Alles zum Thema Kartoffeln

Beiträge zum Thema Kartoffeln

Lokales
Gewinnerin Nicole Arndt aus Ettlingenmit ihrem leckeren Kartoffelauflauf fotos: Bender
2 Bilder

Nicole Arndt aus Ettlingen siegt beim „Wochenblatt-Reporter“-Rezeptwettbewerb
Kartoffelauflauf aus Baden hat die Nase vorn

Aktion. Allen Grund zur Freude hat Nicole Arndt aus Ettlingen. Die Lehrerin gewann unlängst beim „Wochenblatt-Reporter“-Rezeptwettbewerb mit ihrem Gericht den ersten Preis. Das „Wochenblatt“ begleitete die kulinarische Aktion für Hobby-Köche – Hintergrund ist die Aktion „Deutschland ist Kartoffelland“ vom „Bundverband Deutscher Anzeigenblätter“ (BVDA). Traditionelle Familien-Lieblingsrezepte standen bei diesem Rezeptwettbewerb der „Wochenblatt-Reporter“ im Fokus. Und der Kartoffelauflauf...

Lokales

Ofen-Kartoffeln "Gunda's Art"

Zutaten für 4 Personen: 1 Brötchen(vom Vortag) 750g Kartoffeln, 400g gemischtes Hackfleisch, 300g Mett, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 100g Creme fraiche, 100g Schlagsahne, 100g Sahne-Schmelzkäse-Zubereitung, 1/2 Beutel(26g) Zwiebel-Suppe, 60g Gouda-Käse, 100g Feldsalat, 125g Kirschtomaten, 1 Schalotte, 50ml heller Balsam-Essig, 1/2 Tl Zucker, 3EL Olivenöl, 5 Stiele Petersilie. Zubereitung: 1. Brötchen einweichen, Kartoffeln ca. 20 Minuten kochen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Brötchen...

Ratgeber
Pommes: Mit Blick auf die Gesundheit heißt es "vergolden statt verkohlen“

Acrylamid im Blick: EU-Verordnung befasst sich mit diesem Thema
Pommes: „vergolden statt verkohlen“

Kartoffelland. Keine Frage: Pommes mit und ohne „rot-weiß“ schmecken Groß und besonders auch Klein. Doch „wenn Lebensmittel wie zum Beispiel Pommes Frites zu heiß zubereitet werden, kann sich Acrylamid bilden“, so Dr. Reinhard Door vom Apothekenmagazin „Gesundheit“: „Diese Substanz ist krebserregend.“ Acrylamid (C3H5NO) kann sich bilden, wenn kohlenhydratreiche Lebensmittel stark erhitzt werden. Eine Rolle spielen dabei Zucker, Aminosäure Asparagin (natürlich), Temperaturen über 120 Grad...

Lokales
Ein eingespieltes Team: Beate Schnur und ihr Neffe Simon in der Küche des Klosterhofes. Foto: Kling

LandFrau Beate Schnur und die „Tolle Knolle“
Das "Hohelied" auf die Kartoffel gesungen

Pirmasens/Südwestpfalz. Sie ist eine Edelknolle, der Joachim Ringelnatz ein Gedicht gewidmet hat, zählt weltweit zu den wichtigsten Nahrungsmitteln, hat einige (rund 13.000) Jährchen auf dem sandigen Buckel und schmeckt in vielen Variationen zubereitet. In der Südwestpfalz, die noch heute landwirtschaftlich geprägt ist, „herrscht“ sie über ein eigenes Reich: „Die Sickinger Höhe wird als Kartoffelland bezeichnet. Ihre touristische Attraktion ist der Grumbeeremarkt, der alle zwei Jahre...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.