Plakataktion

Beiträge zum Thema Plakataktion

Lokales
Einweihung des mit acht Fotomotiven von Thomas Brenner versehenen Rundwegs am Blechhammer
3 Bilder

"Wald wirkt Wunder"
Motiv-Rundwege feierlich eingeweiht

Kaiserslautern. Seit etwa zwei Jahren inszeniert der Kaiserslauterer Fotograf Thomas Brenner in dem Projekt "Wald wirkt Wunder" Menschen aus der Region, die mit Pfälzerwald in irgendeiner Weise verbunden sind. Ergebnis dieser Betrachtung sind 16 Großplakate (1,10 x 1,70 Meter), die beidseitig mit unterschiedlichen Motiven bedruckt, eingespannt in Birkenholzrahmen zwei Rundwege schmücken werden. Am Donnerstagnachmittag, 10. Juni, erfolgte am Blechhammer im Beisein von zahlreichen Partnern und...

Ausgehen & Genießen
Die Plakate der Aktion "Kunst bleibt." des Fotografen Thomas Brenner hängen nun an den Schaufensterfronten des ehemaligen Müller-Marktes und in der unmittelbaren Umgebung des "Fuchsbaus"
16 Bilder

Eisenbahnstraße wird zur großen Outdoor-Galerie
Plakate nun auch am ehemaligen Müller-Markt

Kaiserslautern. Die ausdrucksstarken Plakate der Aktion "Kunst bleibt." des Kaiserslauterer Fotografen Thomas Brenner haben in den vergangenen Wochen und Monate bereits für viel Aufsehen und ein überaus positives Echo gesorgt. Neben den Schaukästen von Bushaltestellen in der Stadt und den Stellwänden des Lautrer Impfzentrums zierte die viel beachtete Plakatserie seit kurzem auch die Schaufensterfronten des ehemaligen C&A-Gebäudes in der Eisenbahnstraße. Doch damit nicht genug: Die...

Lokales
Plakataktion für den Abzug der Atomwaffen

Plakataktion für den Abzug der Atomwaffen
Friedensbewegung fordert klare Positionierung von der Landesregierung

Kaiserslautern. Mit einer Großflächenplakataktion setzt sich die Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffen-frei.jetzt“ anlässlich der bevorstehenden Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz für den Abzug der Atomwaffen ein. Seit dem 5. März stehen in Kaiserslautern, Koblenz, Landau, Ludwigshafen, Mainz und Trier rund 50 Plakatwände mit der Losung „Für ein atomwaffenfreies Rheinland-Pfalz: Atombomben aus Büchel abziehen!“. Mit der Aktion will die Friedensbewegung darauf hinwirken, dass sich die kommende...

Lokales
Die erste Serie der Plakataktion "Kunst bleibt!" ist jetzt im Landesimpfzentrum  Kaiserslautern zu sehen. Ab März soll die zweite der insgesamt drei Staffeln folgen.

Plakataktion „Kunst bleibt!“
Jetzt auch im Landesimpfzentrum Kaiserslautern zu sehen

Kaiserslautern. Wer einen Impftermin hat, kann sich seit 9. Februar am Anblick der Plakate der Kunstaktion „Kunst bleibt“ im Landesimpfzentrum Kaiserslautern erfreuen. Der Kaiserslauterer Fotograf Thomas Brenner hat seit Januar eine Ausstellungsreihe initiiert, die dem vielfältigen Reichtum zeitgenössischer Kunst und Kultur aus der Region eine Plattform gibt. In drei Staffeln gibt es in über 50 Reklame-Leuchtkästen des Werbeunternehmens Wall über das ganze Stadtgebiet verstreut Kulturreichtum...

Lokales
Kunstaktion im öffentlichen Raum

„Kunst bleibt.“
Kunstaktion im öffentlichen Raum während des Lockdowns

Kultur. Ein spartenübergreifendes Kunstprojekt hat Premiere im öffentlichen Raum mittels Citylightplakaten in Kaiserslautern am 26. Januar. Die Idee dazu hatte der überregional renommierte Fotograf Thomas Brenner: „Kunst in den öffentlichen Raum zu bringen, ist immer eine gute Sache. Um mehr Menschen für Kunst zu begeistern, müssen wir die Angebote zu ihnen bringen“, so Brenner. Gerade in den jetzigen kultur- und kunstarmen Zeiten solle dieses Projekt zusätzlich künstlerische Impulse in unsere...

Lokales
Marina Nikiforova, Geschäftsführerin der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz (Mitte), hängt gemeinsam mit Oberkirchenrätin Dorothee Wüst und Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann erste Plakate zur Aktion #beziehungsweise in den Schaukasten der Evangelischen Landeskirche.

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland
Kampagne betont gemeinsame Wurzeln

Speyer. Die Evangelische Kirche der Pfalz und das Bistum Speyer beteiligen sich zusammen mit der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz an der ökumenischen Jahreskampagne #beziehungsweise, die jüdisches und christliches Leben und Anlässe mit Monatsbotschaften in Beziehung setzt. Seit 1700 Jahren gibt es – urkundlich bestätigt – jüdisches Leben in Deutschland. Das haben die Evangelische Kirche in Deutschland und die Deutsche Bischofskonferenz zum Anlass für eine Jahreskampagne genommen, die...

Ratgeber
Neben dem Plakat stehen die Lehrerinnen Carola Braunstein und Sandra Feltes, Polizeihauptkommissar Mario Schwarz sowie Rektor Winfried Baumann

Plakataktion an weiterführenden Schulen
Straftaten im Internet - Umgang mit dem Smartphone

Lauterecken. "Eltern wissen oft gar nicht, was sie ihren Kindern mit einem Smartphone an die Hand geben", so Mario Schwarz, zuständig für die Jugendkriminalität bei der Polizeiinspektion Lauterecken.Dieses Gerät ist praktisch ein mobiler Computer. Man kann nahezu immer und überall online damit sein. Das Mobiltelefon ermöglicht auch von den Eltern ungeahnte Möglichkeiten. Leider auch Möglichkeiten, bei denen sich der Nutzer im Bereich von Straftaten bewegt. Der Nachwuchs erhält heutzutage schon...

Lokales
Das Thema unterstützten in Meisenheim - auf dem Bild von links nach rechts - die Lehrerinnen Carola Braunstein und Sandra Feltes sowie Rektor Winfried Baumann. Der zweite von links ist Hauptkommissar Mario Schwarz. Foto: pilek-AH

Plakataktion an weiterführenden Schulen
Straftaten im Internet - Umgang mit dem Smartphone

Lauterecken. "Eltern wissen oft gar nicht, was sie ihren Kindern mit einem Smartphone an die Hand geben", so Mario Schwarz, zuständig für die Jugendkriminalität bei der Polizeiinspektion Lauterecken.Dieses Gerät ist praktisch ein mobiler Computer. Man kann nahezu immer und überall online damit sein. Das Mobiltelefon ermöglicht auch von den Eltern ungeahnte Möglichkeiten. Leider auch Möglichkeiten, bei denen sich der Nutzer im Bereich von Straftaten bewegt. Der Nachwuchs erhält heutzutage schon...

Lokales
3 Bilder

In Neustadt läuft’s bestens
NW? AHA!

Neustadt. Seit gut sechs Monaten hat die Corona-Pandemie das Leben auf den Kopf gestellt. Bislang wurden in Neustadt die Herausforderung gut angenommen. Damit das auch so bleibt, möchte die Stadt alle Neustadter*innen und Besucher*innen mit drei Motiven an die wichtigsten Spielregeln erinnern. So hat die Abteilung Stadtmarketing in den letzten Wochen drei Motive „NW? AHA!“ entwickelt, die alle daran erinnern sollen, weiterhin gemeinsam Verantwortung zu tragen und auch zukünftig achtsam zu sein....

Lokales

Eine Plakat-Initiative des Gewerbevereins
Kaufen, genießen, (er)leben in Mutterstadt

Seit vielen Jahren richtet der Mutterstadter Gewerbeverein an Kerwe im Ortszentrum einen verkaufsoffenen Sonntag aus, bei dem auch Pavillons und Autoausstellungen in den Straßen aufgestellt werden und informative, unterhaltsame Vorführungen den Angeboten einen attraktiven Rahmen verleihen. Die momentan geltenden Einschränkungen zur Vermeidung von Covid-19-Infektionen in den Geschäften und im öffentlichen Raum lassen dies aber nicht zu. Der Vorstand ist sich bewusst, dass damit sowohl die...

Lokales
Das dritte Plakatmotiv.

Plakataktion gegen die Smartphone-Sucht von Eltern
Sprich mit mir!

Ludwigshafen. Ende letzten Jahres startete die landesweite Plakataktion des Kinderschutzbundes „Sprich mit mir!“. Der Kinderschutzbund möchte dazu anregen, das Smartphone häufiger wegzulegen und sich mit den Kindern zu beschäftigen. Das soll nicht mit erhobenem Zeigefinger geschehen, sondern humorvoll, aufmerksamkeitsstark und eindrücklich. Für die Aktion werden drei Arbeiten der Cartoonistin Renate Alf aus Weimar genutzt. Diese zeigen typische Alltagsszenen mit Eltern, die ihrem Smartphone...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.