Jäger

Beiträge zum Thema Jäger

Lokales
Die Schützenmeister Thomas Biesenberger und Bernhard Dittrich (links) mit ihrem neuen Standböller, der ganz groß zum Einsatz kommen soll.

Bernhard Dittrich hat viele Aufgabenbereiche:
Badener als Pfälzer Vorstand

Philippsburg/Schwegenheim. Er kann eine Konstellation aufweisen, die es sicherlich nicht oft gibt. Der gebürtige Ur-Badener und in der ehemaligen Festungsstadt Philippsburg sesshafte Bernhard Dittrich ist Vorsitzender eines pfälzischen Vereins und gleichzeitig Betreiber der vereinseigenen „Gaststätte Vogelhaus“. Aber nur dann, wenn es die Zeiten erlauben und nicht gerade Corona dem Betrieb entgegensteht. Beim „Vogelhaisl“ handelt es sich um ein bekanntes Ausflugsziel. Vermutlich ist der Posten...

Lokales
Naturschutzgebieten und Streuobstbeständen – wie hier im Untergrombacher Weiertal – nehmen die Schäden durch Wildschweine in den letzten Jahren erheblich zu

Immer mehr Schwarzwild
Wildschweine im Naturschutzgebiet

Untergrombach. Milde Winter und ein reichhaltiges Nahrungsangebot: Wildschweine vermehren sich in den vergangenen Jahren wie selten zuvor, der Zuwachs ist rasant. Schäden auf Ackerflächen, Wiesen, siedlungsnahen Gärten und sogar Sportplätzen, in früheren Jahrzehnten ein eher seltener Anblick, sind mittlerweile fast alltäglich geworden. Zwar bemühen sich die Jäger erfolgreich um stärkeren Abschuss, doch erhöht sich gleichzeitig die Wachsamkeit der vorsichtigen Tiere: Einerseits durch den...

Ausgehen & Genießen
Die Hubertusmesse im vergangenen Jahr

Hubertusmesse im Dom
Gottesdienst mit Jägern und Wildpflegern abgesagt

Speyer. Die für Samstag, 7. November, geplante Hubertusmesse findet in diesem Jahr nicht statt. „Die traditionelle musikalische Gestaltung mit diversen Jagdhorngruppen ist unter den derzeit geltenden Schutzmaßnahmen nicht denkbar“, begründet Domdekan Dr. Christoph Kohl die Absage. Der Gottesdienst, der traditionell im November im Dom stattfindet, verbindet das Gedenken an den Heiligen Hubertus als Patron der Jäger mit dem Dank an Gott als Schöpfer der Welt und der Natur. Üblicherweise wird er...

Blaulicht
Symbolfoto

Radmuttern an Pkw gelöst
Jäger bricht Vorderrad weg

Enkenbach-Alsenborn. Unbekannte haben an einem Auto eines Jägers die Radmuttern gelöst. Während der Fahrt mit dem Wagen kam es zum Unfall. Der Weidmann fuhr am Sonntag über einen Waldweg, als plötzlich ein Vorderrad wegbrach. Das Fahrzeug setzte im sandigen Untergrund mit den Bremsscheiben auf. Am Auto entstand Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei einer Nachschau stellte der Mann fest, dass offensichtlich die Radmuttern an beiden Vorderrädern gelöst wurden. Die Polizei kann aktuell...

Blaulicht

Fahrer hat zwei Wildunfälle innerhalb einer Stunde

Obermoschel / Hallgarten. Besonderes Pech ereilte am frühen Samstagmorgen einen PKW-Fahrer, welcher mit seinem PKW von Hallgarten in Richtung Obermoschel unterwegs war. Dabei lief ihm ein Reh ins Fahrzeug. Das Auto wurde beschädigt, war jedoch noch fahrbereit. Das Tier musste aufgrund seiner Verletzungen durch den zuständigen Jäger von seinem Leid erlöst werden. Nach erfolgter Unfallaufnahme durch die Polizei, setzte der Mann seine Fahrt fort. Kurz hinter Hallgarten kollidierte er erneut mit...

Lokales
Symbolfoto

Neues aus dem Landkreis Bad Dürkheim
Abschussprämie für Wildschweine

Bad Dürkheim. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine hochansteckende Tierseuche bei Haus- und Wildschweinen. Für andere Tierarten und den Menschen ist die Krankheit ungefährlich. Dennoch zeichnet sie sich durch eine hohe Sterblichkeit bei Schweinen, schwere sozioökonomische Konsequenzen, sowie durch eine unvorhersehbare Verbreitung aus. „Insbesondere in Osteuropa ist die ASP bereits verbreitet und es ist zu befürchten, dass sie auch nach Deutschland und in den Landkreis Bad Dürkheim...

Lokales
Auf den mutmaßlich im April entstandenen Aufnahmen ist zu sehen, wie ein „Jagdhund“ ein Wildschwein attackiert, das entweder angeschossen wurde oder durch die Jagd bereits stark geschwächt war.
Video

Tierquälerei in Bad Dürkheim
Jäger hetzt Hund auf Wildschwein

Landkreis Bad Dürkheim. Ein Whistleblower wies PETA auf schockierende Videoaufnahmen in einem Forst im Landkreis Bad Dürkheim hin: Auf den mutmaßlich im April entstandenen Aufnahmen ist zu sehen, wie ein „Jagdhund“ ein Wildschwein attackiert, das entweder angeschossen wurde oder durch die Jagd bereits stark geschwächt war. In seiner Panik versuchte das Wildschwein Schutz in Bodenkuhlen oder unter einem umgefallenen Baumstamm zu suchen und brach dabei immer wieder erschöpft zusammen. Der...

Lokales

Informationsabend in Rheinzabern
Jägerprüfung 2020/2021

Rheinzabern. Am Mittwoch, 8. April, 19 Uhr, findet in Rheinzabern in der Gaststätte "Zum Römerbad" ein Informationsabend zur Jägerprüfung 2020/2021 statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die anerkannte Jagdschule der Kreisjagdgruppe Germersheim, die Untere Jagdbehörde sowie der Kreisjagdmeister als Vorsitzender des Jägerprüfungsausschusses über die Voraussetzungen der Zulassung zur Jägerprüfung, die Ausbildung und den Ablauf der Jägerprüfung berichten. Bei der Jägerprüfung ist eine...

Lokales
Ein sibirischer Uhu mit seinem stolzen Besitzer.
11 Bilder

Erlebnis-Gottesdienst
5. Hubertusmesse in Ottersheim

Nahezu 400 Besucher fanden am Sonntagvormittag, den 3. November den Weg in die von den Oldtimerfreunden Ottersheim e.V. zur Verfügung gestellte Oldtimerscheune. Dort fand am Namenstag des Hubertus zum fünften Mal eine Hubertusmesse statt. Der Ottersheimer Jäger und Hauptorganisator Hans Glang legte in seiner Begrüßung den Bezug zum Heiligen Hubertus dar. 2011 hatte Hans Glang zusammen mit der Kreisjägerschaft Germersheim im Landesjagdverband RLP e. V. mit Unterstützung der Oldtimerfreunde...

Lokales
Am 3. November findet in Ottersheim die Hubertusmesse der Kreisjägerschaft Germersheim statt.

Besonderer Gottesdienst am 3. November
Hubertusmesse in der Oldtimerscheune Ottersheim

Ottersheim/Kreis Germersheim. Am Sonntag, 3. November, findet ab 10.30 Uhr in der Oldtimerscheune in Ottersheim die traditionelle Hubertusmesse statt. 2011 hatte die Kreisjägerschaft Germersheim im Landesjagdverband es geschafft, die fast dreißig Jahre ruhende Tradition der Hubertusmesse in Ottersheim wieder zum Leben erwecken. Seither findet alle zwei Jahre eine Hubertusmesse mit Jagdhornbläsern statt. In diesem Jahr kommen die Jaghornbläser der Rally Rheingau und der Kreisgruppe Germersheim....

Lokales
Die Prüfungsausschussmitglieder und Ausbildungsleiter freuen sich gemeinsam mit den Prüflingen über die bestandenen Prüfungen.

Erfolgreiche Ausbildung absolviert
Kreis Germersheim: Zehn neue Jäger legen Prüfung erfolgreich ab

Kreis Germersheim. Seit vergangenem September haben ehrenamtliche Ausbilder der Kreisgruppe Germersheim Landesjagdverband Rheinland-Pfalz die angehenden Jäger an vielen Lehrgangstagen sowie Schießstandterminen auf die Prüfung vorbereitet. Die frischgebackenen Jäger/innen lobten die vielseitige und interessant gestaltete Ausbildung der Kreisgruppe und die Kompetenz der Ausbilder. Im ersten Teil der Jägerprüfung mussten die Jungjäger/innen ihr Können im Schießen mit Schrot, Kugel und Kurzwaffe...

Lokales
Die geehrten Jägerinnen und Jäger bei der Versammlung der Kreisgruppe Kusel, links der Vorsitzende Klaus Hahn, rechts Kreisjagdmeister Bernd Klinck.  Foto: Horst Cloß

Immer wieder Kritik an Jagd- und Hundesteuer
Jäger haben auferlegte Abschussquote weit übertroffen

Von Horst Cloß Bedesbach/Kreis Kusel.Die jährliche Versammlung der Kreisgruppe der Jäger sah neben den Grußworten der Ehrengäste (Mitglieder des Landtages, Landrat Otto Rubly und Verbandsbürgermeister Dr. Stefan Spitzer) vor allem die Berichte der Obleute und des Kreisjagdmeisters vor. Einen größeren Raum nahm die Diskussion zur Afrikanischen Schweinepost ein. Zum Schluss der Versammlung erfolgten Ehrungen langjähriger Jäger. Kreisgruppen-Vorsitzender Klaus Hahn eröffnete die Versammlung....

Ratgeber
Die Kreisverwaltung informiert rund ums Thema Jagd.

Jäger und Interessierte sind nach Rheinzabern eingeladen
Informationen rund ums Thema Jagd

Rheinzabern/Kreis Germersheim. Am Mittwoch, 17. April, findet um  19 Uh  in Rheinzabern in der Gaststätte „Zum Römerbad“ ein Informationsabend zur Jägerprüfung 2019/2020 statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die anerkannte Jagdschule der Kreisjagdgruppe Germersheim, die Untere Jagdbehörde sowie der Kreisjagdmeister als Vorsitzender des Jägerprüfungsausschusses über die Voraussetzungen der Zulassung zur Jägerprüfung, die Ausbildung und den Ablauf der Jägerprüfung berichten.  Bei der...

Ratgeber
Zur Bestandsermittlung des Feldhasen zählt die Jägerschaft im Frühjahr und Herbst.

Jäger zählen Feldhasen im Land Rheinland-Pfalz
Jetzt ist Feldhasen-Zähl-Zeit in der Pfalz

Pfalz.Ungemütliches Herbstwetter ist für die Feldhasenzähler kein Problem. Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember sind Jäger in Rheinland-Pfalz unterwegs und dokumentieren, wie sich die Feldhasenbesätze hierzulande entwickeln.Scheinwerfer und Klemmbrett gehören im Herbst zur Standard-Ausrüstung der rheinland-pfälzischen Jägerschaft – es ist Feldhasen-Zähl-Zeit! In den Abendstunden erfassen die Grünröcke die Besatzdichten der Feldhasen mittels Scheinwerfertaxation. Bei dieser wissenschaftlichen...

Lokales
Gemeinderäte Rolf Acker, Stefan Mächtel, Benno Homann, Jagdpächter Axel Veit, Gemeinderäte Niko Vurnik, Karl Vetter, Jagdpächter Harry Müller und Bürgermeister Frank Burkard beim Ausflug in den Kronauer Wald.

Kronauer Jäger stellen ihre Arbeit vor
Wildwarnreflektoren an der L555 angebracht

Kronau. Die beiden Jagdpächter Harry Müller und Axel Veith erläuterten den Gemeinderäten ihre Arbeit im Kronauer Wald sowie in Feld und Flur. Dabei wurde deutlich wie bedeutend eine funktionierende Jagd für die Gemeinde und letztlich für die Bevölkerung ist. Auf ihren täglichen Reviergängen erledigen die Kronauer Jäger zahlreiche Aufgaben. Im Vordergrund steht die Hege und Pflege der Tiere. Dazu gehört beispielsweise das Aufstellen von Salzlecksteinen, die für den Mineralstoffhaushalt des...

Wirtschaft & Handel

Jäger und Hundebesitzer - Zwei Parteien im Konflikt

Der Großteil der Hundebesitzer geht mit seinem Hund sehr verantwortungsvoll um. So werden Hunde meist am Wegesrand angeleint, selbst wenn in den meisten Regionen keine Leinenpflicht mehr herrscht. Doch Jäger gehen nun regelmßig auf Patroilie um Gassigänger zu konfrontieren. Anstatt hier den Dialog zu suchen, werden die meisten Hundehalter mit Vorwürfen und Bedrohungen versehen. So wird häufig der Freischuss des Hundes ausgesprochen, diese Drohung ist strafrechtlich relevant, da der Jäger dies...

Ausgehen & Genießen
Während Fritz Rück (links) die einzelnen Schritte erläuterte, demonstrierte Christoph Hanß, wie Wildfleisch verwertet und zerlegt wird. Foto: Klein
5 Bilder

Landfrau trifft Jäger in der Südpfalz
Wildes Grillen

Insheim.  Die Vorzüge von Wildfleisch für das heimische Grillvergnügen präsentierte die Gemeinschaftsaktion des Landfrauen-Kreisverbandes Südpfalz und der Kreisjägerschaft Landau/Südliche Weinstraße. Nach mehrfachen gelungenen Aktionen in der Vergangenheit stand dieses Mal "Wildes Grillen" auf dem Programm von vier Präsentationen in der Südpfalz. Auch im Dorfgemeinschaftshaus in Insheim konnte Landfrauen-Kreisvorsitzende Birgitta Kuntz 150 interessierte Gäste willkommen heißen. Eingestimmt von...

Ratgeber

Über das Waffenrecht
Informationen für Jäger und Schützen

Waghäusel. Die Jagdschule Baden-Kurpfalz veranstaltet in Kooperation mit der Jagdgesellschaft Wiesental am Samstag, 23. Juni, von 12 Uhr bis 14 Uhr für Schützen und Jäger eine Schulung zum Thema Waffenrecht. Referent ist der Erste Polizeihauptkommissar Uwe Ludwig, der wichtige Themen wir Waffentransport, Waffenaufbewahrung, Verhalten bei häuslicher Kontrolle ansprechen und Informationen für Erben und Sammler geben wird. Die Schulung findet im Vereinsheim der Wiesentaler Jagdgesellschaft statt....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.