Römermuseum

Beiträge zum Thema Römermuseum

Ausgehen & Genießen

Tag des offenen Denkmals im Stettfelder Römermuseum
Auf den Spuren der Römer

Stettfeld. Am diesjährigen, bundesweiten Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September, öffnet auch das Stettfelder Römermuseum von 10 bis 17 Uhr seine Tür. Zahlreiche Exponate aus den Grabungen in Stettfeld, anschauliche Modelle, Tafeln und Rekonstruktionszeichnungen vermitteln in der Lußhardtstraße 14 einen Einblick in den Lebensalltag und den Totenritus im römischen Stettfeld. Ein Kurzfilm gibt darüber hinaus Auskunft über die Wasserversorgung im römischen Wien. Wer sich noch...

Ausgehen & Genießen

Vortrag über die Fürstbischöfe in Karlsdorf und Kislau
Barocke Spurensuche

Stettfeld. Am Montag, 11. Februar, ab 19 Uhr, referiert der Erste Vorstand des Heimatvereins Karlsdorf, Bertram Fuchs, über die Spuren der Fürstbischöfe in Karlsdorf und Kislau beim Heimatverein Ubstadt-Weiher. Im Römerkeller in Stettfeld wird er die Barockschlösser Kislau und Altenbürg (Karlsdorf) näher vorstellen. Kislau und Altenbürg waren zwei mittelalterliche Burganlagen, die der Speyrer Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn im 18. Jahrhundert gänzlich im barocken Sinne umgestaltete....

Ausgehen & Genießen

Vortrag im Römermuseum Stettfeld
Natur und Mensch in der Region „Am Bruhrain“

Ubstadt-Weiher. Natur- und kulturgeschichtliche Eindrücke aus der Region „Am Bruhrain“ stehen im Mittelpunkt des nächsten Stettfelder Abendvortrages des Freundeskreises Römermuseum am Donnerstag, 6. Dezember um 19 Uhr im Römerkeller Stettfeld. Mit vielen Bildern wird der Referent Jürgen Alberti aus Bad Schönborn Impressionen dieser nassen Landschaft zwischen dem Rhein und den ersten Hügeln des Kraichgaus mit typischen Pflanzen und Tieren aus solch feuchten Lebensräumen zeigen. Auch über...

Ausgehen & Genießen
Noch bis Ende April 2019 bringt die Sonderausstellung „Ein Lächeln zu Gast“ kleinen und großen Kindern die Kultur der Römer mit liebevoll gestalteten Playmobil-Szenen näher.

Sammlerfigurenausstellung im Römermuseum Stettfeld
"Ein Lächeln zu Gast"

Stettfeld. Noch bis Ende April 2019 bringt die Sonderausstellung „Ein Lächeln zu Gast“ kleinen und großen Kindern die Kultur der Römer mit liebevoll gestalteten Playmobil-Szenen näher. Außerdem gibt es für die Jüngsten beim Sonntagsquiz auch etwas zu gewinnen. Geöffnet ist das Römermuseum in der Lußhardstraße 14 in Stettfeld immer sonntags von 14 bis 17 Uhr. Mehr Infos auf www.roemermuseum-stettfeld.de ps

Ausgehen & Genießen
So sieht ein römisches „Geschütz“ vom Typ „Cremona“ aus.

Terra-Sigillata-Museum zeigt Objekt aus der Römerzeit
Rheinzabern: Römisches Feldgeschütz zu sehen

Rheinzabern.  Das römische „Geschütz“ vom Typ „Cremona“, hat Diplom Physiker Walter Niedermeyr, Jockgrim, mit Unterstützung von Professor Schäfer, Uni Trier, nachbauen lassen und dem Museumsverein Rheinzabern als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Damit soll einem interessierten Personenkreis ein anschauliches Objekt aus der Römerzeit gezeigt werden.  Der Leihgeber des römischen Feldgeschützes, Walter Niedermeyr, steht am Sonntag, 7. Oktober, ab 14 Uhr, im Terra-Sigillata-Museum für Fragen zur...

Lokales
Auch die Namensgeber dürfen beim Geißenmarkt in Stettfeld nicht fehlen.

Geißenmarkt in Stettfeld
Das Trio spielt zum Maitanz auf

Ubstadt-Weiher. Von 5. bis 7. Mai findet der traditionelle Geißenmarkt in Stettfeld statt.Der Duft von Popcorn und gebrannten Mandeln wird wieder durch den Marcellusplatz ziehen, Fahrgeschäfte, Autoscooter und Stände werden die Straße säumen. Für Sonntag haben sich zahlreiche Händler angesagt, und auch die örtlichen Geschäfte haben sich vorbereitet, um den Markt mit besonderen Angeboten zu bereichern. Natürlich werden auch die „Geißen“ nicht fehlen, nach denen der Markt benannt ist....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.