Eine dezentrale Entzerrung des Angebots in Karlsruhe
Kein Verkaufsoffener Sonntag - aber Programm

Besichtigung "unter der Stadt" - beim vergangenen Mal im Oktober 2019 mit vielen Besuchern. Diesmal wird es anders ablaufen - dazu mit genügend Abstand!
  • Besichtigung "unter der Stadt" - beim vergangenen Mal im Oktober 2019 mit vielen Besuchern. Diesmal wird es anders ablaufen - dazu mit genügend Abstand!
  • Foto: KASIG
  • hochgeladen von Jo Wagner

Absage. Kein Verkaufsoffener Sonntag in Karlsruhe am 11. Oktober: Nachdem sich das Wirtschaftsministerium nach einem Treffen mit Gewerkschaft, Kirchen und Vertretern des Einzelhandels hinsichtlich der Zulassung zusätzlicher verkaufsoffener Sonntage in Baden-Württemberg auch ohne die Bindung an eine entsprechende Veranstaltung ablehnend geäußert hat, wird auch der zweite geplante verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt nicht durchführbar sein.

Das für den Sonntag maßgebliche Karlsruher Stadtfest am 10. und 11. Oktober kann aufgrund der bis mindestens Ende Oktober geltenden Corona-Verordnung und den sich daraus ergebenden Auflagen für Veranstaltungen nicht in vergleichbarer Art, Inhalt und Umfang umgesetzt werden. Damit entfällt auch die Genehmigungsgrundlage für die Durchführung des verkaufsoffenen Sonntags.

Ersatzangebot in der Planung
In Kooperation mit der Stadt Karlsruhe wird von den Organisatoren rund um „City Initiative Karlsruhe“, "Kasig" und „Karlsruhe Marketing und Event“ derzeit zumindest an einem „Ersatz“ für das Stadtfest am Samstag, 10. Oktober, gearbeitet: „Zwar wird auch hier keine Veranstaltung im eigentlichen Sinne möglich sein, wir sind aber überzeugt, dass wir einen sehr attraktiven Anlass für einen Besuch der Innenstadt schaffen können.“

Offizielle Eröffnung des Karlsruher Marktplatzes
Basis der Aktionen ist die weiterhin vorgesehene offizielle Eröffnung des Karlsruher Marktplatzes am 10. Oktober, zu dem es den gesamten Tag über verschiedenen Aktionen der Stadt rund um den Marktplatz geben soll – inklusive „Lange Nacht des Einkaufs“. Dazu sind künstlerische Beiträge an überraschenden Orten geplant, historische Bilder des Marktplatzes werden in der Stadt zu sehen sein – und auch das „Citymobil“ mit der mobilen Bühne wird unterwegs sein. Dazu soll es eine Eventbeleuchtung des Platzes und der umliegenden Straßen geben - eine dezentrale Entzerrung des Angebots, das dem geltenden Abstandgebot im öffentlichen Raum zugutekommt!

Tag der offenen Baustelle
Ein weiterer Baustein am 10. Oktober ist ein „Tag der offenen Baustelle“ der Kombilösung. Hier wird es möglich sein, bis 22 Uhr die Haltestelle am Marktplatz (mit Abstand in kleineren Gruppen) kurz vor der Fertigstellung zu besuchen.

Infos: www.karlsruhe-erleben.de

Blick auf das Angebot 2019:

Über 15.000 Besucher bei Tag der offenen Baustelle der Kombilösung in Karlsruhe
Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Die "Kirner Dolomiten", wie die Oberhauser Felsen auch genannt werden, bieten ungeübten Kletterern, aber auch Kletterprofis sieben verschiedene Routen an. Dabei werden die Schwierigkeitsgrade 4 bis 7, an der Wand „Mosermandel“ sogar Klettergrad 8, abgedeckt. Diese Klettermöglichkeit in Rheinland-Pfalz liegt zwischen Kirn und Oberhausen im südlichen Hunsrück.
10 Bilder

Klettern in Rheinland-Pfalz: Oberhauser Felsen
Ab in die „Kirner Dolomiten“

Kirn an der Nahe / Hunsrück. Klettern und Bouldern sind nach wie vor Trendsportarten. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es wunderschöne Strecken, Klettersteige und Trainingsmöglichkeiten für geübte Kletterer und für Neulinge im Klettersport. Zum Beispiel die Oberhauser Felsen, auch genannt "Kirner Dolomiten", zwischen Kirn und Oberhausen. Man nennt die Felsformation auch „Kirner Dolomiten“ – und tatsächlich sind die Oberhauser Felsen, hoch über dem idyllischen Hahnenbachtal, wohl das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen