Arbeitskreis

Beiträge zum Thema Arbeitskreis

Lokales
9 Bilder

Action beim Arbeitskreis „Zukunft Rinnthal“
Projekt für Projekt geht‘s voran

Wie heißt es in dem schönen Kinderlied: „Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein“. Getreu nach dem Motto gehen die Projekte des Arbeitskreises „Zukunft Rinnthal“ eins nach dem anderen voran. Friedhofs-Bänke wurden ehrenamtlich erneuert, das Tor zur Südlichen Weinstraße am Ortseingang West wurde wieder sichtbar gemacht, Gehwege von Bewuchs gesäubert, gemäht. Der Spielplatz in der Bergstraße wurde von Unkraut befreit und die Hecken geschnitten, der Radlerstop...

Lokales
7 Bilder

„Häädsturre“ gar nicht so störrisch
Rinnthal geht in die Zukunft!

Rinnthal. Nach der Gründung des „Arbeitskreises Zukunft Rinnthal“ herrscht steigende Motivation im Ort. Schon beim ersten Treffen im Juni war großes Bürgerinteresse da. Es wurde die Ist-Situation aufgenommen, 4 Zukunftsziele für Rinnthal definiert und dazu schon einige Umsetzungsideen aufgenommen. Ziele zu definieren war grundlegend wichtig. Sie geben die Richtung vor in die Umsetzungsideen in Aktionen verwandelt und nun vorangetrieben werden können. Jetzt kann koordiniert werden. Außerdem ist...

Lokales
Hausanschluss eines Nahwärmenetzes  Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Kreis Kusel Klimaschutz
Nahwärme als bürgerfreundliche Wärmeversorgung

Kreis Kusel. Am Mittwoch, 28. April hat sich zum ersten Mal die Arbeitsgruppe „Quartierskonzepte und Nahwärme“ getroffen, die Teil des Arbeitskreises Klimaschutz ist. Angeleitet von der Klimaschutzmanagerin des Landkreises haben sich neunzehn Teilnehmende, davon vier Referenten, zwei Stunden lang zum Thema der zentralen, nachhaltigen Wärmeversorgung ausgetauscht. Nach Fachbeiträgen der Energieagentur, einem Einblick in die Nahwärme-Praxis von Friedrich Beck, Geschäftsführer der Stadtwerke, und...

Lokales
2 Bilder

Tolle Aktion des Arbeitskreises Niefernheim
Weihnachtlich erleuchtete Straßen

Niefernheim (er)strahlt Unter diesem Motto stand die Aktion des Arbeitskreises Niefernheim. Da in diesem Jahr sämtliche Festivitäten ausgefallen sind, wollten wir uns trotz aller Einschränkungen eine stimmungsvolle Adventszeit bereiten. Kurzfristig konnten wir uns ein Kontingent Tannenbäume sichern, die abgeholt und zum Selbstkostenpreis an die teilnehmenden Haushalte ausgeliefert wurden. Pünktlich zum 1.Advent strahlten 30 wunderschön geschmückte Tannenbäume um die Wette.Bei Tageslicht glänzen...

Lokales
Die Mitglieder des Arbeitskreis „Antirassismus und Diversität“: Katrin Maino, Dr. Alois Moos, Dr. Patrick Asomugha, Martina Gemmar, Schwester M. Karola Drozdz und Ingo Faus (von links). Nicht abgebildet sind: Miriam Engel, Zahra Hassanpour, Monika Kreiner und Christian Lee.

Antirassismus und Diversität
Bistum Speyer startet neuen Arbeitskreis

Speyer. Das Bistum Speyer engagiert sich verstärkt im Kampf gegen Rassismus und Ausgrenzung. Mit der Gründung eines Arbeitskreises „Antirassismus und Diversität“ will das Bistum ein klares Signal gegen Diskriminierung aufgrund von ethnischer oder kultureller Zugehörigkeit, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung, Religion oder sozialer Stellung setzen. „Im Zentrum der christlichen Botschaft steht die bedingungslose Liebe Gottes zu allen Menschen. Als Christen müssen wir besonders...

Lokales
Spaß beim Radfahren.

Offener Arbeitskreis mit dem Thema „Radverkehr“
Stadtradeln in Annweiler

Annweiler. Drei Wochen lang haben über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Annweiler in die Pedale getreten und öfter als sonst das Auto stehen lassen, um zu zeigen, dass sie persönlich für den Klimaschutz eintreten wollen. Dabei wurde auch wahrgenommen, welche Sicherheits- und Komfort-Probleme z.B. beim Einkaufen mit dem Rad in der Praxis auftreten können. Diese Erfahrungen konnten auf der Stadtradeln–Webseite in die digitale Straßenkarte einer Meldeplattform eingetragen werden. Spaß...

Lokales
Auch an den Bächen bietet sich die Möglichkeit, einen Patenschaft zur Verschönerung des Stadtbildes zu übernehmen.
4 Bilder

Zukunftsweisendes Patenschaftsprojekt zur Aufwertung städtischer Flächen
„Dein Lieblingsstück in Annweiler“

Annweiler. Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried stellte am Dienstag, 11. August, in der Sitzung des Arbeitskreises „Grün“ im Hohenstaufensaal, ein in den vergangenen Wochen erarbeitetes Konzept für eine Pflegepatenschaft vor. Es bietet interessierten Bürgern, Vereinen und Gewerbetreibenden die Möglichkeit, Pflegepatenschaften für kommunale Grünflächen zu übernehmen. Einzelne Teams haben in mehreren Sitzungen unterschiedliche Ideen entwickelt, wie man die zahlreichen städtischen Beete,...

Lokales
Bei der zweiten Sitzung wurden verschiedene Punkte aufgegriffen und konkretisiert.
4 Bilder

Zweites Treffen des Arbeitskreises Wohnmobilstellplätze
Tourismusförderung

Annweiler. Der Arbeitskreis Wohnmobilstellplätze war sich bei seiner ersten Sitzung am 14. Januar abschließend einig, dass vorerst das Augenmerk auf dem Ausbau der Stellplätze am Kurpark liegen soll. Hier sollen möglichst schnell und vor allem ohne große Investitionen Einnahmen generiert werden. Bei der zweiten Sitzung am Dienstag, 3. März, wurden diesbezüglich verschiedene Punkte aufgegriffen und konkretisiert. Federführend ist hier der erste Beigeordnete der Stadt Dirk Müller-Erdle, zuständig...

Lokales
Gemeinsame Werte bei der Arbeit, der Versorgung der Patienten und in der Ausbildung verbinden die christlichen Einrichtungen aus Ludwigshafen – von links nach rechts: Thomas Kraska, Daniel Eisenhut, Rita Schwahn, Timo Siebenborn, Martina Busch und Sabine Pfirrmann  Foto: ps

Einrichtungen in Ludwigshafen arbeiten im Arbeitskreis Christliche Pflege zusammen
Menschlichkeit, Nächstenliebe, gelebter Glaube und wertschätzender Umgang

Ludwigshafen. Gemeinsam Flagge zeigen, das ist den christlichen Einrichtungen in Ludwigshafen besonders wichtig. Sie sind verschieden, doch es gibt viele gleiche Anliegen. Vernetzung, Dienstleistung und qualitätsvolle Ausbildung der neuen Pflegegeneration miteinander, auch gelebt im neuen Berufsbild Pflegefachmann/Pflegefachfrau, stehen unter anderem im Fokus. Dabei verbindet das Netzwerk acht katholische und evangelische Einrichtungen aus Ludwigshafen. Vertreten sind ambulante Pflege,...

Lokales
Symbolbild

Für die Erde Sorge tragen
Ökumenisches Taizégebet

Jockrim. Am Sonntag, 3. November, 18 Uhr, findet die letzte der drei jährlich stattfindenden ökumenischen Taizéandachten in Jockgrim statt.  Die Andacht steht unter dem Motto "Für die Erde Sorge tragen" und findet in der protestantische Kirche (Ludowici-Kapelle) Jockgrim, Parkring 10 statt. Veranstaltet wird die Andacht vom ökumenischen Arbeitskreis Taizé-Andachten Jockgrim. Die Andacht dauert etwa 30 Minuten. Die Lieder sind kurz und einprägsam und können sofort mitgesungen werden....

Ausgehen & Genießen
Zurückliegende Veranstaltung in der Reihe des Kunst- und Hobbymarkt der Lokalen Agenda Östringen.

Kunst- und Hobbymarkt in Östringen
Über 60 Aussteller in der Hermann-Kimling-Halle

Östringen. Zum mittlerweile zwölften Mal organisiert der Arbeitskreis „Soziales Miteinander“ der Lokalen Agenda Östringen am Samstag/Sonntag, 26./27. Oktober, einen großen Kunst- und Hobbymarkt, an dem sich weit über sechzig Aussteller aus der Kraichgaustadt sowie aus der gesamten Region beteiligen. Die Veranstaltung findet in der Hermann-Kimling-Halle statt und hält ihre Pforten am Samstag, 26. Oktober, von 13 Uhr bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 27. Oktober, von 11 bis 18 Uhr für das Publikum...

Ausgehen & Genießen
Symbolbild
2 Bilder

Lesung zum Thema Gastarbeiter "Daughters and Sons of Gastarbeiters“
Geschichte(n) von damals ...

Rockenhausen. Am Samstag, 21. September, 18 Uhr, findet in der Donnersberghalle, Blauer Saal, eine Lesung des Autorenkollektivs von Kindern der ersten "Gastarbeiter- Generation", im Rahmen der Interkulturellen Wochen im Donnersbergkreis statt. Neben der aktuellen Migrations- und Integrationsbemühungen geflüchteter Menschen möchte der Arbeitskreis „Aktiv gegen Rechts“ mit der Lesung „Daughters and Sons of Gastarbeiters - Geschichte(n) von damals ... an die Situation früherer Zuwanderung und...

Ausgehen & Genießen
Sinnengarten
2 Bilder

„Der Holunder“ – Kräutertag im Sinnengarten in Kraichtal-Gochsheim
Information und Austausch

Kraichtal-Gochsheim. Das Thema des diesjährigen Kräutertags im Sinnengarten in Kraichtal-Gochsheim lautet „Der Holunder und seine Verwandten“. Der Arbeitskreis Natur im Heimat- und Museumsverein Kraichtal lädt am Sonntag, 7. Juli, 14 bis 17 Uhr, zu Information und Austausch zu dieser interessanten Pflanzenfamilie ein. Natürlich können alle Besucher den Barfußpfad erkunden und gemütlich am Kraichbach verweilen, zudem gibt es kleine selbstgemachte Köstlichkeiten und einen Bücherflohmarkt, bei dem...

Lokales
In den Arbeitsgruppensitzungen werden gemeinsam Verbesserungen erarbeitet

Neues Integrationskonzept für die Stadt Kaiserslautern
Zweite Terminrunde in den Arbeitskreisen steht an

Kaiserslautern. Wie bereits berichtet, laufen derzeit die Vorbereitungen für die Neuaufstellung des Integrationskonzepts für die Stadt Kaiserslautern. Es soll den neuen Entwicklungen der vergangenen Jahre Rechnung tragen und insbesondere auch auf Stadtteilebene maßgeschneiderte Ziele und Maßnahmen definieren. Die Neuaufstellung des Integrationskonzepts wurde im März vom Stadtrat beschlossen, eine erste Runde der Arbeitsgruppensitzungen fand bereits statt. „Auch zur nun anstehenden zweiten Runde...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.