Alles zum Thema Buddelei

Beiträge zum Thema Buddelei

Lokales
Liegt: Im Gleisdreieck sind die ersten Gleise montiert – sie warten jetzt auf den Beton für die „feste Fahrbahn“.
3 Bilder

Gleise werden auf ein Schotterbett verlegt - und Innenausbau geht voran
Gleisbau im Karlsruher Gleisdreieck hat begonnen

Auch im Gleisdreieck liegen inzwischen die ersten Gleise: Während allerdings in allen Tunnelabschnitten und in allen sieben neuen unterirdischen Haltestellen des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels die Gleise auf ein Schotterbett verlegt werden, kommt hier die so genannte „feste Fahrbahn“ zum Einsatz. Dabei werden die Gleise auf Betonschwellen vormontiert und zusammen mit diesen noch einmal in ein Betonbett eingegossen. Dadurch wird vermieden, dass die Gleise im Gleisdreieck durch die hier...

Lokales
Ganz schön tief ist die Baugrube für den Autotunnel Kriegsstraße östlich vom Mendelssohnplatz
4 Bilder

Zwischenstand der Buddelei in Karlsruhe
In zwei Baufeldern in der Kriegsstraße geht es jetzt richtig in die Tiefe

In den beiden Baufeldern W 3 zwischen Ettlinger Tor und Lammstraße und O 2 unter sowie östlich und westlich vom Mendelssohnplatz gehen die Arbeiten zum Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen Straßenbahntrasse oben und dem darunter liegenden Autotunnel richtig in die Tiefe: Während in W 3 in den nächsten beiden Wochen die Dichtigkeitsprüfung des westlichen Abschnitts läuft, steht diese im östlichen Teil des O 2 Ende dieses Monats an. Unter dem Mendelssohnplatz im westlichen Teil des O 2 wurde...

Lokales
Benötigt Platz: Das Raumgerüst für die Arbeiten an den oberen Flächen der Haltestellenwände und an der Decke Durlacher Tor wird aufgebaut.
3 Bilder

Buddelei in Karlsruhe / Blick in den Karlsruher Untergrund
Mit dem Raumgerüst geht der Innenausbau nach oben

In der Haltestelle Durlacher Allee wird es – übergangsweise – eng: Denn Metallstrebe für Metallstrebe entsteht dort ein so genanntes Raumgerüst: Auf den beiden jeweils etwa 100 Meter langen Bahnsteigen wird jeweils ein Gerüst aufgebaut, mit dem der Innenausbau auch oberhalb der dort bereits an die Wand montierten hellen Betonwerksteine fortgesetzt werden kann. Die beiden Gerüste auf den Bahnsteigen werden zusätzlich in großer Höhe miteinander durch weitere Gerüstteile miteinander verbunden:...

Lokales
Die Sanierungsarbeiten an der "Fußgängerbrücke Fasanengarten" sind voraussichtlich im April abgeschlossen.

Sanierungsarbeiten brauchen Temperaturen über acht Grad
Fußgängerbrücke "Am Fasanengarten" im April fertig

Die Fußgängerbrücke über den Adenauerring am Fasanengarten kann voraussichtlich im April wieder für den Fuß- und Radverkehr freigegeben werden. Seit August laufen hier Sanierungsmaßnahmen, zu deren Abschluss Luft- und Bauteiltemperaturen von über acht Grad Celsius notwendig sind. Die schlanke Bauwerkskonstruktion aus den 1970er Jahren soll für die Zukunft fit gemacht werden. Neben der Beseitigung von Defiziten in Dauerhaftigkeit und Tragsicherheitsverhalten setzt das Tiefbauamt...

Lokales
Schwellen und Gleise liegen bereits auf einer Tunnelseite zwischen dem Gleisdreieck und der Haltestelle Kronenplatz
2 Bilder

Buddelei bringt wieder Änderungen für Autofahrer in Karlsruhe
Östlich des Karlstors steht der Tunnelbau in den Startlöchern

Am westlichen Ende des zweiten Teilprojekts der Kombilösung, dem Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen Gleistrasse oben und einem Autotunnel darunter, sind die den anstehenden Tunnelbau vorbereitenden Arbeiten in vollem Gange: Auf der Nordseite wird ein Kanal verlegt, da er in seiner jetzigen Lage dem Tunnelbau im Weg liegt. Wegen dieser Arbeiten ist die Zufahrt über die Kriegsstraße auf das Karlstor aus Richtung Osten, also vom Ettlinger Tor kommend, zwischen Ritterstraße und Karlstraße für...

Lokales
Los geht’s: Die Gleise werden im Ostteil des Bahntunnels unter der Kaiserstraße angeliefert.
4 Bilder

Karlsruher Stadtbahntunnel erhält jetzt auch Gleise
Unterschottermatte, Betonsohle, Schotterschicht, Schwellen & Gleise

Karlsruhe. Der Tunnel für die Stadtbahnen und Straßenbahnen erhält ab sofort auch Gleise: Seit dieser Woche laufen die ersten Arbeiten im Abschnitt zwischen dem Gleisdreieck unter dem Marktplatz und der Rampe in der Durlacher Allee. Zunächst wird in den Tunnelabschnitten und auch in den Haltestellen auf einer unterirdischen Fahrweghälfte eine Unterschottermatte auf die Betonsohle aufgebracht. Die Unterschottermatte verhindert die Übertragung von Körperschallwellen der durchfahrenden Bahnen...

Ratgeber

Unterführung der Kriegsstraße unter der Karlstraße kommt langsam dran
Tunnelbau jetzt auch im äußersten Westen von Karlsruhe

Karlsruhe. Der Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen oberirdischen Gleistrasse und einem darunter liegenden Autotunnel setzt nun auch am westlichen Ende des Teilprojekts der Kombilösung ein: Ab 8. April wird die Unterführung der Kriegsstraße unter der Karlstraße gesperrt sein. Zu spüren ist der Beginn des Tunnelbaus im Baufeld W 1 zwischen Ritterstraße und Karlstor allerdings bereits ab Mittwoch, 9. Januar. Dann stehen die ersten Vorarbeiten auf dem Plan der Bauarbeiter, um das Baufeld in...

Lokales
Umbau des westlichen Weinwegs zwischen Gerwigstraße und Durlacher Allee

Umbau des westlichen Weinwegs zwischen Gerwigstraße und Durlacher Allee
Buddelei für "Ikea" bringt Änderungen im Straßenverkehr

Karlsruhe. Mit dem Umbau des westlichen Weinwegs zwischen Gerwigstraße und Durlacher Allee beginnt am 20. Dezember eine weitere Bauphase (Bauphase 3.0) im Zuge der Ansiedelung von "Ikea" in Karlsruhe. Alle seit Mai laufenden Arbeiten dienen der Ertüchtigung der öffentlichen Infrastruktur. In rund zwei Jahren soll das Einrichtungshaus an der Durlacher Allee öffnen. Im "Zieleinlauf" befindet sich die Bauphase 2.4, bei der es darum ging, die Straßenflächen in der Gerwigstraße zwischen Ostring...

Lokales
Alles nach Schablone: Die Lage der Löcher für die Bohrpfähle wird in der Kriegsstraße östlich des Ettlinger Tors präzise markiert.
4 Bilder

Zwischen Ettlinger Tor und Meidingerstraße laufen sich schon die Großgeräte warm
Fortschritte - Buddelei in Karlsruhe ganz genau im Blick

Karlsruhe. Beim Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen Gleistrasse oben und einem Autotunnel darunter ist der Autoverkehr nun auch in den Baufeldern O3 und O4 an den äußersten nördlichen und südlichen Rand der Kriegsstraße verlegt – und schon beginnen die Großgeräte auch hier mit dem Herstellen der Baugrube. Im Baufeld O 4, das sich vom Ettlinger Tor bis fast auf die Höhe der Meidinger Straße erstreckt, rücken Schlitzwandgreifer und Großbohrgeräte an. Für letzteres werden im westlichen Teil des...

Lokales
Verlegt: Autos fahren zwischen Ettlinger Tor und Mendelssohnplatz ab Dezember an den äußersten Rändern der Kriegsstraße

Hauptachse in Ost-West-Richtung wieder betroffen
In der Karlsruher Kriegsstraße werden Fahrbahnen nach außen verlegt

Karlsruhe. Beim Umbau der Kriegsstraße mit einer oberirdischen Gleistrasse und einem darunter liegenden Autotunnel werden in den Baufeldern O 3 und O 4 Fahrbahnen auf der Südseite der Kriegsstraße zwischen Ettlinger Tor und Mendelssohnplatz gebaut: Hier fahren ab 6. Dezember die Autos teilweise über der Baugrube, während darunter am Tunnel gearbeitet wird. In diesen Baufeldern beginnt in wenigen Tagen auf der Nordseite auch die Vorbereitung für die Verlegung des Autoverkehrs ganz an den...

Lokales
Sitzt: In der Haltestelle Durlacher Tor werden die Bodenplatten und auch die Wandplatten befestigt
3 Bilder

Aufzüge, Fahrtreppen und Betonwerksteine geben den Takt vor
Blick in den Karlsruher Untergrund

Karlsruhe. Nachdem sich die unterirdischen Arbeiten am Stadtbahn- und Straßenbahntunnel inzwischen nur noch auf das Durchspülen der in der Tunnelsohle verlegten Drainage beschränken, hat der Innenausbau praktische alle sieben neuen Haltestellen und die dazwischenliegenden Tunnelabschnitte ganz für sich allein. Daher werden Arbeiten an gleichen Gewerken hin und wieder auch in zwei Haltestellen gleichzeitig ausgeführt. So sind beispielsweise die Fachbetriebe, die die Fahrtreppen und die...

Lokales
3 Bilder

Vom Kronenplatz in die Rüppurrer Straße ist wieder für Bahnen in Karlsruhe geöffnet
Die Bahnen rollen wieder über die Tunnelbaustelle

Karlsruhe. Nachdem vor einer Woche zwei jeweils 55 Tonnen schwere und 22 Meter lange Hilfsbrücken auf dem Mendelssohnplatz eingehoben wurden, erfolgte am Samstag der nächste wichtige Schritt: Die  Stadtbahnen und Straßenbahnen fahren wieder vom Kronenplatz über die Fritz-Erler-Straße quer über die Kriegsstraße in die Rüppurrer Straße und umgekehrt. Damit können sich die Tiefbauspezialisten, die in der Kriegsstraße zunächst einen Autotunnel und dann darauf eine oberirdische Gleistrasse...

Lokales
Jetzt wächst zusammen was zusammen gehört: Die Gleise der Bahnhilfsbrücken und jene des am Mendelssohnplatz unterbrochenen Netzes werden miteinander verschweißt.

Fahrbahnsperrung am Mendelssohnplatz - Dienstag bis Freitag, 9. November
Anpassungsarbeiten in Karlsruhe

In der Kriegsstraße wird die linke der beiden stadtauswärts führenden Fahrspuren auf Höhe des Mendelssohnplatzes von Dienstag, 6. November, bis Freitag (9. November) gesperrt. Grund sind Anpassungsarbeiten, die nach dem erfolgreichen Einheben der beiden Bahnhilfsbrücken am Wochenende Fahrbahnen und Gleise auf das exakt gleiche Niveau bringen. Somit ist dann auch dafür gesorgt, dass am Samstag (10. November) in der Frühe der Verkehr der Stadtbahnen und Straßenbahnen auf dem Südabzweig vom...

Lokales
Innige Verbindungen gehen in der Haltestelle Durlacher Tor derzeit elektrische Drähte und Schalter ein.
4 Bilder

Viele Handwerker arbeiten an vielen Baustellen „unten“
Blick in den Karlsruher Untergrund

Karlsruhe. Die Vielfalt der von Handwerkern beim Innenausbau des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels zu erledigenden Arbeiten mehrt sich: Viele Spezialisten sind derzeit in den insgesamt sieben neuen unterirdischen Haltestellen und auch den dazwischenliegenden Tunnelabschnitten unterwegs, um aus dem Rohbau eine betriebsbereite Anlage des Öffentlichen Personennahverkehrs zu machen. Weitestgehend unsichtbar für die Fahrgäste später ist der enorme Aufwand für die Ausstattung mit Technik: Viele...

Lokales
Sieht gut aus: In der Haltestelle Durlacher Tor werden die ersten Platten der Wandverkleidung angebracht. fotos: kasig
2 Bilder

Erste Haltestelle nimmt immer mehr ihr endgültiges Aussehen an
U-Strab in Karlsruhe nimmt immer mehr Konturen an

U-Strab. Die erste unterirdische Haltestelle nimmt ganz allmählich ihr endgültiges Aussehen an: In der Haltestelle Durlacher Tor werden die hellen Betonwerksteine, die auf den vom Tunnelrohbau hinterlassenen Beton montiert werden, an den Bahnsteigkanten und an der Kante zwischen Bahnsteigoberfläche und Wand angebracht. Die für die Kante verwendeten Hohlkehlsteine sorgen durch ihre abgerundete Form für eine später pflegeleichtere Reinigung der Haltestellenböden. Seit längerem in der...

Ausgehen & Genießen

Nächste Baustellenbesichtigung zur Kombilösung am 18. Oktober
Blick in den Karlsruher Untergrund

Karlsruhe. Die Arbeiten auf den Baustellen der Kombilösung südlich und nördlich vom Ettlinger Tor sind Thema bei einem informativen Baustellenspaziergang zur Kombilösung am 18. Oktober. Den Teilnehmern werden die aktuellen und die anstehenden Maßnahmen detailliert von den Fachleuten der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) erläutert. Treffpunkt für die beiden Führungen der Initiative „Ja zur Kombilösung“ um 16 Uhr und um 17 Uhr ist der Informationspavillon „K.“ der...

Lokales

Kanalbauarbeiten sorgen für eine Umleitungsroute
Karlsruher Verkehrsbetriebe leiten Buslinie 10 für zwei Wochen um

Karlsruhe. Aufgrund von Kanalbauarbeiten wird die Karl-Friedrich-Straße zwischen Rondellplatz und Hebelstraße in Fahrtrichtung Norden ab Montag, 15. Oktober, als Einbahnstraße eingerichtet. Deshalb leiten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) die Buslinie 10 in Fahrtrichtung Hauptbahnhof bis voraussichtlich Freitag, 26. Oktober, um (siehe Grafik). Für die Vorbereitung der Kanalbauarbeiten wird bereits ab kommenden Freitag, 12. Oktober, das Haltestellenpodest der Linie 10 am Marktplatz...

Lokales

Ludwig-Erhard-Allee, Ritterstraße, Lammstraße & Kapellenstraße
Tunnel in Karlsruher Kriegsstraße wächst zusammen

Karlsruhe. Der Umbau der Kriegsstraße erfolgt Abschnitt für Abschnitt in den einzelnen Baufeldern: Begonnen wurde ganz im Osten im Baufeld O 1 in der Ludwig-Erhard-Allee sowie im Baufeld W 2 zwischen Ritterstraße und Lammstraße. Jetzt erhalten die beiden im Rohbau bereits hergestellten Tunnelstücke Zuwachs zwischen sich: Im Baufeld O 2, das sich von der Einmündung der Kapellenstraße in die Ludwig-Erhard-Allee bis auf Höhe der an der Kriegsstraße liegenden Heinrich-Hübsch-Schule erstreckt,...

Lokales

Umfahrung, Umleitung & Co.: Maßnahmen für den Radverkehr
Buddelei in Karlsruhe: Auswirkungen für Radler

Karlsruhe. Entlang der Kriegsstraße und Ludwig-Erhard-Allee müssen sich Verkehrsteilnehmer in Karlsruhe mit den Baustellen für die Kombilösung arrangieren. Denn die Baufelder der Karlsruher Schieneninfrastrukturgesellschaft (KASIG) haben zwischen Karlstor im Westen und Ostendstraße /Henriette-Obermüller-Straße im Osten große Verkehrsflächen in Beschlag genommen. Für die Dauer der Bauphase rät die Stadt Radfahrern, parallel laufende Straßenzüge zu nutzen und hat diese empfohlene Wegeführung...

Lokales
Erneut werden die Fahrpreise erhöht

Ständig Verspätungen & weniger Service - aber erneute Preissteigerung für Fahrkarten
Karlsruher Verkehrsverbund verlangt zum 9. Dezember schon wieder mehr

Karlsruhe/Region. Es ist so unglaublich wie Schnee im August - aber der "Karlsruher Verkehrsverbund"  (KVV) erhöht seine Tarife wieder - zum 9. Dezember! Fahrgäste müssen seit Monaten im Bereich des "KVV" mit Zugausfällen, Verspätungen, Umleitungen, Baustellen und jeder Menge Behinderungen leben - aber in unschöner Regelmäßigkeit werden dafür auch noch im Dezember zum Fahrplanwechsel die Preise erhöht! "Im Durchschnitt steigen die Fahrkartenpreise um 2,7 Prozent", so der "KVV" - und spricht...

Lokales
Schweres Gerät: Östlich des Ettlinger Tors entstehen Bohrpfähle, die bis zu 20 Meter in die Erde reichen.

Karlsruher Kriegsstraße ist weiterhin im Blickpunkt
Karlsruher Mendelssohnplatz wird fit gemacht für Hilfsbrücken

Karlsruhe. Noch ist der Mendelssohnplatz für Stadtbahnen und Straßenbahnen gesperrt, bis ab Mitte November der Bahnverkehr über die bis dahin eingebauten beiden Hilfsbrücken rollen kann. Die Vorbereitungen zum Einheben der Brücken – sie sind jeweils etwas mehr als 24 Meter lang und überbrücken die Baugrube des entstehenden Tunnels mit einer Außenbreite von etwa 19 Metern – laufen indes bereits auf Hochtouren. So läuft derzeit auf der Mitte der Kreuzung – also in dem Bereich, auf den die...

Lokales
2 Bilder

Zwei Baumaßnahmen betreffen ab 17.9. mehrere Buslinien und den Nightliner in den Höhenstadtteilen
Umleitung der Buslinien in Palmbach und Stupferich

Aufgrund von zwei Baumaßnahmen leiten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) die Buslinien 23, 27, 47, 117, 118 und den Nightliner NL6 in den Höhenstadtteilen Palmbach und Stupferich ab Montag, 17. September, um (siehe Grafiken). In Palmbach setzt das städtische Tiefbauamt ab dem 17. September die Sanierung der Fahrbahndecke in der Talstraße (L623) fort. Während der zweiten Phase der Baumaßnahme ist die Talstraße dann zwischen der Henri-Arnaud-Straße und der Straße Im Kloth für den Kfz-Verkehr...

Lokales
Sanierungsarbeiten am Abzweig Hagsfeld.
2 Bilder

VBK-Sommerbaumaßnahmen in Karlsruhe sind erledigt / Neues Projekt steht an
Nach der Baustelle ist in Karlsruhe vor der Baustelle

Karlsruhe. Im Bereich des Durlacher Tors wurden die neuen Gleise an das bestehende Schienennetz angeschlossen, bei der Haltestelle Hauptfriedhof wurde das dortige Gleisdreieck erneuert und zwischen Haltestelle Hauptfriedhof und Hirtenweg wurden Gleise erneuert: In den Sommerferien wurden von den Verkehrsbetrieben Karlsruhe mehrere große Baumaßnahmen in Karlsruhe erfolgreich umgesetzt. „Die Sanierung unserer Infrastruktur ist von großer Bedeutung, um unseren Fahrgästen mit Blick auf die...

Lokales
Auf der Bertholdstraße  liegt aktuell Bau-Material: Die Straße verschwindet, 
nur ein Radweg soll künftig hier noch verlaufen.
4 Bilder

Nach dem Umbau des Durlacher Tors verschwindet die Straße
Karlsruher Bertholdstraße wird aus dem Stadtplan ausgetragen

Karlsruhe. Die Baumaßnahmen am Durlacher Tor sind gewissermaßen schon auf der Zielgeraden. Die neu verlegten Gleise haben ihren Anschluss ans Netz, so dass die ersten Bahnen auf ihren endgültigen Trassen verkehren können: Aus der Kaiserstraße nach Osten geradeaus in die Durlacher Allee (und umgekehrt) – und bald auch aus der Kaiserstraße im Linksknick Richtung Karl-Wilhelm-Platz und Haid-und-Neu-Straße (und umgekehrt). Gleichzeitig arbeiten die Straßenbauer: Stück für Stück werden...

  • 1
  • 2