Alles zum Thema Pfalzbibliothek Kaiserslautern

Beiträge zum Thema Pfalzbibliothek Kaiserslautern

Lokales

Veranstaltungsreihe in der Pfalzbibliothek
Philosophie vor Ort

TUK. Miteinander offen und kritisch Gedanken bedeutender Philosophen oder philosophischer Themen zu durchdenken und zu besprechen, ist Ziel der Veranstaltungsreihe „Philosophie vor Ort. Mit einem Philosophen im Gespräch“. An drei ausgewählten Samstagen setzen sich Mitglieder des Institutes für Philosophie der Technischen Universität Kaiserslautern in der Pfalzbibliothek jeweils mit einem philosophischen Thema auseinander. Die Themen sind: Technik und Ethik, Wahrheit und Notwendigkeit sowie...

Lokales
Namensexperte Andreas Brosch aus Kaiserslautern  Foto: PS

Andreas Brosch in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern
Weihnachts-Bücherbasar & Buchvorstellung

Pfalzbibliothek. Zum traditionellen Bücher-Weihnachtsbasar mit pfälzischen, modernen und historischen Büchern zu günstigen Preisen in weihnachtlicher Atmosphäre lädt die Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, am Samstag, 1. Dezember, von 10 bis 14 Uhr ein. Nach Lust und Laune kann nach Schnäppchen und Kostbarkeiten gestöbert werden. Das Herzstück der Veranstaltung bildet ab 11 Uhr die Buchvorstellung des Pfarrers und Namensexperten Andreas Brosch. Keiner hat ihn sich selbst...

Lokales

Philosophie in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern
Ethische Fragen einer Zeitenwende

Pfalzbibliothek. Die Reihe „Philosophie vor Ort. Mit einem Philosophen im Gespräch“ der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern unter Leitung von Prof. Dr. Karen Joisten geht in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, in eine neue Runde: Am Samstag, 17. November, beschäftigt sich Dr. Nicole Thiemer vom Institut für Philosophie von 10 bis 13 Uhr mit dem Thema „Ethischen Fragen einer Zeitenwende – Gehen von der Technik die moralischen Imperative von heute aus?“ Der Eintritt...

Ausgehen & Genießen
Vor einem Bild von Clara Clauter (von links): die Künstlerin, Paul Heyduck, Saskia Kaiser und Maria Wedekind sowie Manfred Geis, Claudia Germann und Lena Trost  Foto: PS

Außergewöhnliche Ausstellung in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern
„Umlese“ präsentiert anregende Arbeiten

Pfalzbibliothek. Auf eine „außergewöhnliche Ausstellung“ wies zu Beginn Claudia Germann, stellvertretende Leiterin der Pfalzbibliothek in Kaiserslautern, hin und begrüßte die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler sowie die Gäste. Es sei stets eine Bereicherung, auch externe Ausstellungen in Kaiserslautern zu zeigen. Manfred Geis, Kulturausschussvorsitzender des Bezirksverbands Pfalz und Vorsitzender des Bibliotheksverbands Rheinland-Pfalz, erläuterte, dass sich die Ausstellung „Umlese“ in...

Ausgehen & Genießen
Legt ihren zweiten Roman vor: Marion Bischoff Foto: Sascha Fock / ps

Marion Bischoff stellt in Pfalzbibliothek neues Buch vor
Nach dem „Heidelbeerkind“ nun die „Heidelbeerfrau“

Lesung. Die Pfälzerin Marion Bischoff stellt am Mittwoch, 10. Oktober, um 19 Uhr in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, ihren zweiten Roman „Heidelbeerfrau“ vor. Der Eintritt ist frei. Die Autorin liest daraus sowie aus ihrem ersten Roman „Heidelbeerkind“, der im vergangenen Jahr erschien und im August 1944 in Clausen, einem Dorf im Pfälzerwald spielt. Der neue historische Roman ist als Fortsetzung zu verstehen. Elise und ihre Familie haben die Kriegswirren überwunden, doch...

Lokales
Lesesommer-Abschlussfest: Stolz zeigen die Teilnehmer des Lesesommers ihre Urkunden
2 Bilder

Erfolgreicher Lesesommer in der Pfalzbibliothek
Fleißige Leseratten ausgezeichnet

Pfalzbibliothek. Die Aktion „Lesesommer Rheinland-Pfalz“ feierte in diesem Jahr ihre elfte Auflage und zum dritten Mal in Folge nahm auch die Pfalzbibliothek Kaiserslautern teil. Vom 11. Juni bis zum 11. August konnten Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 kostenlos Bücher ausleihen und in einem Interview über das Gelesene berichten. Dafür gab es Geschenkgutscheine und Sachpreise zu gewinnen, die am Samstag, 25. August, als Belohnung für alle Mädchen und Jungen während der...

Lokales
Liest und spielt E-Piano: der bekannte Autor Gerd Forster
2 Bilder

Lesung mit Gerd Forster und Bernd Ernst
Musik-Ausgabe der „Chaussee“ in der Pfalzbibliothek

Pfalzbibliothek. Die neue Ausgabe der pfälzischen Literatur- und Kulturzeitschrift „Chaussee“ beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Thema „Musik“. Sie wird mit zwei Autoren des Heftes am Mittwoch, 12. September, um 19 Uhr in der Pfalzbibliothek in Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, vorgestellt (Eintritt frei, Parkmöglichkeiten im Hof). Gerd Forster, der bei Kaiserslautern lebt und den der Bezirksverband Pfalz 1977 mit dem Pfalzpreis für Literatur geehrt hatte, liest aus der „Chaussee“ die...

Lokales
Eine von vier Autorinnen und Autoren, die den Workshop leiten: die Mundartdichterin Helga Schneider

Workshop der Pfalzbibliothek und der VHS Kaiserslautern
Dichte uff Pälzisch mit bekannten Autoren

Kaiserslautern. Im September findet an vier Dienstagnachmittagen ein Workshop zur Mundart mit jeweils einem bekannten Pfälzer Autor statt. In dem Kurs, den die Pfalzbibliothek in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) Kaiserslautern anbietet, nähern sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem Thema „Mundart“ auf verschiedene Weise. Der Vortrag von Dr. Rudolf Post am Dienstag, 4. September, in der VHS, Kanalstraße 3, Raum 111, gibt einen Überblick über Hintergründe und Geschichte der...

Lokales

Vortrag in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern
Pfälzische Arbeiterparteien im Widerstand gegen das NS-Regime

Vortrag. Zu einem Vortrag über den politischen Widerstand der pfälzischen Arbeiterparteien im Nationalsozialismus mit dem Titel „Widerstand (un)möglich?!“ lädt die Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, am Mittwoch, 18. April, um 19 Uhr ein (Eintritt frei; Parkplätze im Hof, Einfahrt Schubertstraße). Dr. Klaus J. Becker und Philippe Haller gehen der Frage nach, wie die Parteien agiert haben, welche Fehler begangen wurden und nicht zuletzt ob ein Widerstand (un)möglich war. Auch...