Pfalzgalerie Kaiserslautern

Beiträge zum Thema Pfalzgalerie Kaiserslautern

Ratgeber
Erschafft Bildwelten, die einnehmen: Julia Steiner bei der Arbeit im mpk zu Beginn des Jahres.

Malwettbewerb für Kinder noch bis 4. Mai
Malen nach Julia Steiner

Pfalz. Der Malwettbewerb für Kinder „Malen nach Julia Steiner“ des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) läuft noch bis 4. Mai. Auf der Museumswebsite kann man sich eine Malvorlage runterladen und ausdrucken. Auf ihr sind Partien aus dem Werk von Julia Steiner abgebildet, die dann mit einem Stift nach Lust, Laune und eigener Vorstellung ergänzt werden können. Anschließend soll ein Foto des Kunstwerks an wiesiehstdumich@mpk.bv-pfalz.de geschickt werden. Ein Anmeldeformular findet sich...

Ausgehen & Genießen
Virtueller Rundgang durch die „Medicus“-Ausstellung: Website des Bezirksverbands Pfalz bietet „Positives“ aus den Einrichtungen

Einrichtungen des Bezirksverbands Pfalz geben interessante Einblicke
Museumsbesuch, Konzerte und Filme online

Pfalz. Wer einen „Medicus“-Rundgang machen, die Geburt eines Kalbes verfolgen oder ein Zusammenspiel von Pfalztheater-Musikern, die jeweils bei sich zu Hause sind, erleben will, sollte der Homepage des Bezirksverbands Pfalz einen Besuch abstatten, wirbt der Verband. Dort stellen seine Einrichtungen täglich neue interessante und ungewöhnliche Beiträge und Filme ein, um – trotz verschlossener Türen – Einblicke in ihre Arbeit zu gewähren. So kann man beispielsweise im Hofgut Neumühle bei...

Ausgehen & Genießen
Julia Steiner bei der Arbeit an „all around now“.

Podiumsdiskussion mit Julia Steiner beim „Klangfarben“-Format
Wachsen und Werden

Kaiserslautern. In der „Klangfarben“-Reihe des Freundeskreises sind am Dienstag, 17. März, 18 Uhr, Julia Steiner und Prof. Dr. Michael Kopnarski zu Gast im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk). Im Mittelpunkt des Abends, der dem Motto „Wachsen und Werden“ gewidmet ist, steht die Kunst von Julia Steiner. Das kann ganz direkt verstanden werden, denn ihre Pinselzeichnungen wachsen im Raum und vom Papier über das Format in den Raum hinaus. Ihre skulpturalen Setzungen erfüllen den Raum mit...

Ausgehen & Genießen
Eines der bekanntesten und typischen George-Grosz-Blätter aus der Weimarer Phase, beißende Sozialkritik
"Die Zeitungsausträger", Radierung s/w

FotoArchiv Merkel+Merkel

Grafik-Retro der Pfalzgalerie Kaiserslautern/Finissage am 3.11.2019
Finissage der "All the Best" -Ausstellung der Grafischen Collection des MPK am Sonntag, 3.11., 10 Uhr ff.

Noch bis einschließlich Sonntag haben die südwestdeutschen Kunstfreunde Gelegenheit einer der besten, wohl die beste Grafik-Ausstellung in Bezug auf Grafik des 20.Jahrhunderts, im Südwesten zu besichtigen, zu bestaunen, zu bewundern. Dr.Heinz Höfchens Abschlussveranstaltung, sein abschließendes Statement in puncto Grafische Sammlung MPK, fällt überragend aus. Mit Herz und Hirn und subtiler Ironie hat er diese Grafik Art Show arranngiert und ein Knaller jagt den anderen in dieser mitreißenden...

Ausgehen & Genießen
Otto Dill, Aqua, anlässlich einer Süditalienreise

Text/Foto/FotoArchiv: Wolfgang mderkel
Für Presse arbeit frei

Museum der Pfalzgalerie Kaiserslautern
All the Best der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie - Statement von Dr.Heinz Höfchen zum Schluss seines segnungsreichen Wirkens im grafischen Bereich für diie Pfalzgalerie

Noch bis Sonntag, den 3.11., kann eine wirkmächtige und beeindruckende Grafik-Ausstellung bewundert werden, die Dr.Heinz Höfchen aus der Grafischen Sammlung konzipiert hat. Seit fast 100 Jahren besteht die Sammlung. Die Ausstellung zeuigt herausragende und bedeutende Werke des Sammelns von inzwischen rund 25 ooo Blatt. Ein Höhepunkt und zahlreichen Höhepunkten: Der Raum für Pablo Ruiz Picasso, wo zahlreiche "Knaller" des Genies des 20,´. Jahunderts versammelt sind: dank Daniel Henry...

Ausgehen & Genießen
Statement der Neuen Sachlichkeit
Rudolf Schlichter, Aqua und Tusche
Foto: Wolfgang Merkel aus Hasalaha & Neustadt& Rhein-Neckar-Delta
FotoArchiv Merkel+Merkel
Fotorechte MPK
frei gegeben für Pressearbeit

Museum des MPK & Grafik > The Best of...50 Jahre Grafische Slg
Picasso, Kirchner,Heckel, Beckmann, Tapies, Chillida und Companeros in Arte...Das MPK celebriert noch bis Sonntag, den 3.11., eine wahnsinnig gute Grafik/Art/Show, die frau & man gesehen haben muss...

Noch bis zum 3.11.2019, 17 Uhr können die Kunstfans Hasalahas eine der besten Ausstellungen in der Lautrer Pfalzgalerie besuchen, die es seit 1945 in deren Räumen gab. Dr.Heinz Höfchen hat in seiner Abschiedsvorstellung die Highlights der Grafic Collection des MPK mit leichter, sachkudiger Hand zu  einem Statement für die Grafik der deutschen Kultur-und Kunstgeschichte zugespitzt. Es fehlen , was das 20.Jahrhundert angeht, kaum eine Position. Okay die Neuen Wilden (Fetting, Immendorf und...

Ausgehen & Genießen
Picassos Farblinolschnitt "Portrait de femme au chapeau" von 1962

Foto: Merkel+Merkel/Hasalaha
Fotorechte beim MPK/ frei für Pressearbeit
3 Bilder

All the Best/ das Beste aus der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie
Finissage der "BEST OF" ART SHOW der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie am Sonntag, den 3.11., ab 10 Uhr the Gates are wide open

Eine unfassbar gute Ausstellung mit den Highlights der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie, kuratiert von Dr. Heinz Höfchen, dem Leiter der Grafischen Sammlung des MPK, der nun schon im Ruhestand weilt, und mit dieser Ausstellung nocheiunmal ein riesiges Statement für die GRAFIK zeelbriert hat, und der mit seinen Mitarbeitern die ART SHOW (neudeutsch) kunstwissenschaftlich auf das Feinste ausgewiesen, alle Hochkaräter der deutschen Grafik des 20. Jahrhunderts präsentiert und so manche Rarität...

Ausgehen & Genießen
Ausschnitte der Natur: Eva Jospins „Forêt“ von 2012.
2 Bilder

Gespräche in der Sonderausstellung „Eva Jospin - Wald(t)räume“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Geheimnisvoller Sehnsuchtsort

mpk. Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, lädt am Sonntag, 25. August, 11 Uhr zu einem Gespräch in die Sonderausstellung „Eva Jospin - Wald(t)räume“ ein. Dr. Claudia Groß befasst sich dabei mit dem Thema „Eva Jospin: Zwischenräume – Geheimnisvolle Finsternis“. Die aus Wellpappe geschnittenen Reliefs von Eva Jospin geben Ausschnitte der Natur wieder, wie sie die Künstlerin versteht. Hier begegnen uns Baumstämme und Äste, dicht an dicht – gibt es ein Durchkommen...

Lokales

Kunst(früh)stück im Museum Pfalzgalerie
Der Wind wird uns tragen

Pfalzgalerie. „Der Wind wird uns tragen“ heißt das Motto des Kunst(früh)stücks am Sonntag, 29. Juli, um 11 Uhr zur gleichnamigen Sonderausstellung mit Fotos und Filmen von Abbas Kiarostami (1940-2016) im Museum Pfalzgalerie, Museumsplatz 1. Nach einem Rundgang in der Ausstellung mit Kurator Dr. Heinz Höfchen folgt eine Lesung der Lyrik des iranischen Künstlers. In der konzentrierten Werkschau sind stille und bewegte Bilder des großen Fotografen, Lyrikers und Regisseurs zu sehen. Natur und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.