lammwochen, weiter geht es von Freitag, 5., bis Freitag, 19. Juni, mit den...

Lokales
Das Jahrbuch Band 36 des Kreises ist erschienen.  Foto: PS

Veröffentlichung des neuen Kreis-Jahrbuches Band 36
Interessante und kurzweilige Mischung

Rhein-Pfalz-Kreis. Am Mittwoch, 13. November, stellte Kreisbeigeordneter Manfred Gräf im historischen Rathaus Assenheim das neue Kreisjahrbuch Band 36 vor. Er dankte allen Beteiligten für das Gelingen dieses Buches - des alljährlichen Höhepunktes in der Kulturlandschaft im Rhein-Pfalz-Kreis - insbesondere dem Leiter des Kulturbüros, Paul Platz. Gerade mal vor 200 Jahren bekam Maxdorf seinen Namen, verglichen mit seiner Muttergemeinde Lambsheim oder gar der Römerfestung Altrip kein...

Lokales
Im November und Dezember ist die richtige Zeit Obstbäume auf der Streuobstwiese zu pflanzen.

Der Arbeitskalender für die Streuobstwiese
Was gibt es im November zu tun?

Region. Bäume pflanzen: Im November und Dezember herrschen die richtigen Voraussetzungen, um Obstbäume zu pflanzen. In diesen Monaten regnet es normalerweise genug, damit die gepflanzten Bäume nicht gegossen werden müssen und die jungen Wurzeln anwachsen können. Der Boden sollte allerdings nicht gefroren sein. Damit der Baum ein langes Leben vor sich hat, sollte zuerst der Standort genauer betrachtet werden. Hier empfiehlt sich eine Bodenanalyse durchzuführen, bei der die Bodenaktivität und...

Lokales
Symbolbild

Landesbetrieb Mobilität (LBM) informiert
Landesstraße L 385 ab Donnerstag, 24. Oktober wieder befahrbar

Region. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass ab Donnerstag, 24. Oktober die Landesstraße L 395 zwischen Gerbach und der Einmündung der L 404 wieder frei befahrbar ist. Die Straße war einige Tage voll gesperrt. Grund der Vollsperrung waren Bauarbeiten in Höhe des Kahlenbergweihers. Auf der L 385 wurde eine Spundwand auf eine Länge von rund 55 Metern zur Sicherung der Böschung neu hergestellt. Grund für die Sicherung war der rutschgefährdete Zustand des Straßendammes am...

Ausgehen & Genießen

31. August + 1. September: Essen, Musik und gute Stimmung
3. Street-Food-Festival in Forst

Im Mai 2016 veranstaltete Jugend BeWegt Forst die erste Jugendversammlung der Gemeinde Forst. Die Forster Jugendliche waren dabei aufgerufen Ideen und Wünsche zu äußern für ein lebendiges und attraktives Gemeindeleben der jungen Generation. Eine Idee war, ein Street-Food-Festival in Forst. Am 31. August (16.30-22 Uhr) + 1. September (11-16 Uhr)) findet bereits das dritte Street-Food-Festival des Jugend BeWegt Teams in der Forster Dorfmitte statt. „Wir haben nicht lange gefackelt, sondern...

Lokales
Besucher des Dorffestes in Alsenz

Gelungene Integration beim Dorffest in Alsenz
Prinzessin und Schmetterling als Popcorn-Fans

Alsenz. Mit hohem persönlichem Einsatz ist es den Initiatoren wieder gelungen, ein buntes und vor allen Dingen kulinarisches Dorffest in Alsenz umzusetzen. Karin Wänke wurde dieses Jahr erstmals durch Christina Schumacher unterstützt, da aufgrund der hohen Akzeptanz des Festes die Organisation eine immer größere Aufgabe darstellt. Beide zeigten sich mit dem Ablauf und dem Besuch des Festes dann auch zufrieden, zumal die große Hitze manchen potenziellen Gast von einem Besuch abgehalten haben...

Lokales

Der Wettbewerb mit den Ballungsräumen bietet große Chancen
Das Leben auf dem Land bekommt wieder Zukunft

Von Horst Cloß Kreis Kusel. Leben auf dem Land hat unbestreitbar eine hohe Qualität. Ob man in der Stadt leben will oder auf dem Land: Diese Frage muss jeder Mensch für sich beantworten. Jede Region hat ihre Vorzüge und auch gleichzeitig ihre Nachteile. Insofern bleibt nur die persönliche, individuelle Betrachtung jedes Einzelnen. Weite Anfahrten zum Arbeitsplatz, zum Besuch von größeren Kultur- oder Sportveranstaltungen, fehlende digitale Technik auf dem Land oder auch ärztliche Versorgung:...

Ratgeber

Neuer regionaler Kulturführer / Verlosung
Tolle Tipps: „Blattgold, Bühnen, Blütenzauber“

Karlsruhe. Vertreter der „KulturRegion Karlsruhe“ haben unlängst mit Autorin Sibylle Peine im „Haus der Region“ den neuen regionalen Kulturführer präsentiert. „Blattgold, Bühnen, Blütenzauber“ aus dem „Silberburg Verlag“ bietet elf thematisch umrissene Kapitel aus der Region. Autorin Sibylle Peine beleuchtet damit die Kulturregion Karlsruhe – und nimmt Leser mit auf eine Reise unter anderem von den steinernen Zeugen des Mittelalters über barocke Schlösser und Parks sowie die dampfende...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Konzert-Ankündigung
Adonia-Musical ISAAK - SO SEHR GELIEBT in Karlsruhe Durlach.

Karlsruhe Durlach. 70 talentierte Teenager und eine junge, peppige Live-Band auf der Bühne: Mit dem Musical ISAAK - SO SEHR GELIEBT erwartet das Publikum ein ganz besonderes Event! Das Stück wird nächstes Jahr von mehr als 40 Projektchören an über 160 Orten deutschlandweit aufgeführt. Der Premierenchor ist bereits am 03. November um 18.30 Uhr in der Weiherhofhalle in Durlach zu Gast. Lokale Veranstalter sind die Mennoniten-Gemeinde Karlsruhe-Thomashof, die Agape-Gemeinde sowie die evangelische...

Lokales

Da geht noch was!
Fußballverein feiert

Mattia De Fazio, Kindsbachs Ortsbürgermeister Knut Böhlke, Marktmeister Wilfried Kries, Andreas Hammer, Vorsitzender des Fußballvereins Kindsbach 1919 e.V. und Ortsbeigeordneter Jens Gutwein stossen am Kerweplatz auf die Kerwe an.

Lokales

Kindsbacher Kerwe
O'zapft is'!

Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt und Ortsbürgermeister Knut Böhlke eröffnen die Kindsbacher "Kerb" im Beisein der Beigeordneten mit einem Faßbieranstich.

Lokales
Wollen gemeinsam das Problem „Ärztemangel in der Region“ angehen: Bürgermeister Christian Gauf, Landrätin Dr. Susanne Ganster, Bürgermeister Markus Zwick und Medi-Geschäftsführer Axel Motzenbäcker (von links). 
Foto: Kling

Pirmasens, Zweibrücken und Kreis mit Medi Südwest im Boot
Probleme des Ärztemangels gemeinsam schultern

Pirmasens. „Wir stellen uns der Daseinsfürsorge für die Bürger und wollen mit einer gemeinsamen Initiative die ambulante ärztliche Versorgung in der Region sicherstellen“, sagt der Pirmasenser Bürgermeister Markus Zwick und sieht sich dabei im Kontext mit Landrätin Dr. Susanne Ganster und seinem Zweibrücker Kollegen Christian Gauf. Die drei Christdemokraten üben den Schulterschluss gemeinsam mit Axel Motzenbäcker, Geschäftsführer der Medi Südwest GmbH nach dem Motto „Wehret den Anfängen“. Noch...

Lokales
2 Bilder

Pfälzer Dampfnudeln rund um die Martin-Luther-Kirche Oberarnbach
Starker Besucherandrang bei herrlichem Wetter

Bereits beim ersten Oberarnbacher Dampfnudelfest im vergangenen Jahr war der Erfolg abzusehen. Nach dem Gottesdienst mit Pfarrer Rüdiger Hofmann wurden die sonnigen Plätze vor der Kirche sowie die Stühle im kühleren Gemeinderaum schnell besetzt. Die von den Frauen der Martin-Luther-Gemeinde handgemachten Pfälzer Dampfnudeln mit Vanillesauce und die Kartoffelsuppe waren Dank eines nicht abreißen wollenden Besucherandrangs bereits zur Mittagszeit ausverkauft. Bei Kaffee und Kuchen blieben die...

Lokales

Bännjer feiern Kirchenfest
Bläsergruppe eröffnet Gottesdienst

Unterstützt von einer fünfköpfigen Bläsergruppe eröffnete die protestantische Kirchengemeinde Bann ihr Kirchenfest mit dem Lied „Großer Gott, wir loben Dich“ im Haus der Vereine. In ihrer Predigt verdeutlichte Pfarrerin Carola Hofmann, dass wir uns nicht durch Taten beweisen müssen, um das ewige Leben zu erhalten. Unter der Leitung der Gemeindepfarrerin beteiligte sich auch die Lobpreisgruppe der Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel mit Liedbeiträgen. Hofmanns Dank galt den vielen Helferinnen und...

Ausgehen & Genießen
Nach dem Willen der vier regionalen Politgrößen geht die Euroclassic-Reihe bis 2022 in die nächste Runde. Die Vereinbarung unterzeichneten (von rechts): Jürgen Gundacker, Dr. Bernhard Matheis, Amelie Faber-Wegener und Jean-Louis Chudz. Foto: Kling
3 Bilder

„Euroclassic“ vereint namhafte Künstler mit „Industrial Music“
Kulturelle "Sternstunden" ohne Grenzen

Pirmasens/Region. Musik braucht keinen Dolmetscher. Töne lassen Ländergrenzen schrumpfen und schaffen ein Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den Nationen. Deshalb hat sich auch das Euroclassic-Festival zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt, an der die vier Gebietskörperschaften der Regionen Saar-Pfalz und Bitscher Land (mindestens) bis 2022 festhalten wollen. Dank der Kooperation erleben die Menschen der Grenzregionen kulturelle „Sternstunden“, die namhafte Künstler wie Stefan Gwildis, Max...

Lokales

Kinderzeltlager zum Auftakt der Schulferien
200 Gäste feiern Schlussgottesdienst

Mit einem Schlussgottesdienst und Mittagessen beendete die protestantische Pauluskirchengemeinde Landstuhl-Atzel das diesjährige, fünftägige Kinderzeltlager in Labach bei herrlichem Sommerwetter. Vor zweihundert Gästen zeigten die 85 Teilnehmer in szenischen Ausschnitten die Geschichte von „ Joseph und seinen Brüdern“. Unter der Leitung von Pfarrer Rüdiger Hofmann hatten Kinder und Betreuer die Geschichte unter dem Titel „Steiler Aufstieg in Ägypten“ gehört und beim Basteln, Spielen und ...

Lokales
Chefredakteur Ulrich Arndt sowie Tanja Zipp und Verena Goepfrich stellten im Dürkheimer Haus das neue online-Portal vor.

Infoveranstaltung zum neuen Mitmach-Portal im Dürkheimer Haus
Reporter aus der Region

Bad Dürkheim. Seit einigen Wochen ist das neue Verlags-Mitmachportal www.wochenblatt-reporter.de nun online und es haben sich schon einige Wochenblatt-Reporter aus Bad Dürkheim und der Umgebung registriert, um über ihre Heimat und ihr Engagement vor Ort zu berichten.Für alle, die schon Teil der Community sind, und alle, die sich einfach einmal informieren wollten, welche Möglichkeiten das Mitmach-Portal bietet und wie es genutzt werden kann, fand am Donnerstag im Dürkheimer Haus eine...

Ratgeber
Mit dem Rad geht's auch durch die Natur
2 Bilder

Der 3. Juni ist als „Tag des Fahrrads“ dem umweltfreundlichen Fortbewegungsmittel gewidmet
Das Fahrrad löst städtische Probleme

Karlsruhe. Es ist umweltfreundlich, gesundheitsfördernd, leise, flexibel, braucht wenig Platz, schleppt mal Lasten, mal unterstützt es elektronisch und zeigt hautnah die schönen Plätze auf der Erde – in seiner Vielfalt ist es einfach unschlagbar: das Fahrrad. Aufgrund der zunehmenden Verkehrsdichte und seiner problematischen Auswirkungen wurde vor 20 Jahren der "Tag des Fahrrads" europaweit eingeführt. Gerade für Distanzen bis zu fünf Kilometern ist das Fahrrad in Städten eine schnelle und...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.