Pro Seniore

Beiträge zum Thema Pro Seniore

Lokales
Am Tag des Frühlingsfestes konnten Probefahrten mit der geliehenen Rikscha gemacht werden.
3 Bilder

Auf der Suche nach Geld und Radlern für das ökumenische Projekt „Auf Rädern mobil bleiben“
Garage steht - Rikscha fehlt

Bad Bergzabern. Pastoralreferent Werner Busch ist leidenschaftlicher Radfahrer. Selbst seinen Weg zur Arbeit von Landau nach Bad Bergzabern legt er so manches mal per Fahrrad zurück. Auf einer dieser Fahrten kam ihm die Idee, eine Rikscha für Seniorinnen und Senioren in Bad Bergzabern anzuschaffen. Diese Idee wurde aufgegriffen und zur Umsetzung in die Wege geleitet. Jugendliche der Pfarrei Hl. Elisabeth und der KJG Silz waren es, die in ihrer 72 Stunden-Aktion eine Rikscha-Garage für die...

Lokales
5 Bilder

72-Stunden-Aktion 2019: Rikschagarage für Seniorenresidenz
„Uns schickt der Himmel!“ - oder warum man seinen 15. Geburtstag in einer Seniorenresidenz feiert…

Annweiler/Bad Bergzabern. Am letzten Donnerstagnachmittag pünktlich um 17.07 Uhr erfahren die 32 jugendlichen Teilnehmer*innen der Kooperation Hl. Elisabeth Annweiler mit der KjG Silz unter Leitung von Theresa Albert und Marina Hilzendegen auf dem Landauer Rathausplatz ihr Projekt für die folgenden 72 Stunden: „Auf Rädern mobil bleiben- Rikschagarage für Seniorenresidenz“. In Bad Bergzabern angekommen, wird nach Bezug des Pfarrheims erst einmal die Baustelle besichtigt. Peter Ruffra erklärt...

Lokales
Dr. Thomas Gebhart beim Besuch der Pro Seniore Residenz in Bad Bergzabern.

Auswirkungen des neuen Bundesgesetzes
Stärkung der Pflege

Bad Bergzabern. Zu den aktuellen Auswirkungen des Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals informierte sich der südpfälzische Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit, Dr. Thomas Gebhart (CDU), am Mittwoch im Rahmen eines Besuchs bei der Pro Seniore Residenz in Bad Bergzabern. „Im Herbst haben wir in Berlin Maßnahmen zur Stärkung der Pflege auf den Weg gebracht. Diese sind zum 1. Januar 2019 in Kraft getreten“, so Gebhart. Durch das...

Lokales
Bei der Pressekonferenz im Rathaus Lauterecken: von links Peter Müller (Pro Seniore), Peter Natter (Polizeiinspektion Lauterecken), Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Bürgermeister Andreas Müller, Landrat Otto Rubly, Kreisfeuerwehrinspekteur Udo Schmeiser und Wehrleiter Markus Böhmer aus Lauterecken.
2 Bilder

Ursache für Brand im Seniorenheim noch nicht ermittelt
Großes Lob für umsichtiges und schnelles Handeln der Rettungskräfte

Lauterecken. Letzten Donnerstag schlug gegen 08.30 Uhr der Alarmmelder im Seniorenheim von „Pro Seniore“ in „Überlauterecken“ an. Zuerst dicke Rauchwolken, danach stand der Dachstuhl in Flammen. Die Alarmierung ging an insgesamt 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, DRK, ASB und Malteser. Auch das THW wurde zur Abstützung des Gebälks hinzugezogen. Die vordergründige Aufgabe: Die 132 BewohnerInnen der Einrichtung in Sicherheit zu bringen. Dies geschah mit tatkräftiger Unterstützung des...

Lokales
Bei der Pressekonferenz im Rathaus Lauterecken: von links Peter Müller (Pro Seniore), Peter Natter (Polizeiinspektion Lauterecken), Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Bürgermeister Andreas Müller, Landrat Otto Rubly, Kreisfeuerwehrinspekteur Udo Schmeiser und Wehrleiter Markus Böhmer aus Lauterecken.

Großes Lob für umsichtiges und schnelles Handeln der Rettungskräfte
Ursache für Brand im Seniorenheim noch nicht ermittelt

Von Horst Cloß Lauterecken. Letzten Donnerstag schlug gegen 08.30 Uhr der Alarmmelder im Seniorenheim von „Pro Seniore“ in „Überlauterecken“ an. Zuerst dicke Rauchwolken, danach stand der Dachstuhl in Flammen. Die Alarmierung ging an insgesamt 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, DRK, ASB und Malteser. Auch das THW wurde zur Abstützung des Gebälks hinzugezogen. Die vordergründige Aufgabe: Die 132 BewohnerInnen der Einrichtung in Sicherheit zu bringen. Dies geschah mit tatkräftiger...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.