Neue Kurse starten jetzt
Gesundheitssport, Rehabilitation und Prävention mit den Karlsruher INI-Vereinen

Kursstart bei den INI-Vereinen
  • Kursstart bei den INI-Vereinen
  • Foto: Panthermedia
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Karlsruhe. Auch im dritten Quartal des Jahres starten bei den Mitgliedervereinen der INI (Vereinsinitiative Gesundheitssport Karlsruhe) wieder jede Menge neue Kurse. Wer also – voll motiviert und mit frisch getankter Energie – nach der Urlaubszeit etwas für seinen Körper tun will, ist hier bestens aufgehoben.

Ob präventiv zur Entspannung, für die Kondition oder die Gelenke oder als Rehabilitation nach einer Operation oder Erkrankung – die Kurse und Sportgruppen der Karlsruher INI-Vereine bieten für jedes individuelle Bedürfnis ein maßgeschneidertes Angebot. Fachspezifisch ausgebildete Übungsleiter, Sportlehrer und Sporttherapeuten sind Garanten für die Qualität. Darüber hinaus sind die meisten der INI-Vereine ausgezeichnet mit dem Pluspunkt Gesundheit. DTB und/oder dem Prädikat „Sport Pro Gesundheit“ – diese Zertifizierungen garantieren die gleichbleibend hohe und gute Qualität der Angebote.
Eine neue Rehasportgruppe "Sport nach Krebs" gibt es beispielsweise ab September immer dienstags von 16 bis 17 Uhr bei „In Nae“ in der Karlsruher Südstadt (Augartenstraße 1). Der Polizeisportverein bietet in Durlach (Edgar-Heller-Straße 19) ebenfalls ab September (17.09.) immer montags von 16.50 bis 17.50 eine neue Rehasportgruppe „Orthopädie“ an.

Informationen rund um den Gesundheitssport gibt es im Internet unter www.gesundheitssport-karlsruhe.de und in der aktuellen INI-Broschüre, die bei Ärzten, in Apotheken, bei den Sportvereinen und in den Rathäusern ausliegt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen