Straßenarbeiten vorgezogen / Sperrung nach Ostern
Nächster Schritt zur Erschließung von "Ikea"

Die Erschließung des "Ikea"-Geländes an der Durlacher Allee läuft auf Hochtouren. Im nächsten Schritt stehen Arbeiten und Sperrung am Weinweg (rechts) - zwischen "Mann Mobilia" und "Ikea" an.
  • Die Erschließung des "Ikea"-Geländes an der Durlacher Allee läuft auf Hochtouren. Im nächsten Schritt stehen Arbeiten und Sperrung am Weinweg (rechts) - zwischen "Mann Mobilia" und "Ikea" an.
  • Foto: Fränkle/Stadt karlsruhe
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Die Arbeiten für die öffentliche Erschließung von "Ikea Karlsruhe" laufen derzeit weiter. Der Baufortschritt entspricht bislang genau dem zwischen "Ikea" und den städtischen Fachämtern vereinbarten Zeitplan. Die Arbeiten an der Fahrbahn der nördlichen Durlacher Allee sind schon weitgehend abgeschlossen. Auf der Südseite geht die weit vorangeschrittene Betonierung des konstruktiven Überbaus der Bohrpfahlwand voran. Auf beiden Seiten der Gleisanlage konzentriert sich das Geschehen auf den barrierefreien Ausbau der Haltestellen.

Da das Verkehrsaufkommen im Stadtgebiet in der Corona-Krise gering ist und darüber hinaus nicht alle im Areal ansässigen Autohäuser geöffnet haben, können im nächsten Schritt mehrere Bauphasen auf der Durlacher Allee und Am Großmarkt zeitgleich stattfinden. Die Tiefbauer nutzen die aktuelle Verkehrslage, um die Bauabläufe zu optimieren und ziehen die ursprünglich in den Pfingstferien vorgesehene Erneuerung der Asphaltschichten der östlichen Fahrbahn in der Straße Am Großmarkt (früher Weinweg) in die Zeit gleich nach Ostern vor.

Östliche Fahrbahn bis 24. April gesperrt
Für die Arbeiten, die auch die beiden Rechtsabiegespuren auf der Durlacher Allee zu Am Großmarkt und den rechten Richtungsfahrstreifen der Elfmorgenbruchstraße umfassen, ist die östliche Fahrbahn von Am Großmarkt zwischen Durlacher Allee und Elfmorgenbruchstraße von Dienstag, 14., bis Freitag, 24. April, für den Verkehr gesperrt. Die Elfmorgenbruchstrße ist dann in diesem Bereich ebenfalls nur einstreifig befahrbar. Nach wie vor erreichbar ist das Durlach Center. Großmarkt und Autohaus im nördlichen Bereich der Straße Am Großmarkt sind von Westen über Gerwigstraße, von Osten über Elfmorgenbruchstraße angebunden.

Die westliche Farbahn von Weinweg (Am Großmarkt) von Elfmorgenbruchstraße und Gerwigstraße aus zur Durlacher Allee ist frei, an der Einmündung können Kraftfahrer allerdings weiterhin nur nach rechts in Fahrtrichtung Zentrum in die Durlacher Allee einbiegen.Auf der Durlacher Allee ist die Gleisüberfahrt vor Am Großmarkt weiter geschlossen. Die Durlacher Allee bleibt im Bereich der Baumaßnahme zwischen Weinweg und Ostring in beiden Richtungen einstreifig befahrbar.

Noch Nachbesserungen sollten gerade in diesem Bereich auch an der Ausfädelspur Richtung "Ikea" erfolgen - denn hier wird der Radweg gekreuzt, was deutlicher gekennzeichnet werden müsste!

Umleitungen über Ostring und Gerwigstraße ausgeschildert
Für Fußgänger, Radfahrer und Fahrgäste der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) werden die Wegführungen nach Baufortschritt geringfügig angepasst, alle Richtungen sind erreichbar. Fußgänger und Fahrgäste der VBK können den signalgeregelten Überweg östlich der provisorischen Haltestelle jederzeit wie gewohnt nutzen.

Umleitungen sind über Ostring und Gerwigstraße ausgeschildert. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, das Areal des Durlach Centers über die Anschlussstelle KA-Nord oder die B 10 über die Elfmorgenbruchstraße anzufahren. Durch die spontane Anpassung im Bauablauf kann leider die Hinweisbeschilderung im Vorfeld jeder Bauphase nicht angepasst werden.

Infos: mobilitaet.trk.de.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Haben die Küchenvielfalt im Angebot im Blick: Verkaufsleiter Attila Yelki (links) und Wilhelm Gamer, Abteilungsleiter Küchen.
5 Bilder

Wohnträume werden wahr
XXXLutz Mann Mobilia in Karlsruhe trendig und modern

Karlsruhe. Hier wird jeder fündig. Vor zwei Jahren neu gestaltet, bietet das Einrichtungshaus XXXLutz Mann Mobilia mit mehr als 34.000 Quadratmetern auf sechs Etagen alles, was das Herz begehrt. Die Produktauswahl ist beeindruckend deckt jeden Raum im häuslichen Umfeld und jeden Einrichtungsstil ab und macht das Einkaufen mit seinem ansprechenden Ambiente auch zum ästhetischen Genuss. Ausbildung im Fokus „Da ist es sehr wichtig, dass wir auch ausgezeichnet ausgebildete und geschulte...

LokalesAnzeige

Stadtbibliothek Karlsruhe
Enter ↲ Digitale Bildung für alle.

Die STADTBIBLIOTHEK KARLSRUHE bietet ein vielfältiges DIGITALES ANGEBOT. Zu finden im APPLE APP STORE und GOOGLE PLAY STORE. Das Online-Portal ONLEIHE stellt digitale Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen sowie E-Learning-Kurse zum Ausleihen zur Verfügung (Onleihe App). OVERDRIVE ist ein fremdsprachiges Angebot: E-Books und E-Audios in verschiedenen Sprachen mit dem Schwerpunkt Englisch (Libby App by OverDrive). Der Filmstreaming-Dienst FILMFRIEND beinhaltet deutsche und internationale...

RatgeberAnzeige
Große Auswahl an Markenfahrrädern bei Eicker Bikes
13 Bilder

Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes
Partner für’s Rad

Fahrrad. Ob durch die Stadt, zum Einkaufen, in der Natur, die Berge hinauf und hinunter, oder für den täglichen Weg zur Arbeit – das Fahrrad liegt im Trend! Und das richtige Fahrrad vom Kinderfahrrad bis zum E-Mountainbike findet man in Karlsruhe bei Zweirad Eicker, beziehungsweise: Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes! 1.500 Fahrräder in zwei Filialen in Karlsruhe Bis zu 1.500 Fahrräder stehen in den beiden Filialen von Eicker Bikes an der Neureuter Straße und der Pulverhausstraße zur...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Büromitarbeiter der PPS Presse- und Post- Service GmbH Karlsruhe. V.l.n.r. Jürgen Bank (Leitung Außendienst), Sylvia Kunzmann (Bezirksdatenpflege und Reklamationsbearbeitung), Lutz Gebhard (Vertriebsleiter), Eva Minges (Zentrale und Reklamationsbearbeitung), Gerhard Messarosch (Geschäftsführer). Rechts hinten Götz Furrer, der als Dienstleister für die Zusteller-Stammdatenpflege und -Lohnabrechnung zuständig ist.
2 Bilder

PPS GmbH Karlsruhe bringt das „Wochenblatt“ in 262.000 Haushalte
„Die Zusteller sind unser Aushängeschild“

PPS Karlsruhe. „120 Jahre Vertriebserfahrung unter einem Dach“, so stellt Gerhard Messarosch, der Geschäftsführer der PPS Presse- und Post-Service GmbH Karlsruhe und Mannheim, sein Karlsruher Team vor. Die PPS in Karlsruhe sorgt zuverlässig dafür, dass die Wochenblätter zwischen Malsch südlich von Ettlingen und Malsch bei Wiesloch im Norden, dem Kraichtal im Osten und dem Rhein im Westen Woche für Woche im Briefkasten landen. 262.000 Haushalte werden so versorgt. Auch für die Prospektverteilung...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.