Deutliche Ansage von Trainer Eichner
KSC mit Zuversicht nach Regensburg

KSC. Mit Zuversicht fährt der KSC zum Auswärtsspiel am 3. Spieltag beim SSV Jahn Regensburg, Samstag, 3. Oktober, ab 13 Uhr. Zwar werde Regensburg "keine leichte Aufgabe", so KSC-Trainer Christian Eichner: „Auch sie haben gegen ambitionierte Gegner bisher gespielt. Sie werden schwer zu schlagen sein. Wir stellen uns auf eine hoch-intensive Partie ein."

Aber für das Spiel, das erwartungsgemäß die Aspekte der Liga zum Ausdruck bringen wird, ist der Karlsruher Trainer zuversichtlich - ob in Sachen zweite Bälle, eng dran am Gegner oder wenig Fehler machen. "Wer das besser umsetzen kann, wird das Spiel auch erfolgreich bestreiten", zeigte sich Eichner in der Pressekonferenz vor dem Spiel optimistisch.

Sicherlich müssten 10, 15 Meter vor dem Tor etliche Dinge besser werden, aber "meine Jungs waren im Bochum-Spiel gefährlicher als in Hannover“, so Eichner: Aber es müsse mehr gearbeitet werden. "Wir müssen mehr in die Box, den Gegner auch mehr stressen. Wir wollen das besser machen als am Wochenende!"

Noch Luft nach oben
Eine Ansage, die KSC-Spieler Robin Bormuth unterstrich: In allen Bereichen sei noch Luft nach oben. Waren es aber zuletzt nur individuelle Fehler, dass der KSC weder die Kugel im gegnerischen Netz versenkte, noch den eigenen Kasten sauber hielt? Sind es Konzentrationsfehler? „Wir haben viel über die Offensive gesprochen, aber die Fehler rund um den eigenen 16er müssen wir abstellen“, so Eichner deutlich. Hannover und Bochum hätten es gezeigt, haben wenig Chancen zugelassen. „Wir müssen dann auch mal den eigenen Laden dichthalten“, so Eichner deutlich: „Aber das ist im Fußball nun keine neue Sache. Wir sprechen darüber, es ist Thema - aber wir müssen das auch umsetzen!“

Blick auf die Taktik
„Da sind wir noch in der finalen Planungsphase aufgrund der Kürze der Woche", so Eichner zur geplanten Taktik des Spiels: Ob Analyse des Gegners oder eigene Planungen: Auch in Sachen Aufstellung mache sich das Trainerteam noch Gedanken. „Wir haben nahezu alle wieder an Bord“, so Eichner, der sich dann auch über einen gesunden Konkurrenzkampf im Kader freut. Zudem stehe auch Daniel "Gordi" Gordon ab sofort zur Verfügung. Er hat sich nach Aussage des Trainers gut fit gehalten.

Konzentration auf den Sturm?
Der Knoten beim KSC werde wohl platzen, wenn das erste Tor „zu einem sinnhaften Zeitpunkt erfolgt“, so Eichner: "Manches Mal sind es nur Kleinigkeiten, die es ausmachen." Das sei eben Fußball. Da entscheidet ein Pass, ein Kopfball, eine Ballmitnahme - um zum Tor zu kommen. "Ein Tor würde sicherlich die Brust meiner Spieler befreien", so die deutliche Ansage des Trainers, die den Fans auch etwas Hoffnung macht. Ein Dreier in Regensburg beim Jahn wäre der richtige Anfang für die Karlsruher!

Blick auf die Bilanz
Ob Regionalliga Süd, 2. Liga, Relegation oder Oberliga in den 60er Jahren: In Regensburg gab es bisher sieben Spiele, 4 Siege für den Jahn, 2 Unentschieden - und nur einen KSC-Sieg, der datiert aus dem Jahr 1970. Damals siegten die Blau-Weißen in der Regionalliga Süd dort mit 2 zu 1.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Blick auf die feine Vielfalt des Angebots fotos: Hir
3 Bilder

Fisch-Spezialitäten aus der „Fischmanufaktur Alte Fischerei“ in Zeutern
Täglich frische Premium-Qualität

Angebote. Feine Fisch-Spezialitäten stehen im kulinarischen Mittelpunkt: anfangs mit zwei Verkaufsfahrzeugen in Dettenheim, seit 1993 in Mingolsheim mit einer eigenen Produktionshalle, seit 1996 mit Großhandel und seit 2006 mit der Fischmanufaktur „Alte Fischerei“ in Zeutern, einer nachempfundenen Hafenfestung mit Biergarten, Event-Location und eigener Räucherei. „Mit viel Liebe zum Detail produzieren wir seit Jahren hochwertige Fisch-Feinkost und Räucherfischspezialitäten“, so Hans-Peter...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Online-Kurse, Webinare zum Kennenlernen bietet die vhs Karlsruhe

Digitale Schnupperangebote der vhs Karlsruhe
Gemeinsam statt einsam

Karlsruhe. Online-Kurse oder Webinare zu den Themen Kunstcafé, Yoga, Qigong, Streetdance, Gedächtnistraining, Speedreading, Wildpflanzen erkennen, Rhetorik oder Sprachen bietet die Volkshochschule (vhs) Karlsruhe ab sofort zum Ausprobieren. Diese Online-Kurse richten sich an Menschen, die unsicher sind, ob ein Webinar das Richtige ist, oder an digitale Neueinsteiger. Deshalb bietet die vhs Karlsruhe dazu auch gleich eine "Erste Hilfe online" . Von Samstag, 20. Februar, bis Samstag, 6. März, hat...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen