Kriminalität

Beiträge zum Thema Kriminalität

Lokales
Landaus Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern des Kreises Südliche Weinstraße, der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU), Heinz Pollini, Weißer Ring, Landesvorsitzender Rheinland-Pfalz Werner Keggenhoff, der Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler (SPD)

Heinz Pollini ist neuer Leiter der Außenstelle des Weißen Rings in Germersheim
Nach 42 Jahren Polizeiarbeit steht jetzt die Opferarbeit im Fokus

Leimersheim/Germersheim. Heinz Pollini aus Leimersheim ist der neue ehrenamtliche Leiter der Außenstelle der Opferhilfeorganisation "Weißer Ring" e.V. für die Kreise Germersheim und Südliche Weinstraße sowie die Stadt Landau.  Der 60-jährige Polizeihauptkommissar erhielt das Ernennungsschreiben am Mittwoch, 21. Oktober, in seiner Heimatgemeinde vom Landesvorsitzenden des Weißen Rings Rheinland-Pfalz Werner Keggenhoff. Zu der Veranstaltung, die im Bürgerhaus unter besonderen Hygienebedingungen...

Lokales
2 Bilder

Nach Vorfall in Waghäusel:
Sicherheitsgefühl am Bahnhof gewährleisten

Waghäusel. Den spektakulären Vorfall, dass am Bahnhof Waghäusel ein Mann ins Gleisbett gestoßen und von einem Zug erfasst wurde, hat der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises, Olav Gutting, zum Anlass genommen, umgehend an Thorsten Krenz, den Generalbevollmächtigter der Bahn in Baden-Württemberg, zu schreiben. Wegen der Schließung des Reisezentrums, was in der Bevölkerung heftig kritisiert wird, liegt bereits ein Schreiben Guttings vor, in dem er darum auffordert, die „nicht nachvollziehbare...

Lokales
3 Bilder

Weltweite Reaktionen auf Rassismus in den USA
Ein Virus kommt selten allein

Bruchsal/Heidelberg (hb). Die jüngsten Übergriffe amerikanischer Polizisten auf dunkelhäutige Landsleute lösten Proteste historischer Tragweite aus und erinnern daran, dass „Corona“ nicht das einzige Virus ist, mit dem die Menschheit zu kämpfen hat. Rassismus ist ein anderes. Ob die Tötung des unbewaffneten und wehrlosen George Floyd oder die ebenso grundlose Festnahme des CNN-Journalisten Omar Jimenez vor laufender Kamera – die Bilder aus den USA rufen dunkelste Zeiten ins Gedächtnis und...

Lokales
Video 8 Bilder

Rassismus-Debatte in Pandemie-Zeiten/DAAD-Freundeskreis sammelt weltweit Stimmen
Ein Virus kommt selten allein

Heidelberg/Mannheim (hb). Die jüngsten Übergriffe amerikanischer Polizisten auf dunkelhäutige Landsleute lösten Proteste historischer Tragweite aus und erinnern daran, dass „Corona“ nicht das einzige Virus ist, mit dem die Menschheit zu kämpfen hat. Rassismus ist ein anderes. Ob die Tötung des unbewaffneten und wehrlosen George Floyd oder die ebenso grundlose Festnahme des CNN-Journalisten Omar Jimenez vor laufender Kamera – die Bilder aus den USA rufen dunkelste Zeiten ins Gedächtnis und...

Ratgeber
Nahrungsergänzungsmittel (Symbolbild)

Christian Baldauf, MdL
Warnung vor irreführender Werbung im Zusammenhang mit COVID-19

Auch im Raum Frankenthal kommt es in den letzten Tagen zu irreführender Werbung im Zusammenhang mit COVID-19. Unseriöse Anbieter melden sich per Telefon oder E-Mail bei Bürgerinnen und Bürgern und werben für verschiedene Mittel, durch deren Einnahme einer Corona-Infektion vorgebeugt werden könne. Der Landtagsabgeordnete Christian Baldauf warnt eindringlich vor solchen Angeboten: „Hier wird mit der Angst der Menschen gespielt. Bitte lassen Sie sich von solchen Versprechungen auf keinen Fall...

Blaulicht
Die Polizei greift durch in Ludwigshafen

Die Polizeiliche Kriminalstatistik für 2019 wurde jetzt veröffentlicht
Ludwigshafen ist die zweitsicherste Pfälzer Großstadt

Ludwigshafen. Am Donnerstagvormittag, 12. März, präsentierten die Polizeidirektion und die Kriminalinspektion Ludwigshafen gemeinsam die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) von Ludwigshafen für 2019. Auch in diesem Jahr kann Polizeidirektor Peter Traub sehr zufrieden auf die Kriminalstatistik blicken. Ludwigshafen ist die zweitsicherste Großstadt in der Pfalz. „Die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten aller Dienststellen leisteten auch 2019 wieder sehr engagierte und professionelle Arbeit....

Blaulicht

Die Polizei warnt
Vorsicht vor Betrugsmasche durch Anrufe

Kirchheimbolanden. Die Opfer werden zur Untermauerung der Glaubwürdigkeit und zur Bestätigung der Richtigkeit des Anrufes, täterseitig aufgefordert die Notrufnummer "110" zu wählen. Tatsächlich wird das Telefonat jedoch nicht beendet, so dass bei Anwahl der Notrufnummer durch das Opfer, eine entsprechende Notrufentgegennahme durch die in der Leitung verbleibenden Täter fingiert und das Keilergespräch fortgeführt wird. Es erfolgt eine Umleitung des Telefonates auf eine kostenpflichtige...

Blaulicht
Bad Schönborn fällt durch eine außergewöhnlich hohe Kriminalitätsrate auf, Vor allem die Zahl der Fahrrad-Diebstähle ist hoch, aber auch Vandalismus in Form von Graffiti kommt häufig vor.

Gemeinde und Polizeirevier sagen Vandalen und Dieben den Kampf an
Lieber einmal mehr die Polizei rufen

Bad Schönborn. Jährlich werden rund 400 Bürger der Gemeinde Bad Schönborn Opfer von Diebstählen und Sachbeschädigungen. "Zu viele", da ist sich Gerd Volland, der Leiter des Polizeireviers Bad Schönborn, sicher. Seit zehn Jahren steigt  die Zahl der Straftaten in der Kurgemeinde, seit 2016 verzeichnet Volland einen deutlichen Anstieg. Das betrifft vor allem die Bereiche Diebstahl und Vandalismus. An den Bahnhöfen in Langenbrücken und Mingolsheim verschwinden besonders viele Fahrräder. Es gibt...

Ratgeber

Info-Point Kriminalprävention vom 24. Juni bis 5. Juli in Kraichtal
Präventionswochen des Polizeipräsidiums

Kraichtal. „Gemeinsam gegen Kriminalität vorbeugen“ – so lautet in diesen Tagen das Motto des Referats Prävention der Karlsruher Polizei und der Stadt Kraichtal. Im Eingangsbereich des Rathauses Kraichtal in Münzesheim wartet dann eine „interaktive Ausstellung“, die über aktuelle Deliktsfelder der Kriminalität informiert und darüber hinaus Wissen verschafft, wie nachhaltiger Schutz funktioniert. Themenschwerpunkte sind neben dem Wohnungseinbruchsdiebstahl auch Straftaten zum Nachteil von...

Blaulicht

Belohnung ausgesetzt

Es kommen fast täglich neue Meldungen von Mitgliedern an den AfD Kreisvorstand Kaiserslautern wegen zerstörten Wahlkampfplakaten in der Stadt und im Landkreis. Wenn man zusätzlich zu dem Wert der Plakate noch Fahrtkosten und Zeitaufwand beim Plakatieren berechnet, dann liegt der Schaden für die Partei schon bei mehreren  Hundert Euro. Nicht zu unterschätzen ist auch die Parteien-Wettbewerbsverzerrung, die der Alternative für Deutschland durch entwendete Wahlwerbung entsteht. Deshalb setzt der...

Lokales
Bis Ende Juni soll auch im Bereich "Breite Straße Nord", also zwischen Marktplatz und Neckartor, die Videoüberwachung starten.

Die ersten Kameras in der Breiten Straße und am Marktplatz werden am 30. April eingeschaltet
Videoüberwachung: Weitere Kameras in Mannheim gehen in Betrieb

Mannheim. Nachdem bereits im November die Videoüberwachung in den Bereichen Paradeplatz und Alter Messplatz gestartet war, gehen in der kommenden Woche nun auch Kameras in zwei bislang noch ausstehenden Bereichen in Betrieb: Am Dienstag, 30. April, werden die Kameras in der südlichen Breiten Straße und am Marktplatz eingeschaltet. Entsprechende Hinweisschilder sind bereits aufgehängt und werden zur Inbetriebnahme enthüllt. "Die Videoüberwachung ist ein wichtiger Bestandteil unseres...

Blaulicht

Zwei Männer vergewaltigen Jugendliche in Neckarstadt - Zeugen gesucht
Sexualdelikt an 15-Jähriger

Mannheim. In der Nacht von Samstag, 30. März, auf Sonntag, 31. März, zeigte eine 15-Jährige eine Vergewaltigung zu ihrem Nachteil im Bereich des Zeppelinparks an. Nach ihren Angaben befand sich die Jugendliche gegen 20 Uhr nach einem Besuch bei einer Freundin auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle. In der Zeppelinstraße wurde sie dabei von zwei bislang unbekannten Männern auf Zigaretten angesprochen. Als sie ihren Weg fortsetzen wollte, hielt einer der Männer sie fest und vergewaltigte sie. Der...

Lokales

Karlsruhe geschockt nach Eichhörnchen-Attentat!
Was lief schief im Leben von Eichhörnchenweibchen Karl-Friedrich?

Teilweise leben sie hier schon in der dritten Generation, bisher meist scheu und zurückgezogen. Doch die anhaltende soziale Kälte in ihrer amerikanischen Heimat vertreibt sie zu Millionen in unser beschauliches Karlsruhe. Sie defäkieren in unseren Wald! Die Rede ist selbstverständlich vom gemeinen Eichhörnchen. In der Vergangenheit kam es zwar nur vereinzelt zu gewalttätigen Geschehnissen gegenüber dem rechtschaffenen Karlsruher, inzwischen häufen sich die Vorfälle allerdings dramatisch....

Lokales
2 Bilder

Achtklässler veröffentlichen Historienroman mit Lokalkolorit
Liebe, Tod und Intrigen

Waghäusel. Ein Buch schreiben: Wovon viele Erwachsenen nur träumen können, das hat die Klasse 8b der Gemeinschaftsschule innerhalb von sechs Monaten in die Tat umgesetzt. Entstanden ist der Historienroman „Skandal! - Mord und Liebe in Waghäusel“ in dem es um ständeübergreifende Liebe, Mord, allerlei Geheimnisse und nicht zuletzt den Bau der Waghäuseler Eremitage geht. Das Projekt nennt sich „Buchmacht Schule - Schule macht Buch“ und wurde von zahlreichen Unternehmen aus der Region...

Blaulicht
Weniger Kriminalität in der Region Karlsruhe

In und um Karlsruhe wurde das "Risiko für Bürger, Opfer einer Straftat zu werden, weiter reduziert"
Kriminalität in der Region geht zurück

Karlsruhe. Nachdem bereits im Jahr 2016 beim Polizeipräsidium Karlsruhe ein Rückgang der erfassten Delikte um 1,3 Prozent zu verzeichnen war, sind im Jahr 2017 die Fallzahlen um 9,3 Prozent zurückgegangen. „Das Risiko für Bürger, Opfer einer Straftat zu werden wurde weiter reduziert“, so die Polizei. Fortschritte konnten auch bei der Bekämpfung von Diebstahlsdelikten erzielt werden. So wurde beim Wohnungseinbruchdiebstahl, der einen bedeutenden Teil der Eigentumskriminalität mit erheblichen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.