Alles zum Thema Vorsorge

Beiträge zum Thema Vorsorge

Ratgeber
Prof. Dr. Sven Richter (links) und Prof. Dr. Tom M. Ganten

Gemeinsam gegen den Darmkrebs
Früherkennung rettet Leben

Bruchsal. Jährlich sterben allein in Deutschland an die 26.000 Menschen an den Folgen einer Darmkrebserkrankung. Dabei kann man kaum einer Krebsart so leicht vorbeugen. Durch Früherkennung könnten die überwiegende Zahl der Darmkrebsfälle verhindert oder geheilt werden. Seit 2002 organisieren die Stiftungen Felix Burda und LebensBlicke zu diesem Zweck jährlich den Darmkrebsmonat März. Bereits zum 18. Mal steht der März in ganz Deutschland im Zeichen derDarmkrebsvorsorge. Erneut werden...

Ratgeber
„Heute für morgen entscheiden“: Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße lädt die gemeinsame Betreuungsbehörde von Stadt und Kreis am Donnerstag, 14. März, zu einer Podiumsveranstaltung rund um die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung ein.

Podiumsveranstaltung zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung
„Heute für morgen entscheiden“

Landau. Wer kümmert sich einmal um meine persönlichen Angelegenheiten, wenn ich selbst nicht mehr dazu in der Lage bin? Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße lädt die gemeinsame Betreuungsbehörde von Stadt und Kreis am Donnerstag, 14. März, zu einer Podiumsveranstaltung rund um die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung ein. Die Informations- und Diskussionsveranstaltung in der...

Ratgeber

Vortrag über Verfügung und Vorsorge
Lebenshilfe Westpfalz e.V. informiert

Lebenshilfe Westpfalz e.V. Am Dienstag, 12. März, um 10 Uhr referiert Dipl. Sozialarbeiterin Christine Förster im Freizeittreff der Lebenshilfe (Pariserstraße 18, Kaiserslautern) kostenlos zu den Themen „Patientenverfügung und Vorsorgemöglichkeiten“ und beantwortet Fragen der Besucher. Es kann jeden treffen. Ein Verkehrsunfall oder eine schwere Krankheit – mit einem Mal ist man auf andere angewiesen. Mit einer Vorsorgevollmacht wird eine vertraute Person beauftragt, stellvertretend für den...

Ratgeber

Vortrag in der Volkshochschule Kaiserslautern
Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

VHS. Die Volkshochschule Kaiserslautern in Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Bezirk Rheinhessen-Pfalz lädt ein zu einem Vortrag mit dem Thema: „Richtig vorgesorgt durch Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“. Der Vortrag findet am Dienstag, 12. März, um 18.30 Uhr in der VHS, Raum 133 (Georg-Michael-Pfaff-Saal), Kanalstraße 3, in Kaiserslautern statt. Dozentinnen sind Dr. Eva Kreienberg, Fachanwältin für Erbrecht und Vermögensnachfolge und Ursula Düll,...

Ratgeber

Vorträge für Angehörige von Senioren
Vorbeugend und versorgend

Dahn. Wie ich im Alter fit bleiben und Krankheiten vorbeugen kann und wie ich meine Angehörigen pflege und versorge, sind zentrale Fragen unserer Zeit. Auch die Tagesstätte für Senioren in Dahn, Schillerstraße 17a, eine Einrichtung des Pfalzklinikums, widmet sich diesen in einer weiteren Vortragsreihe. In drei Terminen geht es darum, was die Pflegeversicherung finanziert, wie man Demenz besser erkennt und versteht und wie man selbstständig im Alter bleibt. Start ist am Mittwoch, 20. März, 17...

Lokales
Stehendes Wasser in Behältern bietet eine Brutstätte für Mücken

KABS auch 2019 wieder im Einsatz
Tigermücke in Karlsruhe: 2018 erfolgreich bekämpft

Im Frühjahr und Sommer 2018 war die Arbeitsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) im Stadtgebiet Karlsruhe unterwegs, um die Entwicklung und Verbreitung der Asiatischen Tigermücke zu beobachten sowie ihre Bekämpfung zu übernehmen. Rückblickend wurden dank des trockenen Sommers 2018 insgesamt nur wenige Brutstätten gefunden. Die Brut konnte jeweils unschädlich gemacht werden, Erwachsene Tigermücken wurden nur zweimal identifiziert. Die Stadt Karlsruhe hatte der KABS den Auftrag...

Ratgeber
Dr. med. Peter Matheiowetz, Chefarzt, Inneren Medizin - Gastroenterologie, Endokrinologie und Diabetologie
rechts:  Dr. med. Karlheinz Elger, Ärztlicher Direktor und Chefarzt, Allgemein-, und Viszeralchirurgie.

Vorträge an der Asklepios Südpfalzklinik
Rund um den Darmkrebs

Germersheim. Im Darmkrebsmonat März, am Mittwoch, 13. März, um 18.30 Uhr, bietet die Asklepios Südpfalzklinik Germersheim der Bevölkerung im Rahmen der Vortragsreihe „Gesund zu wissen“ aktuelle Informationen zum Thema Darmkrebs über Prophylaxe, Untersuchungen, Behandlungsmöglichkeiten durch den Gastroenterologen oder operativ durch den Viszeralchirurgen in Vorträgen an. Die Vorträge beginnen um 18.30 Uhr mit dem Thema„ Darmkrebsvorsorge - Was kann ich tun?“. Referent ist Dr. med. Peter...

Ratgeber

Britische Staatsangehörige im Kreis Bad Dürkheim
Vorsorgemaßnahmen für den ungeregelten "Brexit"

Bad Dürkheim/Europa. Großbritannien wird nach aktuellem Stand mit Ablauf des 29. März 2019 aus der Europäischen Union austreten. Momentan ist nicht absehbar, ob es noch zu einem Austrittabkommen kommen wird. Ein ungeregelter Brexit bedeutet, dass britische Staatsangehörige ab dem 30. März 2019 nicht mehr freizügigkeitsberechtigt sind und für einen weiteren Aufenthalt in Deutschland einen Aufenthaltstitel nach dem Aufenthaltsgesetz benötigen. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat...

Lokales

Kurse am Bruchsaler Brustzentrum
Selbst untersuchen

Bruchsal. Das Bruchsaler Brustzentrums bietet wieder Kurse für Brust-Selbstuntersuchungen nach der MammaCare-Methode an. Die Kursteilnehmerinnen lernen an dem naturgetreuen Silikon-Modell einer Brust Knoten verschiedener Größe und Härte in unterschiedlichen Tiefen zu tasten und zu unterscheiden. Die Kurse werden jeweils von einer Ärztin und einer Pflegekraft der Frauenklinik geleitet. Die nächsten Kurse finden am Mittwoch, 12. Dezember, und am Donnerstag, 20. Dezember, statt. Weitere...

Ratgeber
Die Referentin Oberärztin Dr. Ute Felten wird deutlich machen, dass jeder für seine Gesundheit selbst verantwortlich ist, aber in vielen Bereichen vorsorgen kann, um seine Gesundheit zu erhalten.

Vortragsreihe der Frauenklinik in Bruchsal
Vorsorge in der Frauengesundheit

Bruchsal. Im nächsten Vortrag der Reihe „Moderne Gynäkologie“ geht es am Mittwoch, 28. November, um Vorsorge in der Frauengesundheit. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 19 Uhr im Kasino der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal. Die Referentin Oberärztin Dr. Ute Felten wird deutlich machen, dass jeder für seine Gesundheit selbst verantwortlich ist, aber in vielen Bereichen vorsorgen kann, um seine Gesundheit zu...

Ratgeber

Das Seniorenbüro der Stadt Germersheim informiert
Podiumsrunde in Germersheim zur Vorsorge und Palliativberatung

Germersheim. Das Seniorenbüro Germersheim lädt am Donnerstag, 15. November, von 14 bis 16 Uhr zu einer Podiumsrunde zur Vorsorge- und Palliativberatung ein. Referentinnen sind Regine Horn, Ambulanter Hospizdienst des Caritas Zentrums Germersheim sowie Margareta Klein vom SKFM Germersheim. Kurt Weber, Seniorenbeauftragter der Stadt Germersheim, wird die Moderation übernehmen. Das Treffen ist im Bürgerhaus der Stadt Germersheim, An der Grabenwehr 2. Eine Anmeldung ist bis 12. November notwendig...

Ratgeber

Infoveranstaltung am 30. Oktober
Patientenverfügung und Vorsorgemöglichkeiten

Vorsorge. Lebenshilfe Westpfalz e.V. informiert kostenlos über Patientenverfügung und Vorsorgemöglichkeiten. Am Dienstag, 30. Oktober, um 17 Uhr referiert Dipl. Sozialarbeiterin Christine Förster im Freizeittreff der Lebenshilfe (Pariserstraße 18 in Kaiserslautern) kostenlos zu den Themen „Patientenverfügung und Vorsorgemöglichkeiten“ und beantwortet Fragen. Es kann jeden treffen. Ein Verkehrsunfall oder eine schwere Krankheit – mit einem Mal ist man auf andere angewiesen. Mit einer...

Lokales

Sinnvoll vorsorgen und vererben
Fachvortrag mit Christian Baldauf in der Villa Malta Frankenthal

Was kann ich mit einer Patientenverfügung regeln und was nicht? Wer erbt zu welchen Anteilen, wenn ich kein Testament verfasst habe? Wie kann ich mein Vermögen langfristig absichern? – Über diese Fragen machen sich viele Menschen Gedanken. Oft fehlt jedoch im Alltag die Zeit sich in den Dschungel der Richtlinien und Gesetze einzuarbeiten. Darum bietet der Malteser Hilfsdienst am Freitag, den 14. September einen kostenlosen Vortrag zur sinnvollen Vorsorge und Nachlass-Gestaltung in den Räumen...

Ratgeber

Brustkrebs-Vorsorge
Abtasten lernen

Bruchsal. Durch regelmäßige Früherkennungsmaßnahmen und Selbstuntersuchungen kann Brustkrebs in einem frühen Stadium erkannt und die Heilungschance gesteigert werden. Die Mamma-Care-Methode ist als Untersuchungsanleitung entwickelt worden, weil Frauen die Selbstuntersuchung mit der Begründung ablehnen, das gesunde von dem erkrankten Gewebe nicht unterscheiden zu können. In einem naturgetreuen  Silikon-Modell sind Knoten verschiedener Größe und Härte in unterschiedlichen Tiefen enthalten....

Ratgeber

Blutdruck-, Blutzucker- und Pulswerte
Gesundheitliche Vorsorge in LU

Vital-Zentrum. Die regelmäßige Kontrolle der Blutdruck-, Blutzucker- und Pulswerte ist in der gesundheitlichen Vorsorge von Bedeutung. Schwester Barbara Barteldes, Leiterin des Ambulanten Pflegedienstes der Stadt Ludwigshafen und ausgebildete Ernährungsberaterin, führt bei Bedarf bei älteren Menschen am Mittwoch, 2. Mai 2018, von 15 bis 16 Uhr im Vital-Zentrum, Raiffeisenstraße 24, die verschiedenen Messungen durch und berät die Teilnehmenden im Anschluss. ps