Medizinische Versorgung

Beiträge zum Thema Medizinische Versorgung

Lokales
Die Gründungsmitglieder der Südpfalzdocs
2 Bilder

Südpfalzdocs
Gemeinsam gegen den Hausärztemangel in der Südpfalz

Südpfalz. Die Südpfalzdocs, das sind aktuell über 70 Hausärzte aus der Südpfalz und den angrenzenden Regionen, die sich 2019 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben, um mit neuen Ideen dem zunehmenden Hausärztemangel entgegenzutreten. Cornelia Bauer sprach mit Dr. Jonas Hofmann-Eifler, dem Vorsitzenden des Vereins. Der 34-jährige  Westfale hat eine Pfälzerin geheiratet und arbeitet seit vier Jahren als Hausarzt in einer Praxis in Rheinzabern.  ???: Wie ist es aktuell um die...

Lokales
Symbolbild Arzt

Ärztliche Bereitschaftspraxis Germersheim ab 1. Juli wieder regulär besetzt
Keine Corona-bedingten Personalengpässe mehr

Germersheim. Die durch die Corona-Pandemie bedingten Personalengpässe bei der Besetzung des medizinischen Personals in der Ärztlichen Bereitschaftspraxis (ÄBP) Germersheim sind behoben, das teil die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz mit. Ab 1. Juli kann die ÄBP Germersheim somit wieder regulär besetzt werden.  Infolge von coronabedingten Personalausfällen war es zu Personalmangel in der Bereitschaftspraxis Germersheim gekommen, so dass diese seit April nicht wie gewohnt besetzt werden...

Ratgeber
Symbolfoto

Corona-Ambulanz in Jockgrim
Bei Symptomen auch ohne Termin

Jockgrim. Corona bringt nicht nur massive Einschränkungen in das Lebens der Menschen, Corona bringt vielerorts auch Sorge und Unsicherheit. Die Angst mit dem Coronavirus infiziert zu sein, beschäftigt die Menschen überall in der Region. Wer nun Erkältungssymptome verspürt und den Verdacht hat, an Coronaerkrankt zu sein, kann sich an die Corona-Ambulanz im Bürgerhaus Jockgrim - Untere Buchstraße 22 - wenden. Die Ambulanz ist wochentags von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Überweisung...

Lokales

Landesplanung widerspricht nicht der Einrichtung von Notkrankenhäusern
Zusammenarbeit gegen das Coronavirus

Germersheim. „Wie andere Landkreise und Städte setzten wir unsere Planungen für ein Notkrankenhaus weiter um“, betont Landrat Dr. Fritz Brechtel und ergänzt: „Dies widerspricht nicht den Planungen des Landes, regionale Netzwerke mit den Maximalversorgern zu schaffen.“ Landrat Brechtel hat sich in einer Telefonkonferenz mit Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler versichern lassen, dass die Maßnahmen auf lokaler Eben weiterhin betrieben werden sollen, jedoch erst zum Einsatz kommen,...

Lokales
Symbolbild

Vorbereitungen für Corona-Notkrankenhaus im Kreis Germersheim laufen auf Hochtouren
Menschen mit medizinischer Ausbildung gesucht

Germersheim. „Es ist wichtig, der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus immer einen Schritt voraus zu sein. Deshalb breiten wir uns im Landkreis Germersheim auch auf Szenarien vor, von denen wir hoffen, dass sie letztlich nicht eintreten“ Mit diesen Worten wirbt Germersheims Landrat, Dr. Fritz Brechtel, um breite Unterstützung aus der Bevölkerung. Der Aufruf richtet sich an alle Menschen, die eine medizinische Ausbildung haben, um bei der Eröffnung eines Notkrankenhauses im Landkreis...

Lokales

Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart zur Ausbreitung des Coronavirus in der Südpfalz
Planbare Operationen in Krankenhäusern verschieben

Region. Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart  äußert sich am Montag, 16. März, zur medizinischen Versorgen in der Südpfalz im Angesicht der Ausbreitung des Coronavirus."Soweit medizinisch vertretbar sollten jetzt auch in der Südpfalz grundsätzlich alle planbaren Aufnahmen, Operationen und Eingriffe in den Krankenhäusern verschoben und ausgesetzt werden. So entstehen zusätzlich freie Kapazitäten bei der akuten Grundversorgung und insbesondere auf den Intensivstationen, um Patienten mit schweren...

Lokales
Das Foto wurde bei einem anderen Termin im Dienstzimmer von Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler aufgenommen, an dem Dr. Martin Cierjacks (dritter von rechts) als externer Berater teilgenommen hat

Medizinische Kooperation der Stadtverwaltung Speyer
Notfallpsychologische Betreuung für städtische Beschäftigte

Speyer. Seit diesem Jahr kooperiert die Stadtverwaltung Speyer im Bereich der notfallpsychologischen Betreuung ihrer Beschäftigten mit Dr. Martin Cierjacks. „Es entspricht meinem Verständnis von Fürsorgepflicht, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach schweren Unfällen oder Vorfällen die nötige psychologische Betreuung anbieten“, betont Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler. Schwere Unfälle am Arbeitsplatz können nicht nur für die unmittelbaren Opfer, sondern auch für Augenzeugen,...

Wirtschaft & Handel

Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler fragt nach
Lieferengpässe bei Arzneimitteln in Speyer

Speyer. Mit Schreiben an Bundesminister Jens Spahn, Staatsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, den Apothekerverband Rheinland-Pfalz sowie die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz hat sich Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler über die Lieferengpässe bei Arzneimitteln in Speyer erkundigt. „Als Oberbürgermeisterin sorge ich mich um eine ausreichende Gesundheitsversorgung in meiner Stadt. Wie mir Bürgerinnen und Bürger aber berichteten, sind bestimmte Antibiotika, Schmerzmittel,...

Wirtschaft & Handel
Der für Soziales zuständige Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler, der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit, Dr. Thomas Gebhart, Landrat Dr. Fritz Brechtel haben das Thema Ärzteversorgung längst auf ihre Agenda genommen (von links nach rechts).

Gespräch zur Ärzteversorgung im Landkreis Germersheim
Strukturen und Perspektiven gegen akuten Ärztemangel schaffen

Germersheim. Was ist wirklich zielführend, was kann der Landkreis tun, um Strukturen und Perspektiven zu schaffen, damit sich Ärzte in der Region gerne und dauerhaft niederlassen und einem akuten Ärztemangel vorgebeugt wird? Das wollen Landrat Dr. Fritz Brechtel und der für Soziales zuständige Erste Kreisbeigeordnete wissen und im Zusammenspiel mit den Fachleuten Schritte für eine dauerhaft gute Ärzteversorgung im Landkreis Germersheim gehen. „Der Landkreis Germersheim bietet seinen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
6 Bilder

Zahnarztpraxis Lindemann in Haßloch
Entspannung auf dem Zahnarzt-Stuhl

Haßloch. Moderne Technik, Handwerkskunst und Medizin – das sind die Eckpfeiler, die Dr. Klaus Lindemann dazu bewogen, den Beruf des Zahnarztes zu wählen. Den Menschen durch gesunde Zähne Lebensqualität und Gesundheit zu schenken – das ist sein Antrieb. Seit 2005 praktiziert er - seit dreieinhalb Jahren nunmehr in der Haßlocher Langgasse 98. Das Leistungsprofil des engagierten Mediziners ist dabei so vielfältig, dass nahezu sämtliche Facetten der Zahngesundheit abgedeckt werden. Von der...

Lokales
Blick auf die„Paracelsus-Klinik“ Foto: jow

Betreutes Wohnen künftig in der „Paracelsus-Klinik“
Zukunftsmodell in ehemaligem Durlacher Krankenhaus

Planung. Die ehemalige „Paracelsus-Klinik“ in Durlach - ältere Karlsruher kennen das Gebäude noch als "Richt-Krankenhaus" - bekommt neues Leben eingehaucht, wird aber kein Krankenhaus mehr sein. Vorbei die Zeit, als die Paracelsus-Klinik ein Haus der Grundversorgung war, mit 155 Betten und fünf medizinischen Abteilungen - und einer Notaufnahme, was besonders Bürger im östlichen Teil der Stadt in Sachen Erreichbarkeit und Versorgung sehr schätzten. Das Krankenhaus schloss im Februar diesen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.