Filmvorführungen

Beiträge zum Thema Filmvorführungen

Lokales

Attac zeigt Dokumentarfilm über den geheimen US-Drohnenkrieg
„National Bird“

Ludwigshafen. Anlässlich des Antikriegstags lädt Attac Ludwigshafen am Donnerstag, 24. September, um 19.30 Uhr im Verdi-Haus (Kaiser-Wilhelm-Straße 7) zu einer Filmvorführung ein. Die Dokumentation „National Bird“ beleuchtet den Einsatz US-amerikanischer Militär-Drohnen in Kriegsgebieten. Im Zentrum des Films stehen drei Kriegsveteran*innen der US-Air-Force, die in unterschiedlichen Funktionen an diesem Krieg beteiligt waren. Ihre Mitschuld an der Tötung Unbekannter – und Unschuldiger – auf...

Lokales

einander.Aktionstage Mannheim
Vielfalt trotz(t) Krise - die einander.Aktionstage gehen in die 5. Runde!

In 4 Wochen ist es soweit, die einander.Aktionstage in Mannheim gehen in die fünfte Runde! Vom 25. September bis zum 24. Oktober 2020 bietet das Mannheimer Bündnis ein umfangreiches und vielfältiges Veranstaltungsprogramm, das von unseren Bündnispartner*innen in Kooperation umgesetzt wird. Dabei stehen die Veranstaltungen ganz im Sinne der Mannheimer Erklärung und sollen ein Zeichen für ein „gemeinsames Zusammenleben in Vielfalt“ setzen. Doch dieses Jahr ist etwas anders und der Grund ist...

Ausgehen & Genießen
RaviGauly und die Band BUTI

Film und Live-Konzert in Schifferstadt
RaviGauly – Indische Musik aus der Pfalz

Schifferstadt. Herxheim bei Landau ist das größte Dorf mitten in der pfälzischen Provinz. Bekannt ist es schon für Tabakanbau, Schokoküsse und Schädel aus der Steinzeit. Doch indische Musik? Bernd Gauly macht seit vielen Jahren indische Musik mitten in der Pfalz. Mittlerweile feiert er damit nun erste Erfolge im Mutterland der Musik. Die Dokumentation „RaviGauly – Indische Musik aus der Pfalz“ erzählt die Geschichte von Bernd und seiner Musik und begleitet ihn bei einer Reise durch Indien und...

Lokales

Freitagsclub am 21. Februar im Krankenhaus Zum Guten Hirten in Ludwigshafen
„Leben im Wohnheim“.

Ludwigshafen. Am Freitag, 21. Februar, gibt es einen Filmbeitrag zum Thema „Leben im Wohnheim“.  Immer freitags von 14 bis 15 Uhr bietet der Freitagsclub Patienten, Angehörigen, Mitarbeitern und der interessierten Öffentlichkeit abwechslungsreiche Informationen aus dem gemeindepsychiatrischen Verbund rund um das Thema Psychiatrie und Psychotherapie in der Aula des Krankenhauses Zum Guten Hirten Ludwigshafen in der Semmelweisstraße 7. Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzt, kommt unter anderem mit...

Ausgehen & Genießen

NAIS CappuKino-Film im Oktober
"Colette" wird gezeigt

Bruchsal. Am Montag, 21. Oktober, freuen sich Bruchsaler sowie zahlreiche Filmfreunde von außerhalb auf den CappuKino-Film „Colette“. Keira Knightley in der Hauptrolle zeigt in dieser wahren Geschichte das kämpferische Leben der französischen Schriftstellerin Sidonie-Gabrielle Colette. Sie kommt als Mädchen vom Lande in den 90er Jahren des 19. Jahrhunderts nach Paris und heiratet den erfolgreichen Schriftsteller Willy. Leider kämpft ihr Mann mit einer Schreibblockade, aber es stellt sich...

Ausgehen & Genießen

Filmabende im Wilhelm-Hack-Museum
„Warhol“

Filmvorführung. Regelmäßig veranstaltet der Förderkreis des Wilhelm-Hack-Museums Filmabende. Ausgewählte Dokumentationen werfen vielfältige Perspektiven auf Künstlerpersönlichkeiten und den Kunstbetrieb. Die Veranstaltungen beginnen bei Buffet und einem gemeinsamen Glas Wein. Am Mittwoch, 23. Oktober, wird der Film „Warhol“ gezeigt, eine Dokumentation über den Pop Art-Künstler aus dem Jahr 1987 (Regie: Kim Evans). Einlass ist ab 19 Uhr, der Beginn der Filmvorführung ist um 19.30 Uhr....

Ausgehen & Genießen

Kirche und Kino in der Johanneskirche Speyer
Das Labyrinth der Wörter

Speyer. Die Johanneskirche Speyer veranstaltet ein Gottesdienstprojekt mit Kinofilmen. In Literatur, Musik und in Filmen sind zahlreiche theologische und religiöse Themen versteckt. Diese Themen sollen gemeinsam entdeckt und aufgespürt werden. Außerdem soll ein Austausch darüber stattfinden. Der Abend beginnt jeweils mit einem Kurzgottesdienst und einer Einführung zum Film. Anschließend wird der Film auf Großleinwand in der Kirche gezeigt und im Anschluss gibt es Gelegenheit in gemütlicher...

Ausgehen & Genießen

Filmforum mit Kleinbäuerin aus Paraguay in Speyer
Raising Resistance

Speyer. „Raising Resistance“ heißt ein Dokumentarfilm, in dem die Auseinandersetzung zwischen Großgrundbesitzern, Agrarkonzernen und Kleinbauern im Osten Paraguays gezeigt wird. Der Film beschreibt, wie dort Soja-Monokulturen immer weiter vordringen und durch den Einsatz von genmanipuliertem Saatgut und Glyphosat die Ernte, Gesundheit und Existenz von Kleinbauern gefährdet werden. An vier Orten, in Kaiserslautern, Neustadt, Landau und Speyer, lädt das Referat Globales Lernen im Bistum Speyer...

Lokales

Filmvorführung und Diskussion am 13. Juni
Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt

Attac. Wie werden sich unsere Städte entwickeln? Und wer soll das bestimmen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Film „Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt“ von Irja Martens, der am Donnerstag, 13. Juni, um 19.30 Uhr im Gewerkschaftshaus (Ludwigshafen, Kaiser-Wilhelm-Straße 7) gezeigt wird. Der Film zeigt die europäischen Metropolen Madrid, London und Hamburg in verschiedenen Situationen und ihre Bewohner als deren Gestalter und Opfer: In London sieht man eine Stadt als profitorientiertes...

Lokales
Veranstaltungsort ist das Dürkheimer Haus.

Filmvorführung mit Diskussion im Dürkheimer Haus
„Visiting the Past – Von New York nach Essenheim“

Bad Dürkheim. Die Friedrich-Ebert-Stiftung, Regionalbüro Rheinland-Pfalz / Saarland, lädt am Montag, 8. April, ab 19 Uhr alle Interessierten ins Dürkheimer Haus zur kostenlosen Filmvorführung ein. Gezeigt wird der Film „Visiting the Past – Von New York nach Essenheim“. Der Film begleitet Joan Salomon aus New York bei einem Besuch in Essenheim (bei Mainz). Ihre jüdische Familie musste das rheinhessische Dorf 1934 verlassen, die Anfeindungen waren nach der Machtergreifung durch die Nazis zu groß...

Ausgehen & Genießen
Das Filmplakat.

Filmpremiere am Sonntag, 25. November
Germersheim: Deutsch-Afghanischer Film wird gezeigt

Germersheim.  Am Sonntag, 25. November, um 18 Uhr zeigt der, aus Afghanistan stammende Schauspieler, Regisseur und Filmemacher Hafiz Ullah Sahel seinen neuesten Film im alten Regina-Kino in Germersheim.  Der rund 50minütige Film wurde in Deutschland und Afghanistan gedreht und erzählt die Geschichte eine Flüchtlings, der sich in Deutschland neu verliebt, obwohl er zuhause in Afghanistan bereits eine Familie hat. Der 35-jährige Hobby-Filmemacher kam vor einigen Jahren als Laien-Schauspieler...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.