Kunstgeschichte

Beiträge zum Thema Kunstgeschichte

Ratgeber
Wir sehen den Apfel und wir wissen, es handelt sich um eine Darstellung von Adam und Eva - ohne die Symbolkraft des dargestellten Objektes wären hier nur zwei nackte Menschen zu sehen.


"Der Sündenfall"
Lucas Cranach d. Ä.
Kunsthistorisches Museum Wien

Der Apfel als Symbol in der Kulturgeschichte
Warum fällt der Apfel eigentlich nicht weit vom Stamm?

Apfelland. Zeichen der Liebe, der Verführung, der Macht, assoziiert mit Gesundheit, Fruchtbarkeit und Schönheit – es gibt wohl kein anderes Obst, das so symbolträchtig ist wie der Apfel. Macht, Schönheit, Verführung - der Apfel hat viele GesichterDas Urteil des Paris in der griechischen Antike, der einen goldene Apfel an die schönste Sterbliche vergeben sollte und damit den umgangssprachlichen „Zankapfel“ kreierte ist nur der Anfang einer bewegten und kuriosen Rezeptionsgeschichte. Auch die...

Lokales
Beeindruckend: Nach ihrem Jahrhunderte alten Dornröschenschlaf wurden die mittelalterlichen Fresken im Südostjoch der Stiftkirche erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.
5 Bilder

Malereien im Südostjoch der Stiftskirche erstmals präsentiert
Himmlische Entdeckungen

Von Markus Pacher Neustadt. 1.600 Stunden Arbeit hat das Restauratoren-Team um Kirsten Harms in den letzten sieben Monaten investiert. Am vergangenen Freitag wurden die freigelegten Fresken im Südostjoch der Stiftskirche erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. „Was da passiert ist, ist etwas, das nicht jeden Tag passiert“ bemerkte Dekan Armin Jung mit Blick auf das achtteilige Bildprogramm an den Deckensegeln im Südostjoch der Stiftskirche. „Zurück liegt eine Zeit voller...

Lokales

Stiftskirche: Bildprogramm am 7. Dezember zu sehen
Himmlische Geschenke

Neustadt. Am Freitag, 7. Dezember, 17 Uhr, wird das zwischenzeitlich freigelegte komplette Bildprogramm erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, wenn der Bau- und Förderverein zum letzten Vortrag der Restauratorin in die Stiftskirche einlädt. Bis dahin soll das Gerüst abgebaut werden, damit sich die Interessierten selbst ein Bild machen können. Anfang Mai ging es los: Kirsten Harms, Restauratorin, begann gemeinsam mit ihrem Team die Malereien an den Deckensegeln im Südostjoch der...

Ausgehen & Genießen
Landtagsabgeordneter Ulli Hockenberger und Michael Hörrmann, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, posen als Michelangelos Adam
3 Bilder

#pARTicipate ist Kunst zum Mitmachen
Posen, teilen, liken - neue, interaktive Ausstellung im Bruchsaler Schloss

Bruchsal. "#participate - mach Dich zum Kunstwerk" heißt die neue Ausstellung im Bruchsaler Schloss. Bis 28. April lädt dieses außergewöhnliche Projekt zu einem Kunstgenuss der ganz neuen Art ein. Reproduktionen aus 500 Jahren Kunstgeschichte - von Da Vinci bis Banksy - laden nicht nur zum Schauen, sondern auch zum Mitmachen ein. Kunst zum Mitmachen#participate - bedeutet "teilhaben" - und genau das sollen die Besucher dieser Ausstellung. Das Smartphone, das Tablet oder die Kamera dabei...

Lokales
Schloss Bruchsal wurde in einem neuen Buch verewigt
3 Bilder

Neues Buch über Schloss Bruchsal erschienen und zu gewinnen
Alte Pracht in neuem Glanz

Bruchsal. Die Wiedereröffnung der Beletage war 2017 ein bedeutendes Ereignis in der Geschichte von Schloss Bruchsal. Die 17 Prunkräume geben heute eindrucksvolle Einblicke in das barocke Leben in der einstigen Residenz der Fürstbischöfe. Doch die Geschichte von Schloss Bruchsal ist voller Brüche. "Tatsächlich war das Schloss nur knapp 70 Jahre eine Residenz, den größten Teil seiner Geschichte war es ein Ausflugsziel, ein Monument, das auf verschiedenste Weise - etwa als Behördensitz oder...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.