Impfstoff

Beiträge zum Thema Impfstoff

Lokales
Impfzentrum Wörth

Rheinland-Pfalz schließt Impfzentren ab Oktober
Stand by-Betrieb in Wörth geplant

Landkreis Germersheim. Das Land hat vor wenigen Tagen seine Strategie zur Bekämpfung der Pandemie und für einen sicheren Herbst 2021 vorgestellt. Neben der Diskussion um Kennzahlen, Maßnahmenpaketen für Schulen und neuen Test-Konzepten wurde auch die Zukunft der Impfzentren thematisiert. Das Ergebnis: das Land wird alle Impfzentren Ende September schließen, allerdings bleiben neun Einrichtungen im sogenannten Stand-by-Betrieb; unter anderem auch das Impfzentrum in Wörth. „Es ist gut, dass das...

Lokales
Sonderimpfaktion im Impfzentrum Kaiserslautern

Sonderimpfaktion im Impfzentrum Kaiserslautern
Appell von Landrat und OB an die Bevölkerung

Kaiserslautern. Das Impfzentrum Kaiserslautern bietet am 28. und 30. Juli eine Sonderimpfaktion für Erstimpfungen an. An diesen beiden Tagen können sich Personen, die bislang noch keine Impfungerhalten haben, ohne Terminvereinbarung zwischen 8 und 16 Uhr im Impfzentrum Kaiserslautern impfen lassen. Bei diesen Sonderterminen werden keine Zweitimpfungen durchgeführt. Für die Impfung steht mRNA Impfstoff (BioNTech oder Moderna) zur Verfügung. Je nach Andrang ist mit erhöhten Wartezeiten zu...

Lokales
Impfung Corona

Corona-Impfung in Ludwigshafen
Sonderaktion wird fortgesetzt

Ludwigshafen. Das Impfangebot im Landesimpfzentrum Ludwigshafen in der Walzmühle wird auch in der kommenden Woche am Dienstag, 20. Juli, sowie am Mittwoch, 21. Juli, fortgeführt. Auch an diesen Tagen können sich Erwachsene ab 18 Jahren, die ihren Wohn- oder Arbeitsplatz in Ludwigshafen haben, im Impfzentrum in der Walzmühle jeweils in der Zeit von 9.30 bis 17 Uhr ohne Voranmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen. Es können ausschließlich Erstimpfungen durchgeführt werden und das Angebot...

Lokales
Massive Ausweitung der Impfkapazitäten
2 Bilder

Corona-Strategie in Rheinland-Pfalz
Ausweitung der Impfkapazität und sicherer Schulstart

Rheinland-Pfalz. Mit einer massiven Ausweitung der Impfkapazitäten und einer breit angelegten Informationskampagne und Programmen für einen sicheren Schulstart will die rheinland-pfälzische Landesregierung in die kommenden Wochen gehen. Ab August steht ausreichend Impfstoff für alle bereit. Mit Sonderimpfaktionen und Impfbussen sollen vor allem junge Menschen unkompliziert und schnell ihre Schutzimpfung erhalten. Ab 1. August sind Impfungen in Impfzentren ohne vorherige Terminvergabe möglich....

Wirtschaft & Handel
Informationen zur Coronaschutzimpfung und zum schnellen Impftermin bietet die Kampagne #dranbleibenBW

Baden-Württemberg: Informations- und Aktionskampagne zum Impfen
#dranbleibenBW

Corona-Schutzimpfung. Da jetzt einerseits größere Mengen Impfstoff geliefert werden und andererseits das Impfen in Baden-Württemberg schon fortgeschritten ist, tritt die Impfkampagne in Baden-Württemberg in eine neue Phase ein. Seit Kurzem können Impftermine landesweit problemlos vereinbart werden. Impfzentren, Betriebsärzte und teilweise auch Hausärzte berichten von freibleibenden Terminen. Das zeigt den Fortschritt der Impfkampagne: Mehr als 56 Prozent der Bevölkerung in Baden-Württemberg...

Wirtschaft & Handel
Mit Impfbussen und Stadtteilimpfungen den Impfstoff zu den Menschen bringen und die Impfquote schnell weiter erhöhen

Niedrigschwellige Impfangebote
Impfbus und Stadtteilimpfungen

Covid-19-Impfung. In Rheinland-Pfalz werden bald Impfbusse eingesetzt, Stadtteilimpfungen ausgebaut und das Verfahren bei den Impfzentren vereinfach, teilt Gesundheitsminister Clemens Hoch mit. Neue und niedrigschwellige Impfangebote gegen das Coronavirus sollen die Impfquote in Rheinland-Pfalz schnell erhöhen. Einfacher und schneller zur Corona-Impfung  Impfen in Rheinland-Pfalz wird noch einfacher und mobiler, kündigt die Landesregierung an. Die Coronaschutzimpfungen werden mit neuen und...

Wirtschaft & Handel
Corona-Impfung: Wer seine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten hat, bekommt in Baden-Württemberg ab sofort bei der Zweitimpfung Biontech oder Moderna für besten Schutz auch gegen die Delta-Variante

Erstimpfung mit AstraZeneca, Zweitimpfung mit  mRNA-Impfstoff
Höchster Schutz gegen Delta-Variante

Baden-Württemberg. Das Land Baden-Württemberg ändert seine Impfkampagne. Bereits ab morgen, Samstag, 3. Juli, wird Personen, die bereits eine Erstimpfung gegen Covid-19 mit dem Impfstoff von AstraZeneca erhalten haben und die zu ihrem gebuchten Zweitimpftermin mit AstraZeneca in das jeweilige Impfzentrum kommen, eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff von Biontech oder Moderna angeboten. Außerdem wird jeder volljährigen impfwilligen Person, die sich im Juli und August 2021 mit dem Impfstoff...

Lokales
Impfzentrum Bad Dürkheim / Symbolfoto

Corona Impfzentrum Bad Dürkheim
Termine und Wartelistenplatz stornieren

Bad Dürkheim. Das Impfzentrum Bad Dürkheim bittet alle Menschen, die bereits auf anderem Wege geimpft wurden, aber noch beim Land für einen Impftermin registriert sind, diesen zu stornieren. „Wir merken in den letzten Tagen, dass vermehrt Personen nicht zu ihrem Termin erscheinen oder ihn erst sehr kurzfristig absagen“, sagt Impfzentrumskoordinator Arno Fickus. „Für diese Fälle wird auf die Warteliste des Landes zugegriffen und Personen, denen noch kein Termin zugeteilt wurde, kurzfristig...

Lokales
Corona-Impfung in Ludwigshafen /Symbolfoto aus dem Frankenthaler Impfzentrum

Sonder-Impfung in Ludwigshafen-Oggersheim
700 Dosen Johnson & Johnson

Ludwigshafen. Die Stadtverwaltung Ludwigshafen führt mit dem Land Rheinpfalz-Pfalz am Samstag, 26. Juni, erneut eine Sonderimpfaktion im Stadtteil Oggersheim durch. Verimpft werden rund 700 Impfdosen des Herstellers Johnson & Johnson. Es wird ein provisorisches Impfzentrum dafür hergerichtet, welches von mobilen Impfteams des DRK, Mitarbeitenden der Stadtverwaltung sowie ehrenamtlichen Helfer*innen aufgebaut, betreut und am Ende wieder abgebaut wird. Mit dieser Aktion wird die Stadt...

Wirtschaft & Handel
57.000 zusätzliche Impfdosen für Baden-Württemberg

Baden-Württemberg erhält mehr Impfstoff
57.000 zusätzliche Impfdosen für das Land

Coronavirus. Das Land Baden-Württemberg erhält im Juni 57.000 zusätzliche Dosen zur Impfung gegen COVID-19. Noch in dieser Woche können die Impfdosen des Herstellers AstraZeneca verteilt werden. Der Grund für diese Zusatzlieferung ist, dass seitens der Hausärzte nach Pfingsten Kontingente des Impfstoffs von AstraZeneca nicht vollständig abgerufen wurden, die Baden-Württemberg zugestanden hätten. Das Land verteilt die zusätzlichen Impfdosen anhand der beim Impfgipfel festgelegten Kriterien an...

Wirtschaft & Handel
Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Ministerpräsidentenkonferenz: "Der Sommer wird gut"

Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach der Ministerpräsidentenkonferenz
Corona: Der Sommer wird gut

Coronavirus. Die Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin hatte heute zentrale Themen auf der Tagesordnung. Neben der Bekämpfung des Coronavirus standen die Umsetzung der Energiewende, der Ausbau der Stromnetze, um die Energiewende zu beschleunigen, der Pakt für den Rechtsstaat auf der Tagesordnung. Insbesondere sollen gemeinsame Corona-Regeln für Groß- und Sportveranstaltungen in ganz Deutschland erarbeitet werden. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer freut...

Ratgeber
Covid-19-Impfung für Jugendliche ab zwölf Jahren: Baden-Württemberg hält sich an STIKO-Empfehlung

Baden-Württemberg hält sich an Empfehlung
StiKo empfiehlt Impfung nur für vorerkrankte Jugendliche

Impfung Coronavirus. Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat gestern für Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis einschließlich 17 Jahren mit ihren Empfehlungen Klarheit geschaffen. Die Kommission empfiehlt die Impfung nicht allgemein für alle Kinder und Jugendlichen, sondern nur dann, wenn bestimmte Vorerkrankungen vorliegen oder enge Kontaktpersonen der Kinder und Jugendlichen selbst nicht oder nicht ausreichend durch eine Impfung geschützt werden können. Das Land Baden-Württemberg wird...

Lokales
Gelungene Impf-Aktion in den Stadtteilen  Foto: G. Böhmer

Corona-Impfungen: Gelungener Auftakt in Ludwigshafen
4.000 Impfungen in Stadtteilen

Ludwigshafen. 3.910 Schutzimpfungen wurden am Fronleichnams-Wochenende in Ludwigshafen und Worms in mobilen Impfaktionen verabreicht. Die Landesregierung hatte insgesamt 5.500 Dosen zur Verfügung gestellt, um in beiden Städten, Schwerpunktimpfungen durchzuführen. Beide Rheinstädte hatten zuletzt hohe Inzidenzwerte an Corona-Infektionen und waren als letzte Städte in Rheinland-Pfalz in der Bundesnotbremse. Dem wollte man mit zusätzlichen Impfungen begegnen. So wurden am verlängerten Wochenende...

Lokales
Ab dem 7. Juni soll in Deutschland die Impfpriorisierung aufgehoben werden

Aufhebung der Impfpriorisierung ab 7. Juni
Impfkampagne wird bis Ende des Sommers fortgesetzt

Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich zusammen mit den Ressortchefs der Bundesländer darauf verständigt, dass ab dem 7. Juni bundesweit die bisherige Impfpriorisierung in Arztpraxen und Impfzentren entfallen soll. Dadurch haben dann erstmals auch Menschen, die keiner der drei Priorisierungsgruppen angehören, die Möglichkeit, sich um einen Impftermin zu bemühen. Zugleich betonte Jens Spahn, dass aufgrund der derzeit erwarteten Liefermengen nicht gleich alle Impfwilligen schon im...

Lokales
Heidi Luckscheiter wurde in diesem Moment im Frankenthaler Impfzentrum geimpft.

Per "Impfbrücke" zu über 60-Jährigen
Corona-Impfung in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Das Landesimpfzentrum Ludwigshafen setzt ab sofort bei der Vergabe von Terminen zur kurzfristigen Verimpfung von Restdosen das Softwaresystem "Impfbrücke" ein. Die Anwendung ermöglicht es, Personen, die sich gegen Corona impfen lassen wollen und sich dafür über die "Impfbrücke" registrieren, kurzfristig per SMS-Mitteilung einen Impftermin anzubieten, wenn Impfstoffreste vorhanden sind. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben...

Ratgeber
Multiple Sklerose und Corona-Schutzimpfung - viele MS-Erkrankte sind verunsichert

Webinar zu MS, Covid-19 und Impfung
Multiple Sklerose und Corona

Multiple Sklerose. Informationen für Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind, rund um das Thema Corona, Covid-19 und der Corona-Schutzimpfung bietet die Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg (AMSEL) mit einem Web-Seminar. Am Dienstag, 4. Mai, ab 19.30 Uhr informieren Prof. Dr. med. August Stich, Chefarzt Tropenmedizin, und Prof. Dr. med. Mathias Mäurer, Chefarzt der Klinik für Neurologie vom Klinikum Würzburg Mitte unter der Überschrift...

Lokales
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zum Impfgipfel
Knapp ein Viertel schon geimpft

Corona. „Ich bin unglaublich froh, dass wir Stand Montag bereits die Hälfte aller über 60-jährigen Menschen in Rheinland-Pfalz erstmalig geimpft haben", sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Der Weg raus der Pandemie sei nur mit mehr Impftempo möglich. Noch sei aber  der Impfstoff zu knapp. In Rheinland-Pfalz ist seit vergangener Woche trotzdem die dritte Prioritätsgruppe bereits geöffnet: Jetzt können sich Lehrer und Lehrerinnen der weiterführenden Schulen,...

Ratgeber

Viele sind zu sorglos mit dem Foto vom Impfpass
Aufpassen, was man so postet

Impfung. Die Ansage ist deutlich: „Bei Einträgen im Impfpass handelt es sich um sensible persönliche Daten“, betont die Polizei Karlsruhe – und weist darauf hin, dass Ganoven diese Bilder für Fälschungen missbrauchen können. Gerade mit Blick auf die aktuellen Covid-19-Impfungen gelte daher eine besondere Vorsicht beim Verteilen in den Sozialen Netzwerken, so die Polizei – und gibt dabei einen deutlichen Tipp: „Teilen Sie keine Bilder vom Eintrag der persönlichen Covid-19-Impfungen im Impfpass.“...

Lokales
Ab Freitag, 23. April, können sich auch die Mitglieder der Berufsfeuerwehr und ehrenamtlichen Wehren impfen lassen

Impfung gegen das Coronavirus
Feuerwehrkameraden können sich ab Freitag registrieren

Rheinland-Pfalz. Alle Kräfte der Berufsfeuerwehren sowie der ehrenamtlichen Wehren in Rheinland-Pfalz können sich ab Freitag für eine Corona-Impfung registrieren. Sie gehören zur Priorisierungsgruppe 3, für die der entsprechende Anmeldevorgang am Freitag geöffnet wird. „Die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden wissen nicht, welche Ansteckungsgefahren ein Einsatz mit sich bringt. Sie können immer wieder unvorhergesehen in Situationen kommen, in denen eine Impfung gegen das Virus zusätzliche...

Ratgeber
Wie läuft die Impfung ab und wie funktionieren die Impfstoffe - das erklären die Filme der Kassenärztlichen Vereinigung und des Hausärzteverbands

Videos zu COVID-19-Impfungen
Infos zu Corona-Impfung und Corona-Impfstoff

Corona-Impfung. Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) und der Hausärzteverband Rheinland-Pfalz unterstützen Praxen mit kostenfreien Videos zur Impfung und den Impfstoffen. KV-TV, das Web-TV der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP), hat in Zusammenarbeit mit dem Hausärzteverband Rheinland-Pfalz zwei Erklärfilme zu den COVID-19-Impfungen produziert, die den Praxen sowie den Patientinnen und Patienten jetzt zur Verfügung stehen. Wie läuft die Impfung ab und wann...

Lokales
Im Impfzentrum in Pirmasens lagern die gelieferten Vakzine in speziellen Kühlbehältern.  Foto: Kling-Kimmle

Mehr Eigenständigkeit für Impfzentrum
Vakzine vorhanden aber keine Termine vergeben

Pirmasens. Nach wie vor gibt es viele Irritationen um die Corona-Impfaktionen. So habe die Tatsache, dass im Landesimpfzentrum in der Horebstadt am letzten Wochenende noch viele Termine nicht vergeben waren, zu vielen Nachfragen von Bürgern geführt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt- und der Kreisverwaltung. Wie Oberbürgermeister Markus Zwick und Landrätin Dr. Susanne Ganster erklärten, laufe die Terminvergabe derzeit ausschließlich über die Dokumentationsstelle des Landes. In...

Lokales
Heidi Luckscheiter wurde in diesem Moment im Frankenthaler Impfzentrum geimpft.

Nur mit Termin ins Impfzentrum
Corona-Impfung in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Die Stadtverwaltung betont nachdrücklich, dass es sinnlos ist, im Impfzentrum Ludwigshafen ohne eigenen Termin oder auf den Verdacht hin vorstellig zu werden, möglicherweise aufgrund von nicht wahrgenommenen Impftermine anderer Personen selbst eine Corona-Schutzimpfung zu erhalten. Impftermine werden ausschließlich über das Terminportal des Landes Rheinland-Pfalz vergeben. Falls Impfdosen aufgrund verpasster Termine nicht planmäßig verabreicht werden können, kontaktiert das...

Lokales
Sonderimpfaktion auch im Impfzentrum Kaiserslautern

Sonderimpfaktion auch in Kaiserslautern
1.300 Dosen sollen am Sonntag verimpft werden

Kaiserslautern. „Kurzfristig wurden uns seitens des Landes 1.300 zusätzliche Impfdosen angeboten und selbstverständlich haben wir sofort zugegriffen. Mit einer Sonderöffnung am Sonntag kann unser Impfzentrum damit u. a. über 70-Jährige, aber möglicherweise auch über 60-Jährige aus der dritten Priorisierungsgruppe mit einer Impfung versorgen“, freut sich Landrat Ralf Leßmeister. Spontan wurden rund 16 Verwaltungskräfte mobilisiert, die für den administrativen Ablauf am Sonntag eingesetzt werden...

Lokales
Große Impfaktion am kommenden Wochenende in den Impfzentren in Rheinland-Pfalz

Impfzentren verimpfen bis zu 40.000 zusätzliche Dosen
Große Impfaktion in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. An kommenden Wochenende (17./18. April 2021) verimpfen die 32 Impfzentren in Rheinland-Pfalz bis zu 40.000 zusätzliche Impfdosen. Termine erhalten bereits registrierte Personen aus den Prioritätsgruppen – sowohl per Post als auch per E-Mail. Es wird darum gebeten, sowohl das E-Mail-Postfach als auch den Spamordner im Auge zu behalten – besonders für den Fall, dass Terminangebote per Post nicht rechtzeitig ankommen. Die zusätzlichen Impftermine sind möglich durch...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.