Alles zum Thema Ikea Karlsruhe

Beiträge zum Thema Ikea Karlsruhe

Lokales
Verkehrsströme, die zu "Ikea" fahren - und alle auf einen aktuell wenig belastbaren Kreuzungsbereich am Weinweg zusteuern. Immerhin treffen die Kunden hier auch auf Kunden von "XXXL Mann Mobilia" und "Real". 
Hier muss der Straßenraum dringend vom zuständigen Dezernat im Karlsruher Rathaus großzügig geplant und ausgeführt werden - bevor das neue Möbelhaus an den Start geht!

Buddelei: Erster Teil der Erschließung von "Ikea" auf Zielgerade
Ab 4. März Umbau der Verkehrsinseln am Karlsruher Weinweg

Karlsruhe. Die Bauarbeiten zur öffentlichen Erschließung im Straßenraum rund um IKEA gliedern sich in zwei Bauabschnitte. Der erste Bauabschnitt betrifft die Gerwigstraße und den Weinweg. Die Arbeiten in diesem Abschnitt haben im Mai 2018 begonnen - bis Ende März 2019 wird nun der Endspurt eingeläutet. Bereits seit Montag (25. Februar) können Autofahrer für etwa zwei Wochen die Rechtsabbiegefahrstreifen der Durlacher Allee in den Ostring ab der Bahnbrücke nur verkürzt nutzen. Grund hierfür...

Lokales
Umbau des westlichen Weinwegs zwischen Gerwigstraße und Durlacher Allee

Umbau des westlichen Weinwegs zwischen Gerwigstraße und Durlacher Allee
Buddelei für "Ikea" bringt Änderungen im Straßenverkehr

Karlsruhe. Mit dem Umbau des westlichen Weinwegs zwischen Gerwigstraße und Durlacher Allee beginnt am 20. Dezember eine weitere Bauphase (Bauphase 3.0) im Zuge der Ansiedelung von "Ikea" in Karlsruhe. Alle seit Mai laufenden Arbeiten dienen der Ertüchtigung der öffentlichen Infrastruktur. In rund zwei Jahren soll das Einrichtungshaus an der Durlacher Allee öffnen. Im "Zieleinlauf" befindet sich die Bauphase 2.4, bei der es darum ging, die Straßenflächen in der Gerwigstraße zwischen Ostring...

Wirtschaft & Handel
Pläne, Münzen und der aktuelle Katalog wurden stilecht in einem „Ikea“-Spaghettiglas als „Zeitkapsel“ in den Grundstein gelegt (v.l.): Gerd Hager vom Regionalverband, Regierungspräsidentin Nicolette Kressl, Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, „Ikea“-Geschäftsführer Johannes Ferber und Sven Rau, stellvertretender „Ikea“-Geschäftsführer.
4 Bilder

Attraktiver Einzelhandelsstandort im Osten von Karlsruhe an der Autobahn
Grundstein in Karlsruhe für den neuen „Ikea“ gelegt

Karlsruhe. „Das ist für Karlsruhe und die Region eine ganz große Geschichte“, freut sich Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup: „Gerade auch mit Blick auf die Rolle der Stadt als Oberzentrum.“ Schließlich rechnet das Unternehmen mit einem Einzugsradius von rund 30 Minuten Fahrt. Der Neubau von „Ikea“ – gegenüber von „XXXL Mann Mobilia“ an der Durlacher Allee – stärkt dadurch das Oberzentrum und den östlichen Teil von Karlsruhe. „Das ist gewissermaßen eine Aufbruch-Prozess in diesem Teil der...