Gesundheitsamt Kaiserslautern

Beiträge zum Thema Gesundheitsamt Kaiserslautern

Lokales
Das Westpfalz-Klinikum testet ab sofort nur noch fürs Gesundheitsamt externe Personen

Abstriche weiterhin ausschließlich mit Überweisung
Westpfalz-Klinikum testet ab sofort nur noch fürs Gesundheitsamt externe Personen

Kaiserslautern. In den letzten Tagen hat der Ansturm auf die Abstrichstelle für PCR-Tests im Westpfalz-Klinikum erneut zugenommen. An sieben Tagen in der Woche werden hier von morgens bis abends Abstriche für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums durchgeführt. Auch externe Personen sind in den vergangenen Wochen - von montags bis freitags - mit einer Überweisung des Gesundheitsamts Kaiserslautern oder vom Hausarzt in Räumen auf dem Klinikgelände getestet worden. „Der Andrang und...

Lokales
Das Gesundheitsamt Kaiserslautern ist an die LUCA-App angeschlossen

Gesundheitsamt Kaiserslautern
An die LUCA-App angeschlossen

Kaiserslautern. Das Gesundheitsamt Kaiserslautern ist an die LUCA-App angeschlossen, dem in Rheinland-Pfalz verwendeten System zur digitalen Kontaktnachverfolgung. Nutzer der Luca-App können ihre persönliche Kontakt- und Besuchshistorie erstellen, die bei einem Indexfall eine schnelle und lückenlose Kontaktrückverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern ermöglicht. Veranstalter, Hoteliers, Gastwirte sowie viele weitere Betriebe sind verpflichtet, Kontaktdaten ihrer Gäste oder Kunden zu...

Lokales
Online-Registrierung für positive Schnelltests

Online-Registrierung für positive Schnelltests
Testergebnis über Onlineportal ans Gesundheitsamt

Kaiserslautern. Ab sofort können Getestete ihr positives Testergebnis aus einem Corona-Schnelltest über ein Onlineportal an das Gesundheitsamt mitteilen. Auf diesem Weg können sowohl die positiven Ergebnisse von Testungen aus Corona-Schnelltest-Stellen aber auch von frei verkäuflichen Selbsttests zur Eigenanwendung sofort dem Gesundheitsamt mitgeteilt werden. Die Registrierung wird vom Gesundheitsamt mit einer Mail, die weitere Information enthält, bestätigt. Die Betroffenen werden dann vom...

Lokales

Kreisverwaltung vom 24. Dezember bis einschließlich 3. Januar geschlossen
Krisenzentrum des Gesundheitsamts ausgenommen

Kaiserslautern. In der Zeit vom 24. Dezember bis einschließlich 3. Januar sind alle Abteilungen der Kreisverwaltung Kaiserslautern geschlossen.Das Krisenzentrum des Gesundheitsamtes und der Bereitschaftsdienst des Jugendamtes sind davon ausgenommen. Am 29. Dezember ist ausschließlich die Kfz-Zulassung zu den üblichen Zeiten für das Publikum geöffnet. Auf Anordnung des Landeswahlleiters ist auch das Wahlamt an diesem Tag bis 18.00 Uhr geöffnet. ps

Lokales

Gemeinsames Impfzentrum für Stadt und Kreis
Opel stellt Fläche in Werkshalle zur Verfügung

Kaiserslautern. Auf Grundlage der bundesweiten und landeseinheitlichen Impfstrategie sollen bis zum 15. Dezember die Vorbereitungen für eine Impfung gegen COVID-19 in Rheinland-Pfalz abgeschlossen sein. Das Land beauftragt die Kommunen mit dem Aufbau und Betrieb von Impfzentren. Dazu sollen bis zu 36 Impfzentren in den 24 Landkreisen und den zwölf kreisfreien Städten eingerichtet werden, die lokal auch durch mobile Impfteams ergänzt werden. Stadt und Landkreis Kaiserslautern werden ein...

Lokales

Stadt und SWK stellen Gesundheitsamt Räume zur Verfügung
Ehemaliges SWK-Gebäude bezugsfertig gemacht

Kaiserslautern. SWK Stadtwerke Kaiserslautern und die Stadtverwaltung haben dem Gesundheitsamt Räumlichkeiten im ehemaligen SWK-Gebäude in der Burgstraße zur Verfügung gestellt. Dort arbeiten seit Montag nun sogenannte Containment Scouts, die Kontaktpersonen von bestätigten Covid-19-Fällen ermitteln und nachverfolgen. Wie Oberbürgermeister Klaus Weichel berichtet, sei man damit einer Bitte des Landkreises nachgekommen, der auf der Suche nach passenden Räumlichkeiten bei der Stadt angefragt...

Lokales
Symbolfoto

Kreisverwaltung optimiert Kontaktpersonen-Nachverfolgung
20 "Containment-Scouts" als Verstärkung

Kaiserslautern. In der aktuellen Lage ist es wichtiger denn je, mögliche Infektionsketten, die von einem laborbestätigten Covid-19 Fall ausgehen können, schnell zu unterbrechen. Wichtigstes Instrument ist eine möglichst lückenlose Kontaktpersonen-Nachverfolgung. Personen, die durch engen Kontakt mit einem Infizierten ein hohes Ansteckungsrisiko hatten, müssen schnellstens eruiert, kontaktiert und über die anstehenden Maßnahmen informiert werden. Dabei brachte der enorme Anstieg von Indexfällen...

Lokales
Symbolfoto

Zeitliche Verzögerung bei Übermittlung der Corona-Testergebnisse
Appell der Kreisverwaltung

Kaiserslautern. Wegen der rasant ansteigenden Infektionszahlen ist es dem Gesundheitsamt momentan nicht mehr möglich, zeitnah die Testergebnisse zu übermitteln. Dies betrifft sowohl die positiven als auch die negativen Testergebnisse. Aufgrund der extremen Infektionslage und den damit verbundenen vielen positiv Getesteten (ob beim Hausarzt oder in einem Testzentrum) kann derzeit leider nicht mehr gewährleistet werden, dass die Index-Personen am Tag der Bekanntgabe des Testergebnisses...

Lokales

Kreisverwaltung Kaiserslautern Coronavirus
Fehlerhafte Einstufung in Alarmstufe Rot

Landkreis Kaiserslautern. Landrat Leßmeister, der Kreisvorstand und der Krisenstab des Gesundheitsamtes Kaiserslautern weisen ausdrücklich darauf hin, dass die für den Landkreis Kaiserslautern aktuell angezeigte „Alarmstufe Rot“ nicht dem tatsächlichen Anstieg der aktuellen Fallzahlen entspricht. Diese liegen deutlich unter dem Grenzwert 50. Tatsächlich liegt der Landkreis weiterhin in der Gefahrenstufe Orange. Ein Automatismus in der Datenerfassung hat dazu geführt, dass der Landkreis...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.