Die Zahl der Verkehrsunfälle 2020 ging deutlich zurück
Corona-Pandemie wirkt sich auf die Polizei-Statistik aus

Region.  Im Jahr 2020 registrierte das Polizeipräsidium Rheinpfalz in seinem Zuständigkeitsbereich 27.164 Verkehrsunfälle - im Vorjahr waren es  noch 31.905. Dies stellt einen Rückgang der Verkehrsunfallzahlen von 14,9 Prozent dar. Die Corona-bedingten Einschränkungen haben sich auch auf den Straßenverkehr ausgewirkt, insbesondere Homeoffice und Homeschooling dürften die Teilnahme am Straßenverkehr im vergangenen Jahr deutlich reduziert haben.

Die Zahl der Verunglückten reduzierte sich um 8,9 Prozent: 2020 verunglückten 3.882 Menschen bei Verkehrsunfällen, dies sind 382 weniger als im Jahr 2019. Es wurden 25 Menschen getötet (2019: 33), 624 schwer verletzt (2019: 687) und 3.234 leicht verletzt (2019: 3.544).

Verkehrsunfallentwicklung mit Blick auf verschiedene Risikogruppen: Die Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Kindern sind stark zurückgegangen. 2020 waren bei 356 Unfällen Kinder beteiligt, 2019 waren dies noch 418. Dies entspricht einem Rückgang von 14,8 Prozent. Ein Kind wurde 2020 bei einem Verkehrsunfall getötet (2019: 0), 39 schwer verletzt (2019: 44) und 240 leicht verletzt (2019: 319).

Die Risikogruppe der jungen Fahrer (18 - 24 Jahren) war 2020 an insgesamt 5.595 Unfällen beteiligt. 2019 waren dies noch 6.371 Verkehrsunfälle. Dies entspricht einem Rückgang von 12,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr waren junge Fahrer zudem in weniger Fällen Unfallverursacher (-8 Prozent).

Auch die Risikogruppe der Senioren (65 Jahre plus) waren im Jahr 2020 an weniger Verkehrsunfällen beteiligt. Sie waren 2020 an 6.036 Unfällen beteiligt, 2019 waren dies noch 7.165. Dies entspricht einem Minus von 15,8 Prozent. Elf Senioren wurden bei Verkehrsunfällen im letzten Jahr getötet (2019: 13), 173 Senioren wurden schwer verletzt (2019: 196) und 732 leicht verletzt (2019: 825).

Die Gesamtzahl der Unfälle unter Beteiligung von Lkw-Fahrern ist ebenfalls deutlich zurückgegangen. Während 2019 Lkw an 3.469 Unfällen beteiligt waren, sank die Zahl der Unfälle mit Lkw-Beteiligung 2020 auf 3.082 (-11,2 Prozent).

Auch die Fahrer motorisierter Zweiräder waren 2020 weniger in Verkehrsunfälle verwickelt. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle (762) mit Beteiligung motorisierter Zweiräder reduzierte sich 2020 um 14,1Prozent. Dies sind 125 Unfälle weniger als noch im Jahr 2019.

Die Beteiligung von Fahrradfahrern an Verkehrsunfällen stieg im Jahr 2020 leicht auf 1.470 an (2019: 1.423 Unfälle). Bei 1.200 Unfällen verunglückten Personen (8 Getötete, 210 Schwerverletzte, 982 Leichtverletzte).

Verkehrsunfälle mit Pedelecs nahmen 2020 mit insgesamt 207 Fällen deutlich zu, 2019 wurden nur 145 Unfälle registriert. Dies entspricht einem Anstieg von 42,8 Prozent. Auch bei den Unfallfolgen ist ein Anstieg verzeichnet. Die Zahl der Leichtverletzten ist auf 148 (2019: 92) und die Zahl der Schwerverletzten ist auf 46 (2019: 34) angestiegen. Wohingegen, wie im Vorjahr, zwei Personen bei Verkehrsunfällen mit Pedelecs getötet wurden. Das aufgrund der Corona-Pandemie geänderte Freizeitverhalten dürfte auch in diesem Bereich Auswirkungen auf die Unfallbilanz haben.

Hauptunfallursache ist weiter Abstand, gefolgt von Geschwindigkeit: Mit 8.466 Fällen ist unzureichender Sicherheitsabstand weiterhin die häufigste Unfallursache, gefolgt von der Unfallursache Geschwindigkeit mit 2.364 Unfällen und Vorfahrtsmissachtung mit 1.994 Fällen. Obwohl die Unfallursachen Abstand (-19,8 Prozent) und Vorfahrt (-16,5 Prozent) entsprechend dem Gesamttrend rückläufig waren, gingen die Verkehrsunfälle mit der Unfallursache Geschwindigkeit kaum zurück (-1,9 Prozent). Im letzten Jahr konnten 39 Unfälle weniger mit der Ursache Alkohol festgestellt werden (2019: 515 / 2020: 476). Die Zahl der Unfälle, bei denen eine Drogenbeeinflussung ursächlich war, stieg von 91 im Jahr 2019 auf 110 Verkehrsunfälle im Jahr 2020 an.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort:
Die Zahl der Verkehrsunfälle bei denen ein Unfallbeteiligter von der Unfallstelle flüchtete, sind im Jahr 2020 um 1.124 Fälle deutlich zurückgegangen (2019: 8.029 / 2020: 6.905). Das Verhältnis zu den Gesamtunfällen (25,4 Prozent) blieb jedoch, genau wie die Aufklärungsquote (42,91 Prozent) auf dem Vorjahresniveau.

Verkehrsunfallbekämpfung 2020

Die Reduzierung von Verkehrsunfällen und die Minimierung von Unfallfolgen war auch im vergangenen Jahr ein Schwerpunkt der polizeilichen Arbeit. Trotz der Pandemie-bedingten Einschränkungen wurden präsidialweit zielgruppen- und ursachenorientierte Präventionsmaßnahmen, wie zum Beispiel Schulwegkontrollen, Fahrradkontrollen und Verkehrssicherheitsberatungen für Senioren, durchgeführt.
Das Lagebild zur Verkehrsunfallstatistik 2020 mit ausführlichen Informationen zur Unfalllage und polizeilichen Maßnahmen findet sich hier (pol)

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

52 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Seit 1. Januar gibt es für barrierereduzierte Bäder wieder eine Zuschussförderung. In den Genuss kommen private Eigentümer und Mieter.
8 Bilder

Bankhardt baut barrierefreie Bäder
Traumbad ohne Stolperfallen

Speyer. Das Badezimmer als privatester aller Rückzugsorte ist heute weit mehr als ein Funktionsraum; es ist ein Ort zum Relaxen und zum Auftanken. Dabei sollen sich Badezimmer ihren Nutzern anpassen - und nicht umgekehrt. Das weiß auch André Bankhardt, Firmengründer und Chef von Sanitär Bankhardt in Speyer. "Wer sein Bad neu plant oder einen Umbau in Erwägung zieht, der tut gut daran, gleich auf Barrierefreiheit zu achten: auf leichte, sichere Einstiege und viel Bewegungsfreiheit, ganz ohne...

SportAnzeige
Sport auf Rezept bietet das Therapiezentrum Theraneos in seinen Rehasport-Kursen im Judomaxx in Speyer.
4 Bilder

Rehasport in Speyer
Körperliche Aktivität als Medizin - ganz ohne Nebenwirkungen

Speyer. Verspannungen im Nacken durch langes Sitzen vorm Rechner? Das Knie schmerzt, obwohl die Fußballverletzung jetzt schon eine ganze Weile zurück liegt? Körperliche Aktivität ist eine hervorragende Medizin - und das ganz ohne Nebenwirkungen. Das weiß man ganz  besonders zu schätzen, wenn körperliche Funktionen bereits beeinträchtigt sind. Bei chronischen Rückenbeschwerden zum Beispiel, bei Schulter- und Nackenschmerzen, bei Erkrankungen der Gelenke, bei Diabetes oder Osteoporose. Dann...

RatgeberAnzeige
Tipps für Autofahrer: Zahnriemen
3 Bilder

Tipp für Autofahrer - die Sache mit dem Zahnriemen
Wann und warum ein Zahnriemen getauscht werden sollte

Speyer.  Viele Autos benötigen einen Motor-Zahnriemen. Das Autohaus Bellemann in Speyer verrät, was man bei diesem kleinen aber wichtigen Teil im Motor beachten muss, wie man sich vor Schäden schützen kann und welche Kosten beim Wechsel auf den Autofahrer zukommen.  Zahnriemenwechsel – muss das sein ?Um es vorwegzunehmen: ja. Wird der Wechselintervall nicht eingehalten, riskiert man einen kapitalen Motorschaden. Der Motorzahnriemen bzw. Steuerriemen ist ein wesentliches Bauteil des Motors. Der...

Ausgehen & GenießenAnzeige
3 Bilder

Tradition trifft Moderne Genuss in Speyer
Mediterraneo in Speyer

Das Mediterraneo- Tradition trifft Moderne Viele kennen uns, viele lieben uns! Das Mediterraneo steht seit vielen Jahren in der Speyrer Gastronomie für einen traditionellen Familienbetrieb mit Herz!. Wir, die Inhaberinnen Giovanna Driesner und Elsa Cicero sorgen täglich für frische Angebote in höchster Qualität. Was die meisten jedoch nicht wissen: Uns gibt es schon seit Dezember 2001, ursprünglich als Feinkostgeschäft mit zusätzlichem kleinen Speiseangebot. Doch über die Jahre haben wir uns...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen