Psychiatrie

Beiträge zum Thema Psychiatrie

Blaulicht

Brand in Lingenfeld
Mutmaßliche Brandstifterin kam in die Psychiatrie

Lingenfeld. Gestern kam es gegen 17.30 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Lingenfeld. Dabei wurde eine im Obergeschoss gelegene Wohnung durch Feuer beschädigt. Nach den bisher durchgeführten Ermittlungen hat sich ein dringender Tatverdacht gegen eine 51-jährige Bewohnerin des Hauses ergeben, das Feuer in der von ihr bewohnten Wohnung gelegt zu haben. Heute Mittag hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landau auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Unterbringungsbefehl...

Blaulicht
Symbolbild

In der Fußgängerzone Landau
Person mit Machete unterwegs

Landau. Am Samstagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Polizei Landau eine Person mit einem Messer in der Hand in der Fußgängerzone Landau gemeldet. Mehrere Streifenwagenbesatzungen fuhren die Örtlichkeit an. In der Kronstraße konnte der 26-jährige festgestellt werden, er führte eine Machete mit sich. Die Person wurde von den Einsatzkräften überwältigt, konkret bedroht hatte er bis zu diesem Zeitpunkt niemanden. Die Person ist der Polizei bereits bekannt. Der 26-Jährige wurde in ein...

Blaulicht
Symbolfoto

Ex-Lebensgefährte mit Messer bedroht
Beschuldigter von SEK-Kräften überwältigt

Kaiserslautern. Ein psychisch auffälliger, 42-jähriger Mann trat am Freitagabend kurz nach 21 Uhr zunächst an einer Gaststätte am Stiftsplatz in Erscheinung, indem er dort Gäste im Außenbereich ungebührlich ansprach und belästigte. Der Mann konnte durch die Polizei vor Ort nicht mehr angetroffen werden. Später wurde die Person als Randalierer an einer anderen Gaststätte und schließlich vor einem Bekleidungsgeschäft in der Fußgängerzone gemeldet. Dort hatte der Mann Kunden und Mitarbeiter...

Ratgeber
Mit dem Gesetzentwurf sollen die Selbstbestimmung und die Persönlichkeitsrechte der untergebrachten Personen gestärkt werden.

Gesetzentwurf über Hilfen bei psychischen Erkrankungen
Stärkung der Selbstbestimmung

Rheinland-Pfalz. „Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf werden Hilfen, Schutzmaßnahmen und die Durchführung der Unterbringung für psychisch erkrankte Personen weiter verbessert. Wir stellen die Weichen für eine Stärkung der gemeindepsychiatrischen Strukturen und die Zusammenarbeit im Gemeindepsychiatrischen Verbund, damit Betroffene und ihre Angehörigen noch besser unterstützt werden. Zudem werden mit dem Gesetzentwurf die Selbstbestimmung und die Persönlichkeitsrechte der untergebrachten Personen...

Blaulicht

In die Psychiatrie eingewiesen
54-Jähriger will von Polizei erschossen werden

Edenkoben. Einen 54-jährigen Mann wiesen Polizeibeamte am Samstagabend gegen 21 Uhr in die Psychiatrie ein, nachdem er die Beamten gebeten hatte, ihn mit ihrer Dienstwaffe zu erschießen. Die Beamten waren ursprünglich zu einem Streit zwischen zwei Personen in der Luitpoldstraße gerufen worden. Hierbei zeigte sich einer der Kontrahenten äußerst depressiv und hatte starke Stimmungsschwankungen. pol

Blaulicht

A6 Enkenbach Alsenborn
Fußgänger auf der Autobahn leistet Widerstand

BAB 6, Enkenbach Alsenborn. Am Dienstagabend, gegen 22.30 Uhr, meldete sich eine Verkehrsteilnehmerin, die mit ihrem Auto bei Enkenbach-Alsenborn in Richtung Mannheim unterwegs war und teilte mit, dass eine Person im Bereich der Auffahrt in Richtung Autobahn laufen würde. Die sofort hinzugezogene Streife der Autobahnpolizei stellte im Abfahrtsbereich eine männliche Person fest. Auf die Frage, weshalb er im Auffahrtsbereich der BAB herumlaufen würde, reagierte der Mann direkt aggressiv,...

Lokales

Angehörige von psychisch erkrankten Menschen treffen sich
Gruppentreffen in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Pfalzklinikum. Die Gruppe für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen trifft sich am Dienstag, 16. Juli, um 18 Uhr in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Pfalzklinikums in Kaiserslautern, Albert-Schweitzer-Straße 64 (Konferenzraum EG). Die regelmäßigen Treffen finden jeweils am ersten und dritten Dienstag im Monat statt. Gäste und neue Interessenten sind immer willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.ps

Blaulicht
Eine 35-jährige Asylbewerberin aus Nigeria hat einen Beamten der Graben-Neudorfer Verwaltung mit dem Messer bedroht.

Frau zieht Messer im Rathaus in Graben-Neudorf
In Psychiatrie eingewiesen

Graben-Neudorf. Eine 35-jährige Asylbewerberin aus Nigeria hat am Freitagmorgen vor einem Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Graben-Neudorf ein Messer gezogen. Sie hatte gegen 9 Uhr das Rathaus aufgesucht, um in einer Unterbringungsangelegenheit ein Gespräch mit der Gemeindeverwaltung zu führen. Als der Mitarbeiter offensichtlich nicht zur Zufriedenheit der Bittstellerin agierte und er sie nach einem Streitgespräch des Raumes verwies, zog sie ein Messer und fuchtelte damit herum. Der Mann...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.