Alles zum Thema Finale

Beiträge zum Thema Finale

Sport
Bajrang Punia (links) im Trainingsduell mit Kevin Henkel.
10 Bilder

Bajrang Punia vom VfK 07 Schifferstadt bereitet sich auf zweites Finalduell mit Weingarten vor
Indischer Weltklasseringer rüstet sich für den Rückkampf

Schifferstadt. Mit einem Acht-Punkte-Vorsprung geht der VfK 07 Schifferstadt in der Deutschen Ringerliga in das zweite Finalduell mit Germania Weingarten (Kampfbeginn: Samstag, 9. Februar, 19.30 Uhr, Mineralix Arena Weingarten). Einer der Sieggaranten war im Hinkampf der indische Weltklasse-Freistilringer Bajrang Punia, der gegen den kubanischen WM-Dritten Alejandro Valdes unerwartet hoch mit 17:2 gewann und dem VfK damit vier Teampunkte sicherte. Der 24 Jahre alte Punia, der im vergangenen...

Lokales
Stolze Finalistin: Kita-Leiterin Claudia Hausschild hofft mit ihrem Team auf die Erstplatzierung beim Deutschen Kita-Preis 2019 in Berlin.

Deutscher Kita-Preis - Preisverleihung im Mai in Berlin
Evangelische Kita Kieselgrund in Mannheim im Finale

Mannheim. Als einzige Einrichtung aus Baden-Württemberg zählt die evangelische Kita Kieselgrund im Mannheimer Stadtteil Hochstätt zu den zehn Finalisten im Rennen um den Deutschen Kita-Preis 2019. Welche der fünf Auszeichnungen sie in der Kategorie „Kita des Jahres“ erhalten wird, erfährt das Kita-Team im Mai 2019 bei der Preisverleihung in Berlin. „Wir sind fassungslos vor Freude“, so Claudia Hauschild, die die evangelische Kita auf der Hochstätt seit acht Jahren leitet. „Ich bin rundum...

Sport

Handball: Nordpfälzer Wölfe
Handballdamen im VerbandspokalFINALE

Am Samstag, den 8.12. treten die Pälzer Lupas im Verbandspokalfinale gegen die FSG Hauenstein/Rodalben an. Nach einer spannenden Halbfinalpartie gegen KL-Dansenberg, mit dem glücklicheren Ende für die "Lupas", ziehen die Wölfinnen ins Finale ein. Das Los entschied auf Auswärtsspiel. Die Partie wird am Samstag, den 8.12. um 17:00 in der Wasgauhalle in Hauenstein angepfiffen. Trainer Sasa Ilic kann auf einen kompletten Kader zurückgreifen. Es wird ein absoluter Pokalfight erwartet, für die...

Sport

Finale im Sport-Lines Pokal der Frauen
Karlsruher SC gegen TSV Amicitia Viernheim

Karlsruhe. Wer holt sich den Sport-Lines Pokal? Im Endspiel am Samstag, 16. Juni 2018 treffen um 15 Uhr der Karlsruher SC und der TSV Amicitia Viernheim aufeinander. Es ist die Neuauflage des Finals von 2016. Damals feierten die Frauen des Karlsruher SC beim 9:0 ein Torfestival. Auch zwei Jahre später geht der KSC als Favorit in das Endspiel. Beide Mannschaften spielten in dieser Saison in der Oberliga, doch es liegen ganze 32 Punkte zwischen dem Tabellenvierten und dem TSV Amicitia...

Sport
So sehen Sieger aus
56 Bilder

Finale der AOK Mini-WM im Liveticker
Finaltag der AOK Mini-WM bei der TSG Eisenberg - Uruguay Phönix Bellheim siegt in einem packenden Finale

Eisenberg. Sonne pur, Fans aller Nationen und motivierte Teams beim Finaltag der AOK Mini-WM auf dem Sportgelände der TSG Eisenberg. Acht Teams haben sich im Vorfeld für das Endspiel qualifiziert und kämpfen ab 10 Uhr um den Titel. In der Gruppe A spielen: Phönix Bellheim (Uruguay), FK Pirmasens (Peru), JSG Römerberg (Schweiz), TUS Hohenecken (Japan). In der Gruppe B: FSV Offenbach (Iran), FV Weilerbach (Nigera), FC 23 Hambach (Südkorea) und der SV Morlautern (Tunesien). Videos vom...

Sport
Stark für den KSC unterwegs im Spiel: Burak Camoglu

Burak Camoglu sorgt für Dynamik im KSC-Spiel
Der Karlsruher ist im Spiel auf der rechten Außenbahn unterwegs

KSC. Zum festen Stamm der KSC-Profis zählt Burak Camoglu. Der Flügelflitzer ist Experte für die rechte Außenbahn, ob als Verteidiger oder als Rechtsaußen. Zwischenzeitlich hatte der türkische Juniorennationalspieler unter Coach Alois Schwartz einen Stammplatz inne. Aufgrund einer Sprunggelenksverletzung musste er temporär zwar etwas kürzertreten, aber dass mit dem Youngster jederzeit zu rechnen ist, zeigte er stets. Für die Relegation gegen Erzgebirge Aue könnte Camoglu jedenfalls ein Faktor...

Sport
Szene aus dem Spiel des KSC gegen Osnabrück

1. CfR Pforzheim und Karlsruher SC spielen am Montag, 21. Mai
Endspiel um den "bfv-Pokal"

Nöttingen. Am Montag, 21. Mai, stehen sich um 12.30 Uhr im Endspiel um den "bfv-Pokal" der 1. CfR Pforzheim und der Karlsruher SC gegenüber. Beim Finalisten CfR Pforzheim steigt die Vorfreude: „Den Pokal wollen wir gewinnen“, heißt es vom Verein. Für den DFB-Pokal ist der Oberligist ohnehin qualifiziert, da der KSC sich über die 3. Liga qualifiziert hat. Terminhatz für den KSC Das entschädigt ein bisschen dafür, dass der KSC auf Grund der Terminproblematik nicht in Bestbesetzung antreten...