bengalisches Feuer

Beiträge zum Thema bengalisches Feuer

Blaulicht
19 Beschuldigte hat die Ermittlungsgruppe "Ulrich" namentlich ermittelt.

Ermittlungsgruppe identifiziert 19 Beschuldigte
Auseinandersetzung mit Anhängern des SV Waldhof Mannheim

Mannheim-Innenstadt. 40 Zeugen, unzählige Anwohnerbefragungen und Telefonate, fünf Videoaufnahmen sowie die Aufnahmen der Bodycam eines Polizisten - das Polizeipräsidium Mannheim hat mit hohem Aufwand Licht ins Dunkel der Vorfälle von Samstag, 18. Mai, gebracht. An besagtem Samstag hatte um 23.50 Uhr ein Zeuge die Polizei verständigt, weil vor einer Gaststätte im Quadrat U5, Friedrichsring circa 30 bis 40 sogenannte Fans des SV Waldhof Mannheim bengalische Feuer abbrennen würden. Darauf hatte...

Blaulicht
Etwa 30 bis 40 Anhänger des SV Waldhof Mannheim wurde vorgeworfen, 
vor einer Gaststätte im Quadrat U5 bengalische Feuer zu zünden.
2 Bilder

+++UPDATE+++ "Ermittlungsgruppe Ulrich" sucht nach weiteren Zeugen
Auseinandersetzung mit der Polizei in Mannheim

+++UPDATE*** Mannheim-Innenstadt. Die in dieser Woche eingerichtete "Ermittlungsgruppe Ulrich", beim Kriminalkommissariat Mannheim sucht weiterhin Zeugen des Vorfalls und Personen, die Fotos und Videoaufnahmen von den Ereignissen am Samstag, 18.Mai, 23.50 Uhr im Quadrat U5/ Friedrichsring gefertigt haben. Aus diesem Grund werden Plakate und Flyer mit dem Zeugenaufruf in Tatortnähe angebracht und verteilt. Zeugen mögen sich bei der Kriminalpolizei unter Telefon 0621 1744444 oder unter der...

Blaulicht
Etwa 30 bis 40 Anhänger des SV Waldhof Mannheim wurde vorgeworfen, 
vor einer Gaststätte im Quadrat U5 bengalische Feuer zu zünden.

+++UPDATE+++ Ermittlungsgruppe wird eingerichtet
Auseinandersetzung mit der Polizei in Mannheim

+++UPDATE+++ Mannheim-Innenstadt. Wie bereits berichtet, kam es am Samstag, 18. Mai, gegen 23.50 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen Anhängern des SV Waldhof Mannheim und Beamten des Polizeipräsidiums Mannheim. Die Geschehnisse sollen sich nach derzeitigem Kenntnisstand wie berichtet, ereignet haben. Aufgrund dessen wurde am Dienstag, 21. Mai, eine Ermittlungsgruppe bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Kriminalkommissariat Mannheim eingerichtet. Gegenstand der Ermittlungen sind...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.