Historische Erzählung aus Pfälzer Kirchengeschichte
Der Bischof von Neustadt

3Bilder

Neustadt/Speyer.Anfang Oktober erschien im Pilgerverlag Speyer die kurzweilig und lebendig geschriebene historische Erzählung „Der Bischof von Neustadt - Vom Leben und Sterben des Marienstiftes Neustadt an der Weinstraße“ von Joachim Specht.

Sie beleuchtet die wechselvolle Geschichte des Marienstifts in Neustadt an der Weinstraße und basiert auf zahlreichen historischen Gegebenheiten. In einem bunten Reigen treten dem Leser die Schaffung der Deckengemälde in der Stiftskirche und ihre Überstreichung vor Augen, ebenso zwei Neustadter Kanoniker, die das Konzil von Konstanz besuchten, der Gegenpapst Johannes XXIII. als Gefangener in der Burg Mannheim, das Pfälzer Kurfürstenpaar auf seiner Wallfahrt ins nordpfälzische Zell und schließlich die beiden letzten Stiftsgeistlichen sowie der erste protestantische Pfarrer von Neustadt.

Fresken in der Stiftskirche geben Impuls

Die Entdeckung und Freilegung der in der Reformationszeit übertünchten Fresken in der Stiftskirche Neustadt im Jahr 2018 inspirierten den Autor Joachim Specht, eine daran anknüpfende Erzählung zur Geschichte des Stiftes Neustadt zu verfassen. Sie beginnt mit der Entstehung der Fresken um das Jahr 1400 und führt bis zur Auflösung der Klerikergemeinschaft Ende des 16. Jahrhunderts. Darüber hinaus schlägt sie sogar einen Bogen in die Gegenwart.

Umfangreicher Quellenteil

Ausgestattet mit einem reichen Quellenteil ist das Buch nicht nur unterhaltsam, sondern bietet gleichzeitig einen interessanten Einblick in längst vergessene Episoden der Pfälzer Kirchengeschichte.

Polizist und Historiker Autor Joachim Specht

Der Joachim Specht ist 1961 in Grünstadt als Sohn eines evangelischen Vaters und einer katholischen Mutter geboren. 1978 trat er in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz (Polizeioberkommissar). Seit 1990 ist er verheiratet und hat eine Tochter. Er ist als Heimat- und kirchengeschichtlicher Autor hervorgetreten und Vorsitzender des Altertumsvereins Grünstadt und Leiter des dortigen Stadtmuseums im Alten Rathaus. Er wirkt darüber hinaus als ehrenamtlicher Mentor und Helfer für Flüchtlinge und als langjähriger Aktivist zur Erhaltung und Pflege der sogenannten Tridentinischen Liturgie und Organisator der Gemeinde des alten Römischen Ritus in der Stiftskirche Neustadt. Er ist Vorstandsmitglied im überkonfessionellen Bau- und Förderverein der Stiftskirche Neustadt und ermittelte 2014 den bis dahin unbekannten Vater Paul Josef Nardinis. pac/ps

Lesezeichen

Joachim Specht: „Der Bischof von Neustadt - Vom Leben und Sterben des Marienstiftes Neustadt an der Weinstraße“; 168 Seiten, mit farbigen Abbildungen und umfangreichem Quellenteil; 1. Auflage 2020; Softcover; ISBN: 978-3-946777-14-4; zu beziehen über den Buchhandel oder direkt beim Verlag: Peregrinus GmbH, Pilgerverlag, Hasenpfuhlstraße 33, 67346 Speyer; Telefon 06232 31830; E-Mail: info@pilgerverlag.de.

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir bieten Kunden eine große Produktvielfalt mit leckeren und regionalen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung in Grünstadt an der Weinstraße.
2 Bilder

Fleischer-Fachbetrieb aus Grünstadt versorgt Kunden auch per Lieferservice
Eigene Herstellung und Liebe für die Produkte

Grünstadt. Wir, die wiva-Frischeprodukte GmbH mit Sitz in Grünstadt an der Weinstraße, sind ein Fleischer-Fachbetrieb und bieten Kunden ein vielseitiges Sortiment aus Fleisch- und Wurstwaren sowie leckere Pfälzer Spezialitäten an. Unsere Waren stammen aus eigener Herstellung und werden täglich frisch, fachmännisch, mit handwerklichem Können und viel Leidenschaft für die Produkte produziert. Unsere Kunden erhalten von uns ausschließlich kontrollierte und überprüfte Qualitätsware aus Deutschland....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus dem Nähkästchen geplaudert … Visitenkarten, Farbkonzepte, Flyer, Website, Broschüren, Plakate und vieles mehr: Das Designbüro Kommunikat aus Neustadt an der Weinstraße gestaltet und optimiert Ihre Firmenkommunikation.
3 Bilder

Qualität ist kein Zufall
„Ich sehe was, was Du nicht siehst.“

Wir alle sind heutzutage Experten für (fast) alles. Und was wir nicht genau wissen, können wir schnell googeln, in einem Online-Tutorial lernen oder in einem Blog nachlesen. Das ist einerseits wirklich großartig, aber auf der anderen Seite erzeugt es auch Stress, denn wer alles weiß muss auch alles können. Wirklich??? Ich persönlich schätze die Arbeit von Profis auch in Bereichen, von denen ich selbst etwas Ahnung habe. Es spart mir Zeit und Mühe, Dinge an Menschen abzugeben, die Erfahrung und...

RatgeberAnzeige
Die Rathausapotheke Neustadt fördert Gesundheit.
4 Bilder

Eltern + Kind in der Rathausapotheke
Bewegung macht glücklich!

Als Kinder sind wir den ganzen Tag über in Bewegung ohne darüber nachzudenken. Wir rennen, klettern, hopsen, spielen Ball, kugeln uns auf dem Boden, kriechen in den hintersten Winkel, springen in die Luft, balancieren, schlagen Purzelbäume … Nichts davon erscheint in diesem Alter anstrengend oder langweilig. Kinder, die körperlich ausgelastet sind, können sich tagsüber besser konzentrieren und fallen abends zufrieden ins Bett. Aktivität liegt dem Menschen (eigentlich) in der Natur. Wir werden...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen