Homosexualität

Beiträge zum Thema Homosexualität

Lokales
Symbolfoto

Veranstaltungsreihe von Queernet
Ein Blick auf queere Gruppen in Speyer

Speyer. Ende des 19. Jahrhunderts bildete sich in Deutschland die weltweit erste Homosexuellenbewegung. Eine zentrale Forderung war die Abschaffung des § 175 RStGB, der Homosexualität bei Männern kriminalisierte. Eine entsprechende Petition an den Reichstag wurde auch von verschiedenen Männern aus Speyer unterstützt. Die späteren Emanzipationsbewegungen queerer Menschen fanden ebenfalls ein Echo in Speyer. Dies sowie die queeren Gruppen in Speyer selbst werden am Mittwoch, 8. September, 19 Uhr,...

Lokales
Die SAP Arena schloss sich ebenfalls der Aktion an.
5 Bilder

Regenbogenfarben setzen Zeichen
Mannheim bekennt Farbe

Mannheim. Am Mittwoch, 23. Juni 2021, erstrahlten diverse prägnante Orte in Mannheim in Regenbogenfarben und setzten damit ein sichtbares Zeichen gegen die Diskriminierung von LSBTI-Personen. Anlass ist das Verbot der UEFA, die Münchner Allianz-Arena während des Deutschland-Spiels gegen Ungarn in Regenbogenfarben zu beleuchten. Dies war als Zeichen gegen ein wenige Tagen zuvor in Ungarn beschlossenes Gesetz gedacht, das zukünftig die Aufklärung von Minderjährigen über Homosexualität und...

Lokales
 Foto: SatyaPrem auf Pixabay

Regenbogenfahne weht vor dem Rathaus
Frankenthal zeigt Flagge

Frankenthal. Die Regenbogenfahne wehte als sichtbares Zeichen für Vielfalt und Toleranz zum ersten Mal vor dem Frankenthaler Rathaus, teilt die Stadt Frankenthal mit. Anlass für die Aktion am vergangenen Montag war der Internationale Tag gegen Homophobie, der seit 2005 begangen wird. Am 17. Mai 1990 wurde Homosexualität aus der WHO-Liste der psychischen Krankheiten gestrichen. „Frankenthal steht für Toleranz, Offenheit und Menschlichkeit. Unsere Geschichte zeigt: Schon immer boten wir Menschen...

Sport
Sven Wolf, Vizepräsident des "Badischen Fußballverbandes"

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie
"Muss auf breite Akzeptanz in der Gesellschaft hingearbeitet werden"

Karlsruhe. Am 17. Mai ist der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie. Zu diesem Anlass haben wir nachgefragt bei Sven Wolf, dem Vizepräsidenten des "Badischen Fußballverbandes" (bfv), seit 2013 eine von zwei Ansprechpersonen im "bfv" für das Thema „Sexuelle Vielfalt“. Das Thema sexuelle Vielfalt hat in den letzten Wochen ja richtig Fahrt aufgenommen? Sven Wolf: Es freut mich wirklich sehr, dass zwei reichweitenstarke und bekannte Medien wie "11Freunde" und "Kicker" mit...

Lokales
In einem offenen Brief spricht sich der BDKJ Speyer für die Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften aus.

BDKJ Speyer
Beim Segen nicht nach sexueller Orientierung entscheiden

Speyer. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Speyer stellt sich gegen die am Montag durch die Glaubenskongregation veröffentlichte Absage für die Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften in der katholischen Kirche. "Wir sind froh, dass viele Priester und Seelsorgende, wie auch unser Generalvikar, sich deutlich positioniert haben. Wir befürchten jedoch, dass die römische Verlautbarung Auswirkungen auf die Entwicklungen in Deutschland, also konkret den Synodalen Weg, haben...

Lokales
Mika Weller.
9 Bilder

Interview der Woche
Mika Weller vom KRG zeigt Flagge

Von Markus Pacher Neustadt. Seit Kurzem ziert eine Regenbogenfahne die Fassade des Kurfürst-Ruprecht-Gymnasiums. Was es damit auf sich hat, erklärt uns der 18-jährige Schüler Mika Weller. Er hat sich in seiner Schule offiziell als transgender geoutet und wirbt nun anlässlich des weltweit gefeierten „Pride Month“ im Rahmen einer Projektwoche mit seinen Mitschüler*innen für ein selbstbewusstes Auftreten von Menschen des sogenannten LGBTQ-Spektrums. LGBTQ steht für lesbisch, schwul, bisexuell,...

Lokales

IDAHO 2020
Karlsruhe zeigt Flagge für LSBTTIQ-Menschen

Internationaler Tag gegen Homophibie 2020: Karlsruhe zeigt Flagge Das queere Jugendzentrum LA ViE des Stadtjugendausschusses e.V. (stja) ruft dazu auf, am 17. Mai, dem Internationalen Tag gegen Homophobie (IDAHO), möglichst viele Regenbögen gut sichtbar an den Fenstern und Balkonen anzubringen. „Wir möchten in Karlsruhe ein sichtbares Zeichen setzen, auch in Zeiten von Corona. Denn gerade jetzt sind viele queere Menschen mit ihren Sorgen und Ängsten allein“, betont Juli Avemar, Leiterin des LA...

Lokales
Die Ausstellung ist derzeit im Kreishaus in Bad Dürkheim zu sehen.

Ausstellung im Bad Dürkheimer Kreishaus zur Verfolgung von Homosexualität in Rheinland-Pfalz
Verschweigen – Verurteilen

Bad Dürkheim. 1945 endete die nationalsozialistische Diktatur und damit die intensivste Verfolgung von homosexuellen Menschen in der deutschen Geschichte. Wie in der NS-Zeit blieb jedoch auch in der Bundesrepublik männliche Homosexualität weiterhin verboten; die 1935 drastisch verschärften Strafbestimmungen der §§ 175 und 175a des Strafgesetzbuches (StGB) galten auch weiterhin. Über 50.000 Männer verurteilte die bundesrepublikanische Justiz auf dieser unveränderten Rechtsgrundlage bis 1969. Die...

Ausgehen & Genießen
Verrückt nach Cecile.

Vom 11. bis 17. Juli im Cinema Quadrat
Lesbische Filmtage

Mannheim. Vom 11. bis 17. Juli laufen bei den Lesbischen Filmtagen im Cinema Quadrat sechs aktuelle Filme, die von der Liebe unter Frauen erzählen: In "Anchor and Hope" auf einem Londoner Hausboot und in "Princess Cyd" beim Familienbesuch in den Sommerferien, in "My Days of Mercy" bei Demos gegen die Todesstrafe und in "Verrückt nach Cécile" im Tohuwabohu verkorkster Beziehungen, in "Rafiki" im homophoben Kenia und in "Silvana - eine Pop-Love-Story" in der Popmusik-Kultur von Schweden. Die...

Lokales
Die Initiative richtet sich an homosexuelle Frauen und Männer und steht auf Wunsch auch Eltern und Angehörigen offen.

Bistum Speyer geht mit neuer Initiative auf homosexuelle Frauen und Männer zu
Verschiedenheit wertschätzen

Speyer. Mit dem Angebot zu Gesprächen und persönlicher Begleitung geht das Bistum Speyer auf homosexuelle Frauen und Männer zu. „Alle Menschen haben ein Recht auf Toleranz und Wertschätzung. Wir wollen erreichen, dass homosexuelle Menschen sich auch in Gemeinden, kirchlichen Gruppen und Verbänden zuhause fühlen“, erläutern Monika Kreiner und Axel Ochsenreither das Ziel der Initiative, zu dem das Bischöfliche Ordinariat ein neues Faltblatt herausgegeben hat. Vorurteile abbauen, Diskriminierung...

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Vorträge
LQGBTQIA+ Symbolbild
  • 30. September 2021 um 19:00
  • Stadtbibliothek Kaiserslautern
  • Kaiserslautern

Queere Gesprächsrunde am 30. September

Kaiserslautern. Am Donnerstag, 30. September, findet in der Stadtbibliothek Kaiserslautern um 19 Uhr eine Gesprächsrunde zum Thema „Queere Emanzipationsbewegungen und ihr Echo in Kaiserslautern“ statt. Dabei geht es um das Leben als schwuler Mann, als lesbische Frau, als Trans*Person in Kaiserslautern. Denn es gibt Spuren zur queeren Geschichte in der Stadt, die das Gespräch mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen und Publikumsbeteiligung zu Tage fördern soll. Im Mittelpunkt stehen dabei die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.