2. Liga

Beiträge zum Thema 2. Liga

Sport
Blick auf das aktuelle Team der Lions (hintere Reihe v.l.): Samuel Tucker Devoe, Jeremy Dunbar, Marcus Stroman, Emil Savic – (Mitte, v.l.) Co-Trainer Drazan Salavarda, Josh Nzeakor, Maurice Pluskota, Orlando Parker, Sven Saddedine und Trainer Ivan Rudež – (Vorne, v.l.) Justin Gordon, Niclas Sperber, Esosa Okundaye, Filmore Beck und Daniel Norl foto: lions
3 Bilder

Erstes Heimspiel am 28. September gegen Hagen in der Karlsruher Europahalle
Karlsruher Basketballer: Mit Schwung in die Saison

Karlsruhe. Mit Schwung sind die Lions Karlsruhe in die neue Spielzeit gestartet. Das Team von Trainer Ivan Rudež hat nach sechs Wochen Vorbereitung dabei gleich den ersten Härtetest gemeistert. Zwar war nicht alles Gold was beim Auswärtssieg in Trier glänzte, aber die Verantwortlichen sahen viele gute Ansätze, wenn auch die gezeigte Leistung nicht stabil war. Bei neun neuen Spielern ist das aber auch keine leichte Aufgabe, denn zum Saisonstart muss das Team primär funktionieren, muss alles...

Sport
Immer ein ungewohnter Anblick: Ein KSC-Spiel ohne Gegengerade
4 Bilder

Karlsruher siegen im Nachbarschaftsduell gegen den Tabellendritten Sandhausen
Ein Dreier für den KSC zur rechten Zeit

Karlsruhe. Die ersten 15 Minuten des Spiels vor 13.517 Zuschauern waren verhalten, der KSC stand zu weit weg vom Gegner – und konnte von Glück sagen, dass Uphoff mit einer glänzenden Reaktion das Gegentor in einer 1 gegen 1-Situation verhinderte. Mit einem einfachen Pass war Zenga durch die KSC-Abwehr gekommen – und stand frei vor dem KSC-Torwart, der phänomenal reagierte! So langsam kam der KSC (Uphoff – Thiede, Pisot, Gordon, Carlson – Fröde, Wanitzek Stiefler (Grozurek), Lorenz (Camoglu) –...

Sport
Pressekonferenz vor dem Spiel der Karlsruher

Anpfiff ist am Freitag, 13. September, um 18.30 Uhr im Karlsruher Wildparkstadion
Mit Zuversicht geht der KSC ins „Badische Derby“

Karlsruhe. Am Freitag, 13. September, geht’s ab 18.30 Uhr für den KSC im Karlsruher Wildpark gegen den SV Sandhausen. „Wir haben die Länderspielpause gut genutzt“, betont KSC-Trainer Alois Schwartz. Es waren zwei erfolgreiche Spiele, in denen auch Spieler aus der zweiten Reihe zum Zuge kamen, sie haben gewissermaßen „Feld unter die Beine bekommen“, so der Trainer. Daneben habe man weiter an der Fitness gearbeitet und auch ein anderes System ausprobiert (wir berichteten): „Eine gelungene Woche“,...

Sport
Viele Karlsruher haben sich auf den langen Weg nach Osnabrück gemacht - wurden für ihr Engagement aber nicht belohnt mit einem KSC-Auswärtssieg

Nach der Länderspielpause kommt am 13. September Sandhausen
KSC kommt mit 0 zu 3 in Osnabrück unter die Räder - und hat noch Glück dabei

Karlsruhe. Satz mit „x“: Der KSC (Uphoff – Thiede, Pisot, Gordon, Roßbach – Wanitzek, Fröde – Camoglu, Lorenz – Hofmann, Pourie) kam bei Mitaufsteiger VfL Osnabrück mit 0 zu 3 unter die Räder – und war damit auch noch gut bedient! Wie angekündigt, gab es beim KSC in der Startelf einen Wechsel: Camoglu begann für Grozurek. Zwar kam der KSC gut ins Spiel, stand gut, war laufstark und störte früh – aber unterm Strich war das nicht effizient! Kein Wunder, denn schon nach 22. Minuten klingelte es...

Sport
Freude bei den KSC-Fans

Wieder in die Spur kommen: KSC fährt mit Zuversicht nach Osnabrück
"Wir müssen aktiver sein, nicht so passiv"

Karlsruhe. Jetzt geht es für den KSC am Sonntag (Anpfiff um 13.30 Uhr) nach Osnabrück an die "Bremer Brücke". Danach ist erst einmal Länderspielpause. Ein Selbstläufer wird das aber nicht - auch wenn der KSC in der Aufstiegssaison beide Spiele gegen den VfL gewinnen konnte. Klares Thema auf der Pressekonferenz war die Abwehr, die sicherer stehen soll als zuletzt. Immerhin hat der KSC schon neun Gegentreffer in dieser Spielzeit kassiert. "Das ist für unsere Verhältnisse zu viel, da müssen wir...

Sport
Marco Thiede am Ball. Fotos: wow.pics.ka
2 Bilder

Jetzt das Aufsteigerduell beim VfL Osnabrück: "Da müssen wir Eier zeigen"
Gegen den HSV hat der KSC Lehrgeld bezahlt

KSC. Zweimal in Folge musste der KSC jetzt Lehrgeld bezahlen in der zweiten Liga, verlor in Kiel (1:2) und am Sonntag gegen den HSV trotz starkem Kampf 2:4. „Der HSV war einfach ein bisschen cleverer und kaltschnäuziger“, meint Verteidiger Marco Thiede. „Aber jetzt heißt es Mund abwischen – nächste Woche geht es weiter.“ Am Sonntag (13.30 Uhr) wollen die Blau-Weißen bei Mitaufsteiger VfL Osnabrück und im Stadion an der Bremer Brücke zurück in die Erfolgsspur. Dafür will sich der KSC wieder...

Sport
Willensstarker Stürmer: Der gebürtige Wiener Marco Djuricin kommt über die Mentalität.  Foto: Knopf

Neuzugang Marco Djuricin möchte beim KSC durchstarten / Lob für Teamspirit
Stärken in Eins-gegen-Eins-Situationen

KSC.KSC-Neuzugang Marco Djuricin hat schon etliche Stationen hinter sich. Nun will er sich mit dem KSC in der 2. Liga beweisen. Bei Hertha BSC, Sturm Graz, dem britischen FC Brentford oder Ferencvraos Budapest stand der gebürtige Wiener unter anderem bereits unter Vertrag. Die bitterste Station war für den Stürmer zweifellos die jüngste bei Grashoppers Zürich. Nach sage und schreibe 70 Jahren stieg der schweizer Traditionsverein erstmals aus der ersten Liga ab. Die Trauersaison endete in...

Sport

Marvin Pourié verlängert langfristig beim Karlsruher SC
Der "KSC-Knipser" unterschreibt Vertrag bis 2022

Karlsruhe. Angreifer Marvin Pourié hat beim Karlsruher SC seine fußballerische Heimat gefunden. Der Spieler der Saison und Torschützenkönig der vergangenen Drittligaspielzeit verlängert seinen Vertrag langfristig bis 2022. Mit 22 Toren trug Marvin Pourié entscheidend zum Aufstieg des Karlsruher SC in die 2. Fußball-Bundesliga bei. Seit Januar 2018 schnürt der 28-jährige Torjäger seine Fußballschuhe für die Blau-Weißen und hat nach elf Vereinen in elf Jahren beim KSC in den letzten eineinhalb...

Sport
Jubel und Feier mit den Fans
13 Bilder

2. Liga geht los / Karlsruher legen auswärts gut los / Bildergalerie
KSC startet bei Wehen mit Sieg in die Saison

Wiesbaden. Der KSC beginnt die neue Saison auswärts. Aufstellung: siehe Bild Zunächst abwartender Beginn der Karlsruher, abtasten, Spiel in die Breite, Ballkontrolle, Stellungsspiel. Das wirkt aber noch nicht wie ein rasantes Spiel in der 2. Liga. 7. Wehen kommt, KSC blockt den Schuss, erste Ecke. Uphoff faustet aber souverän raus 15. KSC führt ... wer? Klar, Pourié macht das Ding. Flanke rechts, Flanke links ... und Pourié steht blank im 5er. Toooooooor KSC Jubel bei den rund...

Sport
Burak Camoglu und seine Teamkollegen freuen sich auf die neue Spielzeit und die Herausforderung in der 2. Bundesliga. Fotos: Reisenauer
2 Bilder

Erstes Ligaspiel am Sonntag bei Mitaufsteiger SV Wehen Wiesbaden / Heimpremiere gegen Dresden
Endlich angekommen - jetzt muss der KSC sich beweisen

KSC. Langsam dürften Spieler und Fans damit beginnen, die Stunden bis zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison zu zählen. Der KSC startet am Sonntag (Anpfiff 15.30 Uhr) bei Mitaufsteiger SV Wehen Wiesbaden in die Zweitliga-Spielzeit. „Es ist sicher nicht das spektakulärste Auftaktspiel, aber wir nehmen es, wie es kommt“, erklärte Sportdirektor. Immerhin erkennen alle Beteiligten die große Chance, perfekt in die neue Spielzeit zu starten. „Es wäre vermessen zu sagen, dass wir die drei Punkte...

Sport
Talk beim KSC-Business-Abend im „Autohaus Geisser“  (v.l.): Trainer Alois Schwartz, David Pisot, Stadionsprecher Martin Wacker, Uwe Maisch vom „Autohaus Geisser“  und Lukas Fröde
3 Bilder

KSC informierte beim Businessabend im "Autohaus Geisser" in Karlsruhe
Ob Vorbereitung oder Saisonausblick: Es gab ganz besondere Einblicke

KSC. Es ist ein fester Termin kurz vor der Saison: Der KSC-Business-Abend, der Sponsoren, Gönner, Partner und Freunde des KSC zusammenbringt. So auch am Montagabend, diesmal im „Autohaus Geisser“ in Karlsruhe. Und wieder gab es interessante Einblicke – ob Trainingslager, in Sachen Vorbereitung, Stadionbau, Aktion „Meine Heimat“, Ausgliederung – oder auch durch den Austausch mit dem einen oder anderen Spieler. Bei allen Saisonzielen, müssen "wir aber realistisch bleiben, schauen, dass wir...

Sport
3 Bilder

Zweimal gab es Elfmeterschießen für die Karlsruher
Jubiläumsblitzturnier beim KSC im Wildpark

Karlsruhe. Kaum zurück aus dem Trainingslager in Österreich, ging es im Karlsruher Wildpark zum Blitzturnier. Anlass war das 125-jährige Vereinsjubiläum, zu dem die befreundeten Teams von Hertha BSC und SK Sturm Graz kamen. Schnell zum Ergebnis: Hertha konnte das Turnier mit zwei Siegen gewinnen. KSC - SK Sturm Graz Team: Uphoff - Thiede, Pisot, Gordon, Roßbach - Camoglu, Wanitzek, Fröde, Grozurek - Hofmann, Pourié Gespielt wurde, wie in allen anderen Partien, 45 Minuten - aber es...

Sport

KSC: Noch ein Torhüter für die kommende Saison der Karlsruher
Marius Gersbeck ist der fünfte Neuzugang

Karlsruhe. Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC hat den fünften Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Mit Marius Gersbeck kommt ein 24-jähriger Torhüter von Hertha BSC in den Wildpark. Der Karlsruher SC hat seinen fünften Neuzugang für die Saison 2019/2020 in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet: Aus der Hauptstadt kommt Torhüter Marius Gersbeck nach Baden. Gersbeck unterschrieb im Wildpark einen Vertrag bis 2021. Marius Gersbeck verbrachte den Abend seines gestrigen...

Sport
Fußball U21 EM-Qualifikation Österreich gegen Bosnien und Herzegowina St. Pölten, 5. September 2014, Marco Djuricin

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:20140905_U21_AUT_BIH_AT09_1100.jpg

Offensiver Spieler kommt von den Grashoppers Zürich nach Karlsruhe
Marco Djuricin wechselt zum KSC

Karlsruhe. Der Karlsruher SC hat Marco Djuricin von den Grashoppers Zürich verpflichtet. Der 26-Jährige unterzeichnete heute einen Zweijahresvertrag. „Marco ist ein Spieler, der in der Offensive zentral, aber auch auf den Außenbahnen zum Einsatz kommen kann. Er hat seine Torjägerqualitäten bei allen seinen bisherigen Stationen bewiesen“, erklärte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. „Ich freue mich sehr, dass es mit meiner Rückkehr nach Deutschland geklappt hat“, sagte der Österreicher Marco...

Sport
2007/08
10 Bilder

Heimkehrer beim KSC in Karlsruhe / Bildergalerie
Markus Miller wird KSC-Torwarttrainer

Karlsruhe. Zur neuen Saison wird der 37-jährige Markus Miller Torwarttrainer im Wildpark. Nach dem Abschied von Torwarttrainer Kai Raabe hat der Karlsruher SC dessen Nachfolger gefunden: Mit Miller vervollständigt ein alter Bekannter das Trainerteam um Alois Schwartz. Zwischen 2003 und 2010 hütete Miller in 196 Pflichtspielen das Tor des KSC und stieg mit den Blau-Weißen 2007 in die Bundesliga auf. Der 37-Jährige, der 2015 seine aktive Karriere beendete, war zuletzt Torwarttrainer in der...

Sport

Neuverpflichtung - aus Braunschweig - bei den Karlsruhern im Wildpark
Angreifer Philipp Hofmann wechselt zum KSC

Karlsruhe. Der Karlsruher SC freut sich über seinen dritten Neuzugang für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. Von Eintracht Braunschweig wechselt Stürmer Phillipp Hofmann in den Wildpark. Der Karlsruher SC treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga weiter voran. Mit Philipp Hofmann unterschrieb der dritte Neuzugang einen Vertrag bei den Blau-Weißen. Mittelstürmer Philipp Hofmann kommt vom Drittligisten Eintracht Braunschweig in den...

Sport

Training, Trainingslager, Freundschaftsspiele und Fanshop der Karlsruher
Der KSC in der Sommerpause

Karlsruhe. Mit dem Finale des bfv-Rothaus-Pokal gegen den SV Waldhof Mannheim war die Saison 2018/19 für den Karlsruher SC beendet. Doch nach der Saison ist vor der Saison: Folgende Termine stehen für die Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/20 in der 2. Bundesliga aktuell fest. Fanshop Der Fanshop ist ab sofort bis zum 11. Juni geschlossen, danach gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten. Trainingsauftakt ist am Sonntag, 23.06.2019 Trainingslager ist von Dienstag, 02.07., bis...

Sport
Die KSC-Spieler nahmen dann ein Bad in der Menge.
4 Bilder

Feierauftakt in Münster / Atemberaubender Empfang im Wildpark / Party geht noch einige Zeit weiter
Gemeinsam geschafft! KSC feiert Zweitliga-Aufstieg

KSC. Es ist vollbracht, der KSC ist am Ziel: In der nächsten Saison gibt es wieder Zweitliga-Fußball im Wildparkstadion. „Es ist einfach sensationell“, beschrieb Anton Fink die Feierlichkeiten nach dem 4:1-Erfolg bei Preußen Münster und den folgenden Feierlichkeiten direkt im Stadion. Nach einer ausgelassenen Busfahrt in die badische Heimat wurden die KSC-Profis im Wildpark euphorisch von den Fans begrüßt. Ganz deutlich wurde am Samstag: Karlsruhe und die Region stehen hinter dem Verein!...

Sport
Der KSC ruft eine Aktion im Aufstiegkampf aus.  Foto: KSC

KSC ruft zum Saisonendspurt
Karlsruhe: „Gemeinsam hoch“

KSC.Die heiße Phase der Saison läuft. Noch drei Spieltage, dann haben 38 Spieltage – mit Hochs und Tiefs - ein Ende. Für den aktuellen Saisonendspurt ruft der KSC zum gemeinsamen Saisonendspurt. „Gemeinsam hoch“ lautet das Motto für die letzten Spiele der aktuellen Spielzeit in der dritten Liga. „Wir biegen nun auf die Zielgerade der Saison ein. Mit der Aktion ’Gemeinsam hoch’ möchten wir als KSC Fans, Partner, Karlsruhe und die gesamte Region für die anstehenden Wochen einstimmen. Wir brauchen...

Sport
Blick auf den Gästeblock
9 Bilder

Geschichte mit klassischem Südderby. Karlsruher bleiben in der Spur
KSC siegt bei 1860 München

KSC. Es hat was, in die Geschichte von Fußballstadien eintauchen zu können: Keine "Arena", keine Tiefgarage, klein Schickimicki, keine exponierte Lage, kein architektonisches "Schmuckkästchen", sondern mitten im Stadtteil gelegen, vier Tribünen - und Fußball. Sogar aus den Häusern hinter der KSC-Tribüne schauen Bewohner dem Spiel zu. Das ist Fußball. Einfach. Spaß! 1860 spielt im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße in München-Giesing - und heute kommt der Tabellenzweite der Dritten...

Sport
TV-Kamera im Stadion

Den Video-Assistenten gibt's kommende Saison auch in Liga 2
Die Stadien der Aufsteiger aus der 3. Liga werden angepasst

Karlsruhe. Der Video-Assistent wird zur kommenden Saison 2019/2020 auch in der 2. Bundesliga eingeführt. Dafür sprachen sich die Verantwortlichen der Klubs aus der 2. Bundesliga im Rahmen einer Zusammenkunft aus. Die DFL Deutsche Fußball Liga leitet somit ab sofort alle notwendigen Maßnahmen ein, damit – nach statuarischer Umsetzung durch die Mitgliederversammlung im Mai 2019 – zum Saisonstart der 2. Bundesliga am 26. Juli die Video-Assist-Technologie zur Verfügung steht. Ob...

Sport
8 Bilder

Toller Heimerfolg gegen Rostock - Pech in Nürnberg
Karlsruher Lions: Sieg und Niederlage am Doppelspieltag

Nach der starken Leistung beim 92:76 Heimsieg über die Rostock Seawolves am Freitag haben die PSK Lions zwei Tage später bei den Nürnberg Falcons deutlich mit 64:96 verloren. Nach dieser Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten um einen der begehrten Playoffplätze steigt der Druck auf die Karlsruher in den verbleibenden vier Partien der regulären Runde. 15 von 21 Würfen aus dem Feld hatte Orlando Parker gegen die Seewölfe versenkt - das bedeutete 37 Punkte für den dienstältesten Spieler...

Sport
Cyrus Tate motiviert seine Mitspieler während eines Timeouts
5 Bilder

75:80 Heimniederlage gegen die Hamburg Towers / Bildergalerie
Holpriger Saisonauftakt der Karlsruher Lions

Basketball. Nach der Auftaktniederlage bei den Artland Dragons haben die PS Karlsruhe Lions auch das erste Heimspiel in der Barmer 2. Basketballbundesliga verloren. Am Samstag mussten sich die Karlsruher nach starkem Beginn mit 75:80 geschlagen geben. "Wir sind erst eine Woche zusammen", machte Trainer Michael Mai das Hauptproblem zum jetzigen Zeitpunkt aus. "Mit Kapitän Richie Williams und verletzungsbedingt Craig Bradshaw haben wir das Herz der Mannschaft verloren. Aber wir haben andere gute...

Sport
Das Team für die Saison 18/19

Volleyballer der 2. Liga vor Saison-Heimspielauftakt
SSC Karlsruhe wartet auf Vorjahresmeister Grafing

Karlsruhe. Das erste Heimspiel der neuen Saison steht am Samstag um 20 Uhr für die Volleyballer des SSC Karlsruhe vor der Tür. Der gesamte Verein fiebert dem ersten Heimspiel bereits seit Wochen entgegen. Dabei ist der erste Gegner niemand geringeres als Vorjahresmeister TSV Grafing. „Der erste Satz war gut“, blickt Trainer Stefan Bräuer auf die 0:3-Niederlage in Mainz zurück. Lange Zeit war der SSC ebenbürtig, um dann den Sack doch nicht zuzumachen. „Es hat an Aggressivität gefehlt, das...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.