Fotoaktion

Beiträge zum Thema Fotoaktion

Lokales
Symbolfoto

Foto-Aktionstag in Ludwigshafen
„Zähne zeigen gegen Rassismus“

Ludwigshafen. Vor dem Hintergrund der weltweiten Proteste gegen Rassismus wird die Freireligiöse Frauengruppe mit ihrer Fotoaktion „Zähne zeigen gegen Rassismus“ ein sichtbares Zeichen gegen Diskriminierung jeglicher Art setzen und lädt Menschen aller Geschlechter ein, mit dem eigenen Bild Rassismus und Ausgrenzung eine Absage zu erteilen. Die Freireligiöse Frauengruppe verwandelt hierzu am Donnerstag, den 17. September den Johannes-Ronge-Saal in der Wörthstr. 6a in Ludwigshafen in ein...

Lokales
Beispiel der Kampagne

Der Landkreis Germersheim gegen Hass und Hetze
Mitstreiter für Fotoprojekt gesucht

Landkreis Germersheim. Der Beirat für Migration und Integration Kreis Germersheim unterstützt die Initiative der Landesregierung „Miteinander Gut Leben – Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze“ mit einer Fotokampagne. "Wir, der Beirat für Migration und Integration im Kreis Germersheim, wollen nicht schweigen, wir wollen Gesicht zeigen und damit ein klares Zeichen für ein gutes Miteinander und gegen Hass und Hetze, Rassismus und jedwede Form von Extremismus und Gewalt in unserem Landkreis...

Lokales
Mit dem Projekt „Dialog in Rheinland-Pfalz“ soll für Vielfalt und Toleranz geworben werden.

Fotoaktion mit Thomas Brenner auf dem Berliner Platz
Veganer und Metzger im Dialog

Ludwigshafen. Der Berliner Platz verwandelt sich am Donnerstag 15. August, zu einem Fotostudio, wenn der Lautrer Thomas Brenner für sein neues Fotoprojekt ungleiche Paare fotografiert, die miteinander ins Gespräch kommen sollten. „Dialog in Rheinland-Pfalz“ heißt das aktuelle, landesweite Projekt des Fotografen, der bereits Aktionen zu den Themen Inklusion, Integration, Prävention und Willkommenskultur initiiert hat. Thomas Brenner bezieht damit Stellung, er möchte die Gesellschaft...

Lokales
Genau ein Jahrhundert ist es her, dass der erste Weltkrieg endete, die Monarchen abdankten und in Deutschland die Zeit der Demokratie begann. Das ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Grund zum Feiern.
4 Bilder

Schloss Bruchsal mit dabei am 10. und 11. November
Bürger, stürmt Eure Schlösser!

Bruchsal. Genau ein Jahrhundert ist es her, dass der erste Weltkrieg endete, die Monarchen abdankten und in Deutschland die Zeit der Demokratie begann. Am 9. November 1918, vor 100 Jahren, wurde die Republik ausgerufen – auch in Baden und Württemberg. Zugleich wurden damit die Residenzschlösser zu Museen und zu Orten, die nun allen gehörten. Das ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Grund zum Feiern. Am Wochenende, 10. und 11. November, gibt’s daher freien Eintritt in...

Lokales
2 Bilder

Fotowettbewerb zum Unionsjubiläum bis 31. August
Kamera zücken, Bilder bearbeiten und optisch einmal nicht "die Kirche im Dorf lassen"

Kaiserslautern. Anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Pfälzer Kirchenunion der Evangelischen Kirche der Pfalz nimmt die Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft in Kaiserslautern die Zukunft der Kirche in den Fokus. Mit einem Fotoprojekt wirbt die Einrichtung dafür, die Kirche – buchstäblich – „im Dorf zu lassen“: Um ins Bewusstsein zu bringen, was Kirche optisch für ein Dorf- oder Stadtbild bedeutet, könnten (Hobby-) Fotografen bis Ende August an einem Wettbewerb mit dem Titel „Zukunft der Kirche...

Lokales
Ein Portrait von Johanna.

Im Begegnungszentrum Mittendrin - Für Gleichstellung von Menschen mit Handicap
Fotoaktion am 5. Mai in Schriesheim

Schriesheim. Der 5. Mai ist im Begegnungszentrum Mittendrin in Schriesheim den Menschen mit Behinderung gewidmet die sich gerne fotografieren lassen und aus einem anderen Blickwinkel sehen möchten. An diesem Vormittag werden Menschen mit Behinderung im Portrait fotografiert. Die AWO Rhein-Neckar konnte hierfür den mehrfach ausgezeichneten Fotografen Armin Barth aus Sinsheim gewinnen der neben Landschafts- und Hochzeitsfotografie besondere Menschen gekonnt in Szene setzt. „Jeder Mensch ist...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.