Alles zum Thema Nachruf

Beiträge zum Thema Nachruf

Lokales
Ein Musiker aus Leidenschaft, mit einem sympathischen Lächeln und einem verschmitzten Auge, so werden wir Prof. Peter Leiner in Erinnerung bewahren, der am 24. Oktober im Alter von 56 Jahren verstorben ist.
2 Bilder

Prof. Peter Leiner nach schwerer Krankheit mit 56 Jahren in Landau verstorben
Engagierter Musiker mit Herzblut und Leidenschaft

Landau. Vor wenigen Tagen vollendete er sein 56. Lebensjahr, am 24. Oktober ist der gebürtige Landauer Prof. Peter Leiner nach schwerer Krankheit verstorben. Mit unbeschreiblicher menschlicher Größe hatte er die Krankheit angenommen und die ihm verbleibende Zeit positiv gestaltet. Am Ende zu wissen, keinen seiner Schritte bereuen zu müssen, spiegelte bis zum Schluss den stets positiv denkeneden Menschen wider. Peter Leiner wurde 1962 in Landau geboren. Von 1984 bis 1991 studierte er...

Lokales

Ehemaliger Box-Europameister verstarb im Alter von 80 Jahren
Stadt trauert um Karl Mildenberger

Kaiserslautern trauert um den ehemaligen Box-Europameister und den ehemaligen Stadtverwaltungs-Mitarbeiter Karl Mildenberger, der am vergangenen Freitag (4. Oktober) im Alter von 80 Jahren verstarb. Mildenberger war wegen seiner sportlichen Verdienste Träger des Barbarossasiegels (verliehen im Dezember 2002) sowie der Stadtplakette in Silber (verliehen im Dezember 2007). Von 1. April 1980 bis 30. November 2002 war er Mitarbeiter der Stadt Kaiserslautern, zuletzt als Bademeister im Freibad...

Lokales

Älteste Lautrerin verstorben
Maria Hoffmann wurde 109 Jahre alt

Kaiserslautern. Am Sonntag, 2. September, verstarb mit Maria Hoffmann die älteste lebende Lautrerin und vermutlich die älteste Person, die jemals in Kaiserslautern gelebt hat. Bis kurz vor ihrem Tode lebte Hoffmann in den eigenen vier Wänden, wo sie auch am 2. Februar im Beisein von Bürgermeisterin Susanne Wimmer-Leonhardt noch ihren 109. Geburtstag feiern konnte. Maria Hoffmann wurde 1909 als Maria Jörg geboren. Als Jüngste von sieben Geschwistern wuchs sie in der Wagnerstraße auf. Nach dem...

Lokales
Karl Mitschang

Abschied von Ehrenbürger Karl Mitschang
Die Geschichte der Stadt wesentlich mitgeprägt

Ramstein-Miesenbach. Er war ein Lebensbündel an Energie und historischem Wissen. Vergangene Woche nahm er für immer Abschied aus seiner Heimatstadt Ramstein-Miesenbach: Karl Mitschang. Wer den sympathischen Ramsteiner kannte weiß, dass er ein wandelndes Geschichtsbuch war, der nicht nur einen Riesenfundus an Wissen sondern dieses auch noch über Jahrzehnte archiviert hat. In Ramstein geboren, besuchte er hier auch die Volksschule, um danach im Eisenwerk Kaiserslautern eine Lehre als...