Vorsorgevollmacht

Beiträge zum Thema Vorsorgevollmacht

Ratgeber

Online-Vorträge
Angebote des SKFM Betreuungsvereins Speyer im Februar 2021

In ihrer Tätigkeit als Beraterinnen machen die Mitarbeiterinnen des SKFM Betreuungsvereins in Speyer die Erfahrung, dass die Auseinandersetzung mit der Covid-19-Erkrankung für viele Bürger*innen Auslöser ist, sich über Möglichkeiten der Vorsorge für den Fall eingeschränkter Einwilligungsfähigkeit und zu Aspekten intensivmedizinischer Behandlung Gedanken zu machen. Wir befinden uns nach wie vor in einem Lockdown, aber auf gute Informationsveranstaltungen und Beratungen zu wichtigen Fragen der...

Lokales
Vorstandsvorsitzende Marianne Hofmann (l), Verwaltungskraft Sabine Masser (m), Geschäftsführerin Corina Geiger (r)

Umzug SKFM Betreuungsverein SÜW e.V.
SKFM SÜW e.V. - Neue Büroräume in Offenbach

Umzug des Betreuungsvereins für den Landkreis Südliche Weinstraße e.V. in den Landkreis SÜW Der SKFM für den Landkreis Südliche Weinstraße ist umgezogen. Zuvor teilte der Verein die Büroräume mit dem SKFM für die Stadt Landau. Ein Umzug in den Landkreis stand schon länger im Raum und wurde letztes Jahr vom Vorstand beschlossen. Die neuen Räume befinden sich in Offenbach an der Queich in der Nähe des Betreuungsvereins der Lebenshilfe. Kurz vor Jahreswechsel fand der Umzug statt und seit Anfang...

Lokales

Vorsorge
Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Beim Begegnungsnachmittag der Gedächtiskirchengemeinde am 28. Oktober wird Andrea Herrmann über die vorsorgenden Verfügungen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung informieren. Es bleibt ausreichend Zeit für Rückfragen und Austausch. Bei Interesse ist eine vorherige telefonische Anmeldung beim Dekanat unbedingt erforderlich: 06232/2890443, dienstags bis freitags 9-12 Uhr Mittwoch, 28. Oktober 2020, 15:00 - 17:00 Ort: Martin-Luther-King-Haus, Schwerdstr. 2, Speyer

Lokales
2 Bilder

Vortrag Vorsorgevollmacht
Großes Intresse beim Vortrag der Betreuungsvereine und der Ortsgemeinde Ottersheim

Am 01.10.2020 fand in Ottersheim ein Vortrag zum Thema: Vorsorgevollmacht statt. Die Betreuungsvereine im Landkreis Germersheim und die Betreuungsbehörde hatten zusammen mit der Gemeinde Ottersheim zu dem Abend eingeladen. Bei der Begrüßung wies der Ortsbürgermeister Gerald Job auf die Wichtigkeit des Themas hin und betonte die gute Kooperation mit den Vereinen und der Behörde. Auch die Seniorenbeauftragte Esther Stadel unterstützte dies, in dem sie auf vergangene Veranstaltungen und die gute...

Ratgeber
2 Bilder

Aktionswoche der katholischen Betreuungsvereine
Wir sind da -Richtig! Gut! Zusammen!

Wir sind da – Richtig! Gut! Zusammen! – So lautet das diesjährige Motto für die bundesweite Aktionswoche der katholischen Betreuungsvereine. Unsere ursprüngliche Idee war es, mit Ihnen bei Informationsständen über Fragen der rechtlichen Betreuung und zu Vorsorgemöglichkeiten ins Gespräch zu kommen und „Zusammen“ über verschiedene Fragen zum Thema zu sprechen: Wann ist eine rechtliche Betreuung „richtig“? Was braucht es, damit sie „gut“ funktioniert? Wann ist es „gut“, eine Vorsorgevollmacht...

Ratgeber
Dei Vorsorgemappe ist kostenlos im Rathaus, im Seniorenbüro und bei der Tourist-Infof erhältlich.  Foto: ps

Gemeinde Haßloch gibt Vorsorgemappe heraus
Mappe für den Notfall

Haßloch. Die Gemeinde Haßloch hat gemeinsam mit der mediatogo GmbH eine Vorsorgemappe herausgegeben, zu der auch Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht gehören. Die Mappe ist ab sofort kostenlos im Bürgerbüro, im Rathaus, im Seniorenbüro sowie in der Tourist-Information erhältlich. Die Vorsorgemappe soll dabei helfen, alle wichtigen Angelegenheiten für den Notfall übersichtlich zu regeln. In die Vordrucke der Vorsorgemappe können persönliche Daten wie...

Lokales

SKFM SÜW und SKFM Landau laden ein
Vortragsreihe "Im Alter gut beraten"

Die Betreuungsvereine SKFM (Sozialdienst katholischer Frauen und Männer) für den Landkreis Südliche Weinstraße e.V. und SKFM für die Stadt Landau e.V. laden zur Vortragsreihe ins Schönstattzentrum Marienpfalz in Herxheim ein. Im Alter können mehrere Fragen auftauchen. Wer kümmert sich um mich und meine Angelegenheiten, wenn ich es selbst nicht mehr kann? Wer hilft mir und berät mich, wenn ich Unterstützung im Haushalt oder bei der Pflege benötige? Und wie ist das finanzielle geregelt, wenn...

Ratgeber

Informationsveranstaltung  am 1. Oktober
Thema - Vorsorgevollmacht

Ottersheim. Die Betreuungsbehörde und die Betreuungsvereine im Landkreis Germersheim laden am Donnerstag, 1.Oktober,  um 19 Uhr, alle Interessierten zu einer Veranstaltung zum Thema „Vorsorgevollmacht“ ins Bürgerhaus, Lange Straße 78 in Ottersheim ein. Bei dieser Veranstaltung geht es unter anderem um Fragen wie „Ich wurde bevollmächtigt, was sind meine Aufgaben? Auf was muss ich achten? Die Betreuungsvereine und die Betreuungsbehörde beraten viele Menschen zum Thema Vorsorgevollmacht. Doch...

Lokales

DRK Betreuungsverein
Beratung in telefonischen Sprechstunden

Landstuhl. Der DRK Betreuungsverein bietet fachkundige Beratungen zur rechtlichen Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung in telefonischen Sprechstunden an. Die Sprechstunden können auf Grund der Covid-19 Schutzmaßnahmen nicht wie gewohnt in der Verbandsgemeindeverwaltung stattfinden. Doch der DRK Betreuungsverein in Landstuhl ist weiterhin erreichbar. Interessierte können eine telefonische Sprechstunde mit Frau Gildermann unter der Rufnummer 06371 921530 oder per E-Mail an den...

Ratgeber

SKFM - Betreuungsverein
Abendsprechstunde am 04.06.2020

Wir sind weiterhin gerne für Sie da und möchten Ihnen mit Rat und Tat bei allen Fragen rund um die rechtliche Betreuung oder zu vorsorgenden Verfügungen zur Seite stehen. Deshalb bietet der SKFM - Betreuungsverein am 04.06.2020  wieder eine Abendsprechstunde von 17 - 19 Uhr an. Wir sind zu dieser Zeit gerne telefonisch für Sie da! Sollten Ihre Fragen nur in einem persönlichen Gespräch geklärt werden können, so melden Sie sich bitte vorab unter 06322/9584294 an und vereinbaren Sie einen Termin...

Ratgeber

SKFM Germersheim bietet an:
Telefonsprechstunde am Mittwoch, den 20.05.2020 von 13:00 bis 15:00 Uhr: Wir sind für Sie da! Auch in diesen schwierigen Zeiten!

Der Sozialdienst Kath. Frauen und Männer für den Landkreis Germersheim e.V. (SKFM Germersheim) unterstützt ehrenamtliche gesetzliche Betreuer und informiert über Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Gerne tun wir dies weiterhin. Sie können uns ein Mail senden - margareta.klein@skfm.de oder auch anrufen: 07274/7078211. Vorlagen zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung können wir Ihnen per Mail zusenden. Am Mittwoch, den 20.05.2020 bieten wir zusätzlich eine...

Ratgeber
Symbolfoto

Stadtverwaltung und AWO beraten
Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung

Frankenthal. Die aktuelle Krise lässt viele über den Ernstfall nachdenken: Was passiert, wenn ich selbst schwer erkranke und wer kann dann im Notfall für mich entscheiden? Ob durch Krankheit, einen Unfall oder durch altersbedingten Abbau: Jeder Mensch kann in die Situation kommen, nicht mehr über sich selbst bestimmen zu können. Für einen solchen Fall lässt sich mit einer Vorsorgevollmacht vorbeugen. Sie regelt für diese Situationen, welche Vertrauensperson im Notfall Entscheidungen treffen...

RatgeberAnzeige
5 Bilder

Grabpflege Gieß-Service Friedhofsgärtnerei Vorsorge zu Lebzeiten
Grabpflege - Gieß-Service auf vielen Friedhöfen in LU und Umgebung

Sie können sich nicht mehr selbst um Ihr Grab kümmern? Wir pflegen Ihre Grabstätte auf den Friedhöfen in Ludwigshafen, Limburgerhof, Neuhofen und Altrip. Regelmäßiges Gießen, schneiden, sauberhalten gehören genauso wie die Saisonbepflanzung zu unserer Leistung. Wir beraten Sie gerne. Grabpflege im Online-Shop Wir beraten Sie auch zum Thema Dauergrabpflege, die Vorsorge zu Lebzeiten mit der Genossenschaft der Friedhofsgärtner als Treuhandgesellschaft. Die sichere Vorsorge der Grabpflege schon zu...

Lokales

Betreuung, Vollmacht
Beratung Bevollmächtigter und ehrenamtlicher Betreuer*innen

In der jetzigen Situation steht die Gesundheit an vorderster Stelle. Dennoch gibt es Bevollmächtigte oder ehrenamtliche Betreuer*innen, die Unterstützung und Rat benötigen, da ihr Amt nicht pausiert. Dieses anspruchsvolle Ehrenamt steht vor einer besonderen Herausforderung, in welcher der SKFM Betreuungsverein für den Landkreis Südliche Weinstraße e.V. Ihnen gerne behilflich ist. Wir beraten Sie auch gerne weiterhin telefonisch oder lassen Ihnen Informationen zukommen rund um das Thema...

Ratgeber

Internationales Frauencafé Bruchsal
Vorsorgevollmacht – brauchen Frauen das?

Durch einen Unfall oder eine Erkrankung kann es passieren, das man seine Geschäfte nicht mehr selbst tätigen kann. In Deutschland gibt es dann einen dafür gerichtlich bestimmte(n) Betreuer(in) für die Bereiche, die man nicht mehr selbst regeln kann. Die Kinder, der Ehepartner oder andere Familienmitglieder dürfen nicht entscheiden. Doch wenn man eine Vorsorgevollmacht hat, kann man selbst eine Vertrauensperson bestimmen, die die Geschäfte regeln kann. Im internationalen Frauencafé Bruchsal wird...

Lokales

Vortrag und Sprechstunde in Westheim
Selbstbestimmt leben bis zuletzt

Anhand der Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung erläutert Margareta Klein, Geschäftsführerin des Sozialdienstes Katholischer Frauen und Männer für den Landkreis Germersheim e.V. (SKFM Germersheim), welche Vorkehrungen man für den Fall, dass man seinen Willen nicht mehr äußern kann, treffen sollte. Der Vortrag findet am 9. März 2020, 19.00 bis ca. 20.30 Uhr im Bürgerhaus (Kleiner Saal) statt. Sollten Sie persönliche Fragen an Frau Klein haben,...

Lokales

Vorträge zu Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsrecht

Der SKFM Speyer bietet im Februar bewährte kostenfreie Vorträge zum Thema rechtliche Betreuung und vorsorgenden Verfügungen (Vollmacht und Patientenverfügung) an: Montag, 10. Februar 2020, 19:00 bis 20:30 Uhr Vortrag Betreuungsrecht Referentin: Annegret Robbauer/Andrea Herrmann Ort: Tagungsraum des Caritasverbands Nikolaus-von-Weis-Str. 6, Speyer Bemerkung: Der Vortrag erfolgt in Kooperation mit der Volkshochschule der Stadt Speyer. Eine Mitarbeiterin des Betreuungsvereins SKFM Diözesanverein...

Lokales

Info-Veranstaltung in Spesbach
Rechtliche Vorsorge − aber richtig

Spesbach. „Rechtliche Vorsorge − aber richtig!“, unter diesem Motto lädt der Landfrauenverein Spesbach am Mittwoch, 22. Januar, um 19 Uhr in den Konferenzraum der Mehrzweckhalle in Spesbach ein. Kurz und bündig wird Rechtsanwältin Rebekka Haase von der Kanzlei Feth & Haase aus Landstuhl/Reichenbach-Steegen, die sich schon seit nahezu zwanzig Jahren mit diesem Thema beschäftigt, über Fragen zu Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen informieren. Aus Erfahrung weiß...

Ratgeber

Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht
Beratung im MGH Ramstein

Ramstein-Miesenbach. Pia Griebel vom Pflegestützpunkt Weilerbach bietet jeden Donnerstag, ab 16 Uhr, eine Beratung zum Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und allen Fragen rund um Betreuung und Pflege an. Zu einem persönlichen Gespräch im MGH steht Pia Griebel gerne zur Verfügung. Terminvereinbarung unter Telefon: 06371 50438 (MGH) oder direkt bei Pia Griebel unter Telefon: 06374 9955156. ps

Lokales

DRK Betreuungsverein bietet Termine an
Betreuungsfragen vor Ort

Queidersbach. Der DRK Betreuungsverein bietet für die Bürgerinnen und Bürger in Queidersbach und Umgebung Termine für Betreuungsfragen vor Ort an. Alle Interessierten aus Queidersbach und Umgebung haben vor Ort die Möglichkeit, sich zu den Themenbereichen rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung zu informieren. Hierzu bietet der Betreuungsverein des DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V. Sprechstunden im DRK Seniorenzentrum Queidersbach an. Nächster Termin: Mittwoch,...

Ratgeber

Informationsveranstaltung in Bruchsal am 14. November
Gut zu wissen: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Bruchsal. Das Diakonische Werk in Bruchsal lädt ein zur Informationsveranstaltung „Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“ am Donnerstag, 14. November, um 17 Uhr in den eigenen Räumlichkeiten in der Wörthstraße 7. Referentin ist die Diplom Sozialpädagogin FH vom Diakonieverein für rechtliche Betreuungen, Sonja Gutmann. Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung ermöglichen es, die Selbstbestimmung und Handlungsfähigkeit auch bei Alter und Krankheit zu sichern. In dieser Veranstaltung erfährt...

Ratgeber

Informationsveranstaltung in Kandel am 6. November
Vorsorgevollmacht und was dann?

Kandel. Um das Thema „Vorsorgevollmacht“ geht es bei der Veranstaltung der Betreuungsbehörde und der drei Betreuungsvereine im Landkreis Germersheim am Mittwoch, 6. November, um 19 Uhr im Frauen- und Familienzentrum Kandel in der Luitpoldstraße 6. Bei der üblichen Beratung geht es meistens um die Formulierung der Vorsorgevollmacht. Wenn sie dann wirklich gebraucht wird, weil der Vollmachtgeber seine Angelegenheiten nicht mehr regeln kann, stürzen viele Aufgaben und Fragen auf den...

Ratgeber

Queidersbach
Der DRK Betreuungsverein bietet für die Bürger*innen in Queidersbach und Umgebung Termine für Be-treuungsfragen vor Ort an.

Alle Interessierten aus Queidersbach und Umgebung haben vor Ort die Möglichkeit sich zu den Themenbereichen rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung zu informieren. Hierzu bietet der Betreuungsverein des DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V. Sprechstunden im DRK Seniorenzentrum Queidersbach an. Nächster Termin: Mittwoch, 11. Dezember 2019 von 17:00 – 18:00 Uhr. Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Ansprechpartnerin ist Frau Rebekka Gildermann, Telefon 06371-921530...

Lokales

DRK Betreuungsverein lädt ein
Neue Sprechstunden

Queidersbach. Der Betreuungsverein des Deutschen Roten Kreuzes bietet im DRK-Seniorenzentrum in Queidersbach, Pirminiusstraße 5a, zwei Termine an. F. Gildermann berät und informiert über Betreuungsangelegenheiten. Weitere Themenbereiche sind rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Für die beiden Mittwochs-Termine am 25. September und 11. Dezember, jeweils von 17 bis 18 Uhr, wird um eine telefonische Anmeldung gebeten. Kontakt und Anmeldungen: Rebekka Gildermann, DRK...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.