Alles zum Thema Verwaltung

Beiträge zum Thema Verwaltung

Lokales

Verwaltung Römerberg-Dudenhofen informiert
Rathäuser am 16. August geschlossen

Dudenhofen. Die Verbandsgemeindeverwaltung Römerberg-Dudenhofen informiert, dass die Rathäuser in Dudenhofen und in Römerberg sowie die Kfz-Zulassungsstelle Dudenhofen am Freitag, 16. August, wegen eines Betriebsausflugs der Mitarbeiter ganztägig geschlossen sind. Die Kfz-Zulassungssstelle im Kreishaus Ludwigshafen steht an diesem Tag zu den üblichen Dienstzeiten zur Verfügung. ps

Lokales
Lena Stuppy und Dennis Windecker sind nun als Stadtinspektoren bei der Stadt Kaiserslautern tätig.  Foto: ps

Junge Beamte der Stadtverwaltung berichten im Interview über ihre duale Ausbildung
„Jetzt stehen da unsere Unterschriften“

Kaiserslautern. Lena Stuppy und Dennis Windecker haben es geschafft: Nach drei Jahren Spagat zwischen Verwaltungshochschule und Stadtverwaltung wurden Sie nun als Stadtinspektoren fest in den Dienst der Stadt Kaiserslautern übernommen. Was Sie dazu bewogen hat, diesen Weg einzuschlagen und wie es ihnen dabei ergangen ist, berichten die jungen Beamten im Interview. Nach dem Abitur steht jungen Menschen ja quasi die ganze Welt offen. Sie haben sich für eine Laufbahn bei der Kaiserslauterer...

Lokales
Bürgermeister Axel Wassyl, Janina Pfitzenmaier, Ilka Rebholz. Elena Bullinger und Pascal Hoffmann (v.l.n.r) – es fehlt: Chiara Eckert

Bürgermeister Axel Wassyl freute sich sichtlich über sein doch recht volles Büro
Verbandsgemeinde Offenbach ein attraktiver Arbeitgeber

Am 28. Juni durfte Bürgermeister Axel Wassyl gleich drei Ernennungen und eine Gratulation durchführen. Das zeigt, dass die Verbandsgemeinde Offenbach für junge Menschen eine attraktive Arbeitsumgebung bietet. Denn alle vier haben bei der Verbandsgemeinde angefangen, ihre Ausbildungen gemacht und wollen auch weiterhin im VG-Team bleiben und sich auch dort weiterentwickeln. So haben Ilka Rebholz und Janina Pfitzenmaier ihre Ausbildungen direkt weitergeführt und auf der Hochschule für...

Lokales

Barrierefreies Tourismusbüro - Umbauarbeiten haben begonnen

In der Modellregion für barrierefreien Tourismus Südliche Weinstraße hat die Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels bereits im Juli letzten Jahres den ersten Bescheid für die Förderung barrierefreier, touristischer Infrastruktureinrichtungen vom Land Rheinland-Pfalz erhalten. Zudem wird das Projekt auch durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union gefördert. Nun haben die Bauarbeiten zur barrierefreien Umgestaltung des Außenbereichs des Büros für...

Wirtschaft & Handel
Das Messeteam v.l.n.r.: Julia Klein, Karl Dieter Wünstel, Larissa Ohmer, Gaby Kohlhepp, Vanessa Rauch und Angelique Müller.

Tag der Berufe an der IGS Rheinzabern
Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim präsentiert sich als Ausbildungbetrieb

Jockgrim/Rheinzabern. Am vergangenen Samstag präsentierte sich die Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim, wie bereits im Vorjahr, als Ausbildungsbetrieb auf der Messe „Tag der Berufe“ an der IGS Rheinzabern. Auch dieses Jahr sollten die aktuellen Auszubildenden Julia Klein und Vanessa Rauch (beide im zweiten Lehrjahr) einen Informationsstand für die Messe vorbereiten. Mit den Kenntnissen aus dem Jahr zuvor, lief die Vorbereitung unproblematisch. Dem „Tag der Berufe“ stand also nichts mehr im...

Lokales
Das Gehwegparkverbot bewegt Anwohner in der gesamten Stadt. In der Enzstraße in Weiherfeld sind Parkplätze jeweils auf einer Seite weggefallen. Der Parkdruck steigt weiter in diesem Stadtteil. foto: HT

Ruf nach Kurzzeitparkplatz in Karlsruhe / Anwohner: „Man fühlt sich bevormundet“
Ärger über Gehwegparkverbot in Weiherfeld

Karlsruhe. Der Frust über die Umsetzung des in Karlsruhe umstrittenen Gehwegparkverbots hört nicht auf. So auch in Weiherfeld. Werner Harbrecht, kaufmännischer Angestellter eines Modefachgeschäfts in der Enzstraße kann nur den Kopf schütteln: „Man fühlt sich bevormundet. Groß beschweren macht keinen Sinn. Geholfen wird einem ja ohnehin nicht“, sagt der 57-Jährige – und deutet auf die Straße: „Sechs Parkplätze sind noch da, rund neun sind weggefallen. Für unser Geschäft und speziell für unsere...

Lokales
"Bürger-App gemeinsam gestalten" hieß es für die Teilnehmenden beim Workshop im Zukunftslabor der Stadt Karlsruhe. Diskutiert wurden Nutzergruppen und deren Bedürfnisse

Grundstein für Testversionen gelegt
Karlsruhe-App auch für Bürgerdienste

Mit dem Projekt "digital@KA" entwickelt die Stadt Karlsruhe gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft eine Multifunktions-App, die für die Menschen in der Fächerstadt zum Bindeglied zwischen analoger und digitaler Welt werden soll. Ziel ist es, Bürgern einen einfachen, zentralen und personalisierbaren Zugang zu verschiedenen Apps und Diensten zu ermöglichen, den sie mit nur einem Passwort (Single-Sign-On) erreichen. Zum einen sollen dabei digitale Bürgerdienste der öffentlichen...

Lokales

Kreisverwaltung ändert Geschäftsbereiche
Neuordnung

SÜW. Im Rahmen der Neuordnung des Verwaltungsgliederungsplans der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße wurden verschiedene Bereiche neu strukturiert und zusammengefasst und somit auch das Organigramm gestrafft. „Unser Ziel ist es beispielsweise mit dem Wegfall einer Arbeitsebene, im Detail der Dezernatsbeauftragten, die Organisationsstruktur zu bündeln und Arbeitsabläufe zu beschleunigen. Außerdem kommt den Abteilungsleitern für ihre jeweiligen Fachbereiche mehr Verantwortung zu und sie können...

Lokales
Bürgermeister Reinhard Scherrer, Staatssekretär Randolf Stich, Bürgermeister Volker Poß, Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche und die drei Mitarbeiter der zentralen Vergabestelle Adrienne Tierling, Peter Tropf, Katrin Weisenburger. (v.l.n.r.).

Hagenbach, Kandel und Wörth und richten Vergabestelle ein
Modellprojekt mit landesweiter Signalwirkung

Maximiliansau. Größere öffentliche Aufträge sind heute europaweit auszuschreiben. Das gilt auch für Architektenleistungen. Die zunehmenden Ansprüche des öffentlichen Vergaberechts haben die Stadt Wörth und die Verbandsgemeinden Hagenbach und Kandel veranlasst, im Rahmen der zweiten Stufe des Landesförderprogramms „Starke Kommunen - Starkes Land“ (SKSL) eine zentrale Vergabestelle für einzurichten. Diese Vergabestelle hat ihren Sitz im Bürgerhaus Maximiliansau und ist seit 1. Februar mit...

Lokales

Stadt Karlsruhe beteiligt sich wieder an Girls´Day und Boys´Day
Dienststellen bieten spannende Einblicke

Auch dieses Mal beteiligt sich die Stadt Karlsruhe am jährlichen bundesweiten Girls´ und Boys´ Day. Bei diesem haben Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Klasse am Donnerstag, 28. März, Gelegenheit, in den Arbeitsalltag vielfältiger Berufsfelder einzutauchen und selbst mitzumachen. Die Aktion soll dazu dienen, Mädchen und Jungen neue Zukunftsoptionen für ihre Berufs- und Lebensplanung zu eröffnen. Deshalb will der Girls´ Day bei Mädchen das Interesse an gewerblich-technischen...

Lokales
Von wegen Fußgängerzone Foto: Archiv jow

Deutliche Kritik an der Verwaltung – von allen Fraktionen in Durlach
„Kein Armutszeugnis, sondern eine Bankrotterklärung“

Durlach. Mit einem interfraktionellen Antrag will der Ortschaftsrat Durlach von der Stadtverwaltung ein Konzept gegen den motorisierten Individualverkehr in der Fußgängerzone einfordern. „Das ist wohl die einzige Möglichkeit, um bei diesen Thema nicht mehr ständig abgespeist zu werden“, so Ortsvorsteherin Alexandra Ries deutlich. Grund für den Vorstoß der Fraktionen und den Ärger der Ortsvorsteherin war die abweisende Antwort des Ordnungsamts auf einen Antrag der CDU-Fraktion zum Einbau von...

Lokales

Karle - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe / Gehwegparken im Fokus
„Verwalten“ - statt „Spalten“

Die Verwaltung einer Stadt ist für Bürger da, nicht umgekehrt: Eine simple, aber nicht zu ignorierende Tatsache. Bei der Diskussion um das so genannte Gehwegparken in Karlsruhe scheint man diesen Grundsatz auf den Kopf zu stellen. Der Grundgedanke bleibt gut und richtig: Das wilde Zuparken der für Fußgänger oder Radfahrer vorbehaltenen Wege muss unterbunden werden, denn im Mobilitätsmix einer Stadt spielen diese beiden Fortbewegungsmittel eine wichtige, weil auch umweltfreundliche Rolle....

Ratgeber

Zulassungsstelle und Soziale Leistungen in Frankenthal
Neue Öffnungszeiten

Stadt Frankenthal. Ab dem 1. Februar 2019 gelten sowohl in der Zulassungsstelle als auch in der Abteilung Soziale Leistungen / Haushalt neue Öffnungszeiten. Die Zulassungsstelle schließt mittwochs bereits um 12 Uhr (statt wie bisher um 15.30 Uhr). An den übrigen Tagen bleiben die gewohnten Öffnungszeiten bestehen: Montag und Dienstag: 8 bis 15.30 Uhr Mittwoch: 8 bis 12 Uhr Donnerstag: 8 bis 17.30 Uhr Freitag: 8 bis 12 Uhr Die Abteilung Soziale Leistungen / Haushalt vereinheitlicht seine...

Lokales

Tipps der Kreisverwaltung
Christbaumentsorgung im Landkreis

Kreis Germersheim. Nach Weihnachten stellt sich für viele Bürger die Frage: Wohin mit dem nadelnden Weihnachtsbaum? - Die Kreisverwaltung Germersheim möchte hierzu einige Tipps geben. Grundsätzlich können Weihnachtsbäume jederzeit an den beiden Wertstoffhöfen Westheim und Berg kostenlos abgegeben werden. Diese sind nach den Weihnachtstagen wieder normal geöffnet. Die täglichen Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe sind im Abfallkalender aufgeführt. Alternativ können die Christbäume aber auch...

Lokales

Info aus dem Rathaus
Neues „Bürgerbüro“ mit barrierefreiem Zugang

Die Verbandsgemeindeverwaltung Annweiler am Trifels bietet mit ihrem neuen Bürgerbüro Bürgerinnen und Bürgern nicht nur einen barrierefreien Zutritt, sondern in Zukunft auch ein Plus an Service- und Dienstleistungen. In den neuen Räumlichkeiten in Zimmer 201/202 werden vorerst alle Leistungen rund um das Pass- und Meldewesen erfüllt. Hier erhalten Sie also Auskunft aus dem Gewerbezentralregister, finden das Einwohnermeldeamt, können ein Führungszeugnis oder einen neuen Reisepass und vieles...

Lokales
Die Ergebnisse des Workshops "Moderne Verwaltung" zeigt das Big Picture, das sich Bürgermeister Dr. Albert Käuflein (vorne) zusammen mit Teilnehmern ansieht.

Strategieworkshop "Big Picture" bringt Ergebnisse / Sichtbar am 24. November
Vision für die moderne Verwaltung in Karlsruhe entwickelt

Karlsruhe. Die "Moderne Verwaltung" ist eines von sechs Korridorthemen des stadtweiten IQ-Prozesses. Ein Idealbild davon, wie die städtische Administration in Zukunft aussehen und arbeiten könnte, zeichneten jetzt die etwa 25 Teilnehmer eines Strategieworkshops "Big Picture" für die moderne Verwaltung. Zum Workshop in den Kreativräumen auf dem Gelände des Alten Schlachthofs kamen städtische Mitarbeiter mit Bürgern zusammen. Die Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerschaft, die am Treffen in...

Lokales
Jessica Carolina Gomes Araujo  bekam von Kreisbeigeordnetem Helmut Geißer (li.) und Landrat Dietmar Seefeldt die Einbürgerungsurkunde überreicht.

Landrat & Kreisbeigeordneter überreichen Urkunden
Einbürgerungsfeier im Kreishaus

SÜW. Bei der zweiten Einbürgerung in diesem Jahr hat Landrat Dietmar Seefeldt gemeinsam mit dem zuständigen Kreisbeigeordneten Helmut Geißer nun 19 neue Mitbürger aus 14 verschiedenen Ländern begrüßt und ihnen die Einbürgerungsurkunde überreicht. Er betonte: „Durch Ihre Einbürgerung zeigen Sie Ihre Bereitschaft, sich auch rechtlich voll und ganz in der Gesellschaft zu integrieren.“ „Manche von Ihnen wohnen schon Jahre lang hier und sind Teil unseres Landkreises. Es freut mich daher sehr, dass...

Ratgeber

Stadtverwaltung Frankenthal
Eingeschränkte Öffnungszeiten

Stadtverwaltung. Aufgrund der aktuellen Hitzeentwicklung und des geringen Publikumsverkehrs am Nachmittag wird die Hitzeregelung verlängert. In Anbetracht der Wetterprognosen gelten von Montag, 6. August bis Mittwoch, 8. August die verkürzten Öffnungszeiten für Stadtverwaltung, deren Außenstellen und den Eigen- und Wirtschaftsbetrieb (aber nicht das EWF-Wertstoffcenter). Ab 14.30 Uhr bleiben an diesen Tagen nachmittags daher die publikumsrelevanten Stellen für den allgemeinen Publikumsverkehr...

Lokales
Alte Kfz-Kennzeichen

Kreistag entscheidet wieder gegen Bruchsaler Wunsch
Erneut wird das „BR“-Kennzeichen verhindert

Region. An einer Wiedereinführung des Altkennzeichens „BR“ (für Bruchsal) im Landkreis Karlsruhe hat der Kreistag kein Interesse bekundet. Das Gremium bestätigte in der Sitzung vergangene Woche mit 61 Stimmen bei 16 Gegenstimmen, und zwei Enthaltungen, seinen Beschluss vom 24. Januar 2013. Der Kreistag erkannte erneut keinen Vorteil bei der Wiedereinführung des „BR“-Kennzeichens. Eine Entscheidung, die durchaus Stirnrunzeln auslöst, denn zum Beispiel in anderen Orten – „BCH“, „GD“, „HCH“,...

Lokales
Blick in die Rudolfstraße in der Karlsruher Oststadt: Wenn das bislang tolerierte Gehweg-Parken gestrichen wird, ist es wohl künftig eine Einbahnstraße.

Verlässliche Aussagen fehlen / Wo bleibt die Bürgerbeteiligung?
Thema Gehweg-Parken bewegt die Gemüter in Karlsruhe

Karlsruhe. Es ist ein Thema, das die Verwaltung wohl am liebsten schon still und leise vom Tisch hätte: das Gehwegparken in der Stadt. Aber da haben die Planer die Rechnung wohl ohne den Wirt gemacht, sprich ohne die Bürger. Kein Wunder, dass es unlängst auch in Rintheim wieder massive Kritik am Vorgehen der „Amtsstubencowboys“, so ein aufgebrachter Bürger, hagelte. Denn bis Ende des Jahres soll auch dieser Stadtteil „dran sein“ – aber auch in den anderen Stadtteilen, die schon „dran waren“,...

Ratgeber

Personalversammlung im Rhein-Pfalz-Kreis
Kreisverwaltung geschlossen

Rhein-Pfalz-Kreis. Am Mittwoch, 16. Mai 2018, findet in der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis die jährliche Personalversammlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt. Deshalb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreishaus und im Dienstgebäude in der Dörrhorststraße nur eingeschränkt erreichbar. Von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung geschlossen. Die Außenstelle der KFZ-Zulassung in Dudenhofen öffnet an diesem Tag wie gewohnt von 7.30 bis 12.00...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.