Jahresrückblick

Beiträge zum Thema Jahresrückblick

Lokales
Für die Bevölkerung im Einsatz: Die Freiwillige Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau  Foto: FFW Bruchmühlbach-Miesau
3 Bilder

Jahresrückblick
Freiwillige Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau

Bruchmühlbach-Miesau. Die Freiwillige Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau fasst das Jahr 2020 in einem Rückblick zusammen. EinsätzeInsgesamt weist die Einsatzstatistik 132 Feuerwehr-Einsätze im Jahr 2020 auf. Diese verteilen sich wie folgt: 40 Brandeinsätze (unter anderem zehn ausgelöste Brandmeldeanlagen in örtlichen Altenheimen und Industriebetrieben), 85 Technische Hilfeleistungen (unter anderem Notfalltüröffnungen), drei ABC-Gefahrstoffeinsätze sowie vier Sicherheitsdienste. „Zum Vergleich: Wir...

Lokales
Die kleine Emilia malte und schrieb Briefe für die Bewohner einer Pflegeeinrichtung.

Jehovas Zeugen in Speyer blicken auf ein Jahr 2020 mit vielen Premieren zurück
Ein Jahr mit vielen Premieren

Erstmals Gottesdienste per Videokonferenz, digitale Kongresse, kein öffentliches MissionswerkSpeyer. Wie für jede andere Glaubensgemeinschaft hatte die Covid-19-Pandemie auch erhebliche Auswirkungen auf Jehovas Zeugen. Anstatt jedoch nur Beschränkungen zu sehen, konzentrierten sie sich auf die vielen Möglichkeiten und Alternativen, die sich ihnen dank modernster Technik und etwas Kreativität boten. Neue MöglichkeitenBereits am 14. März 2020 entschieden Jehovas Zeugen weltweit, ihre...

Ausgehen & Genießen

Künstler der Stadt
Die Untiere

Künstler der Stadt Die Untiere - Ein Rückblick. Vor ein paar Tagen kam der Rückblick des vergangenen Jahres der Untiere um Wolfgang Marschall und Marina Tamassy. Es war mal etwas anderes, was ich nicht gewohnt war. Kabarett schaute ich mir nie so gern an. Aber "Der Scheibenwischer" oder die "Lach und Schießgesellschaft" machten in meiner Kindheit Laune. Also, man konnte mich mit Bespaßung jagen. Aber dieser Rückblick der satirischen Art fand bei mir Anklang. Auch muss ich sagen, Kabarett, wie...

Lokales
Letztes Jahr war die Welt (scheinbar) noch in Ordnung, als der Bad Dürkheimer Bürgermeister Christoph Glogger zum traditionellen Neujahrsempfang einlud.  Foto: Mappes
3 Bilder

Neujahrsempfänge in Neustadt und Bad Dürkheim digital
Rückblicke, Ausblicke

Von Franz-Walter Mappes & Markus Pacher Neustadt/Bad Dürkheim. Die Corona-Pandemie hat das Leben der meisten Menschen im vergangenen Jahr grundlegend verändert und lässt auch weiterhin vieles nicht zu, was in den Jahren zuvor noch selbstverständlich gewesen ist. Weder in Bad Dürkheim noch in Neustadt werden in diesem Jahr die Stadtoberhäupter Christoph Glogger und Marc Weigel einen klassischen Neujahrsempfang durchführen. Neujahrsfilm in NeustadtStattdessen lädt der Neustadter Oberbürgermeister...

Lokales
Die kleine Emilia malte und schrieb Briefe für die Bewohner einer Pflegeeinrichtung.

Grünstädter Jehovas Zeugen blicken zurück
Ein Jahr mit vielen Premieren

Wie jede andere Glaubensgemeinschaft hatte die Covid-19-Pandemie auch erhebliche Auswirkungen auf Jehovas Zeugen. Anstatt jedoch nur Beschränkungen zu sehen, konzentrierten sie sich auf die vielen Möglichkeiten und Alternativen, die sich ihnen dank modernster Technik und etwas Kreativität boten. Neue Möglichkeiten Bereits am 14. März 2020 entschieden Jehovas Zeugen weltweit, ihre Gottesdienste nur noch per Videokonferenz abzuhalten und ihre Methoden des Missionswerkes den aktuellen Umständen...

Lokales

Jahresrückblick
Ein außergewöhnliches Jahr – in vielerlei Hinsicht

Das zurückliegende Jahr hat uns unter anderem gezeigt, wie wichtig es ist, neue Wege zu gehen und sich den Herausforderungen mit digitalen Lösungen zu stellen. Das vorherrschende Thema 2020 war, ganz klar, die Corona-Pandemie. Das Virus traf den Großteil der Menschen auf der ganzen Welt unvorbereitet. Arbeit, Schule, Privatleben – die abverlangten Umstellungen drangen in alle Lebensbereiche ein. Auch das herzlich digitale Team musste sich umstellen und hat auf die Ausnahmesituation reagiert....

Lokales
Der erste Vorsitzende und Verbandsbürgermeister Christian Burkhart (re.) und Bernd Schreiner vom DRK Ortsverein Annweiler bedanken sich bei allen Mitgliedern sowie Spenderinnen und Spendern.

DRK Ortsverein Annweiler am Trifels sagt „Danke“
„Zeitgedanken“

Annweiler. Ein schwieriges Jahr, geprägt von der Corona-Pandemie, liegt hinter uns. Sie hat alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens stark verändert und auch den DRK Ortsverein Annweiler am Trifels in seiner Arbeit eingeschränkt, teilweise sogar einige Tätigkeitsfelder lahmgelegt. Normalerweise fallen ab dem Frühjahr bis in den Spätherbst zahlreiche Sanitätsdienste an. Da jedoch fast alle Veranstaltungen auf kultureller sowie auf sportlicher Ebene abgesagt wurden, wurde das...

Lokales
20 aus 2020: In den zurückliegenden 12 Monaten ist viel passiert in der Südpfalzmetropole.

Das vergangene Jahr in Landau in Zahlen
20 aus 2020

Landau. Zahlen, bitte! 2020 stand auch in Landau ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und deren Folgen. Trotzdem kamen andere Themen nicht zu kurz und die nachhaltige Stadtentwicklung mit den Schwerpunkten Ökonomie, Ökologie und Soziales ging weiter. In den zurückliegenden 12 Monaten ist viel passiert in der Südpfalzmetropole und manchmal reicht eine Zahl, um ein Ereignis oder eine Geschichte zu erzählen. 324 Bäume hat die Stadt Landau im Jahr 2020 gepflanzt – aber das ist noch lange nicht...

Lokales
Träne und Tropfen zugleich - ich aquarelliere auch

BriMel unterwegs
BriMels Jahresrückblick und gute Wünsche zu den Festtagen

Böhl-Iggelheim. Was für ein Jahr 2020!!!! Nein, so ein Jahr bitte nicht wieder. Ich möchte dieses Jahr trotzdem Revue passieren lassen, denn es war nicht nur negativ, sondern beinhaltete auch positive Erlebnisse und Momente des Innehaltens. Die Monate bis Mai waren gesundheitlich für mich negativ geprägt. Nach einer Operation mitten in der Coronapandemie ging es mir dann besser. Voller Energie begab ich mich nach der Lockerung wieder in mein lieb gewonnenes Terrain als Wochenblatt-Reporterin....

Lokales
Bei den Workshops gibt es für Hund und Herrchen viel zu lernen

Jahresrückblick des Hundevereins Ramstein
Zuversichtlich in die Zukunft

Ramstein-Miesenbach. Das Jahr 2020 fing für die Ortsgruppe recht holprig an. Der Platz war in keinem guten Zustand und Trainingsgeräte waren kaum vorhanden. Der Hundeverein startete mit fünf aktiven Hundeführern und sechs Hunden. Schon nach ein paar Wochen hatte sich die Anzahl der Hundesportler durch Mundpropaganda und anfängliche Zaungäste verdoppelt. Die Umstellung des Trainingsablaufs, Erweiterung des Angebots durch Gruppentraining, Rettungshundewesen (RHW), Spürhunde, Mantrailing und der...

Lokales

Odenwaldklub Ortsgruppe Östringen
Außergewöhnliches Wanderjahr

Östringen. Ein außergewöhnliches Wanderjahr ist abrupt zu Ende gegangen. Was jedes Jahr mit einer Auftaktwanderung und anschließender Jahresabschlussfeier, mit Ehrungen für das zurückliegende Jahr begann, nahm einen noch nie dagewesenen Verlauf. Der Odenwaldklub Ortsgruppe Östringen konnte gerade noch vier Wanderungen durchführen, dann durchkreuzte Corona den Wanderplan. Erst am 9. August konnte der Klub mit einer Radwanderung, in kleiner Gruppe, wieder aktiv werden und anschließend nur noch...

Lokales
Die Wünsche für die Ortsgemeinde Albersweiler hängen in diesem Jahr auf dem Pfarrer-Hamm-Platz in Albersweiler am Tannenbaum.

Ein erreignisreiches Jahr geht zu Ende
Kita Drachenburg

Albersweiler. Wieder geht ein Jahr zu Ende, doch dieses war anders als alle anderen. Niemand hätte sich je solch ein Kita-Jahr vorstellen können. Trotz aller Schwierigkeiten und Hürden, die es dieses Jahr zu meistern galt, gab es viele schöne Momente, Erlebnisse und Erinnerungen mit den Kindern und Eltern. Im Januar wurde das neue Jahr begrüßt. Jedes Kind berichtete aufgeregt von der Weihnachtszeit, vom Weihnachtsfest und von den Erlebnissen in den Weihnachtsferien mit ihren Verwandten und...

Lokales
Die Anwesenden lauschten den Ausführungen des Vorstandes und der Fachwarte

Zur Jahresrückblickfeier kamen Jung und Alt zusammen
Rückblick und Ausblick beim RVB

Bolanden. Am 17.01.2020 feierte der Radfahrer-Verein Bolanden gemeinsam mit seinen Mitgliedern und Gönnern den Jahresrückblick ins Jahr 2019. Diese Veranstaltung ersetzt sein nun mehr 3 Jahren die Weihnachtsfeier des Vereins und soll die Vorweihnachtszeit ein wenig beruhigen. Viele Mitglieder sind in dieser Zeit stark mit unterschiedlichsten beruflichen und privaten Feiern stark beschäftigt. Der 1. Vorsitzende Hermann Schäffer begrüßte alle Anwesenden und blickte auf die Veranstaltungen im...

Lokales
28 Bilder

Entspannte Atmosphäre beim Neujahrsempfang im Saalbau
Ein Hoch auf Neustadt

Von Markus Pacher Neustadt. Mit einer Kombi aus Amtskette und Krone überraschte die Stadt Neustadt beim Neujahrsempfang am Freitagabend im Saalbau. Unterstützt wurde Oberbürgermeister Marc Weigel diesmal von der Mußbacher Weinprinzessin Sandra Eder, die als Co-Moderatorin durch den kurzweiligen Abend führte.„Wir haben vorher nicht geprobt“, entschuldigte sich das Stadtoberhaupt gleich mal vorab für etwaige bevorstehende Holprigkeiten im Programmablauf, eine Befürchtung, die sich nicht...

Lokales
Reger Andrang und gute Laune herrschte beim Neujahrsempfang des Gewerbevereins Haßloch in den Räumlichkeiten von Juwelier Gerdon.
12 Bilder

Neujahrsempfang des Gewerbevereins Haßloch
Intensive Kundennähe

Haßloch. Im Rahmen der erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Zu Gast bei...“ des Gewerbevereins Haßloch, wurde zum zweiten Mal der Neujahrsempfang des Gewerbevereins bei einem Geschäftsunternehmen durchgeführt. „Im Vorjahr hat die Firma Fliegengitter Hauck dieses Event ausgestattet, das hat damals den Juwelier Claus Gerdon so überzeugt, dass er in diesem Jahr den Neujahrsempfang in seinen Geschäftsräumen ausrichtet, dafür dankt der Vorstand,“ erklärte der Vorsitzende Christian Scheib in seinem...

Lokales
Frederic Hormuth wurde freiwillig in Mannheim geboren und lebt mittlerweile noch freiwilliger in Heppenheim an der Bergstraße.

Frederic Hormuth in Bad Dürkheim
„Wie war´s für Dich?“

Bad Dürkheim. Am Freitag, 10. Januar, 20 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr) kommt Frederic Hormuth mit seinem Programm „Wie war´s für Dich?“ - Ein satirisch-politischer Jahresrückblick nach Bad Dürkheim. Frederic Hormuth wurde freiwillig in Mannheim geboren und lebt mittlerweile noch freiwilliger in Heppenheim an der Bergstraße. Bundesweit ist er mit seinen Soloprogrammen seit Ende der Neunziger auf Kleinkunstbühnen (und Großkunstbühnen… und Bühnen ohne Bühne…) unterwegs. Hormuth widmet sich der...

Ausgehen & Genießen
Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.

Zahlreiche Tourneen, Auszeichnungen und neue Konzertformate
Jahresrückblick der Staatsphilharmonie

Staatsphilharmonie. Nachdem Beat Fehlmann im September 2018 die Intendanz der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz angetreten hat, trägt die Jubiläumsspielzeit 2019/2020 erstmals seine Handschrift. Bemerkbar macht sich das nicht nur in der Programmplanung, sondern auch in der Aufbruchsstimmung einer ganzen Institution. Im Januar 2019 begann auf seine Initiative hin ein Strategie- und Digitalisierungsprozess, der die Zukunft des Orchesters in den Blick nimmt. In Vorbereitung auf das...

Lokales
19 aus 2019: Auch im ablaufenden Jahr war in der Südpfalzmetropole #immerwaslosinld.

Ein Rückblick auf das Landauer Jahr in Zahlen und Fakten:
Auch 2019 war #immerwaslosinld.

Landau. Zahlen, bitte! 2019 war in Landau das Jahr der Kommunalwahlen, Stadtrat und Stadtvorstand erhielten ein neues Gesicht bzw. neue Gesichter, OB Hirsch wurde in den Vorstand des rheinland-pfälzischen Städtetags gewählt, in Landau selbst gingen die ökonomische, ökologische und soziale Stadtentwicklung weiter Hand in Hand, das Thema Klimaschutz rückte dabei noch stärker in den Mittelpunkt – kurz: Auch 2019 war #immerwaslosinld. In den zurückliegenden 12 Monaten ist viel passiert in der...

Ausgehen & Genießen
Jörg Knör präsentiert Greta Thunberg in Dahn.

Haus des Gastes Dahn: Jahresrückblick mit Jörg Knör
„Das wars mit Stars 2019!“

Dahn. Die Welt wird immer verrückter, die Promis immer durchgeknallter. Jörg Knör freut sich aber gerade darüber, denn so wird 2019 für Deutschlands Top-Parodisten wieder zum Gabentisch und Vorlage für seine unerreichten Parodien. Der BAMBI-Preisträger lässt alle Promis des Jahres noch einmal antanzen und spielt deren Geschichten live nach. So echt, als wäre man dabei: Tom Jones besingt mit „Brex-Bomb“ das Brexit-Dilemma, und bei Klimaretterin. Greta Thunberg bekommt der Schlager “Schön ist es...

Lokales

Schnippelparty mit Jahresrückblick in Speyer
Kochen gegen Verschwendung

Speyer. Ein erfolgreiches und spannendes Jahr neigt sich für inSPEYERed dem Ende zu. Viel wurde bewegt und geschafft. Der Verein will den Anlass nutzen, um am Dienstag, 3. Dezember, in der Quartiersmensa St. Hedwig gemeinsam mit Freunden, Unterstützern und allen Interessierten zu feiern und die zurückliegenden Foren und Aktionen Revue passieren zu lassen. Auch erste Ausblicke auf die Pläne für 2020 wird es geben. Aber keine Feier ohne gutes Essen. Im Anschluss an die jährliche...

Lokales
Im November hatte Denis Clauer (links) seinen Hut als Kandidat für das Amt des Beigeordneten der Stadt Pirmasens in den Ring geworfen.  Foto: Kling
4 Bilder

Neue Stadtspitze, City-Herberge und Fototage mit Kreativitti
Das fängt ja gut an: Blick auf 2019

von andrea kling Pirmasens. Kaum liegt das alte Jahr mit seinen vielen aufregenden Ereignissen hinter uns, blicken wir mit Spannung auf 2019. Schon jetzt steht fest, es werden große Veränderungen auf uns zukommen, denn an höchster Stelle bahnt sich das Ende einer Ära an: Nach 17 Jahren als Stadtoberhaupt tritt Dr. Bernhard Matheis (63) ab Mai ins zweite Glied und macht Platz für den bisherigen Bürgermeister Markus Zwick. Auch der hauptamtliche Beigeordnete Michael Schieler verlässt das Rathaus....

Ausgehen & Genießen

Hormuths Jahresrückblick im Historischen Rathaus
„Wie war's für dich?“

Hochdorf-Assenheim. Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Kabarettist Frederic Hormuth nimmt sich die Zeit, zurückzuschauen auf all die großen und kleinen Besonderheiten, auf Ungereimtes und Unverständliches, auf Überraschendes und Schockierendes. Mit Wortwitz, Humor und manchem Unsinn, temporeich und temperamentvoll gestaltet er seine Antwort auf die Frage: „Wie war's für dich?“ Frederic Hormuth wurde in Mannheim geboren und lebt in Heppenheim an der Bergstraße. Seit rund 20 Jahren ist er als...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.