Diakonissenkrankenhaus Mannheim engagiert sich für Handhygiene
Aktion "Saubere Hände"

Das ASH-Mobil on Tour mit Halt in Mannheim.
2Bilder
  • Das ASH-Mobil on Tour mit Halt in Mannheim.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Laura Braunbach

Gesundheit. Rund 300 Ärzte und Pflegekräfte folgten am 1. Oktober der Einladung des Mannheimer Diakonissenkrankenhauses, sich über Händehygiene zu informieren: Die Klinik beteiligte sich mit einem Aktionstag an einer bundesweiten Roadshow der Aktion Saubere Hände (ASH).
Im so genannten ASH-Mobil erweiterten Klinikmitarbeiter ebenso wie Fachpersonal aus Praxen und Pflegeeinrichtungen an praktischen Lernstationen mit interaktiven Spielen, Film- und Hörsequenzen ihr Wissen über die Händedesinfektion. Ärzte und Pflegekräfte der Mannheimer Klinik und des Speyerer Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses vertieften ihre Kenntnisse außerdem in Workshops. 
Ziel der deutschlandweiten Roadshow ist, das Potenzial der Händedesinfektion besser auszuschöpfen und dadurch die Übertragung von Krankheitserregern und die Zahl von Infektionen zu verringern. ps

Das ASH-Mobil on Tour mit Halt in Mannheim.
Im Inneren des ASH-Mobils gab es die Gelegenheit sein Wissen über die Handhygiene zu überprüfen und zu erweitern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen