Tunnel Karlsruhe

Beiträge zum Thema Tunnel Karlsruhe

Lokales
Blick in den Tunnel - an dieser Stelle ist er nur einspurig: Am oberen Bildrand sind drei Lüfter zu erkennen
2 Bilder

Beim Test „verabschiedete“ sich Lüfter
Inbetriebnahme des Tunnels dauert noch Monate

Karlsruhe. Das hatten sich die Verantwortlichen der Karlsruher Kombilösung so sicher nicht vorgestellt: Der Straßenbahntunnel ist endlich in Betrieb – und für Ende Mai wurde die Verkehrsfreigabe des letzten Elements der Kombilösung erwartet. Hier waren an sich sogar schon die Einladungen zur Eröffnung fertig: Doch daraus wird nichts, denn der Autotunnel unter der Kriegsstraße, der „Karoline-Luise-Tunnel“, bleibt noch dicht! Denn zwischen „erwartet“, „geplant“ und „Betrieb“ gibt’s einen feinen...

Lokales
2 Bilder

Schwerpunktkontrolle im Stadtbahntunnel
Schwarzfahrer und Maskenpflicht im Blick

Karlsruhe. Die "Verkehrsbetriebe Karlsruhe" (VBK) haben in den Abendstunden von Freitag, 20. Mai, auf Samstag, 21. Mai, eine große Schwerpunktkontrolle im Karlsruher Stadtbahntunnel durchgeführt. Über sechs Stunden hinweg wurden zwischen 19 Uhr und 1 Uhr insgesamt 2.000 Fahrgäste in dem Tram- und Stadtbahnen kontrolliert. "Erfreulicherweise wurden keine größeren Verstöße festgestellt", so der betriebliche Tunnel-Manager der "VBK", Akmaljon Aliev: „Wir waren mit unseren Teams gleichzeitig auf...

Lokales
2 Bilder

Markus Lüpertz hat sein Werk vollendet
Karlsruher Tunnelkunst ist bereit für den Einsatz

Karlsruhe. Die Geschichte könnte durchaus lauten "Sieben Jahre für sieben Tage": Denn Künstler Markus Lüpertz ist seit 2015 in das Projekt eingebunden. Ob Modellieren , Reliefieren und nach dem ersten Brand dann das Bemalen der jeweils 2 mal 4 Meter großen und bis zu 20 cm starken Kunstwerke: Pünktlich zu seinem 81. Geburtstag am 25. April, hat Lüpertz seinen künstlerischen Part an den 14 keramischen Kunstwerken für den Karlsruher Tunnel im eigens geschaffenen "Schwarzwald-Atelier" vollendet....

Lokales

Karle - der Kommentar im "Wochenblatt" Karlsruhe
Autos statt Bahnen?

Groß war und ist die Freude über eine „echte“ Fußgängerzone ohne Straßenbahnen in Karlsruhe. Längst haben die Menschen aus der gesamten Region sie als Flaniermeile „erobert“, sie strömen in die City. Am vergangenen Wochenende belebten Gäste aus nah und fern die erneut temporär, diesmal mit Herzen, gestaltete Kaiserstraße. Doch fern von solchen Momenten sieht die Realität dort leider bedenklich aus! Lieferfahrzeug reiht sich an Lieferfahrzeug, Polizei-Einsatzfahrzeuge werden auf Schnelligkeit...

Lokales
Die Strahlventilatoren unter der Decke des Autotunnels werden auf ihre Leistungsfähigkeit hin getestet. Erkennbar sind hier auch die Abmessungen des Tunnels, der jedoch keine zwei durchgängigen Spuren unter der Kriegsstraße bietet.

Es geht dem Finale entgegen
Lüftertests im Kriegsstraßen-Autotunnel

Karlsruhe. Für die Inbetriebnahme des Autotunnels unter der Karlsruher Kriegsstraße standen wichtige Testreihen an. Vergangene Woche wurden in den Abendstunden Tests der insgesamt 36 Strahlventilatoren durchgeführt. Die riesigen „Lüfter“ hängen in 2er und 3er Gruppen unter der Decke des "Karoline-Luise-Tunnels" und sorgen für eine Durchlüftung des 1,6 Kilometer langen Autotunnels mit seinen beiden Röhren – aber nur auf automatische Anforderung, wenn etwa die Abgaswerte zu hoch sind oder im...

Lokales

Karles Woche - "Wochenblatt" kommentiert
Sind das etwa "Montags-Modelle"?

Das Lob für die neue Karlsruher U-Strab ist groß und berechtigt. Trotzdem sollte die Begeisterung aber nicht den Blick auf das Detail trüben – und der hat es leider in sich. Ein Infrastrukturprojekt dieser Größe, bei dem durch die Buddelei zwölf Jahre lang die Stadt hat leiden müssen, darf sich nicht erlauben, dann die Schwächsten der Gesellschaft sprichwörtlich auf das Abstellgleis zu schieben. Schon die Haltung des KVV zum Thema Fahrkartenverkauf und Abbau von Serviceleistungen ist höchst...

Lokales
20 Bilder

Karlsruher Stadtbahntunnel in Betrieb
Impressionen vom Eröffnungswochenende

Karlsruhe. Am Samstag und Sonntag hatte ich das große Vergnügen, für die Kasig die Eröffnung des Karlsruher Stadtbahntunnels zu fotografieren. Das sind natürlich jede Menge Fotos entstanden, von denen ich Euch einige auch hier zeigen möchte. Auch für mich als  Wahlkarlsruher, der die Fächerstadt gar nicht ohne Tunnelbaustelle kennt, war die Eröffnung ein ganz besonderes Ereignis. Der 1,5 Milliarden Euro teure Tunnel mit allem, was dazu gehört, wurde am Samstag und Sonntag in Betrieb genommen -...

Lokales
Unterwegs auf der letzten Runde in der Kaiserstraße
Video 18 Bilder

Abschied mit vielen Fotos
Letzte Straßenbahnen auf der Kaiserstraße unterwegs

Karlsruhe. Mit einem Straßenbahnkorso durch die Fußgängerzone hat sich die Straßenbahn nach 144 Jahren am Sonntag, 12. Dezember 2021 aus der Karlsruher Kaiserstraße verabschiedet. Der Korso wurde vom Verein "Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe" (TSNV) organisiert und durchgeführt. Bundesweites Interesse Zum Abschied säumten Bürger in sehr großer Zahl – darunter auch eine Vielzahl an Fotografen – die Strecke. Auffallend: Viele "Trainspotter" kamen aus dem gesamten Bundesgebiet zum...

Blaulicht
Am Freitagabend waren die Treppenabgänge wie hier am Marktplatz noch sauber, dann schlugen die feigen Schmierfinken zu!

Krimineller verschandelt neue Haltestelle
Nach Farbschmiererei klickten die Handschellen

Karlsruhe. Nach Farbschmierereien an den neuen Haltestellen der neuen U-Strab am Berliner Platz sowie am Kronenplatz haben Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz in der Nacht zum Samstag einen 25-jährigen vorläufig festgenommen. Ein Zeuge hatte am Abgang der Haltestelle Waldhornstraße/Berliner Platz mehrere schwarz gekleidete Personen festgestellt, als sie dort Schmierereien anbrachten! Er verständigte gegen 0.40 Uhr sofort die Polizei, die eine Fahndung in die Wege leitete. In der Nähe...

Lokales
Endlich: Schon wenige Minuten nach Öffnung füllten sich die Bahnsteige
wie hier in der Haltestelle Marktplatz (Pyramide) mit neugierigen Bürgern, die die Kombilösung anschauen und die unterirdisch verkehrenden Bahnen ausprobieren wollten.
4 Bilder

Bahnen rollen unter der Stadt durch
Kombilösung ist in Betrieb gegangen

Karlsruhe. Das über 1,5 Milliarden Euro teure Bauvorhaben Kombilösung ist nach zwölf Jahren Bauzeit am heutigen Samstag, 11. Dezember, in Betrieb gegangen. Der Stadtbahn- und Straßenbahntunnel unter der Kaiserstraße mit dem Südabzweig vom Marktplatz in die Ettlinger Straße und die oberirdische Gleisstrecke in der Kriegsstraße wurden nach einem kleinen Festakt im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, Michael Theurer, des Verkehrsministers...

Lokales
Die Linien fahren ab Sonntag nicht mehr oberirdisch durch die Kaiserstraße.
7 Bilder

Etliche Bahnen fahren dann im Untergrund
Karlsruhe macht einen Schritt in die Mobilitäts-Zukunft

Karlsruhe. Es war ein Schritt mit langem Anlauf, aber durch das Verlegen etlicher Bahnlinien in den Untergrund von Karlsruhe, kann die Fächerstadt den ÖPNV weiter voranbringen, die Region zudem an Karlsruhe anbinden. Seit dem Spatenstich am 21. Januar 2010 sind fast 13 Jahr vergangen, nicht alles lief reibungslos und das Thema der Kosten lassen wir an dieser Stelle bewusst weg, aber ab Samstag, 11. Dezember 2021, rollen die ersten Straßenbahnen unter der Stadt durch. Spötter haben in all den...

Lokales
Ausschnitt - Bereich des Tunnels
3 Bilder

Beim Fahrplanwechsel auf neue Strecken einstellen
Tunnelöffnung bringt etliche Änderungen

Änderung. Der große Tag rückt in Karlsruhe näher: Am 11. Dezember wird der Bahntunnel unter der Kaiserstraße mit dem Südabzweig Richtung Bahnhof eröffnet. Auf Straba-Fahrergäste warten dann in Karlsruhe sieben neue und unterirdische Haltestellen, die an diesem Tag schon nachmittags erkundet werden können. Die Stadtbahnlinien werden aber erst ab dem 12. Dezember nach dem neuen Liniennetzkonzept – und somit durch den Tunnel (Fahrzeit: 7 Minuten) fahren. Das Einbeziehen des Karlsruher Tunnels...

Ausgehen & Genießen
Ausstellung "Baustellen in Karlsruhe" im Karlsruher Einzelhandel
2 Bilder

Ausstellungseröffnung in den Schaufenstern
"Baustellen in Karlsruhe"

Karlsruhe. „So leid es mir um die in Zukunft nicht mehr vorhandenen Baustellenmotive auch tut, so freue ich mich doch über die Fertigstellung dieser“, so der Karlsruher Künstler Tom Boller anlässlich der Ausstellungseröffnung „Karlsruher Baustellen“ am Freitag in der Touristinfo/Schaufenster am Marktplatz. Die 2015 entstandene, gezeichnete Serie „Karlsruher Lieblingsbaustellen“ wird in Schaufenstern des Karlsruher Einzelhandels "rundum gewürdigt“, freut sich Boller. Zu sehen sind die Werke...

Lokales
Alles ist bereit für die Fahrgäste
2 Bilder

Alles ist bereit, Kombilösung geht an den Start
Karlsruhe geht in die mobile Zukunft

Karlsruhe. Zum Ende der Woche ist Teil eins der Buddelei in der Karlsruher Innenstadt beendet, dann sollen die ersten Straßenbahnen ab Samstag regulär durch den Tunnel unter der Stadt fahren. Am zweiten Teilstück der Kombilösung wird in der Kriegsstraße kräftig gearbeitet – und der Umbau der Kaiserstraße wird ab Sonntag eingeläutet, wenn dann keine Bahnen mehr durch das Herz der Fächerstadt fahren, alle Linien zum Fahrplanwechsel dann auf den neuen Routen verkehren. Bürger sollten genauer...

Lokales
2 Bilder

Zum "Abschied" der Bahnen durch die Kaiserstraße
Feierlicher Straßenbahnkorso historischer Bahnen

Karlsruhe. Mit einem feierlichen Korso durch die Fußgängerzone verabschiedet sich die Straßenbahn nach 144 Jahren am Sonntag, 12. Dezember 2021, aus der Karlsruher Kaiserstraße. Korso durch die Kaiserstraße Vor dem eigentlichen Korso, der um 14.45 Uhr startet, verkehren sechs historische Straßen- und Stadtbahnwagen aus den 1930er- bis 1990er-Jahren zunächst von 12 bis gegen 14.30 Uhr alle 15 Minuten auf einer sich im Stadtzentrum zu einem Ring überlagernden Sonderlinie. Gefahren wird vom...

Lokales
4 Bilder

Inbetriebnahme des Stadtbahntunnels in Karlsruhe
Nach dem teuren Stadtumbau muss jetzt ein Aufbruch zur Verbesserung des ÖPNV-Angebots folgen. Das Ziel: Verdopplung der Fahrgastzahlen bis 2030.

Karlsruhe. Zur Inbetriebnahme des Stadtbahntunnels der Kombilösung Karlsruhe fordern der Regionalverband Mittlerer Oberrhein des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Bürgeraktion Umweltschutz Zentrales Oberrheingebiet (BUZO), der Regionalverband Mittlerer Oberrhein von PRO BAHN sowie der Kreisverband Karlsruhe des Verkehrsclub Deutschland (VCD): Der Stadt- und Straßenbahnverkehr in der Region Karlsruhe muss in den kommenden Jahren massiv gestärkt werden. „Wir brauchen...

Lokales
Deutlich erkennbar ist die weiträumige Umfahrung der City Karlsruhe: Über die grün markierten Routen können Autofahrer einen der staugefährdeten Bereiche umgehen - in diesem Fall am Karlstor
2 Bilder

Stadt wirkt abgeriegelt, besondere Planung soll Abhilfe schaffen
Park & Ride und zusätzliche Beschilderung

Karlsruhe. Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind, sondern zur Adventszeit auch in der Karlsruher Innenstadt ein deutlich höheres Verkehrsaufkommen. Nicht überraschend, denn das ist samstags auch rund ums Jahr deutlich erkennbar - und zu dieser Feststellung braucht es nicht extra die Adventssamstage!  Den erwarteten besonderen Besucheransturm möchten die verschiedenen Ämter der Stadtverwaltung mit einem Maßnahmenbündel bewältigen. Immerhin wurden - so der politische Wille - in den...

Lokales
Überblick: Markus Lüpertz prüft in seinem Schwarzwaldatelier auf einer Leiter ein soeben fertig bemaltes Bild, bevor er das nächste Kunstwerk nebenan bemalt. Im Hintergrund sind Skizzen zu erkennen.
4 Bilder

Keramik-Reliefs von Markus Lüpertz erst ab 2022 im Tunnel
Fertigstellung der U-Strab-Kunst dauert noch

Karlsruhe. "Ein Jahrhundertprojekt dieser Dimension erfordert eine Menge Energie, Kraft und gleichzeitig höchste handwerkliche Präzision und ist damit eine große Herausforderung für alle Beteiligten", so der einführende Satz der Pressemitteilung des Vereins „Karlsruhe Kunst Erfahren“, der die großen Keramik-Reliefs von Künstler Markus Lüpertz in die U-Strab-Haltestellen bringen möchte. Dies erforder neben der Kreativität auch viel Geduld und Beharrungsvermögen. "Auch wenn bis zum heutigen...

Lokales
Dr. Alexander Pischon (li.), AVG-Vorsitzender der Geschäftsführung und Michael Maier (re.), FKF-Präsident
2 Bilder

Ordensverleihung der Kampagne 2021/22 des Festausschuss Karlsruher Fastnacht
Karlsruher Straßenbahntunnel als Ordensmotiv

Die diesjährige Ordensvorstellung der Kampagne 2021/22 des Festausschuss Karlsruher Fastnacht (FKF) fand am Sonntag im Panoramasaal des AVG-Gebäudes an der Tullastraße statt. Als Motiv für den Orden wählte der FKF den Karlsruher Straßenbahntunnel, da diesem Projekt beim Bau auch oft die Narrenkappe aufgesetzt wurde, wie FKF-Präsident Michael Maier erklärte. Dargestellt ist eine Straßenbahn, die aus der Öffnung eines Tunnels fährt, auf dem eine Narrenkappe sitzt. Auf den Glöckchen, die an den...

Lokales
Von oben nach unten: In den nächsten Wochen werden die während der Bauzeit errichteten Haltestellenabdeckungen entfernt, der Blick in die Tiefe wie hier auf der Nordseite vom Marktplatz öffnet sich
3 Bilder

Noch acht Wochen bis zur Inbetriebnahme des Tunnels in Karlsruhe
Eröffnung ist am 12. Dezember geplant

Karlsruhe. Gerade mal noch acht Wochen bleiben bis zur Inbetriebnahme der Kombilösung am 12. Dezember – und der Schlussspurt hat längst begonnen, denn zum Fahrplanwechsel müssen die neuen Routen abgestimmt ins System passen! Die Inbetriebnahme des unterirdischen Stadtbahn- und Straßenbahntunnels mit den sieben neuen unterirdischen Haltestellen ist - Stand heute - gesichert, sofern nicht in letzter Minute noch etwas dazwischenkommt. Auch die Gleistrasse in der Kriegsstraße mit den drei neuen...

Lokales
Video

Karlsruhe erhält Song als Liebeserklärung
"Mein Herz schlägt Karlsruhe"

Karlsruhe. Die Karlsruherin Sabrina D’Andrea hat mit ihrem neuen Song „Fächerstadtsymphonie“ eine Liebeserklärung an ihre Heimatstadt Karlsruhe geschrieben. Ein Song, der das Lebensgefühl in der Fächerstadt aufgreift und die Schönheit in allen Stadtteilen wieder spiegelt. Dass Musiker Hymnen an ihre Heimatstadt schreiben ist nichts Neues. Bekannte Vorreiter hier sind mit Sicherheit Herbert Grönemeyer („Bochum“) oder auch Lotto King Karl („Hamburg, meine Perle“). Nun widmet die Karlsruher...

Sport
Schnell: In zwei Arbeitsgängen wird der alte Stadionrasen entfernt und bis zur endgültigen Verwendung in der Kriegsstraße in der Oststadt zwischengelagert.
2 Bilder

In der Kriegsstraße wächst das Grün auf sportlichem Boden
Wildpark-Rasen kommt in die Stadt

Karlsruhe. Die Kriegsstraße erhält im Rahmen ihres Umbaus mit einer neuen Gleistrasse oben und einem darunterliegenden Autotunnel eine ganz besonders sportliche Note: Für das künftig zwischen den Gleisen sprießende Rasengrün und das Grün der vierreihigen Baumreihen wird ausschließlich Boden bester Qualität aus dem Karlsruher Wildparkstadion und dem früheren August-Klingler-Stadion in Daxlanden verwendet. Der Einbau des Bodens hat gleich mehrere Vorteile: Es kommt Erdreich bester Qualität zum...

Lokales
Markus Lüpertz in seinem "Schwarzwald Atelier" beim Auftragen von Engobe, der Angussmasse, eine in der Regel dünnflüssige Tonmineralmasse, die letztlich zur Einfärbung oder Beschichtung dient
5 Bilder

Engagierter Verein "Karlsruhe Kunst" erfahren
Werke von Markus Lüpertz en passant erleben

Karlsruhe. Mit „Genesis – einer schöpferischen Reise vom Dunkel ins Helle“ wagt sich Markus Lüpertz, einer der bekanntesten deutschen Künstler der Gegenwart, an Grenzen der schöpferischen Gestaltung - dazu mit größtmöglicher Freiheit und ohne den Einfluss seitens Auftraggeber, Sponsoren und Förderer. Dabei setzen sie volles Vertrauen in sein kreatives Schaffen. Ausgehend von einer privaten Initiative und ohne öffentliche Gelder für die Kunst entsteht in den neuen U-Bahn-Haltestellen in...

Lokales
Markus Lüpertz mit voller Konzentration beim Relieffieren. Im feuchten Zustand haben die Bilder 2,2 mal 4,4 Meter Größe. Deshalb arbeitet er neben und auf dem Bild. Enorme Mengen an Ton müssen dabei weggenommen und wieder aufmodelliert werden.
4 Bilder

Markus Lüpertz ist auch rund um den 80. Geburtstag schöpferisch unterwegs
Blick auf die Werke für den Karlsruher Tunnel

Karlsruhe. Wer meint, alle Kunst steht in Corona-Zeiten still, irrt. Markus Lüpertz ist dabei, in seinem 80. Lebensjahr, eines seiner wohl größten Kunstpro­jekte im wahrsten Sinne auf die Schiene zu setzen. Das monumentale Gesamtwerk von Lüpertz für die neue Karlsruher U-Strab, eine schöpferische Reise vom Dunkel ins Helle mit 14 je zwei mal vier Metern großen keramischen Kunstwerken, "nimmt immer mehr Ge­stalt an", erläutert Anton Goll, Vorstand des Vereins "Karlsruhe Kunst erfahren": "Die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.