Mauerfall

Beiträge zum Thema Mauerfall

Lokales
2 Bilder

Wall zwischen Ost- und Westberlin bewegt noch immer die Gemüter
Magie am Tag des Mauerbaus

Heidelberg (hb). „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ Was Walter Ulbricht, Staats- und Parteichef der DDR, am 15. Juni 1961 verkündete, war keine zwei Monate später Makulatur. Am 13. August 1961, heute vor exakt 59 Jahren, schob die Deutsche Demokratische Republik dem Drang ihrer Bürgerinnen und Bürger gen Westen einen Riegel vor – im wahrsten Sinne des Wortes. Zuvor hatten jeden Monat Tausende das Land verlassen, und rund 50 000 Ost-Berliner im Westteil der Metropole gearbeitet,...

Lokales
Oberbürgermeister Marc Weigel (links) und der Künstler Theo Rörig mit der Skulptur "9. November 1989" im Hambacher Schlosspark. Foto: privat

Bildhauer Theo Rörig verschenkt Skulptur an Hambacher Schloss
Mit dem Kopf durch die Berliner Mauer

Hambacher Schloss. Es war das Jahr 1991, in dem die Skulptur „9. November 1989“ des Bildhauers Theo Rörig ihren Weg hinauf zur Wiege der deutschen Demokratie fand. Im Rahmen einer damaligen Ausstellung zur Ehrung des Künstlers im Hambacher Schloss ging das Werk als Dauerleihgabe an den Landkreis Bad Dürkheim über und ist seither im Schlosspark zu bewundern – und auch kaum mehr wegzudenken. Entstanden ist die aus Pfälzer Sandstein gefertigte Skulptur zum Gedenken an den Fall der Berliner Mauer...

Lokales
Vortrag 30 Jahre Mauerfall mit Professor Michael Beintker.

30 Jahre Mauerfall und die Freiheit der Kirche
Wenn Grenzen verschwinden

Speyer. Anlässlich des Gedenkjahres „30 Jahre Mauerfall“ war Professor Dr. Dr. h. c. Michael Beintker am Reformationstag im Diakonissen-Mutterhaus zu Gast. In seinem Vortrag „Wenn Grenzen verschwinden – 30 Jahre Mauerfall und die Freiheit der Kirche“ berichtete er von seinen eigenen Erfahrungen als Christ in der DDR und erinnerte an die Rolle und den Auftrag der Kirche damals und heute. „Dicht gedrängt strömen fröhliche Menschen von Ost- nach Westberlin. Sie jubeln und tanzen an Stellen,...

Ausgehen & Genießen
Symbolbild

„Akte Denkstrukturen“ Grenzen überwinden – ins Gespräch kommen
Mittwochabend im Stadtarchiv

Speyer. Im Rahmen der Vortragsreihe „Mittwochabend im Stadtarchiv“ lädt die Abteilung Kulturelles Erbe für Mittwoch, 6. November, 18.30 Uhr, zu einer Doppellesung mit Klaus Stenzel und Stefanie Wally in den Lesesaal des Stadtarchivs (Johannesstraße 22a) ein. Anlässlich des sich in diesem Jahr zum 30. Mal jährenden Mauerfalls, wird sich der Abend thematisch mit der deutsch-deutschen Vergangenheit befassen. Klaus Stenzel, Lehrer am Pfalz-Kolleg, hat nach der Wende über 20 Jahre lang einen...

Ausgehen & Genießen

Ein Abend im Pfalztheater zum Mauerfall vor 30 Jahren
„Irgendwie trunken vor Glück“

Lesung, Konzert. In diesem Jahr, am 9. November, jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Damit war als Ergebnis der friedlichen Revolution das Ende der deutschen Teilung eingeläutet. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums und im Zusammenhang mit dem Spielzeitmotto „Grenzen/Horizonte“ laden Mitglieder des Pfalztheater-Ensembles zu einem Abend mit Texten, Musik und Erinnerungen ein. Mit von der „Einheitspartie“ sind Adrienn Cunka, Astrid Vosberg, Oliver Burkia, Günther...

Lokales
Der Kirrlacher Manfred Schuhmacher übergibt Stadtarchivar Jan Metschke (rechts) ein Gemälde der sächsischen Kommune Schneeberg.
2 Bilder

Deutsch-deutsche Geschichte zwischen Waghäusel und Schneeberg
30 Jahre nach dem Mauerfall

Waghäusel/Schneeberg. Drei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung hat der Kirrlacher Manfred Schuhmacher seine eigene deutsch-deutsche Geschichte geschrieben. Der ehemalige Sparkassenchef hatte vor 40 Jahren aus einem Nachlass ein Bild erworben, das im Wohnzimmer seines Hauses einen Platz gefunden hatte. „Beim Abstauben und Umhängen der Bilder habe ich mir die Collage mit der Unterschrift Ferienkolonie einmal näher angeschaut“, erzählt der langjährige Präsident der Kirrlacher...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.