Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Beiträge zum Thema Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Lokales
Chefarzt Privatdozent Dr. Dirk Jentschura (links) übergibt die Leitung der Allgemein- und Viszeralchirurgie an Prof. Dr. Christian Klink.

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus
Stabwechsel in der Allgemeinchirurgie

Speyer. Stabwechsel in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer: Nach 21 Jahren übergibt Chefarzt und ärztlicher Direktor Priv.-Doz. Dr. Dirk Jentschura die Leitung der Abteilung zum Monatsanfang an Prof. Dr. Christian Klink, den langjährigen Leitenden Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie an der Uniklinik der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen. Die Nachfolge als Ärztlicher...

Ratgeber

Speyerer Gesundheitsgespräche
Kniespezialist Heisel im Livestream

Speyer. Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer bietet seine Vortragsreihe „Speyerer Gesundheitsgespräche“ jetzt online als Live-Stream unter www.diakonissen.de an. Zum Auftakt referiert Prof. Dr. Christian Heisel, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Leiter des Endo-Prothetik-Zentrums, am Mittwoch, 8. Juli, 19.30 Uhr, über das Thema „Das künstliche Kniegelenk – Total- oder Teilgelenksersatz". „Aufgrund der Corona-Pandemie ist es bis auf Weiteres nicht möglich, größere...

Lokales
Prof. Dr. Florian Schütz

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Neuer Chefarzt in der Geburtsklinik

Speyer. Prof. Dr. Florian Schütz, langjähriger stellvertretender Direktor der Universitätsfrauenklinik Heidelberg und Leiter des dortigen interdisziplinären Brustzentrums, übernimmt zum 1. Juli die Leitung der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer. Der 47-Jährige tritt die Nachfolge von Dr. Uwe Eissler an, der sich nach 15 Jahren als Chefarzt der Frauenmedizin in Speyer einer neuen Aufgabe widmet. „Wir danken Dr. Eissler für seinen Einsatz...

Lokales

Speyerer Krankenhäuser
Einheitliche Regelung für Patientenbesuche

Speyer. Ab Mittwoch, 1. Juli,  wird das bisher bestehende Besuchsverbot  im Sankt Vincentius Krankenhaus in Speyer unter Berücksichtigung der neuen Landesverordnung aufgehoben.In Absprache mit dem Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer seien einheitliche Regelungen für beide Häuser getroffen worden, heißt es in einer Pressemitteilung des Vincentius-Krankenhauses. Besuche sind wieder für alle Patienten möglich, wenn auch eingeschränkt. Um Patienten und Mitarbeiter während der...

Lokales
Dürfen morgen heim nach Neustadt: Paulina Sommer, Jarred Joens und ihre eineiigen Drillinge Genevieve, Ida und Rosali.
  3 Bilder

Geburt eineiiger Drillinge
Die "kleinen Streber" dürfen nach Hause

Speyer/Neustadt. Die kleinen Würmchen liegen in ihrem gemeinsamen Bettchen und wissen nichts davon, wie selten ihre Existenz ist. Entsprechend gelangweilt verschlafen Rosali, Ida und Genevieve den größten Teil des Medienrummels im Foyer des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses in Speyer. Für die eineiigen Drillinge, die hier am 9. April das Licht der Welt erblickten, geht es morgen nach Hause. Zwei Monate sind die Mädchen jetzt bereits auf der Welt und entwickeln sich prächtig - dabei liegt der...

Lokales
Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Diakonissen Speyer
Kinderärzte an Wochenenden und Feiertagen in Bereitschaft

Speyer. Die kinderärztliche Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus hat ihre Öffnungszeiten dem aktuellen Bedarf angepasst. Ab sofort werden an Wochenenden und Feiertagen von 9 bis 16 Uhr niedergelassene Kinder- und Jugendärzte in den Räumlichkeiten des Krankenhauses in der Paul-Egell-Straße ihren Dienst tun. Darauf haben sich die niedergelassenen Ärzte am Donnerstag mit dem Krankenhausdirektorium und den ärztlichen Mitarbeitern der pädiatrischen Abteilung der...

Lokales
Birgit von Albedyll, Leiterin der Krankenhaus-Apotheke (Mitte links), mit ihrem Team und Ralph Anton von der Destillerie Anton aus Kirrweiler mit seinen Söhnen

Alkohol für das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus in Speyer
Destillerie spendet 300 Liter

Speyer. Für die Desinfektion von Flächen hat das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer rund 300 Liter Alkohol von der Destillerie Anton aus Kirrweiler erhalten. Mit der Spende unterstützt der mittelständische Weinbaubetrieb die Klinik bei der Bewältigung der Corona-Pandemie. „Wir sind sehr froh, dass Sie an uns gedacht haben. Alkohol zur Flächendesinfektion ist in Corona-Zeiten sehr gefragt und nicht immer problemlos erhältlich“, dankte Birgit von Albedyll, Leiterin der Apotheke,...

Lokales

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Väter dürfen wieder in die Klinik

Speyer. Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer dürfen Väter ab sofort wieder ihre Partnerin und das gemeinsame Neugeborene besuchen. Der Aufenthalt bei der Familie auf der Geburtsstation in der Klinik ist auf eine Stunde pro Tag begrenzt, um die Gesundheit von Patientinnen, Kindern und Mitarbeitenden weiterhin verantwortungsvoll zu schützen. Zudem müssen Väter während des Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz tragen. „Mit dieser speziellen Lockerung der Besucherregelung reagieren wir als...

Lokales
Mutter Dr. Zorica Spika-Binek mit Baby Mare Amelia

1000. Geburt am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
"Jubiläumsbaby" Mare Amelia

Speyer. Oft vergisst man, dass trotz der Corona-Krise das "ganz normale Leben" nicht still steht - auch in den Krankenhäuser der Region: Menschen haben Unfälle, werden krank oder bringen, wie im Fall von Zorica Spika-Binek Kinder zur Welt. In diesem Fall sogar ein echtes Speyerer "Jubiläumsbaby", das zwar in Zeiten des Coronavirus unter ganz besonderes Vorsichtsmaßnahmen zur Welt kommen musste, aber nichtsdestotrotz ein echter "Wonneproppen" ist.  Mare Amelia hat am Donnerstag, 23. April, um...

Lokales
Symbolbild

80-Jähriger stirbt im Diakonissen-Stiftungskrankenhaus
Erster Corona-Todesfall in Speyer

Speyer. Das Coronavirus hat ein weiteres Opfer gefunden: Am Donnerstag, 16. April, ist gegen Abend ein 80-jähriger Patient des Diakonissen-Stiftungskrankenhauses in Speyer mit einer Corona-Infektion gestorben. Dazu äußerst sich nun Speyers Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler: „Auch wenn wir damit gerechnet haben, dass es früher oder später auch in Speyer einen ersten Todesfall in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion geben wird, macht mich die Nachricht, die mich heute Abend aus dem...

Lokales
Symbolbild

Osterüberraschung für Krankenhauspersonal in Speyer
Schokohasen als kleine Aufmerksamkeit

Speyer. Ärzteschaft und Pflegepersonal, aber auch die übrigen Mitarbeitenden des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses sind in diesen Tagen besonders gefordert. Umso mehr freute sich Geschäftsführer Jonas Sewing über eine Osterüberraschung der Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen: Sie spendeten 1.400 Schoko-Osterhasen für das gesamte Krankenhauspersonal. Gemeinsam mit Diakonissen-Vorstand Dr. Günter Geisthardt und Kollegen aus der Küche des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses nahm Sewing...

Lokales
Mit Tablet auch auf der Intensivstation über Ostern mit den Liebsten in Kontakt

Ostern in Zeiten des Coronavirus
Tablets im Krankenhaus und "Geschenke-Quarantäne"

Speyer. Das Osterfest fällt in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus in besonders bewegte und herausfordernde Zeiten. Die Einrichtungen der Diakonissen Speyer haben deshalb kreative Lösungen entwickelt, um die Feiertage zu begehen. „Der Schutz unserer Bewohner sowie  Patienten, aber auch unseres Personals hat für uns höchste Priorität“, betont Diakonissen-Vorstand Pfarrer Dr. Günter Geisthardt mit Blick auf die Präventions- und Hygienemaßnahmen angesichts der COVID-19-Pandemie. „Dennoch ist...

Wirtschaft & Handel
Spendenübergabe

Speyerer Tattoostudio spendet in der Corona-Krise 1.000 Euro
Zeichnung zugunsten des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses verkauft

Speyer. Trotz widriger Umstände bringt die Corona-Pandemie allerorten Zeichen von Kreativität und Solidarität hervor. So auch beim Inhaber von "Oldskills Tattoo" Speyer, der mit dem Motiv einer Krankenschwester eine Spendenaktion initiierte. Den Erlös in Höhe von 1.000 Euro nahm Geschäftsführer Jonas Sewing für das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer entgegen. Sein Tattoostudio muss derzeit geschlossen bleiben, trotzdem wurde Inhaber Thomas Pietsch in der Corona-Krise künstlerisch...

Wirtschaft & Handel
Lebensmittelspende an Ärzte und Pfleger, die wegen Corona im Dauereinsatz sind
  3 Bilder

Speyerer Unternehmer zeigt Solidarität und Dankbarkeit
Lebensmittelspende für Ärzte und Pfleger im Einsatz gegen Corona

Speyer. Tolle Geste von Edeka Stiegler: Das Team um Benjamin Stiegler hat diese Woche in Zusammenarbeit mit weiteren Firmen aus der Region eine Lebensmittelspende an das Diakonissen Krankenhaus und die Corona-Station in der Halle 101 in Speyer übergeben.  "Sie sind Tag und Nacht für uns im Einsatz - unsere Ärzte, Krankenpfleger und alle anderen, die momentan im Krankenhaus und im Pflegeheim ihr Bestes geben, um Menschenleben zu retten", sagt er. Deshalb sei es an der Zeit, auch einfach mal...

Lokales

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Noch können die Väter bei der Geburt dabei sein

Speyer. Schwanger in Zeiten von Corona? Das Virus verändert auch die deutsche Geburtshilfe. Nach bisheriger Erkenntnis stellt das Coronavirus zwar für die schwangeren Frauen selbst und auch für die Neugeborenen kein erhöhtes Gesundheitsrisiko dar, allerdings geht es darum, die  Mitarbeiter und die anderen Patienten zu schützen.  Schwangere müssen sich daher darauf einstellen, dass sie möglicherweise ohne ihren Partner gebären werden. Noch können im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus in Speyer...

Lokales
Hubschrauberlandeplatz des Diakonissen-Stiftung-Krankenhauses

Erste Corona-Patienten nach Speyer eingeflogen
Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus nimmt Erkrankte aus Frankreich auf

Speyer. Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus ist gestern Abend die erste schwer kranke Covid-19-Patientin aus dem Elsaß angekommen. Der Zustand, der aus dem Universitätsklinikum Straßburg verlegten Patientin, ist stabil. Die 62-jährige Frau wurde mit dem Hubschrauber des französischen Zivilschutzes in das Speyerer Krankenhaus gebracht. „Sie benötigt zum Überleben intensivmedizinische Betreuung und Beatmung und unsere französischen Nachbarn haben ihre Kapazitätsgrenzen erreicht“, so,...

Lokales

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer hat einen ersten Corona-Patienten aufgenommen
Besuchsverbot ab 20. März

Speyer. Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer hat am Dienstag, 17. März, einen ersten Patienten mit einer Coronavirus-Erkrankung zur stationären Behandlung aufgenommen. Der Mann aus dem Landkreis Germersheim ist in einem Isolierzimmer untergebracht, sein Gesundheitszustand ist stabil. „Der Patient hat sich am Dienstag mit Beschwerden der Atemwege bei uns vorgestellt“, informiert Privatdozent Dr. Dirk Jentschura, Ärztlicher Direktor am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus. Der 52-jährige...

Lokales

Aktuelle Maßnahmen in Sachen Coronavirus
Bürgertelefon ab heute

Speyer. Ab heute ist das neu eingerichtete Bürgertelefon der Stadt Speyer unter der Telefonnummer 141312 Montag bis Donnerstag von 10 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr, Freitag von 10 bis 12.30 Uhr. Am Bürgertelefon werden alle Fragen beantwortet, die keinen medizinischen Hintergrund haben, beispielsweise Fragen zur Notbetreuung in Kitas und Schulen. Bürger, die Sorgen haben sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, wenden sich telefonisch an ihren Hausarzt oder den ärztlichen...

Lokales
Symbolbild

Zur Eindämmung des Coronavirus
Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer reduziert Besuche und sagt Veranstaltungen ab

Speyer. Aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus, ändert das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer ab Samstag,  14. März, seine Besucherregelungen. Zudem finden bis auf Weiteres keine Vorträge, Informationsveranstaltungen, Kreißsaalführungen oder Elternschul-Kurse statt. Um die Besucherzahlen auf ein Minimum zu reduzieren und so Patienten und Mitarbeitende zu schützen, gelten für die Speyerer Klinik ab Samstag geänderte Besuchszeiten. Ein Besuch ist nur noch...

Ratgeber

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Gesundheitsgespräch entfällt

Speyer. Der Vortrag „Wirbelsäulen-Operation: Ja oder nein?“ von Dr. Patrick Schiebel, Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, am Mittwoch, 11. März, 19.30 Uhr im Mutterhaus der Diakonissen Speyer entfällt. Die Veranstaltung im Rahmen der Gesundheitsgespräche wird aus Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit von Besuchern und Mitarbeitenden in der aktuellen Situation vorsorglich abgesagt. ps

Lokales
Symbolbild

Diakonissen-Krankenhaus bereitet sich auf Zunahme der Covid-19-Infektionen in der Region vor
Noch keine mit Coronavirus infizierten Patienten in Speyer

Speyer/Region. Am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer gibt es bisher keine Patienten, die mit dem Coronavirus (SARS-COV-2) infiziert sind oder bei denen der Verdacht einer Infektion besteht. Dennoch bereitet sich die Speyerer Klinik auf die zu erwartende Zunahme an Corona-Infizierten in der Region vor und richtet eine Anlaufstelle für die Ersteinschätzung von Patienten vor dem Krankenhaus-Haupteingang ein. Um einer Übertragung in Wartebereichen vorzubeugen, hat sich die Klinikleitung...

Lokales
vordere Reihe von links: Dr. Hans-Jürgen Gausepohl, Chefarzt Kinder- und Jugendmedizin am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, Claudia Bartz, Dr. Jens-Christian Schwindt, Mike Postel, pflegerische Leitung Neonatologie 
hintere Reihe von links: Assistenzärztin Coretta Prestel, Oberärztin Dr. Silke Haag, Oberarzt Torben Lindner und Assistenzarzt Matthias Reger (alle Neonatologie)

Simulationspuppe für die Pädiatrie am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Mehr Sicherheit für Frühchen

Speyer. Schwere Komplikationen vermeiden und so die Überlebenschancen von Frühgeborenen erhöhen: Das trainiert das interdisziplinäre Team der Kinder- und Jugendmedizin im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer ab sofort mit der Frühchen-Simulationspuppe Paul, einem hoch technisierten Übungssystem zur realitätsnahen Inszenierung von Risikosituationen bei der neonatologischen Versorgung. Eine Spende der Toni Kroos Stiftung in Höhe von 50.000 Euro ermöglicht die Anschaffung, die hilft, Leben zu...

Lokales

Mehr Sicherheit für Frühchen
"Baby Paul" hilft, Leben zu retten

Speyer. Schwere Komplikationen vermeiden und so die Überlebenschancen von Frühgeborenen erhöhen: Das trainiert das interdisziplinäre Team der Kinder- und Jugendmedizin im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer ab sofort mit der Frühchen-Simulationspuppe Paul, einem hochtechnisierten Übungssystem zur realitätsnahen Inszenierung von Risikosituationen bei der neonatologischen Versorgung. Eine Spende der Toni Kroos Stiftung in Höhe von 50.000 Euro ermöglicht die Anschaffung, die hilft, Leben zu...

Ratgeber

Fachvortrag im St. Georgenhaus Speyer
Frauenselbsthilfe nach Krebs

Speyer. Die Frauenselbsthilfe nach Krebs-Gruppe Speyer Abend-Aktiv trifft sich am Dienstag, 11. Februar, von 19 bis 21 Uhr, im St. Georgenhaus bei der Dreifaltigkeitskirche, Große Himmelsgasse 4. in Speyer. Es wird Fachvortrag zum Thema Narbenpflege und Nachsorge, sowie Vorgehen bei Lymphödem mit Dr. Bea Wiedemann (Oberärztin, Koordinatorin gynäkologische Onkologie) und Dr. Alexandra Sehr (Koordinatorin Brustzentrum Diakonissen Krankenhaus Speyer) angeboten. Die Gruppe trifft sich jeden...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.