Wildunfälle

Beiträge zum Thema Wildunfälle

Blaulicht

Immer mit Wild auf der Fahrbahn rechnen!
Wildunfälle mit Varianten

Lauterecken. Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Lauterecken ereignen sich täglich mehrere Wildunfälle. Die drei vom Montag, 21. September variieren vom Sachschaden bis zum Fahrzeugüberschlag. "Fast normal" verlief ein Zusammenstoß mit einem Reh am frühen Montagmorgen auf der K 42 zwischen Reipoltskirchen und Einöllen. Der 39-jähriger Fahrzeugführer hatte das die Straße überquerende Tier mitseinem PKW touchiert. Das Reh verendete; am Auto entstand Sachschaden. Am gleichen Morgen waren zwei...

Blaulicht
Symbolfoto

Zahlreiche Wildunfälle
Tiere derzeit wieder auf "Brautschau"

Westpfalz. Die Polizei in der Westpfalz hat in dieser Woche zahlreiche Wildunfälle registriert.Auf der Bundesstraße 37 zwischen Frankenstein und Hochspeyer kollidierte am frühen Morgen eine 47-jährige Autofahrerin mit einem Reh. Das Tier lief nach dem Unfall davon. Am Pkw entstand leichter Sachschaden. Ebenfalls am Donnerstagmorgen sprang auf der Landesstraße 504 zwischen Waldleinigen und Kaiserslautern ein Reh über die Fahrbahn. Der 65-jährige Autofahrer erfasste das Tier mit seinem Wagen. Es...

Lokales

Achtung Wild
Die Paarungszeit des Rehwildes hat begonnen

Kreis Kusel. Von Mitte Juli bis etwa Mitte August ist die Paarungszeit des Rehwildes. Dies erfordert von den Verkehrsteilnehmern auch über Tag erhöhte Vorsicht. Die Böcke treiben die Ricken umher und reagieren oft nicht auf ihre Umgebung. Daher sollte man in dieser Zeit nicht nur in der Dämmerung und Dunkelheit , sondern auch über Tag, die Umgebung der Straßen beobachten und die Geschwindigkeit so anpassen, dass man jederzeit sein Fahrzeug ohne größere Verzögerung zum Stillstand bringen kann....

Blaulicht

Weniger Schwerverletzte - Weniger Wildunfälle in 2019
Alkoholbedingte Unfälle gestiegen

Von Horst Cloß Kusel.Die Polizeiinspektion Kusel und die Polizeiwache Schönenberg-Kübelberg haben letzte Woche die Unfallstatistik für das vergangene Jahr vorgelegt. Danach ist die Gesamt-Unfallzahl leicht gestiegen, die Unfälle mit Schwerverletzten ging deutlich zurück, auch Wildunfälle waren rückläufig. Die Gesamt-Unfallzahl liegt um 3,9 Prozent höher als 2018 und erreicht 1629 Unfälle gegenüber 1568 im Jahr davor. Dies bedeutet gegenüber dem Landestrend eine Steigerung von 0,6 Prozent. Unter...

Blaulicht

Tipps für richtiges Verhalten nach Unfällen
Wildunfälle - ein besonders wichtiges Thema im Herbst

Ludwigshafen. Prinzipiell können Wildunfälle immer und überall passieren. Generell in der dunklen Jahreszeit ist die Gefahr, dass Wildtiere die Straße queren, besonders hoch. Gerade zu dieser Zeit sind viele Wildtiere zur Futtersuche unterwegs und überqueren dabei auch vielbefahrene Straßen. Kraftfahrer müssen bereits in den späten Nachmittagsstunden verstärkt mit Wildwechsel auf allen Kreis- und Landesstraßen sowie auf den Autobahnen rechnen. In der Dunkelheit fühlen sich die Tiere sicher und...

Blaulicht
Glück gehabt hatten die Frischlinge auf ihrem Weg über die Straße.

Artenvielfalt an Glan und Lauter auch bei Unfällen
Ein "halber Zoo" in Verkehrsunfälle verwickelt

Lauterecken. Nicht immer sind es Rehe, die für Wildunfälle sorgen, ein regelrechtes Sammelsurium an Wildtieren, die beim Überqueren der Straße für Unfälle sorgten, listet der jüngste Polizeibericht auf:  Am frühen Dienstagmorgen gegen 5.15 Uhr erwischte ein Pkw-Fahrer zwei Frischlinge auf der L 375 zwischen Merzweiler und Langweiler. Am PKW entstand ein geringer Schaden; die beiden Tiere  sprangen weiter ins Gelände. Wie die Polizeiinspektion Lauterecken weiter berichtet, querten in Lauterecken...

Blaulicht

Rehe verursachen paarweise Unfälle

Meisenheim. Zwei Rehe springen plötzlich am Montagmittag bei Meisenheim auf die L182. Der Fahrer eines PKW-Audi wich aus und verlor die Kontrolle überden Wagen. Über den Seitenstreifen prallt das Fahrzeug gegen ein Tor sowie die Sandsteinmauer eines Feriengrundstückes zwischen Meisenheim und Breitenheim. Von dort schleudert der Audi zurück auf die Fahrbahnund bleibt, nicht mehr fahrbereit, quer zur Fahrbahn stehen. Der Schaden wird auf 6000 Euro geschätzt. Ein wartender Lkw-Fahrer hob den stark...

Blaulicht
Das Wildschwein überlebte den Zusammenstoß nicht.

Frontbereich des PKWs völlig zerstört
Wildunfall auf der B9

Speyer. Zu einem Zusammenstoß eines Autos mit einem Wildschwein kam es in der vergangenen Nacht auf der B9 in Fahrtrichtung Ludwigshafen kurz vor der Anschlussstelle Speyer-Nord. Durch den Frontalaufprall geriet der 38-jährige Fahrer aus Mannheim mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er etwa 50 Meter weiter zum Stehen kam. Am Fahrzeug wurde der Frontbereich völlig zerstört und die vordere Radaufhängung brach. Das Wildschwein überlebte den Zusammenstoß...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.