Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Lokales
Karin Lackus geht in den Ruhestand

Verabschiedung von Pfarrerin Karin Lackus am 14. Mai

Mannheim. Nach zuletzt mehr als zehn Jahren in der Krankenhausseelsorge geht Pfarrerin Karin Lackus nun in den Ruhestand. Am Samstag, 14. Mai, um 15 Uhr findet ihre Verabschiedung in der Lukaskirche, Almenhof, statt. An den Gottesdienst schließt sich ein Fest an. „Karin Lackus ist eine Brückenbauerin“, sagt Dekanstellvertreterin Anne Ressel, „durch sie entstanden Verbindungen zwischen Krankenhaus und umliegenden Gemeinden, jungen und alten Menschen. Leben und Sterben wurden zusammengedacht.“...

Lokales
Großer Bahnhof für einen Großen der Kaiserslauterer Stadtverwaltung (von links): OB Klaus Weichel, Bürgermeisterin Beate Kimmel, Peter Krietemeyer, Schuldezernentin Anja Pfeiffer und Baudezernent Peter Kiefer

Peter Krietemeyer offiziell verabschiedet
Ein Urgestein der Verwaltung geht in Ruhestand

Kaiserslautern. Fast 49 Jahre im öffentlichen Dienst und dabei immer hilfsbereit, freundlich und gelassen: Mit viel lobenden Worten wurde am Montagmittag im Casimirschloss der langjährige Leiter des Referats Schulen, Peter Krietemeyer, in den Ruhestand verabschiedet. OB Klaus Weichel bescheinigte dem in seiner Freizeit als Pfadfinder tätigen Krietemeyer, die Pfadfindertugenden auch in seinem Job gelebt und weitergegeben zu haben. „Mit Dir gehen 49 Jahre Erfahrungswissen, hohe Kompetenz und...

Lokales
Als Seelsorger ist Pfarrer Höflinger gefragt. Für den leidenschaftlichen Prediger ist sein Beruf ein Handwerk.

Schönaugemeinde in Mannheim
Pfarrer Johannes Höflinger geht in Ruhestand

Mannheim. Nach zuletzt 14 Jahren in der Schönaugemeinde geht Pfarrer Johannes Höflinger in Ruhestand. Dekan Ralph Hartmann verabschiedet ihn in einem Gottesdienst am Samstag, 30. April, um 17 Uhr in der Emmauskirche. Die Schönau war sein Wunschort. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Gisela Höflinger, die ab 2010 Gemeindepfarrerin in der Dreieinigkeitsgemeinde in Sandhofen wurde, hatte sich Pfarrer Johannes Höflinger ganz bewusst für diese Gemeinde im Norden Mannheims entschieden. Zuvor war er mit...

Lokales
Barbara Kohlstruck in ihrem Büro in der Lutherstraße 14

Dekanin Barbara Kohlstruck beendet ihre Amtszeit

Ludwigshafen. Zehn Jahre lang war Barbara Kohlstruck als Dekanin im Protestantischen Kirchenbezirk Ludwigshafen tätig. Am 30. April 2022 endet ihre Amtszeit. Die 62-Jährige stellte sich nicht erneut zur Wahl, da sie in wenigen Monaten in den Ruhestand tritt. Barbara Kohlstruck blickt zurück auf „zehn sehr gefüllte und erfüllte Jahre“, wie sie sagt. Vor ihrer Tätigkeit als Dekanin arbeitete sie in der Evangelischen Arbeitsstelle für Bildung und Gesellschaft in Kaiserslautern. Dort war sie...

Lokales
Prädikant Paul Weber wurde im Beisein seiner Familie  offiziell von Dekanin Barbara Kohlstruck verabschiedet

Verabschiedungsgottesdienst für Prädikant Paul Weber

Ludwigshafen. Mit den Worten aus Matthäus 20,1 „Das Himmelreich gleicht einem Grundbesitzer“ wurde Prädikant Paul Weber In einem Festgottesdienst in der Ruchheimer Kirche am 3. April 2022 im Beisein seiner Familie offiziell von Dekanin Barbara Kohlstruck aus seinem kirchlichen Amt verabschiedet. Prädikant Paul Weber hat seit 1981 neben seiner Ruchheimer Heimatgemeinde auch viele andere Ludwigshafener Kirchengemeinden und die BG-Unfallklinik in Oggersheim durch seine Gottesdienste bereichert....

Lokales
Benjamin Burckschat überreichte dem Weltenbummler Hans-Joachim Kölsch einen „Reisepass zum Glück für den Ruhestand"
7 Bilder

Hans-Joachim Kölsch offiziell im Ruhestand
Feierliche Verabschiedung

von Britta Bender Annweiler. Jetzt ist es amtlich: Museumsleiter Hans-Joachim Kölsch ist im Ruhestand. Eigentlich seit 1. September 2018 schon in Rente, wurde er am Montag, 28. März, ganz offiziell und feierlich im Ratssaal des Rathauses in Annweiler verabschiedet. Dass diese Verabschiedung so spät kam, hatte mehrere Gründe. Kölsch ging nach Renteneintritt mit einer 20-Prozent-Stelle in die Verlängerung, bis 2019 wollte er dabei bleiben, denn im Sommer fand der große Rheinland-Pfalz-Tag und die...

Wirtschaft & Handel
Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder (rechts) dankt Prof. Dr. Franz Wiesler für 20 Jahre an der Lufa Speyer

Direktor der Lufa Speyer
Prof. Dr. Franz Wiesler geht in den Ruhestand

Speyer. „Prof. Dr. Franz Wiesler hat die Lufa Speyer 20 Jahre lang mit hoher Kompetenz geleitet und diese wichtige Einrichtung für die Landwirtschaft vorangebracht“, sagte der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder bei der Verabschiedung des wissenschaftlichen Direktors der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt, die eine Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz ist. Für seine „großen Leistungen mit starkem Einsatz für die Lufa“ sprach er ihm Dank und Anerkennung aus. Jetzt will...

Lokales
Landrat Dietmar Seefeldt (rechts) überreicht Ulrich Heise (links) die Dankesurkunde

Verabschiedung in den Ruhestand
Ulrich Heise verlässt Kreisverwaltung Landau

Kreis SÜW. Zwölf Jahre lang war Ulrich Heise, langjähriger Leiter des Referats für Demografie, bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße tätig. Ende Februar verabschiedete er sich in seinen wohlverdienten Ruhestand. Landrat Dietmar Seefeldt dankte ihm für seine geleisteten Dienste und sprach ihm seinen Dank und Anerkennung aus. Zur Person„Ulrich Heise übte seine Tätigkeit stets mit viel Engagement und Eigeninitiative aus. Seine Aufgaben erfüllte er mit großer Expertise und war auch immer ganz...

Lokales
Dieter Adam

Bürgermeister der VG Bellheim geht in Ruhestand
Nach über 29 Jahren hört Dieter Adam zum Jahresende auf

Bellheim. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bellheim, Dieter Adam, hat in einem Schreiben an die Fraktionsvorsitzenden des Verbandsgemeinderates angekündigt, zum Jahresende 2022 in den Ruhestand gehen zu wollen.  „Sehr geehrte Fraktionsvorsitzende des Verbandsgemeinderates Bellheim,zu Beginn des Monats habe ich nach reiflicher Überlegung entschieden, mit Ablauf des Jahres 2022, in den Ruhestand zu treten. Über diesen Schritt habe ich gestern im Rahmen einer Bürgermeister-Dienstbesprechung...

Lokales
Hans-Jürgen Becker Foto: Becker

Nun im Ruhestand
Hans-Jürgen Becker verlässt das US Depot Miesau

Herschweiler-Pettersheim. Eigentlich sollte es nur eine Übergangslösung sein, als sich Hans-Jürgen Becker 1974 im US Depot Miesau um Arbeit bewarb. Zwar kassierte er sich zunächst eine Absage, doch kaum hatte er das Personalbüro verlassen, wurde er zurückgerufen und man bot ihm eine gerade frei gewordene Stelle als Lagerverwaltungsangestellter an. Das aus dem kurzfristigen Arbeitsverhältnis für den gerade 18-jährigen jungen Mann aus Herschweiler-Pettersheim eine Stelle auf Lebenszeit werden...

Ratgeber
Aktiv den Ruhestand genießen

Ruhestand - das Beste kommt noch!?
Wie man gut vorbereitet in die arbeitsfreie Lebensphase startet

Rheinland-Pfalz. Die meisten Menschen sehnen sich danach, irgendwann nicht mehr in den täglichen Trott am Arbeitsplatz eingespannt zu sein. Sie merken, dass vieles nicht mehr so leichtfällt wie früher, oder dass sie sich für neue Projekte und Aufgaben gar nicht mehr so sehr interessieren. In körperlich anstrengenden Berufen kommt ein deutlich spürbares Nachlassen der Kräfte hinzu. Und auch Workaholics, die sich ein Leben ohne Arbeit nicht vorstellen können, müssen eines Tages die Büro- oder...

Lokales
Erster Kriminalhauptkommissar Horst Gesell ist neuer Stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Grünstadt

Nachfolger von Thomas Merkel
Horst Gesell neuer Stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Grünstadt

Grünstadt. Seit dem 1. Januar 2022 ist Erster Kriminalhauptkommissar Horst Gesell neuer Stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Grünstadt. Horst Gesell wurde 1985 bei der Polizei Rheinland-Pfalz eingestellt. Er begann seinen dienstlichen Werdegang in verschiedenen Funktionen bei der Bereitschaftspolizei. Im Jahr 2001 wechselte er zur Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Rheinpfalz. Dort verrichtete er in verschiedenen Fachkommissariaten, im Haus des Jugendrechts in Ludwigshafen und als...

Lokales
Oberstleutnant Anton Petschner, der bislang das Kreisverbindungskommando leitete, scheidet Ende des Jahres altersbedingt aus. Landrat Dr. Fritz Brechtel (links) hat sich gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Hitschler von Petschner verabschiedet.

Schnittstelle zur Bundeswehr
Oberstleutnant Anton Petschner in Ruhestand verabschiedet

Germersheim. In diesen Tagen hat Landrat Dr. Fritz Brechtel einen langjährigen Verbindungspartner, der für die Kommunikation zur Bundeswehr verantwortlich war, verabschiedet und sich vor dessen bevorstehendem Ruhestand mit einem Buch-Präsent für die Zusammenarbeit bedankt. „Ich habe Oberstleutnant Anton Petschner bereits 2006 als Stellvertretenden Leiter des Kreisverbindungskommandos Germersheim kennenlernen dürfen und seither das konstruktive Miteinander immer sehr geschätzt. Ich bedauere,...

Lokales
Am 1. Dezember verabschiedete Bürgermeister Christoph Glogger (links) den bisherigen Vorsitzenden des Personalrats der Stadt Bad Dürkheim, Wolfgang Schmitt in die Freizeitphase der Altersteilzeit

Wolfgang Schmitt in Freizeitphase verabschiedet
„Ruhige und geradlinige Art“

Bad Dürkheim. Am 1. Dezember verabschiedete Bürgermeister Christoph Glogger den bisherigen Vorsitzenden des Personalrats der Stadt Bad Dürkheim, Wolfgang Schmitt, bei einer offiziellen Feierstunde im Kreise der Fachbereichsleiter und Personalratskollegen in die Freizeitphase der Altersteilzeit. Wolfgang Schmitt war 1986 als Gärtnermeister bei der Stadt Bad Dürkheim eingetreten und hatte im Jahr 2000 die Leitung der Stadtgärtnerei übernommen. 2004 war ihm zudem die Funktion des Stellvertretenden...

Lokales
Fast drei Jahrzehnte für seine Gemeinde im „seelischen Einsatz“, jetzt im Ruhestand: Gerd Frey-Seufert.

Pfarrer Gerd Frey-Seufert geht in Ruhestand
Glauben in die Welt tragen

Mannheim. Fast 30 Jahre war Pfarrer Gerd Frey-Seufert im Stadtkirchenbezirk Mannheim aktiv, zuletzt 15 Jahre an der Philippuskirche in Käfertal. Nun verabschiedet ihn Dekan Ralph Hartmann am Sonntag, 5. Dezember um 15 Uhr in der Philippuskirche, Käfertal, in den Ruhestand. Für den Gottesdienst und den anschließenden Festakt gelten strenge Corona-Regeln. „Mir war immer wichtig“, so Pfarrer Gerd Frey-Seufert, „nah bei den Menschen zu sein, ihnen in schwierigen Lebenssituationen beizustehen und...

Lokales
Mit Blumen, einer Urkunde und Dank verabschiedeten Bürgermeister Hermann Bohrer (l.), Gleichstellungsbeauftragte Marita Rothmann (2. v. l.) und Stadtbürgermeister Hermann Augspurger (r.) die ehemalige stellvertretende Geschäftsführerin des Tourismusverein Südliche Weinstraße Bad Bergzabern e.V. Bettina Schneider.

Bettina Schneider geht in den wohlverdienten Ruhestand
Verabschiedung

Bad Bergzabern. Im kleinen Rahmen verabschiedeten Bürgermeister Hermann Bohrer und Stadtbürgermeister Hermann Augspurger am Freitag, 11. März, gemeinsam Bettina Schneider, die rund 20 Jahre zunächst bei der Staatsbad GmbH und später beim Tourismusverein Südliche Weinstraße Bad Bergzabern e.V. als stellvertretende Geschäftsführerin beschäftigt war. Bettina Scheider ist bereits seit 31. Januar im Ruhestand. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die offizielle Verabschiedung auf einen späteren...

Ratgeber

JA zum Ehrenamt - Basisqualifizierung für bürgerschaftliches Engagement

Mainz/Rhein-Pfalz-Kreis: Fast die Hälfte aller Rheinland-Pfälzer*innen ist ehrenamtlich aktiv. Unsere Gesellschaft ist ohne dieses Engagement nicht vorstellbar. Wenn sich – wie durch die Corona-Pandemie – tiefgreifende Krisen abzeichnen, wird freiwilliges Engagement zur Stärkung des sozialen Miteinanders unerlässlich. Um dieses Engagement wirkungsvoll zu fördern, sollten eigene Potentiale und Talente entdeckt werden. Sehr wichtig ist es auch, einen Bereich für das Engagement zu finden, der zu...

Lokales
Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried mit Doris Forger und seinem Vorgänger Thomas Wollenweber (v.r.n.l.).
2 Bilder

Doris Forger wurde offiziell verabschiedet
Kleine Feierstunde

Annweiler. Nach nahezu 19 Jahren bei der Stadt Annweiler am Trifels, konnte in einer kleinen Feierstunde am vergangenen Freitag Doris Forger offiziell in den Ruhestand verabschiedet werden. Frau Forger war seit dem 16. April 2002 bei der Stadt Annweiler am Trifels im Vorzimmer des jeweiligen Stadtbürgermeisters beschäftigt. Für viele Bürgerinnen und Bürger war sie stets die erste Anlaufstelle bei Fragen oder Problemen. Neben dem allgemeinen Büromanagement, der Unterstützung bei der...

Lokales
Die Verabschiedung von Hans Weber (Mitte)

Landkreis Kaiserslautern
Verabschiedung des Kreisfeuerwehrinspekteurs Hans Weber

Kaiserslautern/Landstuhl. In der Kreistagssitzung am 8. Februar verabschiedete Landrat Ralf Leßmeister Hans Weber nach 18 Jahren aktiver Tätigkeit für den Katastrophenschutz des Landkreises Kaiserslautern aus dem Amt des Kreisfeuerwehrinspekteurs. Hans Weber schied automatisch mit Erreichen der Altersgrenze, die nach dem alten Brand- und Katastrophenschutzgesetz des Landes Rheinland-Pfalz auf das 63. Lebensjahr festgelegt war, aus dem aktiven Dienst aus. Bedauerlicher Weise trat die...

Lokales
Bürgermeister Christian Burkhart (rechts) verabschiedete den Fachbereichsleiter und FCK-Fan Jürgen Kölsch mit dem Buch „Betzenberg“.

Fachbereichsleiter Jürgen Kölsch in den Ruhestand verabschiedet
Der Verbandsgemeinde ein Arbeitsleben lang treu

Jürgen Kölsch war nahezu von Beginn an dabei: 1972 wurde die Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels gegründet, zwei Jahre später begann Kölsch seine Ausbildung zum Verwaltungsangestellten in der neuen Annweilerer Behörde. In verschiedenen Funktionen, zuletzt als Fachbereichsleiter, blieb er der Verbandsgemeindeverwaltung sein ganzes Arbeitsleben lang treu. Ende Januar 2021 wurde er in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Christian Burkhart skizzierte den Werdegang von Jürgen Kölsch in...

Lokales
Waltraud Zehnder-Liedke

Im Dienste der Menschen bei der Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim
Waltraud Zehnder-Liedke im Ruhestand

Rülzheim.  Stolze 19 Jahre als Pflegefachkraft bei der Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim, davor mit Stationen beim DRK Germersheim, im Nord-West-Krankenhaus Frankfurt und bei der Sozialstation Germersheim: Waltraud Zehnder-Liedke kann auf eine wechselvolle Karriere und eine beeindruckende Vita zurückblicken. Ende Dezember 2020 verabschiedete sie sich in den wohlverdienten Ruhestand. Die 63-Jährige begann 1973 ihre zweijährige Ausbildung zur Arzthelferin, arbeitete danach drei Jahre in...

Lokales
Corona-konform: Feierstunde im kleinen Kreis für Doris Kreger

Doris Kreger geht in den Ruhestand
Fast 50 Jahre für die Verbandsgemeinde Jockgrim

Jockgrim.  Nach 49,5 Jahren im Dienst der Gemeinde(n) geht Doris Kreger, Sachbearbeiterin für die Abrechnung der Werksgebühren, zum 31. Januar in den Ruhestand. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde würdigte Bürgermeister Karl Dieter Wünstel die Leistung der langjährigen Mitarbeiterin. Doris Kreger ist die letzte Mitarbeiterin der Verbandsgemeindeverwaltung, die die Gründung der Verbandsgemeinde Jockgrim im Jahr 1972 und somit vier hauptamtliche Bürgermeister direkt miterlebt hat. Ihre Ausbildung...

Lokales
Helmut Schöner.

Über 47 Jahre bei der Stadtverwaltung
Helmut Schöner in den Ruhestand verabschiedet

Wörth. Fast jeder der Haus- und Grundstückseigentümer der Stadt Wörth – etwa 5 500 an der Zahl – wird ihn kennen. Ende jeden Jahres bekommen sie von den Stadtwerken die Aufforderung, ihren Wasserzähler abzulesen und den Zählerstand mitzuteilen. Dafür war seit 1986 Helmut Schöner zuständig. Jetzt wurde der 64-Jährige im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Bürgermeister Dennis Nitsche nach über 47 Jahren bei der Stadtverwaltung in den Ruhestand verabschiedet. Nach dem Schulbesuch trat er am 1....

Lokales
Klaus Eichberger mit seiner Frau bei der feierlichen Verabschiedung im großen Ratssaal der Stadt Annweiler.

Klaus Eichberger - mit Leib und Seele für den Wald
Wohlverdienter Ruhestand

Annweiler. Nach über 46 Berufsjahren bei der Stadt Annweiler und der Trifels Natur GmbH wurde Forstwirt Klaus Eichberger in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seit September 1974 arbeitete Klaus Eichberger im und für den Bürgerwald der Stadt Annweiler. Von 1974 bis 2007 war Klaus Eichberger beim städtischen Forst beschäftigt, bevor er mit Gründung der Trifels Natur GmbH im Jahre 2007 zur städtischen Forst-GmbH wechselte und dort bis zu seiner Rente Ende Dezember 2020 arbeitete....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.