Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Beiträge zum Thema Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Lokales
Dr. Axel Bosk (links), der scheidende Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, und sein Nachfolger Dr. Hans-Jürgen Gausepohl

Dr. Axel Bosk verlässt das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer – Dr. Hans-Jürgen Gausepohl folgt nach
Feierliche Verabschiedung

Speyer. Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus hat Dr. Hans-Jürgen Gausepohl, bislang geschäftsführender Oberarzt der Universitäts-Kinderklinik Heidelberg, am Mittwoch, 22. Januar, als neuen Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin begrüßt. Bei der Feierstunde im Mutterhaus der Diakonissen verabschiedete sich gleichzeitig sein Vorgänger Dr. Axel Bosk im Beisein vieler Gratulanten und Weggefährten in den Ruhestand. Gut zehn Jahre lang habe Dr. Bosk, den das Magazin Focus regelmäßig...

Lokales
Dr. Hans Jürgen Gausepohl wird neuer Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus
2 Bilder

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Leitungswechsel in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Speyer. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer hat einen neuen Chefarzt: Dr. Hans-Jürgen Gausepohl, bislang geschäftsführender Oberarzt und Leiter des Kinderschlaflabors am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universität Heidelberg, löst den langjährigen Chefarzt Dr. Axel Bosk ab, der sich in den Ruhestand verabschiedet. „Wir danken Dr. Bosk für seinen jahrelangen fachlich hervorragenden und engagierten Einsatz zum Wohl der jungen Patienten...

Lokales

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer beteiligt sich mit Aktionstagen am 17. und 19. September
Woche der Wiederbelebung

Speyer. Die Klinik für Anästhesiologie des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses lädt Interessierte zu zwei Veranstaltungen unter dem Motto „Ein Leben Retten. 100 Pro Reanimation“ in die Klinik in der Paul-Egell-Straße und in die Speyerer Innenstadt ein. Die beiden Aktionstage am Dienstag, 17. und Donnerstag, 19. September, sind ein Beitrag zur Initiative der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie, des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten sowie der Stiftung Deutsche Anästhesiologie....

Lokales
Absolventinnen mit Schulleiterin Ute Bauer (erste Reihe links) und Kursleiterin Peggy Glaubrecht-Steinke (zweite Reihe links)

Hebammen am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer feiern Examen
"Geboren, um zu heben, die Wunder dieser Zeit"

Speyer. 15 Auszubildende der Hebammenschule am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus haben am Donnerstag ihr Examen gefeiert. „Nach drei Jahren Ausbildung in Theorie und Praxis sowie dem begleitenden Studium Hebammenwesen an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein, haben sich alle Absolventinnen ein umfangreiches Fachwissen in der Schwangerenberatung, der Geburtshilfe und der Wochenbettbetreuung erworben“, stellten die Schulleiterin Ute Bauer und ihre Stellvertreterin Jutta Breichler fest. Passend...

Ratgeber

Vortrag zu Erkrankungen der Speiseröhre
Wenn der Bissen im Halse stecken bleibt

Speyer. Am Mittwoch, 11. September, 19.30 Uhr, hält Prof. Dr. Thomas Rabenstein, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, im Mutterhaus der Diakonissen Speyer (Fliedner-Saal, Hilgardstraße 26, 67346 Speyer) einen Vortrag über häufige und seltene Erkrankungen der Speiseröhre. Schluckbeschwerden (Dysphagie) können darauf hinweisen, dass die Speiseröhre nicht gesund ist – besonders, wenn sie mit anderen Symptomen wie Sodbrennen...

Lokales
Hebamme Hannah Diehlmann, Kinderarzt Torben Lindner, Mutter Angelina Widenmaier, Kreißsaal-Leiterin Raffaela Stefini und Vater Paul Widenmaier mit den Drillingen (von links nach rechts).

Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer kommen erneut Drillinge aus Baden zur Welt
Aller guten Dinge sind drei

Speyer. Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus sind am 25. Juli in nur drei Minuten die Drillinge Lukas, Marie und Noah zur Welt gekommen. Jetzt geht es für die Kleinen mit Mutter Angelina und Vater Paul heim ins Familien-Domizil im badischen Leimen. „Die Schwangerschaft war bis zum Ende unkompliziert und auch die Geburt lief nach Plan“, berichtet die 28-jährige Drillingsmutter vom geplanten Kaiserschnitt in der 35. Schwangerschaftswoche. „Drillinge werden immer per Kaiserschnitt auf die Welt...

Ratgeber

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus informiert über Schlaganfall und Diabetes
Herzenssache Lebenszeit

Speyer. Ärzte und weitere Fachleute des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses Speyer sowie externe Spezialisten informieren am Dienstag, 16. Juli, 10 bis 16 Uhr, auf der Maximilianstraße in Speyer (Höhe Bürgerbüro) im Aktionsbus der Aufklärungsinitiative „Herzenssache Lebenszeit“ über Schlaganfall und Diabetes. Die Speyerer Bürgermeisterin Monika Kabs übernimmt die Schirmherrschaft für den Aktionstag in der Domstadt. „Am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus sind wir auf die Behandlung von...

Lokales
Sarina Rohr strickt Mützen mit Mission. 46 dieser "hats with a mission" hat sie jetzt an Sarah Fischer (links) von der Kinder-Intensiv-Station des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses übergeben. Begleitet wird Sarina, die selbst ein Frühchen war, von ihren Eltern Manuela und Jochen Rohr, die aus Speyer stammen.

Charity Strick Events kommen Frühchen zugute
Junge Amerikanerin auf Mützen-Mission

Speyer. Sarina Rohr ist 28 Jahre alt und ein Frühchen. Sie wurde in der 24. Woche geboren und wog nur 881 Gramm. Die Amerikanerin mit Speyerer Wurzeln ist ein lebensfroher und kreativer Mensch. Von der Tatsache, dass sie Aufmerksamkeitsstörungen hat und im Alltag auf Begleitung angewiesen ist, lässt sie sich nicht unterkriegen. Ganz im Gegenteil: Die College-Studentin möchte etwas zurückgeben. Zum Beispiel für die gute medizinische Betreuung, die sie als Frühchen hat genießen dürfen.  Vor...

Ratgeber

Vortrag im Diakonissen Speyer am 27. Juni
Dysphagie - Schluckstörungen im Alter

Speyer. Am Donnerstag, 27. Juni, 15 Uhr hält Dr. Nikolai Wezler, Chefarzt Innere Medizin/Geriatrie und Lei-ter des Geriatrischen Zentrums Speyer, im Mutterhaus der Diakonissen Speyer (Fliedner-Saar, Hil-gardstraße 26, 67346 Speyer) einen Vortrag über „Dysphagie – Schluckstörungen im Alter, ein un-terschätztes Problem“. An die 2000 Mal schluckt ein gesunder Mensch pro Tag – meist, ohne sich darüber Gedanken zu machen. Bei älteren Menschen kann der gut eingespielte Schluckvorgang altersbedingt...

Ratgeber

Fachvortrag am 5. Juni in Speyer
Behandlungsmöglichkeiten bei Schultererkrankungen

Speyer. Am Mittwoch, 5. Juni, 19.30 Uhr, halten Christian Kreukler, Sektionsleiter Sportorthopädie und arthroskopische Chirurgie, und Marc Werner, Sektionsleiter Endoprothetik der Klinik für Orthopädie am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, im Mutterhaus der Diakonissen Speyer (Fliedner-Saal, Hilgardstraße 26, 67346 Speyer) einen Vortrag über konservative und operative  Behandlungsmöglichkeiten von Schultererkrankungen. Die Schulter ist als beweglichstes Gelenk des Körpers täglich im...

Lokales
Vorübergehender Abschied beim Auszug aus der Station 20 in der Spitalgasse.
2 Bilder

Stationen des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses ziehen um
„Tschüß dann, bis drüben!“

Speyer. Bei laufendem Betrieb sind in dieser Woche die letzten beiden Stationen des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses aus der Spitalgasse an den Standort Paul-Egell-Straße umgezogen. Büros und die Schmerztagesklinik verbleiben noch einige Zeit im „Stift“, die endgültige Zusammenlegung der beiden Krankenhausstandorte im Haupthaus rückt näher. Über ein Jahr hat ein Team aus Pflege, Ärzten, Technik und Geschäftsführung den Umzug vorbereitet. Vier schwer kranke Patienten der Palliativstation...

Wirtschaft & Handel
Die Absolventinnen mit Schulleiterin Ute Bauer (vorne rechts) und Kursleiterin Bianka Reichel (1. Reihe 3. v. r.).

Hebammen feiern Examen
Mit Liebe zum Leben

Speyer. 17 Auszubildende der Hebammenschule am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus haben am 12. September ihr Examen gefeiert, vier von ihnen schlossen sogar sehr gut ab.„Eine Schwangerschaft sollte ein wunderbares Erlebnis sein. Dazu gehört auch eine gute Versorgung der Frauen und Familien vor, während und nach der Geburt. Um das zu gewährleisten besteht ein hoher Bedarf an Hebammen, und wir sind froh, mit der Ausbildung an unserem Haus einen Teil dazu beitragen zu können den Bedarf zu decken“,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.